Eine fixe/statische IP-Adresse kostenlos, so geht`s!

Die Frage nach der Möglichkeit eine feste IP/fixe IP-Adresse betreiben zu können, stellt sich im Internet seit langer Zeit. Früher haben die Internetanbieter für ein Extrageld den Kunden über teurere Tarif usw. eine feste IP-Adresse zugeordnet. In der Topologie der Netzwerke ist dies jedoch sehr einfach zu realisieren. Jedes Mal wenn sich ein bestimmter Benutzer am Netzwerk anmeldet, erhält der über den DHCP Server (welcher die IP-Adressen die im Netzwerk verfügbar sind zuordnet) eine IP-Adresse aus dem Pool oder eben eine immer wieder gleichlautende Adresse.

Öffentliche dedizierte IP-Adressen werden NUR durch die Organisation RIPE auf Antrag zugewiesen. Prinzipiell kann jede Person oder Unternehmen dazu auch einen Antrag stellen, welcher allerdings begründet sein muss und nur nach tatsächlichem Bedarf vergeben wird. Internetanbieter, und auch VPN Services sowie Hostinganbieter sind die Grunddienste im Internet und werden dabei bevorzugt. Da die IPv4 Adressen seit mehr als 5 Jahren bereits vollständig vergeben sind, werden laufend ungenutzte Adressen von bestehenden Nutzern zurückverlangt und erneut and Dritte vergeben. Durch IPv6 wird sich dieser Mangel an IP-Adressen jedoch erübrigt haben.

Anhand der folgenden drei Beispiele kannst Du sehen, welchen Typ von IP Adresse Du benötigst und mit welchen Services Du diese Vorhaben auch umsetzen kannst:

A) Eine fixe (dedizierte) IP-Adresse zum Zugriff auf Server im Netzwerk

kann man verwenden um auch über das Internet von verschiedenen Orten immer gleichlautend erreichbar zu sein. Dies müssen vor allem Server sein, wie z.B Webserver oder auch E-Mailserver. Da die Namensauflösung (also man tippt ja z.B www.orf.at ein, aber man kommt weitergeleitet durch einen DNS Server (Domain Name Server) direkt zur IP-Adresse führt welche hinterlegt wurde. Dazu müssen aber auch die benötigten Ports (zB 80, 8080) an das Endgerät weitergeleitet werden. Das bedeutet, dass die IP-Adresse exklusiv für einen Nutzer verwendet werden kann. Dies ist am einfachsten zu erreichen, indem die

Dedizierte IP-Adressen werden üblicherweise durch den eigenen Internetanbieter vergeben und stehen dem Nutzer/Netzwerk exklusiv zur Verfügung. Das bedeutet, dass auch alle Services diese IP-Adresse verwenden können und der Anwender selbst frei entscheiden kann, über welche Ports er Zugang zu Geräten oder Servern im Netzwerk ermöglichen möchte.

Dedizierte IP-Adresse - Zugriff von Außen
Dedizierte IP-Adresse – Zugriff von Außen

Dedizierte IP-Adressen gibt es auf den folgenden Wegen, sind aber immer mit zusätzlichen Kosten verbunden:

Direkt vom eigenen Internetanbieter, zumeist mit Business-Tarifen oder als Alternative auch von ➡ Portunity

B) Eine statische IP-Adresse zum Zugriff auf Geräte im Netzwerk

kann auch den Vorteil haben, das man bestimmte Service z.B auch nur erreichen kann, wenn man eine fest hinterlegte IP-Adresse als Absender führt. Dies ist sozusagen die Eintrittskarte bei einer Firewall oder anderen Services. Da es eine IP-Adresse einmalig und nur einmal im gesamten Internet geben kann, soll dies helfen die Sicherheit zu erhöhen, im Falle der geteilten statischen IP-Adressen nutzt man diese jedoch mit vielen Anderen Nutzern gemeinsam. . Oftmals wird dies für Remote Desktop also Fernzugriffsfunktionen oder auch um einzelne Geräte über die IP zu erreichen verwendet.

Statische IP-Adressen bleiben zwar stets gleichlautend, werden aber auch von anderen Nutzern verwendet. Also stehen dem Anwender NICHT exklusiv zur Verfügung. Daher können auch nur einzelne Portweiterleitungen dazu verwendet werden, damit einzelne Geräte darüber dann erreichbar sind. Dies ist üblicherweise für Webserverbetrieb oder auch E-Mailserverbetrieb nicht machbar, da diese meistens zur Erreichbarkeit keine freie Portauswahl haben.

Statische IP-Adresse mit Portweiterleitungen - Zugriff von Außen
Statische IP-Adresse mit Portweiterleitungen – Zugriff von Außen

Statische IP-Adressen gibt es zur Nutzung mit Portweiterleitungen kostenfrei zum Beispiel bei den folgenden VPNs:

➡ ZorroVPN,➡ hide.me oder auch➡ Perfect-Privacy VPN

C) Eine statische IP-Adresse zur Nutzung des Internets

Natürlich kann man auch den Bedarf haben eine statische IP-Adresse, also immer die selbe IP-Adresse nach Außen hin zu verwenden. Dies kommt vor allem in Frage, wenn man auf Systeme zugreift, deren Sicherheitsmaßnahmen auch die verwendete IP-Adresse überprüfen (zB. kann ein Datenbankzugriff  die Verwendung einer bestimmten IP voraussetzen).  VPN ANBIETER bieten in vielen Fällen diese Art der Nutzung einer statischen IP-Adresse auch kostenfrei an.

