Sicherheit im Heimnetzwerk. VPN-Client Router schützen alle Geräte zu Hause.

Mit einem VPN-Router zu Hause kann man alle Geräte zu Hause absichern. Dabei ist die Bedienung sehr einfach, preiswert und bietet viele Vorteile.

Wenn Du Dir Gedanken machst über die Massenüberwachung. Sorgen wegen möglichen Abmahnungen. Oder einfach nur alle Geräte zu Hause nach höchsten Kriterien schützen möchtest.

Ein VPN-Heimrouter stellt eine empfehlenswerte und dauerhafte Lösung für zu Hause dar.

✔ Preiswert
– VPN-Router gibt es bereits ab 20 Euro.

✔ Unabhängig
– Du kannst beinahe jeden VPN-Service damit verwenden

Einfach
– Der neue Router ist in wenigen Minuten in Betrieb genommen

24h Sicherheit
– Ein VPN-Heimrouter schützt alle Geräte 24h am Tag im ganzen Jahr.

Hinweis:
Nicht jeder Router für zu Hause, eignet sich als VPN-Client Router! Die oftmals verwendeten Internetrouter für verschiedenste Zugangstechniken (UMTS, HSDPA, LTE, VDSL, Glasfaser, Kabel) wie “Telekom Speedport, Speedbox, Vodafone Easybox, O2 Router, FritzBox, Huawei,D-Link,Teltonika, Technicolor usw” haben diese Funktion NICHT integriert, ebensowenig wie die Marken: Netgear, Cisco, Linksys, TP-Link diese Funktion nicht im Standard beherrschen. Daher empfehlen wir die ASUS Router, welche wir im folgenden auch vorstellen. Diese Geräte sind derzeit die einzigen preiswerten und zugleich tauglichen Router für den Heimgebrauch.

[toc]

Nur 3 einfache Schritte zum Schutz im Heimnetzwerk

➀ VPN-Service

Du kannst Dir sofort einen VPN-Service anmelden und damit bereits geschützt sein.

VPN-Services vergleichen

➁ VPN-Client-Router

Du musst Dir nur einen ASUS Router aussuchen, der Deine Anforderungen erfüllt.

VPN-Router wählen

Link: “Alternative mobile VPN-Router

➂ Inbetriebnahme im Heimnetzwerk

Du kannst Dich auf unsere Anleitungen für die Einrichtung im Heimnetzwerk verlassen.

Anleitungen & Videos

Der VPN-Heimrouter ersetzt VPN-Software auf Deinen Endgeräten und bietet noch mehr.

VPN-Client Router, alle Geräte sicher.
VPN-Client Router, alle Geräte sicher.

Die wichtigsten Vorteile durch einen VPN-Heimrouter:

  • Sinnvoller Schutz aller Geräte zu Hause, 24h am Tag und 365 Tage im Jahr.
    Du bist mit allen Geräten im Heimnetzwerk 24h am Tag und 365 Tage im Jahr ohne Unterbrechungen mit dem VPN-Service verbunden.
  • Alle Geräte nutzen VPN, ohne Softwareinstallation.
    Auch Geräte wie SmartTV, FireTV Sticks, AndroidTV, xBox, PS3/4 usw werden damit zuverlässig und ohne Softwareinstallation über den VPN-Service verbunden.
  • Keine Abmahnungen mehr, alle Geräte bleiben “Anonym im Internet”
    Durch die Anonymisierung die über den VPN-Service stattfindet ist man zuverlässig vor einer Ausforschung wegen Urheberrechtsfällen geschützt.  (Die soll natürlich keine Aufforderung sein gegen Urheberrechtsansprüche zu verstoßen, jedoch sind in vielen Fällen auch ungerechtfertigte Forderungen bekannt geworden.)
  • Schutz vor den meisten Sicherheitslücken.
    Zuverlässiger Schutz vor sämtlichen möglichen “Sicherheitslücken” wie WebRTC-Leak, DNS-Leak usw…
  • Kinder & Jugendschutzfunktionen sind inkludiert.
    Eigene Kinder/Jugendschutz-Funktionen welche in ASUS Router bereits integriert sind erhöhen die Sicherheit auch von Minderjährigen ohne zusätzliche Kosten.
  • Geräte & Netzwerkschutzfunktionen sind integriert (Ersatz für kostenpflichtige Softwarelösungen)
    Die integrierte Firewall und die zusätzlichen Schutzfunktionen die im Router vorhanden sind lassen es zu, sämtliche angeschlossenen Geräte wirkungsvoll zu schützen. (Malware-Schutz, Sperren von Webseiten, Zugriff für bestimmte Apps auf Smartphones usw.) Kostenpflichtige Software wird damit meistens unnötig!
  • Schutz vor ansatzloser Überwachung (Vorratsdaten-Speicherung)
    Zuverlässiger Schutz aller Nutzer vor Überwachung und der lokalen Vorratsdaten-Speicherung und damit auch eine aktive Maßnahme für eine bessere Privatsphäre.
  • Jederzeit Zugriff auf Inhalte aus dem Ausland.
    Dauerhafte direkte Verbindung um Inhalte aus einem anderen Land auch täglich zu empfangen (Live-TV, Videoinhalte usw)




