Anleitung: ASUS Wifi-Router im Heimnetzwerk in Betrieb nehmen!

Anleitung ASUS Router einrichten – „Schritt für Schritt“

Wenn Du Deinen ASUS WLAN-Router erhalten hast dann bist Du nur noch wenige Minuten davon entfernt, dass dieser auch mit VPN verbunden sein wird. Du findest am Ende des Artikels auch häufig gestellte Fragen dazu sowie ein Hilfeforum in dem Du direkt Deine Fragen stellen kannst.  Die Anleitung wird dir aber einen Schritt für Schritt ablaufenden Überblick darüber geben, wie Du den neuen ASUS Router bei Dir im Heimnetzwerk integrieren wirst. Danach kannst Du damit fortfahren einen. VPN Service darauf zu integrieren.

ASUS Router einrichten

  • Wie Du einen ASUS WLAN-Router im eigenen Netzwerk in Betrieb nehmen solltest.
  • Worauf Du dabei achten musst und welche Einstellungen dabei sinnvoll sind. 

Ziel der Anleitung

  1. Der neue ASUS WLAN-Router ist bei Dir eingetroffen und Du möchtest diesen nun in Deinem Netzwerk in Betrieb nehmen.  Das ziel ist, dass dieser direkt an Deinem bestehenden Internetrouter angeschlossen sein wird und Du darüber ebenfalls ein neues Wifi Netzwerk nutzen wirst können mit einem Zugang zum Internet.
  2. Weiters möchtest du einen VPN-Service auf dem Router einrichten und damit alle angeschlossenen Geräte über diesen VPN Service verbunden haben.
ASUS WLAN Router einfach an bestehenden Internetrouter anschließen
ASUS WLAN Router einfach an bestehenden Internetrouter anschließen

ASUS Wifi Router mit VPN-Client werden von unseren Lesern sehr häufig zu Hause verwendet, wir haben bereits mehr als 10.000 aktive Kontakte zu Lesern zu diesem Thema und wie man diese Router zu Hause einsetzen kann registriert. Wir greifen daher auf einen reichen Erfahrungsschatz dabei zurück.

ASUS ist der einzige uns bekannte Premium-Routeranbieter, der in seinen Massenprodukten auch eine VPN-Client Funktion eingebaut hat und diese auch durch den eigenen Kundenservice unterstützt. Dabei sind die ASUS WLAN-Router natürlich auch sehr einfach in der Handhabung und es lassen sich fast alle VPN Services darauf ohne Probleme verwenden.

TIPP: Wenn Du noch keinen Router besitzt!

Alle ASUS Router mit Erklärungen und Angaben zur Wifi Reichweite
und den zu erwartbaren Geschwindigkeiten über VPN-Verbindungen. 

Hier klicken:

VPN-Router Ratgeber

Hinweis zum bestehenden Router:
Dein bisheriger Internetrouter (Fritzbox, Speedport, Easybox, Technicolor, etc.) sollte eigentlich keine Veränderung oder Konfiguration benötigen. Die Standardeinstellung dieser Router ist es, dass diese den neuen angeschlossenen Geräten automatisch eine IP Adresse zuweisen. Das sollte auch passieren wenn der ASUS WLAN-Router daran angeschlossen wird. Daher sind keinerlei Konfigurationmassnahmen auf Deinem bisherigen Router notwendig!

Anleitungsvideo ASUS Router einrichten – Erste Schritte

Anleitung: ASUS Wifi-Router im Heimnetzwerk in Betrieb nehmen! 1

1. Anleitung – ASUS Router auspacken und in Betrieb nehmen

Anleitung: ASUS Router

Wenn Du Deinen ASUS Router erhalten hast, dann bist Du nur noch wenige Minuten davon entfernt, dass dieser auch mit VPN verbunden ist. Wie das geht und worauf Du achten solltest zeige ich Dir in dieser Anleitung.
1
Dein ASUS Router kommt an

Der neue ASUS Router wurde geliefert.

2
Die Box mit dem Asus Router

Die Box mit dem Asus Router.

3
Asus Router im Paket

Asus Router im Paket

4
Kontrolliere den Inhalt.

Kontrolliere den Inhalt der Schachtel.

