IPVanish VPN » Testbericht über Streaming und nur kleine Schwächen

IPVanish VPN

$6.49
8.3

Geschwindigkeit

9.2/10

Privatsphäre

8.0/10

Ausstattung

8.8/10

Kundenservice

7.4/10

Preis

8.4/10

Positiv

  • Spezialisiert für TV&Videostreaming
  • Schnelle Serververbindungen
  • Proxy-Services verfügbar für schnelle Downloads
  • Einfache Installation + Handhabung auch für FireTV Geräte geeignet!
  • Gut für Streaming, Torrent (Urheberrecht)

Negativ

  • Nur in Englisch verfügbar
  • Kundenservice leider etwas unpersönlich.

IPVanish VPN ZugangssoftwareIPVanish VPN ist ein Anbieter aus den USA. Die generelle Ausrichtung des Services ist für Streaming oder TV sehen ausgelegt, allerdings ist dies wie bei den meisten anderen auch eher für den USA Markt ausgerichtet. Zugriff auf Netflix oder Amazon Video über “deutsche” Server wird leider ebenso bereits blockiert, wie auch in vielen Fällen die Nutzung für den deutschen Sprachraum eher ungeeignet erscheint.

Maximale Privatsphäre wird nicht geboten, das ist auch nicht das Ziel des Anbieters, der gewährte oder ermöglichte Schutz bezieht sich darauf, dass man bei der Nutzung offener WLAN Netzwerke zumindest nicht direkt durch die Betreiber ausspioniert werden kann.

Wer sich damit eine Sicherheit bei Abmahnungen erwartet, der kann darauf aber zu 100% zählen. Während “Abmahnungen” rein “zivilrechtliche” Abläufe auslösen, können keine Daten im Ausland und auch nicht in den USA angefragt werden. Daher können Nutzer sich sicher sein, keine Abmahnschreiben bei der Nutzung von IPVanish erhalten zu werden.

Wichtig:

US Anbieter haben ein anderes Verständnis über das Thema “Privatsphäre” indem diese mögliche Zugriffe auf Nutzerdaten durch US-Behörden als “Sicherheitsgewinn für die Nation” akzeptieren. Daher sind die Begrifflichkeiten welche bei US-VPNs angegeben werden auch unter diesem Gesichtspunkt zu verstehen. Wir würden dies als möglichen Eingriff in unsere Privatsphäre verstehen, in den USA und auch in Großbritannien ist dies aber Standard.

US Anbieter haben aber entgegen der weitläufigen Informationen im Internet sonst keine negativen Auswirkungen und schützen dennoch zu 100% vor Abmahnungen und auch Ausforschung durch lokale Behörden.

Fakten:

Geschwindigkeit

Die Server die wir getestet haben waren echt schnell. Es gab auch nach stundenlangen Verbindungen von Videos keine Unterbrechungen. Generell merkt man, dass hier ein ganz großer Fokus der Entwickler liegt, die Verbindungen schnell zu halten. Es gibt auch eine grpße Anzahl an VPN-Servern zur Auswahl, damit ist auch gewährleistet, dass man immer auch einen wenig ausgelasteten verwenden kann und jeder die volle Bandbreite nutzen kann. Besonders war die Geschwindigkeiten der TV/Videostreams. Aber auch beim Filesharing gab es keinen Grund zur Beanstandung.

Streaming mit IPVanish

Wer sich vor Abmahnungen schützen will, der wird mit IPVanish einen guten Service nutzen. Da urheberrechtliche Abmahnungen zivilrechtliche Vorgänge darstellen und der Anbieter seinen Sitz in den USA hat, werden keine Daten an deutsche Anwälte weitergegeben werden. Damit ist man zu 100% sicher keine ungerechtfertigten Schreiben zu erhalten. Das gleiche trifft auch auf Filesharing oder Downloads zu. Es ist leider eine oft falsch dargestellte Sichtweise, dass “Logfilespeicherung” ein Grund wäre, weshalb Anwälte dennoch zu Daten der Nutzer kommen könnten, in der Praxis gibt es dafür aber weder eine rechtliche noch taugliche Begründung dafür. Daher schützt IPVanish sicher vor urheberrechtlichen Problemen bei der Nutzung des Internets.

Die Portale Amazon Video, Netflix oder Sky blockieren die deutschen Server-IP Adressen allerdings, also man kann daher zwar die US Versionen der Videoplattformen damit nutzen, muss aber auf die “deutschen Inhalte” dabei verzichten,.

Kundenservice

Der Kundenservice antwortete in unserem Test sehr rasch, leider kamen aber immer nur Standard-Meldungen zurück, die kaum einen Bezug zu unserem schriftlichen Anliegen hatten. Auch im Kündigungsverlauf (Anleitung dazu habe ich auch verfasst) wurde unsere Nachrichten ignoriert und erst nach mehreren Beschwerden wurde auch reagiert. Dazu kommt, das der ganze Ablauf offenbar schlecht durchdacht ist, denn die Meldungen die wir erhielten waren auch nicht aufeinander abgestimmt. Mein Fazit ist dabei: Extrem verbesserungswürdig!!