Statische IP-Adresse zur Nutzung des Internets
Statische IP-Adresse zur Nutzung des Internets

Statische IP-Adressen zur Nutzung des internets mit immer der selben IP gibt es unter anderem und kostenlos mit den VPN-Anbietern:

➡ NordVPN (Der Preiswerteste), ➡ ZorroVPN,➡ hide.me oder auch➡ Perfect-Privacy VPN

Über VPN-Anbieter (im Folgenden werden Beispiele genannt) kann man sich eine entsprechend nicht mehr veränderliche IP-Adresse zuweisen lassen. Das bedeutet, dass jedes Mal wenn man mit einem bestimmten VPN-Standort verbunden ist, dann die selbe Adresse nach Außen hin benutzen wird.

 

Kurzum, es gibt eine Vielzahl an Gründen, weshalb eine statische IP-Adresse Sinn machen kann.

Auch die VPN Anbieter weisen Ihren Kunden nach der Anmeldung auf einem VPN-Server eine IP-Adresse zu. Dies ist wichtiger Teil der Integration in das sichere VPN-Netzwerk. Der Benutzer erscheint dadurch auch mit einer “fremden Identität” Es gibt einige VPN-Services welche nun auch den Kunden anbieten, ebenfalls immer eine feste IP-Adresse zugewiesen zu erhalten.

Dies hat den Vorteil, dass man durch einen VPN-Anbieter beinahe unbegrenzt aus der ganzen Welt auch IP-Adressen aus anderen Staaten erhalten kann.


So geht es:

ZorroVPN bietet ebenfalls die Nutzung statische IP-Adressen an.

Diese sind aus der ganzen Welt verfügbar und werden dem Nutzer fest zugeordnet.  Für nur $8/Monat bietet der Service darüber hinaus ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und sehr hohe Datensicherheit.

ZorroVPN Feste IP Adresse + Portweiterleitungen
ZorroVPN Feste IP Adresse + Portweiterleitungen

Rabattcode beachten: “VAVT10” eingeben = 10% Rabatt auf alle Tarife!

Du kannst verschiedene Portweiterleitungen einrichten und damit ein Gerät auch über die statische IP-Adresse direkt erreichbar machen!

ZorroVPN


Hide.me bietet kostenlose statische IP-Adressen – aber NUR für Premium Tarif Kunden.

Man kann direkt im Kundenbereich selbst sich eine IP-Adresse aussuchen und damit einem eigenen gerät zuweisen. Diese bleibt dort fest vergeben bis man diese wieder manuell ändert. Dies ist die einfachste uns bekannte Möglichkeit eine statische IP zu erhalten.

Bei hide.me kann man für jedes Gerät eine eigene IP-Adresse auswählen und diese dauerhaft nutzen. Ohne Aufpreis und ohne den Kundenservice kontaktieren zu müssen. Und das für jedes Gerät das man verbindet individuell.

hide.me VPN fixe IP festlegen pro Gerät!
hide.me VPN fixe IP festlegen pro Gerät!

Du kannst verschiedene Portweiterleitungen einrichten und damit ein Gerät auch über die statische IP-Adresse direkt erreichbar machen!

Mit de fixen IP von hide.me hat man die folgenden Vorteile:

  • Eine feste/statische IP Adresse, jedes Mal wenn man über den VPN Service verbunden ist
  • Erreichbarkeit unter der immer gleichen IP-Adresse
  • Zugriff auf gesperrte Dienste (ODBC, Datenbanken usw)
  • Immer die selbe IP-Adresse egal über welchen Internetanbieter
  • Stets die gleiche IP-Adresse auch mobil oder auf mehreren verschiedenen Geräten
    (es werden Linux, Windows, Mac OSX, Apple iOS und auch Android unterstützt!)

 hide.me VPN bestellen


Perfect-Privacy VPN in den Kreis der Anbieter die fixe IP-Adressen vergeben reiht sich seit kurzem auch Perfect-Privacy mit ein. Der Vorteil bei diesem Anbieter ist, dass man nicht nur eine IP-Adresse einmalig zuordnen lassen kann, sondern auch für jeden verfügbaren Serverstandorte, eine eigene statische Adresse erhalten kann. Dadurch lässt sich trotz statischer IP die gewünschte Standort immer noch frei wählen.

Du kannst 5 verschiedene Portweiterleitungen einrichten und damit ein Gerät auch über die statische IP-Adresse direkt erreichbar machen!

 

Im Live-Chat für Deine Fragen erreichbar!



Fragen & Hilfe - Kontakt

2 Gedanken zu “Eine fixe/statische IP-Adresse kostenlos, so geht`s!

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.