VPNgate: kostenlos – aber auch effektiv?

VPNgate logoWir haben uns diesmal einen ersten Eindruck vom Anbieter VPNgate verschafft. Was der Anbieter verspricht, welche Funktionen er hat, was er kostet etc. berichten wir euch im folgenden VPNgate Testbericht – seid gespannt!

VPNgate – erster Eindruck

Öffnet man die VPNgate Webseite wird man zuallererst einmal im wahrsten Sinne des Wortes „erschlagen“: Es ist wirklich viel los, das Design ist sehr rudimentär und gleichzeitig chaotisch gehalten – kurz, man kennt sich nicht wirklich aus. Das ist zwar jetzt für einen guten VPN-Provider nicht mega-wesentlich, ob seine Webseite optisch und von der Struktur her überzeugt, aber ein Vergnügen bereitet dieser Anblick nun auch wieder nicht, ganz ehrlich gesagt. Allerdings: VPN Gate ist ein kostenloser Service, da darf man sich dann klarerweise wieder nicht zu viel erwarten.

VPNgate – Überblick

VPN Gate Academic Experiment Project ist ein Online-Dienst, der bereits seit 2013 als akademisches Projekt an der Graduate School der Universität Tsukuba in Japan läuft. Ziel des Forschungsprojekts ist nach eigener Aussage, das Wissen über „Global Distributed Public VPN Relay Servers“ zu erweitern. Der Service selbst gibt als Nutzungsbereiche an:

  • gesperrte Webseiten aufzurufen,
  • die eigene IP-Adresse und damit die Identität beim Surfen im Internet zu verschleiern,
  • sich selbst zu schützen
  • und vor allem um Firewalls zu überwinden (was kostenlose VPNs sonst meist nicht können).
VPNgate Schema
So funktioniert VPNgate (schematisch dargestellt – vpngate.net)

Server von VPN Gate

VPN Gate verfügt derzeit über ca. 17.000 Server, die sich typischerweise auf dem asiatischen Kontinent befinden, z. B. in Südkorea, Japan, Taiwan, Singapur und Thailand. Es gibt aber auch Server in Europa, im Nahen Osten sowie in Nord- und Südamerika. Dies hängt ganz von den freiwilligen Betreibern ab. Gesamt werden an die 230 Länder mit Servern abgedeckt.

Logfiles bei VPNgate

VPNgate hat keine No-Log-Policy. Je nach VPN Gate-Server, der verwendet wird, können die Aktivitäten aufgezeichnet werden – das hängt rein vom Server-Betreiber ab, so der Provider auf seiner Webseite. Wirklich anonym und geschützt bist du also nicht!

Was kostet VPNgate?

VPNgate kostenlosWie bereits erwähnt ist VPNgate kostenlos verfügbar. Du musst weder etwas dafür bezahlen noch dich für den Service registrieren. Das Service ist auf die Nutzung auf einem Gerät beschränkt.

 

Anwendungen von VPN Gate

VPNgate bietet leider keine nativen Apps. Aber es gibt Guidelines, um das Service auf Windows, Macs, iOS and Android zu installieren. Diese bzw. die Anwendungen selbst sind in den Sprachen English, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch verfügbar.  VPN Gate offeriert die Protokolle L2TP/IPsec, OpenVPN, SSL-VPN (SoftEther VPN) und Microsoft SSTP-Protokoll, was die Möglichkeiten, Firewalls wie die Great Firewall of China zu durchbrechen oder auch einfach nur Sperren von Universitäten oder Hochschulen zu umgehen, deutlich erhöht.

Funktionen von VPNgate

Als kostenloses Service hat VPNgate klarerweise nicht wirklich Unmengen an Funktionen aufzuweisen. Leider ist auch kein Killswitch verfügbar, der dann doch für die Sicherheit beim Surfen bzw. zum absoluten Schutz der Identität auch bei einem VPN-Ausfall wesentlich wäre.

Kurzes Fazit zu VPN Gate

Natürlich kannst du mit VPNgate Kosten sparen. Dieser Luxus wirkt sich allerdings sowohl bei den (kaum vorhandenen) Funktionen als auch bei der Stabilität des Services aus. Da es nur von Freiwilligen betrieben wird, kann es natürlich auch schnell wieder damit vorbei sein. Und die Server werden ebenso von den freiwilligen Akteuren zur Verfügung gestellt, was zwar im Bezug auf die Auswahl praktisch sein kann, aber nicht eben für große Sicherheit spricht. Dass man mit VPN Gate das US-Netflix streamen macht den Service sicher für einige User trotz anderer Schwächen interessant. Ebenfalls von Vorteil: die Möglichkeit, Firewalls sehr gut zu umgehen (v. a. in restriktiven Staaten wie China).

VPNgate-User? Erzähle uns von deinen persönlichen Erfahrungen!

Du kennst VPNgate bzw. hast es schon mal ausprobiert? Du kannst unseren Lesern wertvolle Tipps & Inputs zum Service geben? Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen!

Teile uns deine Meinung zum Anbieter mit!


Erstellt am:23. März 2021


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

Schreibe einen Kommentar