Test: ActiVPN Erfahrungen: kurze Pingzeiten und preiswert

ActiVPN

2.29
6.9

Geschwindigkeit

7.8/10

Privatsphäre

6.4/10

Ausstattung

5.0/10

Kundenservice

7.3/10

Preis

7.8/10

Positiv

  • Französischer Anbieter
  • Sehr preiswert
  • Einfache Einrichtung und Handhabung
  • Schnelle Server + Pingzeiten
  • Keine Logfiles

Negativ

  • Leider nur PayPal + Kreditkartenzahlung möglich
  • Leider nur in Englisch verfügbar
  • gesetzliche Auflagen zur Datenspeicherung in Frankreich

ActiVPN ist ein einfacher und günstiger VPN Anbieter mit bereits 600.000 Kunden weltweit.Rasche Pingzeiten sind auch ideal für PC-Online-Spieler geeignet. Zu den angebotenen Services zählt auch ein Werbeblocker und ein Botnet Schutz (Hackerschutz).

ActiVPN Fakten:

  • Unternehmen: Frankreich (Marseille)
  • VPN Server: 15 in 10 Ländern
  • VPN Server in: USA, Deutschland, Spanien, Frankreich, Niederlande, Australien, Rumänien, Großbritannien, Kanda und Singapur
  • Logfiles: Nein keine Benutzer-Aktivitätenspeicherung
  • Zahlungsarten: Kreditkarten, PayPal, Bitcoin
  • Webseite auch in Deutsch
  • Software in Englisch

ActiVPN Preise:

  • 1 Monat für $6.50 ohne weitere Bindung
  • 12 Monate für $34.99 ($2.92/Monat)
  • 24 Monate für $ 55 ($2.29/Monat)

Zusätzliche Funktionen:

  • Botnet Blocker, es werden dabei bekannte Botnet Hacks gezielt geblockt, das soll ein sorgenfreies Spielen in Netzwerken ermöglichen
  • Kurze Pingzeiten, die Server von ActiVPN wurden speziell für kurze Pingzeiten optimiert, in unserem Test lagen sie stets untern den TOP2 bei den Pingzeiten im Vergleich zu mehr als 40 anderen VPN-Services!
  • Werbeblocker: blockiert Werbeeinschaltungen auf allen verwendeten Geräten. Anstelle der Werbung sehen die Nutzer dann abhängig von der Webseite entweder ein leeres Feld oder einen Hinweis.

Unser Fazit:

ActiVPN war einfach zu installieren und bietet die Kernfunktionen die man benötigt um sicherer und auch stabile Verbindungen zu ermöglichen. Es machte Spaß auch beim Onlinegaming auf US Servern unser bestes zu geben 🙂 Die Pingzeiten sind wirklich gut, der Preis ist hervorragend gut! Lediglich die geringe Auswahl an Standorten wird einigen Nutzern keine Freude bereiten, aber benötigt auch nicht jeder.

[content-shortcode post_id=2207]


Weitere interessante Artikel

Google will mit künstlicher Intelligenz unersetzlich werden

Alle Jahre wieder lädt Google zu Entwicklerkonferenz I/O nach San Francisco. Bei der heurigen Auflage im Shoreline Theater in Mountain ...
Kann man einen VPN Service anonym zu nutzen?

Kann man einen VPN Service anonym zu nutzen?

Eine sehr häufige Frage ist, ob man einen VPN Service auch "anonym" bezahlen kann? Die Angst die sich dahinter verbirgt ...
Überwachungsstaat China: Wer Mitmenschen bespitzelt & Webseiten mit „illegalen“ Inhalten meldet, wird belohnt

Überwachungsstaat China: Wer Mitmenschen bespitzelt & Webseiten mit „illegalen“ Inhalten meldet, wird belohnt

China ist ja bekannt dafür, dass Privatsphäre nicht eben hoch im Kurs steht. Ein neues befremdliches Beispiel der massiven Überwachungskultur ...

1 Gedanke zu “Test: ActiVPN Erfahrungen: kurze Pingzeiten und preiswert”

  1. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    9.10

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Sehr gut, schnell, zuverlässig und zu wettbewerbsfähigen Preisen

Schreibe einen Kommentar