F-Secure FREEDOME Test: Kein VPN dem man trauen sollte!

F-Secure FREEDOM

€4.29
6.8

Geschwindigkeit

7.1/10

Privatsphäre

6.4/10

Ausstattung

6.8/10

Kundenservice

7.3/10

Preis

6.6/10

Positiv

  • In Deutsch verfügbar
  • Einfach zu bedienen.

Negativ

  • Kein Schutz vor den wichtigsten Bedrohungen (WebRTC, DNS & IP Leaks)
  • Weder Geschwindigkeit noch Sicherheitsfunktionen haben überzeugt!
  • Keine zuverlässige Nutzung im Ausland möglich
  • Keine VPN Protokolle zur Auswahl
  • Nutzung und Aktivitäten werden protokolliert!

F-Secure FREEDOM ist ein Produkt aus der F-Secure-Familie der finnländischen Firma. Mit dem anbieten eines VPN-Services möchte der Anbieter, welcher eigentlich Anti-Viren-Software entwickelte nun auch auf den Zug und dem Geschäft mit VPN-Services aufspringen. Institutionelle Investoren bestehen auf Anwendung von US Gesetzen zur Überwachung und Privatsphäre.

F-secure FREEDOME: Weder ein vollwärtiger VPN-Service, noch “Sicherheit vor Überwachung”

Dabei versucht es F-Secure in beängstigender Weise jedem Recht zu machen und scheitert daher auch an den einfachsten und wichtigen Herausforderungen. Es werden VPN-Standorte in einigen Ländern geboten, allerdings ist es nicht möglich das verwendete Protokoll zu verwenden. Firewalls in verschiedenen Ländern wie China, Türkei usw werden nicht ausgehebelt. Der Service eignet sich dadurch nicht um Internet auch in restriktiven Netzen auf Reisen frei nutzen zu können. Die Software schützt weiters weder vor dem WebRTC leak noch werden zuverlässig anonyme DNS Server verwendet. Die Server sind durchwegs gemietete VPN-Server deren Logging weder ausgeschlossen noch aktiv verhindert wird. Wer aufzeichnungsfrei und von staatlicher Überwachung ausgeschlossen sich im Internet bewegen will, wird mit F-secure keine passende Lösung gefunden haben.

Nutzungsdaten werden aufgezeichnet.

Die Benutzung eines VPN sollte eigentlich auch die eigene Privatsphäre schützen. Im Falle vo F-Secure werden aber detaillierte Nutzung und Aktivitäten der Benutzer protokolliert. Damit legen die Anwender die eigene Privatsphäre in die Hände eines von Investoren getragenen Unternehmens. Im direkten Vergleich mir anderen VPN-Anbietern lässt sich daher keine Anonymisierung oder sichere Nutzung  gewährleisten.

Unser Fazit zu F-Secure FREEDOME VPN

Im Grunde ist F-secure eine Internet-Marketingfirma, welche mit “Sicherheitsprodukten” mit der Angst der Nutzer spekuliert und dazu vorgebliche Lösungen anbietet. Als VPN-Service kann man F-secure daher nicht wirklich mit anderen Anbietern vergleichen, dazu ist F-secure einfach nicht spezialisiert genug.

 



Fragen & Hilfe - Kontakt

2 Gedanken zu “F-Secure FREEDOME Test: Kein VPN dem man trauen sollte!

  1. Geschwindigkeit

    4.80

    Privatsphäre

    6.10

    Ausstattung

    4.70

    Kundenservice

    5.60

    Preis

    0.00

    Ich kann über die Qualität der Privatsphäre nicht viel sagen. Auf IP-Leak-Test-Seiten wurden mir keine Lecks gemeldet.
    Egal in welchem Betriebssystem. Die Bedienung ist einfach, ohne viel Schnickschnack.
    Bin aber auch, wie der Name sagt, ein Noob.
    Habe jetzt allerdings, wegen der Tests hier, und eines günstigen Angebots, den Sprung zu NordVPN gestartet.
    Allerdings verläuft das nicht problemlos.

  2. Geschwindigkeit

    3.00

    Privatsphäre

    5.00

    Ausstattung

    5.00

    Kundenservice

    5.00

    Preis

    5.00

    Nach einem Jahr Nutzung von Freedome wechsele ich nun. Wie sicher die Verbindung ist, kann ich nicht beurteilen. Aber die Performance auf IOS Geräten ist für mich das Problem.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.