NordLynx: NordVPN implementiert auf allen Apps das WireGuard® Protokoll

Wireguard bei NordVPN (Nordlynx)

Der bekannte VPN Service „NordVPN“ bietet ab dem 28.April nun auch Wireguard Verbindungen an. „Nordlynx“ getauft ist dies aber die von NordVPN angepasste Wireguard Variante.

Vorteile durch schnelleres Protokoll

Die Vorteile dieses Übertragungsprotokolles wird die Nutzung von VPN Services nachhaltig verändern.  Wireguard ist im Vergleich mit anderen verwendeten VPN Protokollen wie OpenVPN, IKEv2 oder PPTP deutlich Schneller, Stabiler und Ressourcenschonender.  Dazu kommt, dass Wireguard Verbindungen praktisch in jedem Netzwerk zu Stande kommen können und Blockaden von Internetanbietern oder Netzwerkbetreibern hier fast machtlos erscheinen.

Wireguard verändert die VPN-Welt

Durch Wireguard wird die Handhabung von VPN Verbindungen zudem deutlich einfacher und auch auf mehreren Routern oder anderen Geräten bald zum Standard gehören.

Nordlynx ist ab 28.April 2020 verfügbar.

Gestern war es so weit: NordVPN hat auf all seinen Apps NordLynx eingeführt. Die neue Technologie baut auf dem zukunftsträchtigen WireGuard® Protokoll auf und soll die User-Experience optimieren. NordVPN ist der erste VPN-Provider, der das Protokoll in dieser umfangreichen Form implementiert.

Jetzt NordVPN mit NordLynx nutzen

Ab sofort für Windows, Android, iOS und macOS verfügbar

Bereits letztes Jahr im Juli hat NordVPN die neue Technologie in seiner Linux-App eingeführt. In den letzten Monaten hat der Provider an der Einführung auf weiteren Plattformen gearbeitet und kann NordLynx nun auch für Windows, Android, iOS, and macOS anbieten.

NordVPN NordLynx ab sofort verfügbar

Hinweis über eingeschränkte Verwendbarkeit

Nordlynx ist ein abgewandeltes Wireguard Protokoll. Das bedeutet, dass die Verbindungen ausschließlich mit den NordVPN eigenen Anwendungen hergestellt werden können. Nordlynx ist damit nicht kompatibel mit Standard Wireguard Clients die unter anderem auf Routern oder anderen Geräten zum Einsatz kommen.

Was ist WireGuard?

WireGuard verwendet State-of-the-Art- Kryptografie und basiert auf wissenschaftlicher Forschung. Das Protokoll ist schneller als die führenden VPN-Protokolle OpenVPN und IPSec. Da es nur aus 4000 Codezeilen besteht (andere Protokolle haben im Schnitt 100-mal mehr Zeilen), ist es auch einfacher aufzusetzen und zu auditieren. Allerdings gibt es immer wieder Diskussionen um die Sicherheit User, da WireGuard zumindest einige User-Daten auf seinen Servern speichert und damit deren Privatsphäre beeinträchtigt.

Neues VPN Protokoll verfügbar „Wireguard“

NordVPN Wireguard Android
NordVPN Wireguard Android

Nordlynx wurde integriert auf den meisten Apps

NordVPN Wireguard Android
NordVPN Wireguard Android

Alle NordVPN Standorte mit Wireguard erreichbar.

NordVPN Wireguard Android
NordVPN Wireguard Android

Stabile und deutlich schnellere Verbindungen!

NordVPN Wireguard Android
NordVPN Wireguard Android

Was ist Wireguard?

Zur Verbindung zwischen einem Gerät und einem VPN-Server werden sogenannte Übertragungsprotokolle verwendet. Diese sorgen dafür, dass die Datenverbindungen zwischen diesen Geräten sicher und stabil erfolgen. Wireguard ist nun eine neuartige Version eines VPN Protokolles, da dieses besonders für einfache Nutzung aufgebaut wurde. Der Programmcode von Wireguard entspricht weniger als 5% der des OpenVPN Protokolles, und bietet dennoch die maximale Verschlüsselungsleistung, allerdings ohne Zertifikate oder anderen aufwendigen Programmteilen.