5
Montage des Asus Routers

Befestige eventuelle Halterungen oder Antennen am Gerät wie vorgesehen.

6
LAN Kabel an Router anstecken

Verwende ein (manchmal beiliegende) LAN Kabel und stecke es am ASUS Router in den auf der Rückseite befindlichen blauen WAN-Steckplatz.

7
Anderes Ende des LAN Kabels anstecken

Das andere Ende des LAN Kabels steckst Du auf einen gelben LAN Steckplatz auf Deinem bisherig verwendeten Internetrouter (FritzBox, Speedport, ConnectBox usw.)

8
ASUS Router mit dem Stromnetz verbinden

Du hast also den ASUS und Deinen bestehenden Internetrouter mit einem LAN Kabel direkt verbunden.<br><br>Danach verbinde auch den ASUS Router mit dem Stromnetz, damit beide Router eingeschaltet sind. Router benötigen zwischen 25 und 50 Sekunden nach einem neuen Start, bevor diese betriebsbereit sind.

9
Die Einrichtung als schematische Darstellung

Einrichtung schematische Darstellung

10
Verbinde Dich per Wifi mit dem neuen Netzwerk

Verbinde Dich per Wifi mit dem vom neuen ASUS Router veröffentlichten Wifi-Netzwerk (optional kannst Du einen PC auch mit einem LAN Kabel direkt an den ASUS anschließen!)<br><br><b>Achte darauf, dass Dein Gerät NUR mit dem ASUS Router und nicht über Wifi oder Kabel noch mit dem Internetrouter verbunden sein soll!</b>

11
Start der ASUS Konfigurationsseite

Nachdem sich Dein Gerät nun per Wifi oder Kabel mit dem ASUS Router verbunden hat, startet normalerweise automatisch ein kleineres Fenster mit der <b>ASUS Konfigurationsseite.</b><br><i>Wenn das nicht so ist, dann kannst Du auch im Browser einfach eingeben: https://router.asus.com/</i>

12
Benutzerdaten für die Konfiguration festlegen

Im ersten Schritt legst Du die Benutzerdaten für die spätere Konfiguration Deines Routers fest.<b>Im Anschluss wird Dir noch eine Zusammenfassung Deiner Daten gezeigt und Dein Router startet automatisch neu. Warte daher ca 1 Minute.

13
Wifi-Netzwerk Namen & Passwort festlegen

Im nächsten Schritt legst Du fest, wie Dein(e) zukünftige(s) Wifi-Netzwerk benannt wird und welches Wifi-Passwort Du dabei verwenden willst.

14
Mit dem neuen Wifi-Netzwerk verbinden

Wenn Du nun nach neuen Wifi-Netzwerken Ausschau hältst, wirst Du diese bereits mit den Namen sehen, den Du selbst im letzten Schritt vergeben hast. (Daten aus dem Schritt 12 dieser Anleitung) Verbinde Dein Gerät erneut damit. Natürlich kannst Du stattdessen auch an dieser Stelle Deinen PC einfach per Kabel mit dem ASUS Router verbunden lassen.

15
Benutzderdaten in Anmeldemaske eingeben

Wenn Du nun im Browser Deines Gerätes die Adresse: „http://router.asus.com/“ eingibst, dann öffnet sich die Anmeldemaske Deines ASUS Routers. Du verwendest hier die Benutzerdaten aus dem Schritt 11 dieser Anleitung.

16
Router Übersicht

In der Router Übersicht siehst Du nun, dass Dein ASUS Router bereits mit dem Internet verbunden ist und eine WAN IP Adresse zugeordnet bekommen hat. Diese IP-Adresse hat der ASUS Router von Deinem Internetrouter, an dem er angeschlossen ist, erhalten. Solltest Du dies hier nicht sehen, dann gibt es ein Problem mit der IP-Adresszurordnung.

17
Hinweissymbol - kann ignoriert werden

Es wird in manchen Fällen oben rechts ein Hinweisysmbol angezeigt. Dieses informiert Dich darüber, dass der Router nicht von extern direkt erreichbar ist. Das ist aber für VPN Verbindungen zu einem VPN-Service völlig irrelevant und kann ignoriert werden.

