bs.to: Beliebte Streamingseite für Serien – Was steckt dahinter?

Ist bs.to legal, oder illegal?

Streamen auf bs.to ist nicht legal! Der Dienst von “Burning Series” war lange Zeit in einer rechtlichen Grauzone. Seit 2017 ist es jedoch als Straftat zu betrachten, wenn man sich einen offensichtlich rechtswidrigen Stream anschaut. Dieser Beschluss wurde vom Europäischen Gerichtshof festgelegt. Jeder kann die Webseite nutzen, denn die Seite “bs.to” selbst ist nicht illegal. Nur das Ansehen von Serien kann bestraft werden.

Webseite von bs.to
Webseite von bs.to

Bekommt man Abmahnungen, wenn man bs.to nutzt?

Prinzipiell lässt sich sagen, dass man nicht jedes Mal, wenn man sich einen Stream auf bs.to anschaut, sofort mit einer Abmahnung rechnen muss. Jedoch kann das durchaus passieren! Über die IP-Adresse kann man einzelne Personen zurückverfolgen, weswegen man vorsichtig sein sollte, wenn man solche Dienste in Anspruch nimmt. Es empfiehlt sich, auf die legalen Streaming-Anbieter umzusteigen, für die man monatlich eine Gebühr zahlen muss. Denn diese Anbieter haben die Rechte, um die Filme und Serien zeigen zu können.

Wenn man tatsächlich eine Ermahnung erhält, dann sollte diese nicht ignoriert werden. Es rät sich, mit einem Anwalt, die nächsten Schritte zu klären.  

Hinweis: Vodafon darf IP-Adressen von Kunden nicht löschen, die auf kinox.to  zugegriffen haben.

Constantin Film erreichte 2018 vor Gericht in Berlin, dass Vodafon als Internetanbieter die Nutzer die die Seite kinox.to genutzt haben aufgezeichnet und deren IP Adressen an Constantin Film zu übergeben sind. Dieses Urteil vom 12.02.2018 zeigt, dass Urheberrechtsinhaber auch auf die Daten der Internetanbieter in Fällen, wo es sich um willentliches ignorieren von Rechten dritter handelt zugreifen können. Derzeit warten daher tausende Vodafon Kunden auf Abmahnungsbescheide, welche sobald alle rechtlichen Mittel dagegen entschieden wurden sicherlich auch ausgestellt werden. (Netzpolitik.org).

Es ist daher immer ratsam einen VPN Service zu verwenden, egal ob man nun nun wissentlich Urheberrechte bei seinen Aktivitäten verletzt oder  auch nicht. Gegen Abmahnungen vorzugehen ist immer ein teures Unterfangen das man sich damit ersparen kann.

bs.to = Burning Series

bs.to meint mit vollen Namen Burning series und bietet Zugang zu aktuellen Serien die man direkt streamen kann. Da der Service kostenlos angeboten wird, werden womöglich die rechte von Urhebern dabei verletzt. Dieser Umstand führt dazu, dass auch die Nutzer des Portales welche wissentlich diesen Umstand in Kauf nehmen in Gefahr geraten teure Schreiben von Anwälten zu erhalten. 

Wie kann man seine Identität schützen?

Es ist ganz wichtig, dass man seine Identität generell schützt, wenn man im Internet unterwegs ist. Selbst, wenn bs.to selbst legal ist. Es lauern überall unsichtbare Gefahren! Hinter unserem Rücken werden, oft die eigenen Daten verkauft und missbraucht, ohne dass es jemand bemerkt. Das kann in vielen Hinsichten gefährlich sein, denn im Internet gibt es reichlich Betrüger, Tracker, Schadsoftware und Haker. Diese klauen Daten oder versuchen jemanden anders zu schaden. 

Die IP-Adresse ist die eigene Identität, wenn man im Internet surft. Diese gilt es zu schützen, um keine Abmahnungen oder sonstiges zu erhalten. 

Mithilfe eines VPN-Anbieter, kann man zu 100% anonym unterwegs sein. Über eine VPN-Verbindung werden alle persönlichen Daten verschlüsselt und den Webseiten wird vorgetäuscht, dass man sich in einem anderen Land befindet. Die IP-Adresse wird ausgetauscht und man erhält freien Zugriff auf alle Webseiten – ohne Abmahnungen fürchten zu müssen. Wir raten jedoch von kostenlosen VPN-Anbietern ab, da diese oft nicht vertrauenswürdig sind. 

Mit diesen VPN-Anbietern ist man sicher vor Abmahnungen:

Es lohnt sich, verschiedene VPN-Anbieter auszutesten, denn jeder hat andere Funktionen! Die meisten Dienste, bieten eine kostenlose Test-Phase und es gibt auch laufend Angebote.

Surfshark Logo

Surfshark – Mit übersichtlicher App

Preis: ab € 1,99 jedes Monat

 

Testbericht Surfshark

Anbieter Webseite

VyprVPN Logo

VyprVPN – Mit vielen Funktionen

Preis: ab € 2,97 jedes Monat

 

Testbericht VyprVPN

Anbieter Webseite

NordVPN LogoNordVPN – Beliebter Anbieter

Preis: ab € 3,49 jedes Monat

 

Testbericht NordVPN

Anbieter Webseite

bs.to App Ladefehler
bs.to App Ladefehler

bs.to App

Die App von Burning Series ist nur für Android verfügbar. Man kann sie nicht im Google-Playstore herunterladen, sondern nur auf bs.to. Sie ist nicht wirklich empfehlenswert, da sie viele Fehler aufweist und nicht gut funktioniert. Es rät sich, die Webseite einfach direkt im Browser zu öffnen und dabei einen VPN zu verwenden. Dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite und kann problemlos seine Lieblingsserien schauen.

Seiten wie bs.to

Natürlich ist bs.to nicht der einzige Anbieter für Streaming-Dienste am Markt. Neben den bekannten, legalen Services, gibt es auch noch “s.to“, “kinox.to” und viele weitere, bei denen alle dasselbe gilt: Man kann immer abgemahnt werden und sollte sich am besten vor dem Abgreifen persönlicher Daten schützen! 


Erstellt am:4. Oktober 2019


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!


Weitere interessante Artikel

perfectprivacy

Schweizer VPN Anbieter für maximale Privatsphäre – KEINE Logfiles

Vorratsdatenspeicherung, NSA Affaire und Google und Co. machen es den Internetbenutzern immer schwieriger auch Ihre eigene Privatsphäre zu schützen. Viele ...
YouTube red

YouTube RED auch in Deutschland empfangen und ausprobieren!

Google möchte bald auch Netflix und Co. Konkurrenz machen und veröffentlicht dazu das YouTube RED Abonnement, das neben werbefreiem YouTube Filmen ...

EU-Parlament: Umstrittene Uploadfilter sollen für Online-Plattformen Pflicht werden

Die EU bastelt ja schon länger nicht nur an Datenschutzerweiterungen, sondern auch an strengeren Urheberrechtsschutzregeln. Bisher gab es in diesem ...

Schreibe einen Kommentar

×
Fehler bei
der Übermittlung.
×
Erfolgreich.

Coupon wurde erfolgreich gesendet.

Nimm Dein Telefon zu Hand.