Anleitung: GooseVPN auf ASUS-Router einrichten

Anleitung: GooseVPN mit ASUS WLAN Router verwenden. Tips und Hilfe

Viele unserer Leser setzen zu Hause bereits einen VPN-tauglichen Router von ASUS ein.

Das ist einerseits sehr komfortabel und man kann dadurch alle angeschlossenen Geräte über eine VPN-Verbindung nutzen. Sogar normalerweise NICHT-VPN taugliche Geräte wie SmartTV oder auch FireTV Stick usw sind damit problemlos verbunden. Alles was Du tun musst ist lediglich, Dir einen ASUS WLAN Router anzuschaffen. Diese Geräte sind bereits ab €39 erhältlich und bestechen neben der VPN-Funktionalität auch über zahlreiche andere innovative Funktionen wie Kindersperren, Malwarefilterung, Anschluß einer mobilen Festplatte zur Datensicherung aller Geräte usw.

Du kannst GooseVPN sehr einfach auch auf einem WLAN-Router verwenden!

  • Dabei sind damit dann alle Geräte zu Hause auch ohne Software mit GooseVPN verbunden. 
  • Die Verbindung ist 24h am Tag aktiv ohne Unterbrechungen
  • Du benötigst keine eigene Software auf Deinen Endgeräte mehr.
  • Selbst Geräte wie „SmartTV, FireTV Stick, NAS usw“ die normalerweise keine zusätzliche VPN-Software erlauben, werden damit GooseVPN nutzen können.

Du kannst den ASUS Router an jedem beliebigen vorhandenen Internet-Router (Dlink, Fritzbox, Speedport usw) anschließen und nutzen!

ASUS Router über Speedport mit VPN verbinden
ASUS Router über Speedport mit VPN verbinden

Warum zwei Router hintereinander? Geht das nicht mit einem auch?

Viele Nutzer fragen sich, warum sie einen zweiten Router betreiben sollten, wenn Sie doch bereits einen haben. Und ob es nicht auch ASUS Modelle gibt die einerseits den Internetzugang ermöglichen und andererseits auch als VPN-Client nutzbar sind.

Es gibt durchaus auch ASUS Router welche VDSL oder auch Kabelinternet unterstützen. Diese kosten aber 180+ Euro und man kann damit nur einen VPN Tunnel nutzen. Hast Du allerdings zwei Router (bestehenden Internetrouter, Fritzbox oder dergleichen) und einen ASUS WLAN Router installiert, so kannst Du erstens alle Funktionen die Dein bisheriges Gerät eventuell bietet sowie zwei getrennte Wlan Netzwerke zu Hause nutzen. Ein Wifi-Netz über den ASUS bei dem alle Daten über VPN geführt werden und ein zweites Wifi-Netzwerk (deines bisherigen Routers) OHNE VPN für Dinge wo VPN eventuell hinderlich oder unnötig sein könnte.

„Schritt für Schritt Anleitung“ des ASUS Routers mit GooseVPN.


1. VPN-Client taugliche ASUS VPN Router

Wir haben die tauglichen ASUS Router bereits in einem anderen Artikel beschrieben:

VPN-Client taugliche ASUS Router

Solltest Du Dir nicht sicher sein, ob ein Modell dies kann, so suche auf der ASUS Webseite nach dem Produkt und siehe unter Spezifikationen nach. Dort sollte „VPN-Client OpenVPN“ verfügbar sein.

2. Bestelle GooseVPN (im ersten Monat kostenlos testen)

Du musst Dir nun ein Benutzerkonto bei GooseVPN einrichten. Das ist für das erste Monat immer kostenfrei verfügbar. Allerdings musst Du deine Identität mittels einer Zahlung von zumindest 0,45 Euro einmalig nachweisen per PayPal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte. Es gibt keine Bindungen, Du bezahlst immer im Voraus und kannst eine automatische Verlängerung des Services nach Ablauf der gebuchten zeit mit nur einem Klick im Kundenbereich deaktivieren.