Der Router ist soweit nun betriebsbereit, Du kannst wenn Du damit verbunden bist bereits das Internet verwenden und Webseiten öffnen

Router-Anschlussschema:

ASUS Router anschließen und Konfigurieren
ASUS Router anschließen und Konfigurieren

 


2. DNS Server Einstellungen ändern

Der nächste Schritt sollte sein, die verwendeten DNS Server anzupassen. Dieser Schritt ist notwendig, da bei einer VPN Verbindung eventuell die vom Internetanbieter übernommenen automatisch eingetragenen DNS-Server nicht mehr antworten werden. Das würde bedeuten, dass Du zwar eine aktive VPN Verbindung haben wirst, aber sich keine Seiten dann damit im Browser öffnen lassen werden. 

Anleitung: DNS im Router manuell eintragen

  1. Gehe zu „WAN
  2. Wähle „Internetverbindung
  3. Automatische DNS-Server verwenden auf „NEIN“ setzen
  4. Es öffnen sich zwei Felder in die Du öffentliche DNS einträgst. Zum Beispiel: 1.1.1.1 und 1.0.0.1 oder 8.8.8.8 und 8.8.4.4
  5. Zum Übernehmen der Daten musst Du diese Einstellungen „ANWENDEN
ASUSRouter DNSServermanuelleinrichten
ASUS Router – DNS Server manuell einrichten

 


Häufige Fragen zum Anschluss des ASUS WLAN-Routers am vorhandenen Internetrouter

Muss ich auf meinem Internetrouter etwas ändern?

Nein eigentlich nicht.

Der ASUS Router wird für gewöhnlich wie eine normales Gerät (PC oder ähnliches) per Kabel an Deinen Internetrouter angeschlossen. Erhält durch den Internetrouter eine interne IP Adresse zugewiesen und konfiguriert sich bei der ersten Einrichtung von selbst.

Details dazu findest Du in der nächsten Fragestellung…

Wie sind die Einstellungen am Internetrouter?

Typischerweise sollten die folgenden Einstellungen bereits vorhanden sein (Standard und empfohlene Einstellung aller herkömmlichen Router) und damit auch eine automatische Konfiguration des ASUS Routers ermöglichen:

  • Das Modem sollte die DHCP Funktion „aktiv“ haben und dem ASUS Router damit eine IP-Adresse automatisch zuweisen. (Einstellungen unter LAN zu finden)
  • Der ASUS Router selbst wird sich daher bei der Verbindung eine IP-Adresse selbstständig holen welche er unter WAN anzeigen wird (WAN Einstellung: IP-Adresse automatisch beziehen) Auch andere Geräte (PC usw) sollen sich „automatisch IP beziehen“ in den Netzwerkeinstellungen eingestellt haben.
  • Der ASUS Router nutzt ebenfalls DHCP „aktiv“ um den daran angeschlossenen Geräten automatisch eine IP-Adresse des eigenen Netzwerkes zuzuweisen. (Einstellungen unter LAN zu finden)

Info: Die beiden internen LAN Netzwerke (LAN am Modem & LAN am ASUS) müssen sich zumindest  in der vorletzten Stelle unterscheiden: zB: Modem 192.168.1.x und ASUS dann 192.168.2.x  Das ist wichtig, da man zwei getrennte LAN Netzwerke nutzen muss, es ist nicht möglich das gleiche Netzwerk auf beiden Routern zu betreiben!

Tipp: Wenn Du Deinen Geräten eine immer gleiche IP-Adresse zuordnen möchtest, dann kannst  Du das über die IP-Adressen Reservierung auf den Routern vornehmen.

Endgeraet-ASUS-Router Konfiguration
Endgeraet-ASUS-Router Konfiguration
Hinweis: „Deine WAN-IP ist nicht die externe IP“

In dieser Warnmeldung, welche Dir Dein ASUS Router oben rechts anzeigt, wird darauf hingewiesen, dass Dein Router derzeit nicht direkt aus dem Internet erreichbar ist. Das bedeutet, dass an den Router angeschlossene Geräte auch nicht direkt aus dem Internet verfügbar gemacht werden können. Dies hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf die VPN-Client Funktionen des Routers. Sofern Du eben keine Geräte damit nutzt, welche einen uneingeschränkten Zugriff auch aus dem Internet benötigen (Webcams, NAS, USB-Sticks am Router angeschlossen usw) wirst Du dadurch keiner Einschränkungen erleben.