VPN-Services für Router

Empfohlene VPN-Anbieter für den Heim-Router:


Erklärung: Vorteile der “ausfallsfreien Server Techniken”

Werden “Lastenausgleichs-Verbindungen” in der eigenen Infrastruktur eingesetzt, dann bietet das auch bei der Nutzung auf den Routern welche wesentliche Vorteile bei Ausfallsicherheit und der Geschwindigkeit gegenüber “einfachen VPN-Servern”. Überlastete Server gibt es daher nicht und man erspart sich Server-Wechsel sowie kann über mehre Monate die Verbindung stabil nutzen ohne weitere Beachtung.

VPN Lastenausgleichsverbindung Vergleich mit VPN-Router
VPN Lastenausgleichsverbindung Vergleich mit VPN-Router

Hinweis:
Beim “Lastenausgleichsverfahren” (LoadBalancing) werden Daten automatisch auf die am besten verfügbaren Server aufgeteilt und von den schnellsten Servern weitergeleitet. Dies bedeutet maximale Ausfallsicherheit bei den bestehenden Verbindungen und stets maximale Datendurchsatzgeschwinidgkeiten, welche sich dynamisch selbst anpassen.


Es gibt auch die Möglichkeit einen VPN-Anbieter kostenfrei für den Router testen zu können!

Welcher VPN am Router? Anleitung: SaferVPN kostenlos testen und einrichten!

Welcher VPN am Router? Anleitung: SaferVPN kostenlos testen und einrichten!

Wer sich für eine Router im Heimnetzwerk entschieden hat, der sucht zwangsläufig auch nach einem VPN-Anbieter welcher dabei reibungslos verwendbar sein wird. Bevor man sich aber für einen Anbieter entscheiden kann, möchte man eventuell damit auch bereits im Vorfeld Erfahrungen sammeln können. Welcher VPN-Anbieter eignet sich für den Einsatz auf einem ASUS Router? Auch wenn die meisten kostenpflichtigen VPN-Anbieter sich auf einem ASUS Router auch nutzen lassen, so sind dennoch einige Details dabei beachtenswert: Stabilität der Verbindung für einen dauerhaften Betrieb Verbindungsgeschwindigkeit und automatische Optimierung Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit Diese drei Faktoren sind nicht bei jedem Anbieter im gleichen Ausmaß auch ...
Anleitung zum kostenfreiem Test lesen …

VPN-Client Router

VPN-Client Router von ASUS!

Die folgenden ASUS-Router haben die Funktionen VPN-Client PPTP oder OpenVPN und können daher mit einer Vielzahl an VPNs benutzt werden. Die Router können dabei an jedes beliebige und vorhandene Internetmodem (Fritz!Box, Speedport, A1 Hybridbox, Easybox etc… – diese Geräte verfügen NICHT über die entsprechend notwendige VPN-Client Funktion!) angeschlossen werden, dabei sind im Normalfall keine Veränderungen an diesen Geräten notwendig.

