HOLA Ultra Test: Wie gut ist die HOLA VPN Top-Version?

HOLA Ultra

6.79 EUR
6.9

Geschwindigkeit

7.0/10

Privatsphäre

8.0/10

Ausstattung

9.7/10

Kundenservice

7.0/10

Preis

3.0/10

Positiv

  • Top für Streaming geeignet (SmartDNS)
  • No-Log-Policy bei Ultra-Tarif
  • Anbindung verschiedenster Geräte möglich (Konsolen, Smart TV etc.)

Negativ

  • Torrent ist nicht erlaubt
  • Nur in Englisch verfügbar
  • Sehr teurer Tarif

HOLA Ultra Testbericht (Firefox-Browsererweiterung)

Der israelische Provider HOLA VPN ist vor allem durch seinen kostenlosen Service weltweit bekannt. Aber es gibt auch Zahltarife – HOLA Premium und HOLA Ultra. Wir haben HOLA Ultra für euch genauer angeschaut, hier unser Testbericht. Eines vorweg verraten: Streaming-Fans dürfen sich freuen!

Ein HOLA VPN Testbericht – den gibt es ja schon, fragt ihr euch? Das stimmt. Wir haben euch 2020 bereits HOLA VPN vorgestellt, allerdings die sehr bekannte kostenlose Version und die Premium-Version. Der Provider bietet aber auch noch einen weiteren Tarif an: HOLA Ultra. Diesen Top-Premium-Tarif haben wir jetzt ebenfalls getestet und erzählen euch alle wesentlichen Details. Auf Empfehlung des HOLA-Teams haben wir uns für unseren Test für die Firefox-Erweiterung entschieden, da die HOLA-Erweiterungen eine besonders gute Performance an den Tag legen sollen.

HOLA Firefox Erweiterung

Die kostenlose Version von HOLA VPN baut auf dem Peer-2-Peer-Prinzip auf. HOLA Premium bietet im Vergleich klarerweise mehr Privatsphäre und Sicherheit. Unser Test 2020 hat jedoch gezeigt, dass der User Nachteile beim Datenschutz hat (auch bei Premium). Beim Streaming ausländischer Dienste hat der Provider aber gute Leistungen erbracht. Nachdem HOLA Ultra unter anderem SmartDNS anbietet, waren wir besonders auf die Performance und die Möglichkeiten beim Streaming deutscher Dienste wie Netflix etc. gespannt …

ProduktbezeichnungHOLA Ultra
Empfohlene EinsatzgebieteAmazon Video (DE)Netflix (DE)SkyGo (DE)Sperren umgehenStreaming (Urheberr.)

Unser Fazit zum HOLA Ultra Testbericht

Nach unserem HOLA VPN Test letztes Jahr waren wir in Sachen Privatsphäre und Datenschutz doch enttäuscht, vor allem bei der kostenlosen Version. HOLA Ultra hingegen hat uns weitaus mehr überzeugt. Vor allem in Sachen Streaming ist der Anbieter dank SmartDNS wirklich super – stabile, 4K-Qualität auf allen Diensten wie Netflix DE, Sky DE, Disney+ DE etc. (aber auch internationalen), die man sich nur wünschen kann. Inklusive direkter Verbindung mit dem passenden VPN-Server via Browser-Erweiterung mit nur einem Klick. Sehr praktisch!

Es ist bei HOLA Ultra außerdem möglich, No-Logs zu aktivieren und andere Einstellungen für mehr Privatsphäre zu treffen. Ebenfalls gut: Killswitch und Pop-up-Blocker. So weit, so gut und für Streaming-Fans empfehlenswert. Aber wie überall im Leben gibt es einen Wermutstropfen: den Preis. Hier ist HOLA Ultra richtig weit oben angesiedelt – es gibt einige Anbieter, die für weniger Geld mehr bieten.

