ZenMate VPN »kritischer Testbericht, Proxy-Service, Anonymität & Geschwindigkeit

ZenMate VPN

€6.49
ZenMate VPN
8

Geschwindigkeit

8.5 /10

Privatsphäre

7.6 /10

Ausstattung

8.3 /10

Kundenservice

8.6 /10

Preis

7.2 /10

Positiv

  • Deutscher Anbieter mit deutschem Kundenservice
  • Schnelle Verbindungen im Premium Tarif, sehr gut für einfaches Streaming aus dem Ausland geeignet.
  • Desktopvarianten bieten
  • Einfache Browsererweiterungen für Chrome, Firefox und Opera erhältlich

Negativ

  • Wenig Transparenz und Datensicherheit gerade über die Browsererweiterungen
  • Die Nutzer werden nicht darauf hingewiesen werden, dass die kostenfreie Variante wesentliche Sicherheitsmerkmale vermisst!
  • Deutscher Anbieter unterliegt der deutschen Gesetzgebung für Überwachungsmaßnahmen durch Behörden

ZenMate ist ein in Berlin ansässiger VPN Anbieter, welcher sich bemüht hohe Datensicherheit und auch einfache Bedienbarkeit anzubieten.

Das  junge StartUp Unternehmen aus Berlin, geht dabei bereits bekannte Wege und bietet VPN auf Basis vom PPTP und OpenVPN Protokoll an. Ein Unterscheidungsmerkmal ist der persönliche und deutsche Kundenservice.

Man kann ZenMate auf beinahe allen Geräten einsetzen, dabei ist beachtenswert, dass es auch Erweiterungen direkt für alle gängigen Browser gibt. Was in diesem Zusammenhang aber nicht eindeutig und klar kommuniziert wird ist, dass bei den Browsererweiterungen NUR die Daten die tatsächlich über den Browser gesendet oder empfangen werden die gesicherten Verbindungen verwenden. Alle anderen Anwendungen kommunizieren daran vorbei.

ZenMate setzt zur Anonymisierung „Proxy-Server“ ein. Diese sind im Grund zwar ein probates Mittel, bedeuten im Umkehrschluß aber auch, dass die Anwender dem Anbieter zu 100% vertrauen schenken müssen, da dieser alle übertragenen Daten einsehen und speichern kann. Daher empfehlen wir ZenMate nicht für die anonyme Nutzung des internets zu verwenden, sondern lediglich für Vidoe und Streamingaufgaben.

Was ist ein Proxy?

„Proxy“ bedeutet übersetzt Stellvertreter und im Grunde genommen ist ein Proxy-Server nichts anderes. Er vermittelt zwischen einem PC und dem Webserver, sodass keine direkte Verbindung zwischen dem Absender und dem Empfänger entsteht. Dabei kann es sich etwa um den Aufruf einer bestimmten Webseite handeln, aber auch um den Download von Dateien im Netz. Im Prinzip kannst du dir einen Proxy-Server wie einen Kurier vorstellen. Er übermittelt Informationen zwischen Sender und Empfänger, ohne dass die beiden persönlich in Kontakt treten müssen.

Das Risiko durch Proxy-Server.

Das bedeutet aber auch, dass ZenMate als Betreiber des Proxy-Servers zu 100% alle darüber gehenden INhalte aller daten einsehen, speichern oder sogar maniupilieren kann. Dies tun reguläre VPN-Service nicht, da diese daten lediglich „routen“ also weiterleiten und sich nicht als „Zwischendienst“ gegenüber der Ziele der Daten ausgeben.

 

zenmate kostenlos testen -min
zenmate kostenlos testen!

 ZenMate Übersicht

In der ZenMate Premium Version gibt es:

  • Zugriff auf mehr als 20 verschiedene VPN Standorte (Länder)
  • Vollwertige Desktop Installation (Wie bei allen anderen VPN-Services üblich)
  • Der komplette Datenverkehr des Gerätes wird über zenmate geleitet
  • Bis zu 5 Geräte können gleichzeitig verwendet werden
  • Integrierter Phishingschutz, Werbeblocker/Trackingschutz.
  • Keine Geschwindigkeitsbeschränkungen
  • Kein Datenlimit

Preise und Tarife:

  • 1 Monat €7.99
    (und damit monatlich kündbar)
  • 6 Monate €44.99
    (das sind €7.49/Monat)
  • 12 Monate €59.99
    (das sind €4.99/Monat)

Privatsphäre mit ZenMate

ZenMate bietet einige Funktionen die eine Verschleierung der Identität bewirken. In der kostenlosen Version ist dies allerdings auf eine Nutzung im Browser des Benutzers beschränkt. Dabei werden Verbindungen über verschlüsselte Kanäle via Proxies hergestellt. Diese sind relativ einfach auszuhebeln und das Betriebsystem und sämtliche installierten Programme oder auch Browserplugins können ungehindert die eigene IP-Adresse und weitere persönliche Daten unverschlüsselt übermitteln. Es ist daher im Groben gesehen, nur ein einfacher Schutz der eigenen Identität gewährleistet.