NordVPN bietet Wireguard in allen Anwendungen, warum das alles ändern wird.

Einer der bekanntesten VPN Services weltweit wird ab dem 28. April auch in all seinen Anwendungen Wireguard integriert haben. Dadurch wird der seit etwas zwei Jahren bekannte Wireguard Standard nun auch Millionen von Nutzern weltweit zugänglich gemacht und sehr rasch werden auch andere VPN Services entsprechend folgen. Daher ist diese Einführung die bei weniger bekannten Services wie oVPN, Mullvad oder AzireVPN bereits seit längerem integriert ist, einen enorme Veränderung des gesamten VPN-Marktes nach sich ziehen. Kaum ein Anbieter wird in 1-2 Jahren noch darauf verzichten können, zumal durch die nunmehr beschleunigte Verbreitung  auch viele Gerätehersteller dieses einfach zu integrierende Protokoll verwenden werden. Es ist also damit zu rechnen, dass bald auch TV Geräte, Router, und auch Betriebssysteme wie Windows, macOS, Android, Linux und andere, dieses Protokoll integriert haben werden. Es ist einfacher und ohne Risiko dieses Protokoll in diesen Geräten zu implementieren, da dieses weniger Aufwand und geringeren Ressourcenverbrauch bei den Geräten bewirkt.

Aktuelle Geräte die Wireguard unterstützen:

  • Gl-iNet Router (Nordlynx funktioniert hier aber nicht!)
  • OpenWRT Router (Nordlynx funktioniert hier aber nicht!)
  • macOS
  • Linux

Wireguard Programmcode ist transparent einsehbar.

 

Der gesamte Code des Protokolls wurde veröffentlicht (Nicht aber lizenzfrei nutzbar) und besteht nur aus wenigen hunderten Codezeilen, das bedeutet, dass auch unbedarfte Programmierer damit sehr schnell umgehen können, es bedarf praktisch keiner Spezialisten um Wireguard einsetzen zu können.

Nordlynx die Wireguard Variante von NordVPN

Wer sich mit Wireguard auseinander gesetzt hat (Wireguard Erklärung) der wird rasch bemerken, dass dieses Protokoll einige Schächen aufweist, die gerade fpr VPN Anbieter einen großen Nachteil haben. Es gibt keine dynamische IP Adresszuordnung zu den angeschlossenen Clients. Oder eigentlich nicht, denn NordVPN ist es gelungen das Wireguard Protokoll so anzupassen, dass dieser Nachteil nicht mehr besteht. Das nennt sich als abgeändertes Wireguard Protokoll nun „Nordlynx“ und wurde als erstes in die Linux Variante von NordVPN eingebaut. Ab heute ist es aber auch in anderen Versionen bereits auswählbar.

Schnell fällt auf, dass der Verbindungsaufbau keine Sekunden sondern nur Augenblicke benötigt. Und aufmerksamen Nutzern wird auch sofort auffallen, dass diese Verbindungsart wie ein Turbo wirkt, da die Datenpakete deutlich kürzere Latenzzeiten haben, was deutlich beim Seitenaufbau spürbar wird.

Link: NordVPN Testbericht

Nordlynx NUR mit den eigenen NordVPN-Apps nutzbar

Man kann Nordlynx aber auch wenn es sich um den Wireguard Standard handelt, nicht auf normalen Wireguard Clients verwenden. NordVPN hat einen anderen Anmeldeprozess entwickelt und lässt sich daher nur mit den eigenen NordVPN Apps verwenden. Daher nicht mit den Standard-Wireguard Clients oder auf Geräten wie Routern usw.

NordVPN Apps downloaden

 

Fragen zu NordLynx & Wireguard

Was ist Nordlynx?

