Anleitung: CyberGhost mit OpenVPN am ASUS verwenden

Du hast Probleme mit CyberGhost am ASUS Router?

Viele Leser klagen darüber, dass sich CyberGhost am ASUS Router nicht verbindet oder sich viele Fehlermeldungen ergeben. das liegt auch daran, dass wir hier über Konfigurationen durch CG sprechen die nicht dem Standard von ASUS Routern entsprechen. Die Probleme sind aber schnell aus der Welt geschaffen.

Du kannst auch die Installation mittels PPTP erstellen. >>> Anleitung PPTP aber damit hast Du dann nur 3 Standorte zur Auswahl. PPTP ist dafür aber schneller, also je nach ASUS Router können OpenVPN Verbindungen deutlich langsamer sein als welche mit PPTP.

Siehe hier: Geschwindigkeit mit ASUS Routern  – OpenVPN ist bei CyberGhost daher oft die empfohlene Version, aber wenn Du einen kleineren Router hast, dann solltest Du dir das gut überlegen. Denn dann kann es eben Beinträchtigungen geben.

Anbei die Anleitung wie Du alle CyberGhost Standorte mit OpenVPN nutzen kannst.

CyberGhost mit OpenVPN auf ASUS Router

Wer CyberGhost mit OpenVPN am ASUS Router verwenden will, muss leider ein paar Schritte mehr gehen um die Konfigurationen auch auf den Routern verwenden zu können. In der folgenden Anleitung zeigen wir Dir aber bis ins Detail was zu tun ist und es klappt damit auch ohne Probleme.

Weitere Details zum Anbieter findest du übrigens in unserem Cyberghost Test.

ANLEITUNG: CyberGhost VPN auf ASUS Router verwenden (OpenVPN)

Im folgenden zeigen wir die OpenVPN Verwendung von CyberGhost VPN auf ASUS Routern. Dabei solltest Du beachten, dass die ASUS Router derzeit den Standard "OpenVPN 2.3" verstehen, und manche der Konfigurationen von CyberGhost aber sind im Standrad "OpenVPN 2.4" erstellt. Daher ist es notwendig .OVPN Konfigurationsdateien in diesen Fällen manuell zu bearbeiten.
1
Konfiguration erstellen

Wähle das Erstellen einer neuen Konfiguration aus.

Link zur Konfigurationsseiten: CyberGhost

2
Protokoll auswählen

Wähle eines der OpenVPN Felder aus.

Ich empfehle TCP zu verwenden. UDP kann bei manchen Internetanbieter zu Verbindungsproblemen führen!

Du musst darauf achten, nicht jeder Standort ist auch mit jedem Protokoll verfügbar sein wird.

3
Unterschiede beachten

Wenn Du die Versionen mit (OpenVPN 2.3) wählst, dann brauchst Du die Arbeitsschritte  6 – 9 dieser Anleitung NICHT durchführen!


Beachte aber, dass nicht jeder Standort (Land) sich auch mit jedem Protokoll auswählen lässt!

4
Datei laden

Lade die Date auf Dein Gerät

5
ZIP Datei entpacken

Entpacke die geladene Datei lokal auf Deinem Gerät

6
OVPN Konfiguration öffnen (Optional)

Dieser Schritt ist NICHT notwendig wenn Du OpenVPN 2.3 Version verwendest!

Öffne die Datei mit der Endung „.ovpn“ mit einem EDITOR lokal auf Deinem PC

7
Lösche die Zeile aus der Datei

Dieser Schritt ist NICHT notwendig wenn Du OpenVPN 2.3 Version verwendest!

  1. Suche nach der Zeile „ncp-disable“
  2. Lösche diese Zeile!
8
Zeile entfernt

Dieser Schritt ist NICHT notwendig wenn Du OpenVPN 2.3 Version verwendest!

  • Sollte nun so aussehen (Ohne „ncp-disable“)
9
Datei erneut speichern

Dieser Schritt ist NICHT notwendig wenn Du OpenVPN 2.3 Version verwendest!

  • Speichere die Datei einfach ab.
10
ASUS Konfiguration

Gehe am ASUS auf „VPN“

11
Wähle VPN-Client aus

Wähle nun „VPN-Client“ aus

12
Erstelle neues Profil

Klicke auf „Profil erstellen“

13
Wähle OpenVPN

Klicke im Reiter auf „OpenVPN“

14
Geh auf Konfiguration bearbeiten

Wechsle bei der CyberGhost Webseite auf „bearbeiten“ der Konfiguration

15
Kopiere den Benutzernamen

Kopiere den Benutzernamen von Cyberghost und füge es am ASUS unter Benutzername ein

16
Kopiere Passwort von Cyberghost

Kopiere das Passwort von Cyberghost und füge es am ASUS unter Passwort ein

17
Füge Daten ein

Füge die Daten m ASUS ein:

  • Beschreibung: Freier Text
  • Benutzername: Einfügen von CG Konfiguration
  • Passwort: Einfügen von CG Konfiguration
18
Lade die OVPN Datei hoch

Klicke auf „Hochladen“

19
Wähle die OVPN Datei aus

Wähle die vorher gespeicherte OVPN Datei aus

20
Setze den Hacken bei

Setze den hacken bei manuellem Import

21
Gehe auf Bearbeiten

Wechsle zu „Bearbeiten“

22
Dateinhalte

Im folgenden musst Du die Dateinhalte der drei weiteren Dateien in die entsprechenden Felder kopieren. Öffne dazu die Dateien in einem EDITOR / TEXTEDITOR

23
Zuordnung der Inhalte

Im Bild siehst Du wie Zuordnungen zu den Dateien und den Felder am ASUS zu erfolgen hat. Kopiere stets den gesamten Inhalt der Dateien und fügen diesen Inhalt danach  wie beschrieben ein. Dieser Vorgang wird für alle drei Dateien/Felder wiederholt.

24
Speichern der Konfiguration

Gehe nun auf Speichern

25
Verbindung aktivieren

Du kannst nun die Verbindung aktivieren. Nach wenigen Sekunden wird der Status links angezeigt werden und Du bist erfolgreich verbunden.


Erstellt am:7. Oktober 2020


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

Schreibe einen Kommentar