Inhalt

  • Unser Fazit
  • Unternehmen
  • Preise & Tarife
  • Anwendungen
  • Geschwindigkeit
  • Privatsphäre
  • Download & Torrent
  • Router
  • Online Gaming
  • Auf Reisen
  • Kundenservice
  • Funktionen

Das Unternehmen hinter HOLA VPN

HOLA VPN ist bereits seit 2012 am VPN-Markt mit dabei. Gegründet wurde das Service in Israel von Ofer Vilensk und Derry Shribman, die das Internet revolutionieren wollten. Eine Idee, die gut ankam und gut ankommt: Neben über 1600 Millionen Usern kann HOLA auch auf die Unterstützung von Investoren zählen. Besonders bekannt ist der Provider für sein kostenloses VPN.

Netzinformationen

HOLA Ultra verfügt nicht über mehr als 1.500 „fast Server“ weltweit, sondern auch über 200 + „ultra fast“ Server. Die verfügbaren Protokolle sind wie bei HOLA Premium IKEv2/IPsec und PPTP/L2TP zur Verfügung. Die Verschlüsselung erfolgt mit DES3, AES128, AES192 und AES256.

BetriebsstandortIsraelNiederlande
VerrechnungsstandortIsrael
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte40
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

Was kostet HOLA Ultra?

Dass der kostenlose HOLA VPN Service sehr beliebt ist, ist klar. Gratis hat etwas für sich, aber meist gibt es dabei auch Nachteile bzw. viele Vorteile, sobald man doch etwas bezahlt. So auch bei HOLA Ultra. Im Vergleich zum Gratis-Tarif erhältst du sehr gute Funktionen wie SmartDNS, 4K-Streaming, Killswitch etc. Darüber hinaus auch eine No-Log-Policy und du kannst das Service auf bis zu 20 Geräten verwenden. Aber natürlich kosten diese Features etwas.

HOLA Ultra Pricing
Hier die Preise von HOLA Ultra im Jänner 2021

Im Falle von HOLA Ultra nicht unbedingt wenig: Es gibt drei verschiedene Pläne. Noch am günstigsten im Vergleich ist der 3-Jahres-Plan. Hier bezahlst du 244,44 Euro gesamt, das sind 6,79 Euro im Monat. Beim 1-Jahresplan fallen pro Monat hingegen 16,98 Euro an. Damit du eine Vorstellung der gängigen Preise hast: SurfsharkVPN kostet derzeit (Jänner 2021) mit dem 2-Jahres-Plan monatlich 2,06 Euro; NordVPN ebenfalls im 2-Jahres-Plan 2,97 Euro im Monat und selbst der extrem funktionsreiche Premiumanbieter OVPN veranschlagt pro Monat 4,99 Euro im Jahresplan.

Hier muss man leider wirklich sagen, dass es ebenwertige bzw. stärkere VPN Services zu günstigeren Preisen gibt. Der „normale“ Premium-Tarif HOLA Plus kostet übrigens im 3-Jahres-Plan 2,69 Euro monatlich, bietet aber weitaus weniger Funktionen als HOLA Ultra.

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat )25.99 EUR
Tarif (12 Monate )203.76 EUR (pro Monat 16.98 EUR)
Tarif (36 Monate )244.44 EUR (pro Monat 6.79 EUR)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto10
TestmöglichkeitenKostenloser Tarif verfügbarGeld-Zurück-Garantie

HOLA Ultra Anwendungen

Du kannst HOLA Ultra auf sehr vielen Geräten nutzen, allen voran gibt es natürlich eigene Anwendungen für iOS und Android sowie Windows und Mac. Darüber hinaus bietet der Provider Erweiterung für Firefox (unser „Testobjekt“), Edge, Opera und Chrome. Diese Erweiterungen sind bei den Usern besonders beliebt und sollen die beste Performance liefern (wir können uns definitiv auch nicht beklagen). Mit einer solchen Erweiterung sind deine Aktivitäten und Daten aber nur am Browser geschützt – das bitte immer beachten. Sobald du den Browser schließt, ist auch die VPN-Verbindung unterbrochen.

HOLA Ultra Firefox

Andere Geräte wie Apple TV, Router, Playstation, xBox, SmartTV u. a. kannst du ebenfalls mit HOLA Ultra absichern. Allerdings musst du hier eine manuelle Installation vornehmen, Anleitungen (Englisch) helfen dir aber gut dabei.