Nordlynx ist eine abgeänderte Version des Wireguard Protokolles. Durch die Veränderungen ist es möglich, dass die Schachstellen von Wireguard nicht mehr zum Tragen kommen und das Protokoll genauso sicher wie OpenVPN aber deutlich schneller ist.

Was ist Wireguard?

Wireguard ist ein neuartiges VPN Protokoll, das durch einen schlanken Programmierstil und einem deutlich geringeren Ressourcenverbrauch trumpft. Wireguard ist genauso sicher wie bisherig bekannte Protokolle: OpenVPN, IKEv2 usw.

Warum ist Nordlynx schneller?

Wireguard hat viele Vorteile und vor allem braucht es deutlich weniger Ressourcen auf den Geräten und Servern bei gleich hoher Verschlüsselung. Dadurch werden Latenzzeiten reduziert und spürbar Geschwindigkeit erhöht.

Ist Nordlynx sicher?

Ja, die Verschlüsselungsstärke ist gleich und es gibt keine Anzeichen, dass das Protokoll Nachteile bei der Sicherheit hätte. Der im Vergleich geringe Programmcode lässt sich ausserdem einfacher überprüfen und damit auch durch mehr Experten auf Sicherheitslücken untersuchen.

Thema Privatsphäre: NordVPN kombiniert WireGuard mit NAT

Diese Sicherheitsfrage ist der Grund, warum NordVPN NordLynx entwickelt hat. Die neue Technologie kombiniert WireGuards High-Speed-Verbindung mit NordVPNsdoppelten NAT-System (Network Adress Translation). NAT ermöglicht es durch das Schaffen von zwei lokalen Netzwerk-Interfaces für jeden User, eine sichere VPN-Verbindung aufzubauen ohne jedwede identifizierbare Daten am Server zu speichern.

NordLynx Geschwindigkeitstests

NordLynx verspricht mehr Speed
NordLynx verspricht mehr Speed

NordVPN hat insgesamt sage und schreibe 256.886 Speedtests mit NordLynx durchgeführt. Dabei wurden Methoden wie der Mann–Whitney U Test oder der Kolmogorov–Smirnov Test genutzt. Die Speed-Tests ergaben, dass die neue Technologie um einiges schneller als IKEv2 und OpenVPN war.

Wenn ein User sich mit einem VPN Server verbindet und Content von einem Server im Radius von einigen Tausend Kilometern downloadet, so kann er sich laut NordVPN eine doppelt so hohe Download- und Upload-Geschwindigkeit erwarten. Wir werden NordLynx natürlich ebenfalls demnächst testen, um zu schauen, wie gut der Speed ist. NordVPN hat auch angekündigt, die Testergebnisse im Detail zu veröffentlichen.

So kannst du NordLynx gleich nutzen

Als NordVPN-User musst du deine App auf die aktuellste Version updaten und dann im Einstellungen-Menü das NordLynx-Protokoll auswählen. Ab 24. April sollten alle Updates verfügbar sein. Bei der automatischen VPN-Protokoll-Wahl wird weiterhin OpenVPN genutzt. Dies könnte in Zukunft aber auch umgestellt werden.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Testen und freuen uns, wenn du uns deine Erfahrungen mit der neuen Technologie (vor allem in Hinblick auf die Geschwindigkeit) verrätst!


Andere Artikel zu NordVPN


 
NordVPN Angebot 1
NordLynx: NordVPN implementiert auf allen Apps das WireGuard® Protokoll 2

NordVPN Angebot

Du kannst jetzt einen 2-Jahres-Plan mit 69% Rabatt + 3 EXTRA Monate NordVPN-Abonnementzeit kaufen!

00days
:
00hours
:
00minutes
:
00seconds


Erstellt am:23. April 2020

Artikel aus der gleichen Kategorie:

4 Gedanken zu “NordLynx: NordVPN implementiert auf allen Apps das WireGuard® Protokoll”

Kommentare sind geschlossen.