Anonymität mit ZenMate

Anonym kann man bei ZenMate eigentlich nicht bleiben, die Zalungsmethoden verlangen die Bekanntgabe persönliche Informationen die auf die Identität der Nutzer schließen lassen. Die kostenlose Variante bietet auch keinen weiteren Schutz vor einer Identifikation: Durch ein Script auf einem Webserver können die Browserdaten inklusive der einzigartigen Browser Identifikation ausgelesen werden. Die Premiumvariante wird über natives VPN besser geschützt, allerdings sind die möglichen Absicherungen gegen Angriffe der VPN Server durch Dritte nicht veröffentlicht worden. Die DNS Dienste werden aus öffentlich verfügbaren Servern ermittelt, dies hat zur Folge, dass Benutzeraktivitäten möglicherweise dort abgefangen und aufgezeichnet werden können.

Anonymität mit zenmate ist nur gegenüber Webseiten gegeben. Behörden und alle anderen Institutionen können durch Anfragen oder über den Gerichtsweg die Identität der Benutzer erhalten.

Zugriff auf geblockte Inhalte mit ZenMate

Bereits die kostenlose Variante lässt den Zugriff auf geblockte Inhalte in zumindest 4 Ländern zu in der Premiumvariante kann man einige europäische Länder, die USA und auch andere auswählen. Generell ist aber das Live-Streaming von TV & Videoinhalten eine der Stärken des Anbieters.

Filesharing P2P mit ZENMATE

Für Filesharing können wir Zenmate nicht empfehlen. Erstens sind keine Portweiterleitungen enthalten und eine vollständige Sicherheit ist auch nur im Tarif PREMIUM gegeben. Serverstandorte wie EU, USA sind natürlich in Jedem Fall zu meiden. Die erreichbaren Geschwindigkeiten waren aber bei der Nutzung von Torrent-Downloads enttäuschend.

ZenMate ist für für Torrentnutzung/Tauschbörsen nicht zu empfehlen!

Verfügbare ZenMate Premium VPN Server Standorte (20 Länder):

zenmate_laenderauswahl
zenmateLänderwauswahl
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Tschechei
  • Finnland
  • Frankreich
  • Israel
  • Italien
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Moldavien
  • Niederlande
  • Polen
  • Singapur
  • Spanien
  • Schweiz
  • Ukraine
  • UK – Großbritannien
  • USA (Westküste)

 

Einfache Handhabung

Das PLUS des Anbieters ist eine einfache Handhabung, die über die einfache Installation auf dem PC/Mac oder über die Browsererweiterungen für Chrome und Firefox realisiert wird. Es gibt keine erweiterten Einstellungen die ausgewählt werden können oder müssen und man ist sehr schnell verschlüsselt verbunden! Das wird vielen Benutzern gefallen. Die fehlenden Optionen, z.Bsp. der verwendete Verschlüsslungsprotokoll usw. sind natürlich auch ein Nachteil wenn es um die Sicherheit oder Anpassung an Firewalls usw. geht.

zenmate_software_installation

ZenMate Software und Erweiterungen zur Verwendung gibt es für:

  • Google Chrome Browsererweiterung
  • Firefox Browsererweiterung
  • Opera Browsererweiterung
  • Android
  • Apple iOS (iPhone/iPad)
  • Windows
  • Mac OSX

zenmate_optionen

Der Werbeblocker (Trackingschutz) funktioniert einwandfrei und ist im Umfang mit dem Ghostery Werbeblocker vergleichbar, allerdings bietet er keine individuellen Einstellungen. Diese Möglichkeiten sind bei Ghostery besser gelöst.

Der bei Zenmate verfügbare Malwareschutz ist eigentlich schon bei dem Google Chrome Browser per Standard integriert und kann auch in den Einstellungen des Browsers deaktiviert oder aktiviert werden.

Typische Werbung von zenmate:

Banner Schütze deine Daten

Unser Fazit:

zenmate lockt viele Benutzer mit der sehr sehr einfache Nutzbarkeit. Im direkten Vergleich mit anderen VPN-Services bietet zenmate jedoch lediglich die einfache Handhabung und auch gute Geschwindigkeit des Premium Tarifes.  Einschränkungen sind auch bei Filesharing oder andere Tauschbörsen gegeben. Wer zenmate für TV-Videostreaming aus dem Ausland nutzen will, hat damit aber eine einfache und schnelle Möglichkeit gefunden.




Fragen & Hilfe - Kontakt

1 Gedanke zu “ZenMate VPN »kritischer Testbericht, Proxy-Service, Anonymität & Geschwindigkeit

  1. Geschwindigkeit

    4.40

    Privatsphäre

    3.10

    Ausstattung

    4.90

    Kundenservice

    2.10

    Preis

    0.40

    zenmate wurde im letzten Jahr beinahe unerträglich langsam. Oftmalige Ausfälle und nur Standard-Meldungen durch den Kundendienst. Die Qualität der vergangen Jahre ist schon völlig weg. Als Anbieter für Anonymität sowieso völlig ungeeignet. Für das geld bekommt man woanders viel mehr (

Schreibe einen Kommentar