Verfügbare ProtokolleOpenVPN (TCP)OpenVPN (UDP)SOCKS5
Eigene Anwendungen/AppsFirefox ErweiterungAndroidApple iOSChrome ErweiterungKODI AddOnMac OSXOpera ErweiterungWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglisch

Geschwindigkeit

Wir haben Anfang Jänner bereits die kostenlose Version von HOLA getestet, welche ok war. Die Premium Version enttäuschte uns in Sachen Geschwindigkeit leider. HOLA Ultra konnte in unserem jetzigen Speedtest weitaus mehr überzeugen. Sowohl die Geschwindigkeit als auch die Latenzzeiten sind gut, was sicherlich an den Ultra-Servern liegt.

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 15.06.2021

Privatsphäre

Im Gegensatz zum kostenlosen HOLA Service und den damit verbundenen Datenschutzrichtlinien (diese halten fest, dass diverse – auch persönliche – Daten gespeichert und anlassbezogen auch weitergegeben werden können), hält der Provider für seine Zahltarife nunmehr Folgendes in den Richtlinien fest:

“We have a no logs policy for Hola Premium and Ultra Subscribers. We do not track nor store logs of your activity, including no logging of browsing history, traffic destination, data content, or DNS queries. Additionally, we never store connection logs, no logs of your IP address, your outgoing VPN IP address, connection timestamp, or session duration.”

Das klingt natürlich schon mal wesentlich besser. Bei den Settings in der Ultra-Browsererweiterung hat man die Möglichkeit, bestimmte Privatsphäre-Einstellungen zu treffen. Darunter auch „No Logs“. Die Frage ist nun, ob auch ohne Aktivierung dieser Einstellung keine Logs gespeichert werden? Wir empfehlen euch: Geht auch Nummer sicher und klickt die No-Logs gleich mal als Erstes in den Settings an!

Ebenfalls vorteilhaft für die Privatsphäre der User ist der Standort von HOLA VPN: Israel ist kein Mitglied des 14-Eyes-Überwachungsappats. HOLA ist also in diesem Kontext gesetzlich nicht zur Herausgabe von Daten verpflichtet.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Streaming – hier kann HOLA Ultra richtig punkten

HOLA VPN steht für sehr gutes internationales Streaming. Aber kann HOLA Ultra auch die Hürde deutscher Dienste überwinden? Das ist ja für sehr viele User ein ganz wesentliches Features. Ganz nach dem Motto: Wenn mein Netflix nicht klappt, dann ist es nicht der richtige Service. Wir können euch beruhigen: Dank SmartDNS bietet HOLA Ultra wirklich nahezu grenzenlose Möglichkeiten: Amazon Prime Video, Netflix, DAZN, Sky, Disney Plus etc. können alle gestreamt werden. Und das in super 4K-Qualität. Einfach bei der Browsererweiterung den passenden VPN-Server auswählen – wenn du außerhalb von Deutschland deutsche Dienste streamen willst einen deutschen Server anklicken, für US-Inhalte einen amerikanischen etc. Klappt hervorragend.

Netflix DE mit HOLA Ultra
Netflix DE (Snowpiercer Staffel 2) mit HOLA Ultra – kein Problem!
Disney+ HOLA Ultra
Disney+ DE (The Mandalorian Staffel 2) mit HOLA Ultra – kein Problem!

Automatische Verbindung zum passenden Server mit einem Klick

HOLA zeigt dir auf der Startseite auch immer eine Übersicht besonders beliebter Seiten im jeweiligen Land (in meinem Fall Österreich). Der Vorteil ist, dass die Seiten bereits entsperrt sind bzw. wechselt HOLA automatisch zum passenden Server. Im untenstehenden Beispiel habe ich mich mal schnell für den BBC iPlayer entschieden – schon war ich mit einem UK-HOLA-Server verbunden. Nach anfänglich längerer Ladezeit ist der „Fresh Prince“ of Bel Air dann auch hochwertig über den Bildschirm geflimmert 😊

BBC Hola Ultra
BBC iPlayer (The Fresh Prince of Belair) mit HOLA Ultra – kein Problem

Übrigens sind auch Seiten wie kinox oder The Pirate Bay auf der Favoriten-Liste zu finden – interessanterweise, denn Torrent ist mit HOLA generell nicht erlaubt.

