Vergleich VPN Protokolle – PPTP, L2TP/IPsec , OpenVPN, Chameleon™

VPN bedeutet, dass zwischen zwei Geräten (Benutzer und VPN-Server des Anbieters) eine verschlüsselte Verbindung über das Internet erstellt wird. Es gibt aber verschiedene Verschlüsselungsprotokolle die dabei zur Anwendung kommen können. Im Prinzip war die Absicherung der Daten zwischen zwei Geräten, bereits kurz nach der Erfindung des Internets entstanden und basierte auf einer sehr einfachen Methode. Die heutigen meistverbreiteten Methoden zeichnen sich aufgrund verschiedener Vor- und Nachteile aus.

Verschiedene VPN Protokolle Beschreibungen

PPTP VPN Protokoll Logo

PPTP VPN Protokoll

L2TP/IPSec VPN Protokoll Logo

L2TP/IPSec VPN Protokoll

PPTP, das Point-to-Point Tunneling Protocol

PPTP ist ein schnelles, einfach zu bedienendes Protokoll mit einem einfachen Installationsablauf. Es besteht weitestgehend aus einem Benutzernamen und einem Passwort mit dem zwischen den beiden Geräten eine Verschlüsselung verhandelt und erstellt wird. Es wird vor allem auf Geräten eingesetzt, die nur wenig Möglichkeiten bieten VPN zu verwenden und wo sich keine zusätzlichen Programme installieren lassen (Router, Spielekonsolen, TV-Geräte usw.)

PPTP auf Wikipedia

L2TP/IPSec, Kurzform für Internet Protocol Security

L2TP/IPsec ist ein Protokoll, das in den meisten Desktop-, Telefon- und Tabletgeräten eingesetzt wird. Es wird von den meisten mobilen Betriebssystemen per Standard unterstützt und bietet eine durch einen Zertifikatsaustausch eine sehr hohe Sicherheit.

 

IPSec Protokolle auf Wikipedia

 

OPenVPN VPN Protokoll Logo

OpenVPN Protokoll

Chameleon™ VPN Protokoll Logo

Chameleon™ VPN Protokoll

OpenVPN ist freie Software unter der GNU GPL und unterstützt eine Vielzahl an Betriebsystemen

OpenVPN ist das empfohlene Protokoll für Desktops mit Windows, Mac OS X und Linux. Es bietet eine sehr gute Datenübertragung durch reduzierte Verschlüsselungsprozesse und ist gleichfalls sehr sicher.

OpenVPN auf Wikipedia

 

 

Chameleon ist eine individuelle Weiterentwicklung von OpenVPN der Firma GoldenFrog/VyprVPN

Die VyprVPN Chameleon™ Technologie benutzt das modifizierte OpenVPN 256-Bit Protokoll und verschlüsselt die Metadaten (Die Adressdaten der einzelnen verschlüsselten Datenpakete zwischen den beiden VPN-Teilnehmern)um damit nicht als VPN-Datentransfer von Firewall erkannt zu werden und damit einer bewussten Blockierung von VPN-Tunneln zu verhindern. Dieses Protokoll wurde entwickelt, damit auch in hochentwickelten überwachten Netzwerken wie in China oder auch der Türkei eine unentdeckte Verwendung möglich wird.

VyprVPN  von Goldenfrog – Testbericht

Es gibt auch auf Wikpedia ganz aussagekräftige Beschreibungen zu VPN oder den verschiedenen VPN-Protokollen

VPN Protokolle im Vergleich

Zusammenfassung
Beitragstitel
Vergleich VPN Protokolle - PPTP, L2TP/IPsec , OpenVPN, Chameleon™
Beschreibung
VPN bedeutet, dass zwischen zwei Geräten (Benutzer und VPN-Server des Anbieters) eine verschlüsselte Verbindung über das Internet erstellt wird. Es gibt aber verschiedene Verschlüsselungsprotokolle die dabei zur Anwendung kommen können.
Author
Verfasser
VPN-Anbieter-Vergleich-Test.de
Verfasser Logo