GooseVPN bestellen (1 Monat gratis)

 

3.1 Verbinde deinen ASUS Router mit Deinem bestehenden Internet-Router.

Nachdem Du den ASUS Router ausgepackt hast, kannst Du diesen am Standplatz Deines bisherigen Routers verbinden.

Du solltest dazu ein mitgeliefertes Netzwerkkabel erhalten haben oder verwenden. Dieses steckst Du am ASUS Router auf den „blauen Steckplatz (WAN)“ und auf Deinem bisherigen Internet-Router auf einem der freien „gelben Steckplätze (LAN)“. 

Sobald diese beiden Geräte so direkt miteinander verbunden sind kannst Du zum nächsten Schritt übergehen.

3.2. Schalte den ASUS Router ein

Bitte starte zuerst Deinen vorhandenen Internet-Router neu. (Stromstecker rausziehen, 5sek warten, erneut einstecken)

Danach verbinde den ASUS Router mit dem Strom und drücke auf der Rückseite des Gerätes die I/O (Ein-Aus-Taste) um den ASUS Router zu starten.

3.3. Verbinde Dich mit dem ASUS Router

Sobald der ASUS Router vollständig gestartet ist und Du auch die Kontrolllampe am ASUS Router (Wifi) siehst, kannst Du Dich mit einem PC über WLAN mit dem vorhandenen „ASUS“ Netzwerk verbinden.

Also mit PC über WLAN mit dem Netzwerk „ASUS“ verbinden.

Alternativ, wenn Du kein WLAN zur verfügung hast, kannst Du Dich auch per Netzwerkkabel zwischen Deinem PC und dem ASUS Router (LAN Steckplätze, gelb) verbinden.

3.4. Grundkonfiguration des ASUS Routers

Sobald Dein PC erfolgreich damit verbunden ist, öffnet sich ein ASUS Router Konfigurationsfenster.

Hier kannst Du im ersten Schritt einen neuen Benutzer/Passwort für die künftige Bedienung des ASUS-Routers vergeben.

Im nächsten Schritt wirst Du gefragt, wie die WLAN-Netzwerke benannt werden sollen sowie welches Passwort Nutzer dafür verwenden müssen.

Im nächsten Schritt siehst Du eine Zusammenfassung aller getätigten Einstellungen. Es mach Sinn, dass Du Dir diese Daten merkst oder diese nochmals überprüfen.

Dein ASUS Router startet nach dieser Konfiguration neu und ist nun bereits tauglich um darüber das internet zu nutzen.

Info: Bist Du korrekt mit dem ASUS Router verbunden, so kannst Du darüber bereits Webseiten öffnen. Damit wird nun auch die Konfiguration mit dem VPN-Service von GooseVPN einwandfrei klappen.


4. GooseVPN Konfigurations- und Zugangsdaten abfragen

Um einen VPN Server auf Deinem ASUS Gerät anlegen zu können, brauchst Du zumindest 3 wichtige Daten von GooseVPN:

  • VPN-Server-Adresse
  • Benutzername (Deine E-Mailadresse mit der Du bei GooseVPN angemeldet bist)
  • Token (errechnest Du mit Hilfe Deines GooseVPN Passwortes

4.1. Serveradresse finden.

Die GooseVPN Serveradresse findest Du unter dem folgenden Link:

GooseVPN Serveradressen

GooseVPN Serveradressen
GooseVPN Serveradressen

In unserem Beispiel ist es ein Server aus „Österreich“ welcher die benötigte Serveradresse „at-1.goosevpn.com“ hat.

4.2. GooseVPN Zugangs-Token errechnen

Anstelle Deines Passwortes mit dem Du Dich auf der Webseite bei GooseVPN anmelden kannst, benötigst Du einen „Token“ als „Passwort am ASUS Router um Dich verbinden zu können.

Diesen „Token“ kannst Du Dir selbst erstellen lassen auf der Seite bei GooseVPN indem Du unter dem folgenden Link etwas nach unten scrollst:

GooseVPN Download Übersicht

 

GooseVPN Zugangs-Token für ASUS Router errechnen lassen.
GooseVPN Zugangs-Token für ASUS Router errechnen lassen.