Solltest Du Geräte nutzen, welche direkt aus dem internet verfügbar sein sollen, dann empfehle ich Dir, lass diese weiterhin direkt mit deinem bisher bestehenden Internetrouter verbunden. Dieser wird wie bisher auch direkt aus dem Internet über die vom Internetanbieter zugewiesene IP-Adresse oder eine eingerichtete Dynamische DNS-Adresse (zB. meinrouter.dyndns.org) direkt erreichbar sein.

 

ASUS Router Warnhinweis (Externe IP)
Dieser Warnhinweis (keine externe IP) hat keinerlei Auswirkungen auf die VPN-Client Funktionen des Routers
KILLSWITCH? Über den Netzwerkfilter - Verbindungen ohne VPN blockieren (Optional)

Über die Funktion des Netzwerkfilters der ASUS Firewall lässt sich verhindern, dass die angeschlossenen Geräte die Internetverbindung nutzen können, wenn kein VPN-Tunnel (Verbindung) besteht. Diese Funktion simuliert einen „KillSwitch“ welcher ein unbeabsichtigtes Verbinden eines Gerätes ohne VPN-Tunnel verhindert.

ASUS Router KillSwitch - Netzwerkfilter
ASUS Router KillSwitch – Netzwerkfilter

 

ASUS Router KillSwitch - Netzwerkfilter 2
ASUS Router KillSwitch – Netzwerkfilter 2
TIPP: Deaktiviere die NAT-Beschleunigung Deines Routers (Optional)

Du kannst, wenn Du vermutest, dass Du Probleme mit der Übertragungsgeschwindigkeit über VPN hast, die NAT Beschleunigung deines ASUS Router deaktivieren.

ASUSRouter NAT-Beschleunigung deaktivieren
ASUS Router NAT-Beschleunigung deaktivieren
TIPP/Rettungsmassnahme: Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Solltest Du bei der Inbetriebnahme Probleme haben und nicht mehr weiter wissen, kann es manchmal von Vorteil sein, den Router komplett in den Werkszustand zurückzuversetzen. Dies löscht dabei alle bereits getätitgen Konfigurationen und lässt Dich auch erneut von Neuem beginnen. Dies ist zwar normalerweise nicht notwendig, ich möchte es aber dennoch erähnen, da dies auch manchen Nutzern damit dann einfacher fällt.

Setze den Router auf Fabrikeinstellungen zurück.
1. Bei eingschalteten Router: Drücke den “RESTORE/RESET” Schalter für 20s duchgehend bis die  “PWR” LED zu blinken beginnt.
2. Der Router startet nach dem Loslassen der Taste selbstständig. Wenn die  “PWR” durchgehend wieder leuchtet ist der Router auf die Fabrikeinstellungen zurückgesetzt.

 

Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen
Router PWR Signallampe
Router PWR Signallampe

 

Kann ich den ASUS Router nicht als "AccessPoint "konfigurieren?

Wenn Du den ASUS Router dazu verwenden möchtest, dass dieser auch die Daten der angeschlossenen Geräte über einen VPN Service leitet, dann muss dieser als „Router“ konfiguriert werden. Als AccessPoint würde er keine Routerfunktionen mehr haben und nur als Erweiterung des bestehenden Internetrouters dienen.

Kann ich meinen Internetrouter als "Bridge" konfigurieren?

Das geht in vielen Fällen, bedeutet aber, dass Du anschließend nur noch einen Router nutzt, und damit auch entweder alle Geräte mit VPN verbunden haben wirst oder keine.

Vorsicht: Telefondienstleister, Video Apps wie Netflix usw sind nicht in jedem Fall auch mit VPN Services kompatibel. Darum empfehlen wir diese Installationsmethode eher nicht. Es ist in der Praxis oft besser zwei getrennte Netzwerke zu haben.

Wie kann ich auf den ASUS Router von extern zugreifen?