Hinweis: Ich rate derzeit vor VDSL Geräten von ASUS ab (mit integriertem DSL Modem), da diese Software-Bugs haben aktuell und zwar ausgerechnet bei den den VPN Funktionen. Ich kann dabei auch nicht weiter helfen. Bitte beachte dies.

Die Auswahl des Gerätes hängt von mehrere Faktoren ab, diese sind meistens: Reichweite des WLAN und  Geschwindigkeit über VPN:

VPN-Client taugliche ASUS Router

Hinweis: Andere Router die hier nicht angeführt sind, wie zum Beispiel der RT-AC66U haben KEINE VPN-Client Funktion und sind daher NICHT tauglich!

  1. Wifi Reichweite ist abhängig von Wänden und Räumlichkeiten und die angegeben Werte sind daher nur ungefähre Richtwerte um einen Vergleich zu ermöglichen über die Sende/Empfangsstärke
  2. Geschwindigkeit: Die angegeben Werte sind Netto-Übertragungswerte bei “Download”, gemessen mit dem PPTP Verbindungsprotokoll und dem Standard-Testprozedere (VPN Geschwindigkeit vergleichbar messen – Testablauf).
    Damit meine ich, dass diese Daten die gemessen wurden bereits das Internet als Übertragungsweg nutzen. Die Werte, welche von Internetanbietern gegeben werden zb 100.000 kbit/s, sind die Werte welche vom Internetmodem bis zum Internetanbieter, aber noch nicht über das Internet zur Verfügung stehen. Das sind daher stets Angaben von BRUTTO-Werten. Zum Beispiel ist es daher so, das bei einer Internetverbindung mit angegebenen 100.000kbit/s, eine Netto-Übertragung über VPN mit 65.000kbit/s, kaum eine relevante Einschränkung darstellen wird.
  3. AiProtection bietet Sicherheit auf  Firmennetzwerkniveau, unter Einbeziehung modernster, Drei-Punkte-Sicherheit von der “Trend Micro Deep Packet Inspection” (DPI) -Technologie, für Ihr Heimnetz – mit diesen Merkmalen wird der ASUS Router zu einem der sichersten Heim-Router. AiProtection überwacht ständig die Sicherheit Ihres Heimnetzwerks. (Erläuterungen von ASUS)

Ich empfehle nur “ASUS Router”, da ich keine anderen leistbaren Router für den Heimgebrauch bisher gefunden habe, die auch die Funktion “VPN-Client” bereits im Standard  implementiert haben und keine Änderungen am Betriebsystem erfordern.

Hinweis zur  Telefonie:
Wenn Du Telefone benutzt, dann sollten diese weiterhin über Deinen bisherigen Internet-Router verwendet werden. Viele Telekommunikations-Services verwenden die IP Adresse für die Telefone zur Authentifizierung. Daher würden Telefone die über einen VPN-Service verbunden sind nicht am Telefonserver erkannt werden. ASUS Router mit eingebautem VDSL oder LTE Modem sind daher nicht dann dafür geeignet den bestehenden Router abzulösen!

Preise und Angebote


Einfache Handhabung

ASUS Router VPN Client
ASUS Router VPN Client

ASUS Router beinhalten weitere Sicherheitsfunktionen

(Modellabhängige Funktion: AiProtection; welche bei größeren Modellen vorhanden ist)

ASUS Router integrierte Sicherheitsfunktionen
ASUS Router integrierte Sicherheitsfunktionen
ASUS Router integrierter Netzwerkschutz
ASUS Router integrierter Netzwerkschutz

ASUS Router integrierten Kinder-Jugendschutz.
ASUS Router integrierten Kinder-Jugendschutz.

Alternative – mobile VPN-Router

Mobile Router sind ideal wenn man damit auf Reisen ist oder bei wechselnden Standorten. Die Leistungsaufnahme also auch die Wlan Reichweiten und auch die erreichbaren Geschwindigkeiten über VPN, sind gegenüber normalen Heimgeräten von ASUS merkbar eingeschränkt.

NordVPN Einschränkungen auf VPN-Router

NordVPN stellt den “PPTP” und “L2TP” Server Betrieb ein. Ein ernstes Problem für VPN-Router Nutzer!

Viele Leser verwenden VPN-Router zu Hause um das eigene Heimnetzwerk komplett über einen VPN-Service abzusichern. Wie in unseren Anleitungen dazu auch ersichtlich, kann man eine aus einer großen Anzahl an Devices (Geräten) und vielen Partnern dabei wählen. Unser Leser-Support hat dazu auch bereits tausende Anfragen erfolgreich beantworten können. Die Vorteile dabei sind, dass man auch ohne Anwendungen auf den Endgeräten einen kompletten und zentralisierten Schutz erreicht. Das macht natürlich aber nur Sinn, wenn der Router auch 24h am Tag und ...
Weiterlesen …
VPN-Router mit MESH WLAN - Testbericht: Gl.iNet GL-B1300

VPN-Router mit MESH WLAN – Testbericht: Gl.iNet GL-B1300

Die Freunde von VPN-Routern haben lande auf einen echten "Mesh WLAN Router" gewartet. Nun wurde diese Anforderung von der Firma Gl.iNet erfüllt. Mit dem Modell GL-B1300 ist erstmals ein Heimrouter auf Basis des OpenWRT Betriebssystemes mit Mesh-Funktionalität ausgestattet worden. Klar das man sich dabei auch zu jedem VPN-Anbieter über PPTP und auch OpenVPN verbinden kann und damit auch das gesamte Netzwerk zu Hause geschützt hat. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich von dem neuen Modell absolut begeistert bin, da ...
Weiterlesen …
Gl.iNet GL-MIFI 4G LTE VPN-Router

✈ VPN-Client-Router: GL.iNet GL-MIFI 4G, LTE, Testbericht & Anleitung

Gl.iNet hat einen mobilen Router mit eingebautem LTE-Modem entwickelt. Dieser basiert, wie auch die anderen Router der Firma auf OpenWRT und bietet daher eine Menge an Funktionen an. Natürlich sind darüber auch die VPN Standards OpenVPN und PPTP verwendbar und man kann damit eben unterwegs seine Endgeräte darüber mit VPN-Standorten verbinden um die Daten abzusichern oder auch um geografische Blockaden zu umgehen. Wer eine noch mobile Alternative sucht um auch unterwegs VPN-Anbieter über den eigenen Router nutzen zu können, der ...
Weiterlesen …
Gl.iNet GL-AR750 VPN-Router

✈ VPN-Client-Router: GL.iNet GL-AR750, OpenWRT, Testbericht & Anleitung

Gl.iNet der Anbieter aus China bietet eine Vielzahl an OpenWRT Wlan-Routern an, welche sich auch als VPN-Client verwenden lassen. Wir haben bereits die kleinen Minirouter "GL.iNet GL-MT300N" getestet, die aber wegen der sehr geringen Abmessungen und Stromaufnahme eher nur für unterwegs wirklich geeignet erscheinen. Der GL-AR750 bietet deutlich bessere Wifi-Reichweite und auch Leistung mit VPN an und ist daher eher der zu empfehlende VPN-Router für unterwegs. Mit dem Preis von ungefähr €49,00 bietet der Router ein sehr stimmiges und preiswertes Angebot ...
Weiterlesen …
Gl.iNet GL-MT300 Mini VPN-Router

✈ VPN-Client-Router: GL.iNet GL-MT300, OpenWRT, Test & Anleitung

Wer einen VPN-Router sucht für das Heimnetzwerk wird mit ASUS Routern sehr gut bedient sein. Wer aber eine kleine Alternative sucht, welche er auch mobil nutzen kann wird sich über unseren neuesten Testbericht freuen. Der chinesische Hersteller Gl.iNet hat eine Serie kleiner VPN-Router auf Basis des freien Betriebsystemes OpenWRT auf den markt gebracht. Die Geräte werden über 2A/5V also mittels der herkömmlichen Stromversorgung für Mobiltelefone betrieben (MicroUSB) und sind nicht nur winzig klein, sonder auch noch einfach in der Handhabung ...
Weiterlesen …
eBlocker Logo Vorschau-Test

eBlocker Test & Anleitung. Einfache Sicherheit im Heimnetzwerk die Ihren Preis hat.

eBlocker ist eine einfache Box um sämtlichen Datenverkehr einer ganzen Familie mit allen angeschlossenen Geräten sicher zu gestalten. Dazu wird einfach eine Box zwischen den Geräten und dem vorhandenen Internetrouter in das eigene Netzwerk integriert und darüber verschiedene Sicherheitsfunktionen ausgeführt ...
Weiterlesen …

Bitte beachte, dass die hier angeführten Modelle ebenso für VPN-Verbindungen geeignet sind, aber vom Funktionsumfang der ASUS Router abweichen.  (Anderes Betriebssystem OpenWRT ist dafür verantwortlich) In speziellen Fällen (Mobile Router)  lassen sich damit aber auch gute Ergebnisse erzielen. Mehr darüber findest Du in den Artikeln über die Router.

Inbetriebnahme

Anleitungen um ASUS Router einfach im Heimnetzwerk in Betrieb nehmen!

Sicheres Heimnetzwerk mit VPN-Router
Sicheres Heimnetzwerk mit VPN-Router

Wir haben mit hunderten Lesern bereits Erfahrungen sammeln können und daher auch die “Anleitungen” für die beliebtesten Kombinationen aus ASUS-Router und VPN-Anbieter erstellt. Dabei konnten wir auich feststellen, dass die Einrichtung auch für wenig versierte Leser sehr einfach und innerhalb weniger Minuten erfolgt.

HINWEIS: ASUS Router lassen sich zusätzlich mit jedem bereits vorhandenen Router gemeinsam verwenden! Es gehen dabei keine notwendigen Funktionen wie DECT, Telefonie oder auch andere daher verloren!

Keine Konfigurationsänderung ist notwendig
Dein bisheriger Internetrouter (Fritzbox, Speedport, Easybox, Technicolor, etc.) sollte eigentlich keine Veränderung oder Konfiguration benötigen. Die Standardeinstellung dieser Router ist es, dass diese den neuen angeschlossenen Geräten automatisch eine IP Adresse zuweisen. Das sollte auch passieren wenn der ASUS Router daran angeschlossen wird. Daher sind keinerlei Konfigurationmassnahmen auf Deinem bisherigen Router notwendig!

Einfache Installation ASUS Router an FritzBox! anschließen!
Einfache Installation ASUS Router an FritzBox! anschließen!

Mit unseren Videoanleitungen für alle notwendigen Schritte, steht Dir nun auch eine “bewegt-mediale” Hilfestellung zur Verfügung.

 

Einrichtung ASUS Router – Erste Schritte

 

Im Falle von Fragen oder bei Problemen, zögere nicht, uns im Live-Chat direkt zu kontaktieren!

Mit unseren Anleitungen klappt die Inbetriebnahme in wenigen Minuten:

Anleitung: Surfshark VPN auf dem ASUS Router verwenden

Anleitung: Surfshark VPN auf dem ASUS Router verwenden
Den neuen VPN Service "Surfshark VPN" kann man mittels OpenVPN auch auf ASUS Routern verwenden. In dieser Anleitung zeige ich ...
Weiterlesen …

Anleitung: IPVanish VPN auf ASUS Router einrichten.

IPVanish VPN auf ASUS Router einrichten
IPVanish VPN kann man auch ohne Probleme und auch ohne etwas an den Router anpassen zu müssen mit einem ASUS ...
Weiterlesen …

Anleitung: PureVPN direkt auf einem ASUS Router einstellen

Anleitung ASUS Router mit PureVPN
Wer einen ASUS Router zu Hause verwenden möchte um alle Verbindungen über einen VPN Tunnel herzustellen, der kann dies auch ...
Weiterlesen …

Anleitung: NordVPN mit ASUS Router einrichten – Installation

Anleitung: NordVPN mit ASUS Router einrichten - Installation
Wer einen ASUS Router zu Hause benutzt kann auch NordVPN als VPN-Service darauf verwenden. Dabei ist NordVPN zwar aufgrund einiges ...
Weiterlesen …

Anleitung: ExpressVPN auf einem ASUS Router einrichten

Logo von Anleitung ExpressVPN mit ASUS Router nutzen
ExpressVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter und ist natürlich auch sehr einfach direkt über den eigenen Heimnetzrouter verwendbar. In unserer Anleitung ...
Weiterlesen …

Anleitung: VyprVPN auf einem ASUS Router einrichten “Schritt für Schritt”

Anleitung ASUS Router mit VyprVPN
Es ist ganz einfach einen ASUS Router direkt in Betrieb zu nehmen, ganz unabhängig davon welchen Internetrouter Du derzeit verwendest ...
Weiterlesen …

Anleitung: ZorroVPN auf einem ASUS WLAN-Router einrichten.

Anleitung ASUS Router mit ZorroVPN
ZorroVPN ist ein speziell auf "Anonymisierung und Geschwindigkeit" ausgerichteter VPN-Anbieter. Und auch wenn der Anbieter keine eigene Software anbietet, und ...
Weiterlesen …

Anleitung: Perfect-Privacy VPN auf einem ASUS Router einrichten.

Anleitung ASUS Router mit Perfect-Privacy VPN
Wer zu Hause einen ASUS Router zusätzlich zu seinem bestehenden Router des Internetanbieters verwendet, der kann damit auch sehr einfach ...
Weiterlesen …

Anleitung: SaferVPN auf einem ASUS Router einrichten (Kostenloser Test)

Anleitung ASUS Router mit SaferVPN
Wer zu Hause einen ASUS Router zusätzlich zu seinem bestehenden Router des Internetanbieters verwendet, der kann damit auch sehr einfach ...
Weiterlesen …

Anleitung: GooseVPN mit ASUS WLAN Router verwenden. Tips und Hilfe

Anleitung: GooseVPN auf ASUS-Router einrichten
Viele unserer Leser setzen zu Hause bereits einen VPN-tauglichen Router von ASUS ein. Das ist einerseits sehr komfortabel und man ...
Weiterlesen …

Häufige Fragen & Antworten

Genau das ist leider ein Problem mit vielen VPN-Anbietern. Die kostenpflichtigen Videoportale (Netflix, Amazon Video und Sky) sind von den Rechteinhabern der Filme aufgefordert worden, die Nutzung ausserhalb begrenzter Länder zu unterbinden. (Die Filmrechte-Verleiher möchten diese Rechte gerne in jedem Land erneut verkaufen können) Daher blockieren Sie sofern sie es erkennen können alle VPN Anbieter. Das basiert auf der Erkennung durch die IP-Adressen welche verwendet werden.

Nur wenige Anbieter sind noch nicht blockiert worden bisher, siehe in der folgenden Aufstellung: https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/netflix-vpn-unblocking-test/ Gleichzeitig gibt es aber keinerlei Garantien, dass die Anbieter weiterhin auch nicht blockiert werden. Daher sollte man versuchen das Thema dauerhaft aber anders zu lösen:

Denkbare Alternative:

Du hast im Normalfall einen bestehenden Internetrouter, welcher weiterhin auch den direkt daran verbundenen Geräten einen Zugang zum Internet OHNE VPN ermöglicht. Verbinde daher das Gerät das zum ansehen dieser Portale verwendet wird für die Dauer direkt mit diesem Internetrouter.

Mit etwas Glück wird dieses Thema aber nächstes Jahr von der EU geregelt und dann dürfen Anbieter keine Geosperren mehr anwenden. Das würde auch dann dazu führen, dass auch VPN-Services nicht mehr blockiert werden.

Verbindungen mit und ohne VPN im Heimnetzwerk verwenden
Verbindungen mit und ohne VPN im Heimnetzwerk verwenden

Im Grunde ist die Nutzung einer verschlüsselten Verbindung immer mit einem Leistungsverlust einhergehend. Diese bewegt sich normalerweise im Bereich von -5 bis -8% der maximalen Bandbreite. Da man über den Router aber etwas andere Voraussetzungen hat, muss man die Geschwindigkeiten anders berechnen. Wir haben in der weiter oben verfügabren Routerübersicht die zu erwartenden maximalen VPN-Geschwindigkeiten pro Modell aufgelistet. Diese gehen abhängig vom Modell bis zu 90MBit/s. Darüber ist im Privatanwenderbereich kaum eine Lösung über Router zu finden und die professionellen Geräte mit einer höheren Leistung kosten 1.000 Euro und mehr. Man darf aber nicht vergessen, dass diese Leistung die Netto-Leistung darstellt, also ein Internetzugang mit 100MBit/s oder auch mehr schafft unter realen Bedingungen ohnehin im Normalfall niemals mehr als die angegeben Werte der Router, weshalb dies für die allermeisten völlig ausreichend sein wird.