Errechne Deinen individuellen Token, indem Du Dein Zugangspasswort eingibst und „Generate Token“ drückst.

  1. Dein normales GooseVPN Passwort
  2. Generiere deinen Tocken
  3. Der Token wird Dir angezeigt, Du kannst diesen für später kopieren.
GooseVPN Zugangs-Token generieren.
GooseVPN Zugangs-Token generieren.

5. ASUS Router konfigurieren (VPN-Profil anlegen)

Sobald Du diese beiden Daten hast, kannst Du mit der Einrichtung der ersten VPN-Verbindung (Profil) auf Deinem ASUS Router voranschreiten.

5.1. Neues Profil erstellen

Gehe dazu wie folgt vor:

  1. VPN
  2. VPN-Client
  3. Profil hinzufügen
GooseVPN Profil auf ASUS Router hinzufügen
GooseVPN Profil auf ASUS Router hinzufügen

5.2. Profil konfigurieren

Es öffnet sich als Folge ein neues Fenster bei dem Du die vorher herausgefunden Daten verwenden sollst:

Achte dabei darauf, dass Du zuerst oben „PPTP“ auswählst. Und danach die Felder befüllst.

GooseVPN Profil einrichten aus ASUS Router
GooseVPN Profil einrichten aus ASUS Router

Lade Dir die OpenVPN Konfigurationen auf Dein Gerät

Die folgenden Dateien solltest Du Dir runterladen und entzippen(entpacken). Du wirst diese in weiterer Folge benötigen:

GooseVPN OpenVPN Konfigurationen


Konfiguration des ASUS Routers

Du legst nun Deine erste VPN Verbdindung an. Dazu gehst Du in der folgenden Reihenfolge vor:

  1. Menüpunkt VPN
  2. VPN-Client wählen
  3. Neues Profil hinzufügen
  4. OpenVPN auswählen
  5. Fülle nun die folgenden Felder aus:
    Beschreibung zB: VPN Frankfurt
    Benutzername + TOKEN* Deines GooseVPN Kontos (siehe etwas unten beschrieben TOKEN)
    Datei auswählen klicken und die Datei: de-1.ovpn suchen (vorher geladen)
    Vervollständige die Auswahl indem Du auch auf „Hochladen“ klickst
    Bestätige die Eingabe mit „OK“
  6. „Activate“ Deine neu erstelle Verbindung.
    Nach wenigen Sekunden sollte ein blauer „Hacken“ für eine OK Meldung auf der rechten Seite erscheinen.
  7. Du kannst Deine aktive VPN-Verbindung nun auch überprüfen indem Du auf http://ipinfo.io gehst. Dort siehst Du die gerade verwendete IP-Adresse und den virtuellen Standort angezeigt. Dieser sollte mit Deiner aktuellen VPN-Verbindung übereinstimmen (Beispiel: Frankfurt)
  8. Fertig.

 

HINWEIS GooseVPN TOKEN:

Den *TOKEN generierst Du im Kundenbereich bei GooseVPN indem Du Dein GooseVPN Passwort eingibst und danach auf „GENERATE TOKEN“ klickst. Das Ergebnis ersetzt Dein Passwort bei den Angaben im Router!:

 

6. VPN-Verbindung ist erstellt & aktivieren

Danach kannst Du in der VPN-Server Liste sehen, dass Dein erstelltes Profil bereits vorhanden ist. Aktiviere dieses indem Du „ACTIVATE“ auswählst.

GooseVPN Profil erstellt
GooseVPN Profil erstellt & aktivieren

7. GooseVPN Verbindung ist aktiv!

GooseVPN Profil AKTIVIERT
GooseVPN Profil AKTIVIERT

Hinweise:

  • Indem du die letzen Schritte wiederholst, kannst Du auch mehrere Verbindungen zu unterschiedlichen Orten auf Deinem ASUS Gerät speichern und bei Bedarf mit nur einem Klick „aktivieren“.
  • Solltest Du deinen Router irgendwann einmal neu starten, so wird automatisch die letzte bestehende VPN-Verbindung wieder hergestellt werden. Also nach einem normalen Neustart/Trennung vom Strom musst Du Dich nicht erneut anmelden und manuell verbinden.