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenNetflix (DE)Amazon Video (DE)DAZN (DE)Sky (DE)Eurosport (DE)Maxdomezattoo (CH)ARD (DE)ZDF (DE)BR DE)N24 (DE)MDR (DE)rbb (DE)WDR (DE)Arte DE)3Sat (DE)Pro7 (DE)Sat1 (DE)Kabel1 (DE)Disney+ (DE)MagentaTV (DE)ORF (AT)SRF (CH)Servus TV (DE, AT, CH)
Unterstützte internationale Streaming-PlattformenDisney+ (US)Hulu (US)Amazon Prime Video (US)Netflix (US)Apple TV (US)Watch ESPN (US)Channel 4 (US)NFL Gamepass (US)MLB.tv (US)abc (US)CBS (US)FOX (US)NBC (US)Showtime (US)FLIX (US)epix (US)HBO Now (US)ITV (UK)Eurosport (UK)Sky (UK)Sky News (UK)Bloomberg (UK)BT Sport (UK)Channel 4 (UK)Sky Go (IT)YouTubestarz (US)hustlerTV (US)PenthouseTV (US)PlayboyTV (US)

Download & Torrent

Wie bereits oben kurz angemerkt, ist Torrent bei HOLA generell verboten. Solltest du also gerne Filesharing betreiben, dann ist auch die HOLA Ultra Version nichts für dich. In diesem Fall lieber einen anderen Provider aussuchen.

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

Router mit HOLA Ultra verwenden

In Progress – wir liefern euch die Infos zum Router-Test in Kürze nach!

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mit

Online-Gaming mit HOLA Ultrau

HOLA Ultra bietet Anleitungen, um verschiedene Spielekonsolen wie xBox, PlayStation etc. anzubinden. Diese Manuals sind zwar in englischer Sprache gehalten, aber man kommt gut damit zurecht. Die Basis ist also schon mal da. Und nachdem auch die Latenzzeiten passen, steht Online-Gaming nichts im Wege.

Online Gaming
Geringe Latenzzeiten
Nutzung auf SpielekonsolenPlayStationXBox
DDoS Schutz

HOLA Ultra auf Reisen

Gerade außerhalb unserer Heimat möchten wir u. a. gerne unsere Lieblingsserien etc. streamen. Als Streaming-Experte ist HOLA Ultra da natürlich eine gute Wahl. Mit Shadowsocks kannst du außerdem in restriktiven Staaten die Zensur gut aushebeln und im Internet surfen, wie du möchtest.

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Kundenservice

Als HOLA Ultra Kunde steht dir natürlich auch die Help-Seite (englisch) zur Verfügung. Das große Plus des Top-Tarifs ist aber der 24/7-Support per E-Mail und betreut „von echten Menschen“ (so verspricht es der Provider zumindest). Allerdings musst du auch hier mit Englisch vorliebnehmen.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglisch
KundenserviceE-MailFAQ Webseite
Sprache im KundenserviceEnglisch

Funktionsübersicht

Untenstehend zusammengefasst alle Funktionen von HOLA Ultra. Im Vergleich zur kostenlosen Version natürlich einiges Interessantes mehr, und auch SmartDNS ist bspw. nur im Ultra-, aber nicht im Premiumtarif verfügbar. Diese Funktion ist natürlich ein Highlight, da das Streaming – wie bereits berichtet – wirklich gut klappt. Ebenfalls angenehm: der Popup-Blocker (diesen müsst ihr aber manuell in den Settings aktivieren).

HOLA Ultra Einstellungen

Sonderfunktionen
AlwaysOn Server
Autom. IP-Wechsel
Dedicated Server
Eigene DNS
Eigene Hardware
Firewall
Geteilte IP
IPv4
IPv6 (neu)
Keine Logfiles
KillSwitch
LoadBalancing
Malwarefilter
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Obfuscation (Maske)
Own IP adresses
Own Torrent Server
Portweiterleitungen
RAM-Disk (k.HDD)
SmartDNS
Statische IP
Tracking-Blocker
Virtuelle Server
VPN-zu-TOR

Erstellt am:11. Februar 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie: