Testbericht: Steganos Online Shield VPN – keine Empfehlung

Hinterlasse eine Bewertung

Steganos Online Shield

1.39 EUR
2.4

Geschwindigkeit

4.1/10

Privatsphäre

1.7/10

Ausstattung

1.9/10

Kundenservice

2.5/10

Preis

1.7/10

Positiv

  • Service komplett in deutscher Sprache
  • Einfache Handhabung
  • Anbieter zeichnet die Aktivitäten der Nutzer auf und teilt diese mit Behörden und Dritten

Negativ

  • Steganos zeichnet die Aktivitäten der Nutzer laut Nutzungsbedingungen auf und teilt diese mit Dritten!
  • Filesharing ist nicht erlaubt und wird auch direkt durch das Unternehmen verfolgt
  • Schützt nicht vor den wichtigsten Gefahrenquellen
  • Langsame Server
  • Mangelnde technische Umsetzung und Datenschutz

Steganos Online Shield VPN aus Deutschland ist ein vornehmlich als „Software“ verkaufter VPN Service.  In einer Reihe von verschiedenen Softwarepaketen ausschließlich für Windows Rechner wurde damit ein „VPN-Service“ aufgenommen. Aus unserer Sicht aber mit „eher mittelmässigem Ergebnis“.

Der Service bietet eine einfache Handhabung und ist einer der vielen „Mit einem kostenlosen Angebot von 500MB Datenvolumen soll der Service Kunden anlocken, die sich Sicherheit und Privatsphäre damit versprechen. Nachdem der Service auch von Chip.de besonders hervorgehoben wird, war es auch unsere Pflicht einmal näher auf diesen Anbieter zu sehen.

Der billige Ableger von Steganos VPN ist OkeyFreedome VPN. Dieser wird auch bei vielen LifeTime Anbietern beworben und kostet auf Lebenszeit weniger als 12 Euro einmalig.

Grundlegende Funktion ist es, wie bei anderen VPN-Services verschlüsselte Verbindungen zu Servern aufzubauen und die Daten des eigenen Gerätes darüber zu senden. Allerdings ist Steganos eben möglicherweise ganz gut bei Windows Software, ein sicherer VPN-Service ist aber eine ganz andere technische Herausforderung und verlangt nach Netzwerkspezialisten, die es bei Steganos offenbar nicht gibt. Der VPN-Service wird ja auch nur als „Nebenprodukt“ betrieben, die Ernsthaftigkeit mit der dies geschieht ist zumindest auf den zweiten Blick gesehen in Frage zu stellen.

Steganos Nutzungbedingungen verweisen auf Datenaufzeichnung und Weitergabe

Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

https://www.okayfreedom.com/de/tos

§ 5 Unzulässige Nutzung

(3) Jeder Nutzer ist selbst an diese Nutzungsbedingungen, die Gesetze und sonstigen Vorschriften gebunden und für ihre Einhaltung verantwortlich. Steganos übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und Aktivitäten der Benutzer. Steganos kooperiert bei Rechtsverstößen durch Benutzer im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und nach eigenem Ermessen mit den öffentlichen und privaten Straf- und Rechtsverfolgungsbehörden und -einrichtungen. Steganos behält sich zudem die Einleitung rechtlicher Schritte ausdrücklich vor.

(4) Steganos kann den Zugang zu Inhalten von Rechteinhabern, deren Rechte durch Benutzer von OkayFreedom verletzt wurden und die ihre Rechteinhaberschaft sowie die Rechtsverletzung in geeigneter Art und Weise Steganos gegenüber darlegen, sperren.

Das bedeutet, dass die Daten aller Nutzer ständig aufgezeichnet werden und bei Bedarf an Dritte weitergeleitet oder auch zur Verfolgung von Nutzern verwendet wird.

Filterfunktionen von Steganos Online Shield

Bei den Funktionen die Steganos auch in den VPN-Service gepackt hat sind ein paar Filter-Funktionen wie:

  • Blockieren von sozialen Tracker
  • Blockieren von Werbung & PopUps
  • Löscht Cookies automatisch
  • Zeigt weitere Bedrohungen an

Diese Filterfunktionen Funktionen findet man allerdings auch in kostenfreien Erweiterungen wie „uBlock Origin“ oder „Ghostery“ und dort zum Teil auch erheblich besser umgesetzt. Daher sind diese Funktionen nicht Teil unseres Testberichtes.

Bezahlte Werbung besonders in den deutschen Medien für Steganos Online Shield:

Bezahlte Werbung für Steganos Online Shield
Bezahlte Werbung für Steganos Online Shield

Es ist immer wieder erschreckend wie deutsche Medien die Werbaussagen der Unternehmen einfach wiedergeben. Von objektiver Betrachungsweise aber keine Spur, wie sich in unserem eigenen Test herausstellte.

Was genau bietet nun Steganos Online Shield?

Beginnen wir zunächst einmal mit den vollmundigen Versprechen des Anbieters in seinem Erklärvideo:

Viele dieser Angaben sind durchaus auch zutreffend. Allerdings muss man auch sagen, das es eine gehörige Portion Vertrauen braucht um mit diesem Anbieter im Internet unterwegs zu sein und einige der Anwendungen wie den Trackingblocker sollte man besser direkt in seinem Browser und kostenlos installieren z.Bsp: „Ghostery“Damit ist man wesentlich sicherer und auch flexibler im Internet geschützt.

Steganos Online Shield für Streaming

Was das Ansehen von Videoinhalten betrifft, so sind natürlich Dinge wie die Geschwinidgkeit relevant. Allerdings blockieren die meisten Videoportsale mittlerweile auch VPN Services und Steganos Online Streaming ist davon auch betroffen und hat keine eigenen Massnahmen getroffen (SmartDNS) um diese Sperren zu umgehen. Daher ist der Service nicht empfohlen um geografische Sperren aus dem Ausland zu umgehen oder um Dauerhaft auch Zugriff auf gestreamte Inhalte in anderen Ländern zu haben.

Downloads & Torrent mit Steganos Online Shield

In den AGB ist die Nutzung für urheberrechtliche Graubereiche ebenso ausgeschlossen, wie auch erwähnt wird, dass mit Behörden und Dritten nach eigenem Ermessen zusammengearbeitet wird. Daher sollte man gerade für die Nutzung von Torrent auf den Service verzichten.

Funktionsumfang von Steganos Online Shield

Die Funktionen verglichen mit anderen VPN Anbieter sind ziemlich eingeschränkt, wie man an der folgenden Liste erkennen kann.

Steganos Online Shield VPN Technik

Steganos setzt auf klassische VPN Verbindungen zwischen den Endgeräten der Benutzer und der Server. Dies ist soweit auch sicher und lässt auch Angreifer kaum eine Chance an die dabei übertragenen Daten bis zu Steganos Servern zu kommen. Alles was bei Steganos Server dann mit dem Internet ausgetauscht wird wird durch die Verwendung von Steganos IP-Adressen anonymisiert. Wo das Risiko nun besteht ist, das Steganos viele seiner „Filtertechniken“ und auch „Sicherheitsblocker“ über Proxy-Server realisiert. Dies ist zum einen natürlich eine Performancebremse, da Proxy-Dienste nicht gerade schnell alle Daten verabeiten. Weiters öffnet aber Steganos auch alle Daten die Übertragen werden, selbst wenn diese zwischen Nutzer un Webseite scheinbar sicher verschlüsselt wurden. Das erfolgt durch die Maskierungsfunktion der Proxy-Server, welche sich zum Nutzer hin als die Herausgeber der Webseite ausgeben und zur Webseite hin als der eigentliche Benutzer. Das bedeutet, dass selbst verschlüsselte Bankdaten direkt von Steganos Technik geöffnet, gefiltert und dann weitergereicht werden. Das erfolgt in beiden Richtungen. Das ist auch ein idealer Zeitpunkt um die Aktivitäten und auch die Inhalte der Kommunikation zu speichern und eventuell auch an Behörden oder Geheimdienste weiterzureichen. Wer also diese Technik einsetzt, muss diesem Anbieter extrem vertrauen.

IPv6 wird nicht unterstützt und auch nicht blockiert!

Immer mehr Benutzer verwenden auch bereits zusätzlich zu den bisherigen IP-Adresses: IPv4 den neuen Standard IPv6. Daher ist es wichtig auch diese IP-Adresse zu anonymisieren oder zu schützen. Steganos Online Nutzer die vom eigenen Internetanbieter eine IPv6 erhalten, die verändern diese dadurch nicht und sind genauso im Internet identifizierbar als hätten sie keine VPN-Verbindung aufgebaut.

Gefahrenquelle: Gemietete Server in virtuellen Serverparks

Die Server befinden sich laut unseren recherchen in virtuellen Serverparks und können dort zwar automatisiert von den Hostinganbieter gewartet werden, aber natürlich ist es dabei auch möglich die Serveraktivitäten auch zu protokollieren Dies ist eine große Sicherheitslücke, da die Aktivitäten der Benutzer im Internet dort durchaus protokollierbar sein können. Die Datenschutzhinweise auf der Webseite  geben dazu auch nichts her, es wird vor diesem Umstand einfach nicht gewarnt. Entweder wird diese Gefahrenquelle ignoriert oder die Techniker von Steganos sind sich dem einfach selbst nicht bewusst.

Verwendung auf Heimroutern

Steganos Online Shield eignet sich ausschließlich zur Verwendung mit der selbst entwickelten Anwendungen für Windows, macOS, Android usw. Daher ist eine Nutzung auf anderen Geräten wir Routern nicht vorgesehen.

Verwendung auf Reisen

Auf Reisen ist man mit dem Steganos Service in der Lage in öffentlichen Netzwerken ein gewisses Maß an höherer Sicherheit damit zu erreichen. Leider fehlen dem VPN aber die Einstellmöglichkeiten oder auch Möglichkeiten zur Verschleierung der VPN Daten. Dadurch werden Nutzer durchaus öfters auch in Hotelnetzwerken oder restriktiven Staaten wie Türkei oder China kaum stabile Verbindungen erleben können.

Geschwindigkeit mit Steganos Online Shield

Die Server sind überwiegend gemietete virtuelle Server und so fühlen diese sich auch im Betrieb an. Wenn man den Unterschied zu hochwertigen Servern kennt, dann ist dies natürlich noch augenscheinlicher zu beobachten. Der Laie merkt, dass zu Spitzenzeiten die Seiten deutlich langsamer geöffnet werden oder auch manchmal einige Sekunden vergehen bis der Seitenaufbau beginnt. Wir gehen dabei aber nicht einmal davon aus, dass die Server so heillos überlastet sind wie diese erscheinen, sondern vielmehr denken wir, dass die Server von sich auch keine auf ideales Routing optimierte Systeme und Konfigurationen verwenden.

In unseren Tests haben wir die 10 verschiedenen Server von Steganos Online Shield intensiv überprüft und wir wiederholen diese Tests auch wie bei allen anderen VPN Services regelmässig. Dabei achten wir darauf auch immer echte und vergleichbare Resultate zu erzielen.

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 10.11.2019

Es gab dabei hohe Schwankungen und insgesamt war der Verlust durch die Verbindungen größer als 30%! Das ist einer der schlechtesten Werte die wir je feststellen mussten. Das es aktive Kunden des Dienstes nicht bemängeln, führen wir darauf zurück, dass diese offensichtlich nur geringes technische Verständnis haben und diesen Umstand schlichtweg nicht bemerken. Technisch gesehen kann man dafür aber keine Empfehlung aussprechen!

 

Online Gaming mit Steganos

Preis und Tarife von Steganos

Steganos bietet verschiedene Pakete und auch eine 7 Tage Probezeit für alle Tarife an. Was wie ein einmaliges Produkt erscheint, kann man nach dem Ablauf eines Jahres dann verlängern indem man eine zusätzliche Lizenz wieder für einen bestimmten Zeitraum und eine bestimmte Anzahl an Geräten erwirbt.

  • Das erste Jahr kostet damit €49.95 / €4,10 pro Monat.
  • Das Verlängerungsjahr schlägt dann mit €29.95 zu buchen.

Was im Grunde preiswert erscheint, ist aber im direkten Vergleich mit anderen VPN Anbietern aufgrund der gebotenen Serveranszahl nur mittelmässig gut.

Software von Steganos  Online Shield VPN

Es gibt eine Zugangssoftware für Windows und Apps für Android und Apple iOS. Wobei diese alle sehr einfach und auch in deutscher Sprache ausgeführt sind. Was grafisch im ersten Blick ansprechend erscheint, ist natürlich auch entsprechend Rechnerintensiv und benötigt daher gerade auf den Mobiltelefonen eine ordentliche Portion Batterieleistung.

Hinweis: Was mich auch etwas wunderte war, dass es bei Windows 10 immer noch keinen Fix für den DNS Leak gegeben hat zum Testzeitpunkt, obwohl dieser dringend nötig und seit dem Frühjahr 2015 bereits bekannt ist.

Die Möglichkeit Router oder andere Geräte anzubinden fehlt vollständig!

steganos-windows-min
Steganos VPN für Windows

Die Server von Steganos VPN

Am Mobiltelefon kann der Benutzer keine Auswahl treffen zu welchem Standort er verbunden wird. In manchen Fällen kann dies auch komplett unerwünschte >>Effekte haben. Wie zum Beispiel beim Filesharing/Torrentnutzung. Daher muss man davon ganz stark abraten diese Apps daher zu nutzen!

In den Einstellungen findet man dann aber die Serverauswahl für die Länder:

  • Frankreich
  • Deutschland
  • Japan
  • Großbritannien
  • Schweiz
  • USA
  • Niederlande
  • Österreich
  • Rumänien
  • Spanien

Das sind also VPN Server in 10 Ländern. Die einzelnen Server können aber nicht ausgewählt werden, da muss man sich dann auf die Software oder Regeln im Hintergrund verlassen.

 

Mein Fazit zu Steganos Online Shield VPN

Steganos Online Shield ist weder ein hervorragender Werbeblocker noch ein guter VPN-Service. Die Kombination aus beidem ist eher gründlich misslungen und sollte unter „Placebo“ Produkte in einer eigenen Kategorie dargestellt werden. Wer einen guten Werbeblocker sucht wird mit vielen kostenlosen Tools dies besser und effizienter schaffen und wer einen guten VPN-Anbieter sucht wird weitaus preiswerte und bessere Alternativen finden. Daher raten wir von Steganos Online Shield einfach ab.

 


Erstellt am:18. September 2016


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

6 Gedanken zu “Testbericht: Steganos Online Shield VPN – keine Empfehlung”

Schreibe einen Kommentar

×
Fehler bei
der Übermittlung.
×
Erfolgreich.

Coupon wurde erfolgreich gesendet.

Nimm Dein Telefon zu Hand.