Privatsphäre

In Bezug auch die eigene Sicherheit, verwendet IPVanish die Standards OpenVPN, L2TP und auch PPTP, wobei OpenVPN immer zu bevorzugen wäre!  Der Anbieter hat seinen Hauptsitz in den USA und behauptet auch keinerlei Logfiles über die Nutzer zu speichern. Für die herkömmlich benötigte Sicherheit und zum Schutz vor Hackern usw. wird diese Garantie sicherlich reichen, wenn es um eine absoluter Anonymität geht, würden wir diesem versprechen aber weniger Glauben schenken, dazu sind NSA und auch die US Gesetze zu wenig freundlich ausländischen Bürgern und Benutzern gestimmt! Beim Thema Anonymität gibt es aber wie wir auch aus unseren Testergebnissen bislang sehen nur ganz wenige Anbieter die dies wirklich umsetzen und garantieren können.

Preise

Die IPVanish Preise:

  • 1 Monat $10.00
  • 3 Monate $26.99
  • 12 Monate $77.99

Das Preisniveau ist dabei eher im oberen Feld angesiedelt, wobei dafür auch eine ausgereifte Software und ein technisch zuverlässiger Service geboten wird. Auch die Auswahl an VPN-Standorten ist OK. Es können mit einem Benutzerkonto bis zu 5 Geräte zur selben Zeit mit IPVanish VPN nutzen, weshalb man dies auch innerhalb der Familie teilen kann. Die Geschwindigkeit und die Datenmenge sind nicht eingeschränkt.

IPVanish VPN Anwendungen

IPVanish VPN Anwendungen für alle Geräte
IPVanish VPN Anwendungen für alle Geräte

Die Anwendungen und Apps von IPVanish VPN entsprechen dem Standard und sind in erster Linie funktionell. Ob einem das dunkle Design wirklich gefällt, ist eher eine subjektive Frage. Es lasen sich damit auf allen Geräten sehr schnell Standorte wählen und direkt verbinden. Je nach verwendeten Gerät, können auch noch weitere Funktionen wie “KillSwitch” , automatisches Starten der Verbindung und auch automatischer Wechsel der IP Adresse nach Zeit einstellen.

IPVanish VPN auf einem FireTV Gerät verwenden!

IPVanish VPN ist einer der wenigen Anbieter, welcher eine App für FireTV bereits im Appstore enthalten hat. Daher lässt sich die Anwendung sehr einfach und direkt vom FireTV Menue suchen und installieren. Die Benutzung ist dabei sehr einfach, wie auch das folgende Video verdeutlicht:

Unser Fazit:

IPVanish VPN ist ein Anbieter der mit anderen gut vergleichbar ist, mit Standorten in 60 Staaten welche man für “Video-Streaming” und auch “Filesharing oder “Downloads” verwenden kann. Die Geschwindigkeiten die der Service bietet sind dafür auch gut geeignet. Es gibt auch die Möglichkeit die eigene IP-Adresse eingestellt nach einer bestimmten Zeitspanne selbstständig wechseln zu lassen, ob dies aber sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt, manche Leser möchten diese Funktion aber nicht missen.

 

ipvanish_link

 


[content-shortcode post_id=2207]



Fragen & Hilfe - Kontakt

6 Gedanken zu “IPVanish VPN » Testbericht über Streaming und nur kleine Schwächen

  1. Geschwindigkeit

    8.10

    Privatsphäre

    1.60

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    0.00

    Preis

    9.30

    Ich verstehe nicht ganz, wie bei mehreren VPN Anbietern angegeben wird, dass sie keine Logs führen würden und Sie die Aussage dann gleich wiedergeben und auch unterstützen, obwohl diese eine Gerätebeschränkung haben und Sie in einem anderen Beitrag sagen, dass es nicht möglich ist, dass gänzlich auf Logs verzichtet wird, wenn eine derartige Beschränkung gegeben ist. Fällt mir nicht nur bei IPVanish auf, sondern auch bei anderen Providern.

    • Man muss immer unterscheiden WAS in Logfiles steht und zweitens auch ob dies überhaupt Auswirkungen für die Nutzer hat. Siehe auch: https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/vpn-ohne-logfiles/ Daher ergeben sich zwei unterschiedliche Darstellungen darüber: Logfiles die Aktivitäten der Nutzer protokollieren, oder auch nur die Nutzungszeiten. Meine persönliche Meinung ist aber einfacher dazu: Den ein Anbieter wie IPVanish der keine eigenen IP-Adrewssen (also auf ihn registriert hat) wird ohnehin niemals von Behörden gefragt werden, da die Inhaber der IP-Adressen die Ansprechpersonen sind (Hoster) Demnach ist dies zu beachten und betrifft alle VPN-Anbieter die die IP Adressen NICHT auf den eigenen Namen lauten haben und unabhängig davon wo diese Ihren Unternehmenststandort haben. VyprVPN eigene IP und Logfiles!

  2. Geschwindigkeit

    0.00

    Privatsphäre

    0.00

    Ausstattung

    0.00

    Kundenservice

    0.00

    Preis

    0.00

    Leider hat bei mir schon die Software einen Fehler gehabt und die Kündigung war mehr als mühsam.Nie wieder.

  3. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    8.20

    Ausstattung

    8.10

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    IPVanish durch einen Freund gefunden, ich kann damit auch ARD/ZDF sehen, wenn ich auf Reisen bin, klappt wunderbar auch auf meinem iPad. Empfehlung !

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.