Benötigte Geschwindigkeiten mit VPN im Heimnetzwerk kombinieren
Benötigte Geschwindigkeiten mit VPN im Heimnetzwerk kombinieren

Nein. ASUS Router sind derzeit die einzigen Geräte für den Heimgebrauch, welche völlig ohne Modifikationen VPN-Services nutzen können. Also die Funktion: “VPN-Client” ist bei den angeführten Geräten in der Standardversion enthalten und wird auch durch ASUS selbst unterstützt. Man verliert also weder Garantieansprüche durch Änderungen am Gerät noch ist dabei technische Vorkenntnisse erforderlich um dies zu nutzen.

Nein. Im Normalfall vergibt Dein bisheriger Router allen neu angeschlossenen Geräte automatisch eine IP-Adresse (DHCP), daher ist bei dieser Standardeinstellung, auf Deinem bisherigen Internetrouter (Frtitzbox, Speedport, Technicolor, Easybox, Hybridbox etc) keinerlei Änderungen notwendig!

Endgeraet-ASUS-Router Konfiguration
Endgeraet-ASUS-Router Konfiguration

Nein. Du kannst auch zwei WLAN Netzwerke parallel betreiben und damit je nach Bedarf wählen ob Du nun über den ASUS Router MIT VPN oder über Deinen bisherigen Router OHNE VPN das Internet nutzen willst.

DECT Telefone auf dem eigenen Router (zB Fritzbox) sollten am besten auch weiterhin auf dem Internetmodem betrieben werden. Viele Telefonieanbieter (1und1, Telekom etc) nutzen die eigene IP-Adresse zur Authentifizierung der Telefondienstleistung. Das bedeutet, würdest Du die Telefone über einen VPN-Anbieter nutzen und damit eine anonyme IP-Adresse verwenden, würden diese nicht mehr sich anmelden können. Daher belasse Telefone einfach auf Deinem bisherigen Internetmodem, dies hat keinen Einfluss auf die restliche Funktionalität.

Verbindungen mit und ohne VPN im Heimnetzwerk verwenden
Verbindungen mit und ohne VPN im Heimnetzwerk verwenden

Es ist sinnvoll, dass alle Geräte (Bis auf Telefonie) direkt über den ASUS Router zu nutzen. Natürlich ist es möglich auch den ASUS Router von Außerhalb des Netzwerkes über das Internet erreichbar zu machen, und damit auch Verbindungen direkt zu allen angeschlossenen Geräten herzustellen (NAS, Kameras, SmartHome etc). Dazu musst Du nur den ASUS Router auf Deinem Internetmodem als DMZ oder auch ExposedHost eintragen, damit dieser dann über die IP-Adresse (oder DDNS Dienste) Deines Internetmodems erreichbar ist. Bei spezifischen Fragen dazu, unterstütze ich Dich gerne dabei.

 

Mein Fazit und Empfehlung

Wer sich zu Hause für einen VPN-Router entscheidet hat sich für eine dauerhafte und einfache Lösung entschieden um die Geräte in seinem Heimnetzwerk vor vielen Gefahren wirkungsvoll zu schützen. Dabei werden alle Familienmtglieder in den Genuß einer neuen Privatsphäre und auch Datensicherheit kommen und ungerechtfertigte Überwachung als auch Abmahnungen und andere Problemquellen gehören der Vergangenheit an. Ich  habe mehr als 8.500 Leser bereits vermerken können, welche sich nach meinen Anleitungen für diese Lösung entschieden haben, dies gibt mir genügend Erfahrung und Zuversicht um behaupten zu können, dass es sich dabei um die komfortabelste, effizienteste, einfachste und auch preiswerteste Variante handelt um sich rund um die Uhr zu schützen.

Ich unterstütze Dich gerne dabei!