Es gibt verschiedene Methoden Geräte die auf dem ASUS Router zu erreichen siehe auch:

Externe Zugriff im Netzwerk mit VPN-Routern

Wie kann ich VPN Verbindungen wechseln am Router?

Die Bedienung des Routers erfolgt über einen Webbrowser, das ist selbstverständlich auch auf mobilen Geräten  möglich.

Tipp:

Du kannst Dir die Übersichtsseite bei der die VPN Vebrindungen aufgeführt sind als „Lesezeichen“ in Deinem Browser abspeichern und gelangst so sehr rasch zu diesen Einstellungen.


Hilfe & Fragen zur Installation

Du kannst auch eine Frage stellen, wir beantworten diese umgehend!

Hilfeforum (Fragen und Antworten)


VPN Services auf dem ASUS installieren

Weiter geht es mit Anleitungen zu den einzelnen VPN Services und verschiedenen ASUS Routern:

Anleitung: HideMyAss auf einem ASUS Router mit PPTP verwenden

Anleitung HideMyAss auf einem ASUS Router mit PPTP
HideMyAss VPN Router Anleitung Wie man einfach den VPN Anbieter "HideMyAss VPN" auf einem ASUS Router nutzen kann und damit ...
Weiterlesen …

Anleitung: OVPN auf einem ASUS Router installieren (OpenVPN)

Anleitung: OVPN auf einem ASUS Router installieren (OpenVPN)
OVPN auf ASUS Router Der schwedische VPN Service "OVPN" lässt sich sehr einfach und schnell auf jeden ASUS Router mit ...
Weiterlesen …

Anleitung: IvacyVPN mit PPTP auf ASUS Router einrichten

Ivacy mit PPTP auf einem ASUS Router
IvacyVPN mit PPTP Anleitung Der VPN Service Ivacy VPN kann man auch mit PPTP auf einem ASUS Router einrichten. das ...
Weiterlesen …

Anleitung: IvacyVPN mit OpenVPN auf ASUS Router einrichten

Ivacy VPN mit OpenVPN auf ASUS Router
IvacyVPN mit OpenVPN Anleitung Der VPN Service Ivacy VPN kann man auch mit OpenVPN auf einem ASUS Router einrichten. das ...
Weiterlesen …

Anleitung: RUSVPN auf einem ASUS Router nutzen (Schritt für Schritt)

RUSVPN Anleitung ASUS Router
RUSVPN ideal für Router (Anleitung) RUSVPN lässt sich sehr einfach auch auf ASUS Routern verwenden. In den folgenden Schritten zeigen ...
Weiterlesen …

Anleitung: Surfshark Shadowsocks auf einem Gl-iNet Router einrichten (OpenWRT)

Surfshark Shadowsocks auf OpenWRT Router
Wenn Du den VPN Service Surfshark verwendest, dann kannst Du auf das beinahe verlustfreie Verbindungsprotokoll "Shadowsocks" auch auf OpenWRT Router ...
Weiterlesen …

Anleitung: ProtonVPN auf ASUS Router installieren (Schritt für Schritt)

Anleitung ProtonVPN auf ASUS Router
Schritt für Schritt Anleitung in Deutsch für ProtonVPN auf ASUS Router ProtonVPN kann man auch auf vielen gängigen ASUS Routern ...
Weiterlesen …

Anleitung: Trust.Zone VPN auf einem ASUS Router einrichten. (Kostenlos testen)

anleitung trustzonevpn auf asusrouter einrichten
Der VPN-Service Trust.Zone bietet für relativ wenig Geld eine ganze Menge an Leistung und ist auch auf ASUS VPN-Routern zufriedenstellend ...
Weiterlesen …

Anleitung: Surfshark VPN auf dem ASUS Router verwenden

anleitung surfshark vpn asus router
Anleitung Surfshark VPN: Vorbereitungen Den neuen VPN Service "Surfshark VPN" kann man mittels OpenVPN auch auf ASUS Routern verwenden. In ...
Weiterlesen …

Anleitung: IPVanish VPN auf ASUS Router einrichten.

IPVanish VPN auf ASUS Router einrichten
IPVanish VPN kann man auch ohne Probleme und auch ohne etwas an den Router anpassen zu müssen mit einem ASUS ...
Weiterlesen …

Anleitung: CyberGhost auf einem ASUS Router installieren

Anleitung: CyberGhost auf ASUS Router verwenden
CyberGhost mit ASUS Router verwenden CyberGhost VPN lässt sich natürlich auch auf ASUS Routern mit der Orginalsoftware direkt verwenden. Dazu ...
Weiterlesen …

Anleitung: SaferVPN für ASUS Router kostenlos testen und einrichten!

vpn gratis testen asus router
SaferVPN auf Router installieren Wer sich für eine Router im Heimnetzwerk entschieden hat, der sucht zwangsläufig auch nach einem VPN-Anbieter ...
Weiterlesen …

Anleitung: PureVPN direkt auf einem ASUS Router einstellen

Anleitung ASUS Router mit PureVPN
Wer einen ASUS Router zu Hause verwenden möchte um alle Verbindungen über einen VPN Tunnel herzustellen, der kann dies auch ...
Weiterlesen …

Anleitung: NordVPN mit ASUS Router einrichten – Installation

anleitung nordvpn asusrouter logo min
Wer einen ASUS Router zu Hause benutzt kann auch NordVPN als VPN-Service darauf verwenden. Dabei ist NordVPN zwar aufgrund technischer ...
Weiterlesen …

Anleitung: ExpressVPN auf einem ASUS Router einrichten

Logo von Anleitung ExpressVPN mit ASUS Router nutzen
ExpressVPN ist ein beliebter VPN-Anbieter und ist natürlich auch sehr einfach direkt über den eigenen Heimnetzrouter verwendbar. In unserer Anleitung ...
Weiterlesen …

Anleitung: VyprVPN auf einem ASUS Router einrichten „OpenVPN“

VyprVPN OpenVPN aus ASUS Router
VyprVPN OpenVPN auf ASUS Router VyprVPN bietet verschiedene VPN-Protokolle an die man auf Routern verwenden kann. Dazu zählen PPTP (Point ...
Weiterlesen …

Anleitung: VyprVPN auf einem ASUS Router einrichten „PPTP“

VyprVPN PPTP aus ASUS Router
VyprVPN PPTP auf ASUS Router verwenden Es ist ganz einfach einen ASUS Router direkt in Betrieb zu nehmen, ganz unabhängig ...
Weiterlesen …

Anleitung: ZorroVPN auf einem ASUS WLAN-Router einrichten.

Anleitung ASUS Router mit ZorroVPN
ZorroVPN ist ein speziell auf "Anonymisierung und Geschwindigkeit" ausgerichteter VPN-Anbieter. Und auch wenn der Anbieter keine eigene Software anbietet, und ...
Weiterlesen …

Anleitung: Perfect-Privacy VPN auf einem ASUS Router einrichten.

AnleitungASUSRoutermitPerfect PrivacyVPN
Wer zu Hause einen ASUS Router zusätzlich zu seinem bestehenden Router des Internetanbieters verwendet, der kann damit auch sehr einfach ...
Weiterlesen …

Anleitung: GooseVPN mit ASUS WLAN Router verwenden. Tips und Hilfe

Anleitung:GooseVPNaufASUS Routereinrichten
Viele unserer Leser setzen zu Hause bereits einen VPN-tauglichen Router von ASUS ein. Das ist einerseits sehr komfortabel und man ...
Weiterlesen …

Wer sich einen ASUS WLAN-Router anschafft, der kann diesen an jeden bestehenden Internet-Router (meistens ein Gerät des Internetanbieters: Fritzbox, Speedport, etc..)  anschließen und damit verwenden kann.

In dieser Anleitung zeige ich die einfachen Schritte um den ASUS WLAN-Router zu Hause zu verwenden und darüber auch ins Internet zu gelangen.

Dies ist damit auch der erste Schritt, wenn man einen ASUS WLAN-Router auch für die Verbindung mit einem VPN-Service nutzen will. Sobald der ASUS-Router eingerichtet ist und man darüber Internetseiten öffnen kann, kann man einen VPN-Service darauf konfigurieren.


Erstellt am:30. Mai 2017


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

27 Gedanken zu “Anleitung: ASUS Wifi-Router im Heimnetzwerk in Betrieb nehmen!”

Schreibe einen Kommentar