Tipp zur Verwendung

Speichere Dir die VPN-Verbindungen Übersichtsseite in Deinem Browser als Lesezeichen. So gelangst Du mit nur einem Klick direkt zur Verbindungsauswahl.

Störungsbehebung:

„Verbindung geht, aber keine Seiten gehen mehr auf!“

Solltest Du zwar eine aktive Verbindung nun haben aber es öffnen sich keine Internetseiten mehr, dann blockiert Dein Internetanbieter die Nutzung der DNS server. Dies kannst Du aber sehr einfach beheben. Folge einfach der bebilderten Anleitung und trage die beiden DNS-Server:
8.8.8.8 und 8.8.4.4 unter WAN ein.

 

„Die Verbindung ist sehr langsam.“

Du kannst die Verbindungsgeschwindigkeit in vielen Fällen verbessern, indem Du die NAT-Beschleunigung Deines Routers deaktivierst.

ASUSRouter-NAT-Beschleunigung-deaktivieren-min
ASUSRouter-NAT-Beschleunigung-deaktivieren

 


VPN für Kodi

Hilfe & Anleitung: VPN für KODI nutzen. Wie geht das?

Viele Leser nutzen VPN auch gemeinsam mit Kodi. Das universale System für Videostreaming über das Internet ist deshalb so beliebt, da es eine unglaubliche Vielfallt an Möglichkeiten für das Videostreaming oder auch TV-Streaming über das Internet bietet. Sofern man jedoch auch möchte, dass man einen VPN-Service für die Sicherung der eigenen Daten oder auch um diverse geografische Sperren zu umgehen ... Weiterlesen …
GooseVPN-Angebot

2 Jahre GooseVPN zum Preis von einem (€59.88) – nur im September 2017

GooseVPN wurde besonders auch durch unsere Leser zu einem der leistbarsten und auch schnellen VPN-Services für Streaming und Filesharing. Unsere Leser gehörten vor einem Jahr zu den ersten, welche diesen Service aus den Niederlanden getestet hatten. Nach anfänglichen Testberichten zur Folge, hat sich GooseVPN aber durchaus großer Beliebheit erfreut und es haben sich mehr als 1000 unserer Leser dafür entschieden. Dieses ... Weiterlesen …
Anleitung: GooseVPN auf ASUS-Router einrichten

Anleitung: GooseVPN mit ASUS WLAN Router verwenden. Tips und Hilfe

Viele unserer Leser setzen zu Hause bereits einen VPN-tauglichen Router von ASUS ein. Das ist einerseits sehr komfortabel und man kann dadurch alle angeschlossenen Geräte über eine VPN-Verbindung nutzen. Sogar normalerweise NICHT-VPN taugliche Geräte wie SmartTV oder auch FireTV Stick usw sind damit problemlos verbunden. Alles was Du tun musst ist lediglich, Dir einen ASUS WLAN Router anzuschaffen. Diese Geräte ... Weiterlesen …
GooseVPN TEST und jetzt mit exklusiven Rabatt nur für unsere Leser!

GooseVPN TEST und jetzt mit exklusiven Rabatt nur für unsere Leser!

Der junge VPN-Service Anbieter "GooseVPN" hat mittlerweile mehr als 300 unserer Leser begeistern können. Grund genug, dass wir wegen einem Preisvorteil nachgefragt haben. Getreu nach unserem Motto: "Lieber einen Rabatt statt Provisionen" haben wir eine Vereinbarung mit GooseVPN getroffen, welche unseren Lesern einen exklusiven Vorteil in der Höhe von -30% auf die "unlimitierten Tarife" von GooseVPN beschert. Das bedeutet konkret, dass wir ... Weiterlesen …
GooseVPN Logo Testbericht

GooseVPN Testbericht, ideal für Streaming (Netflix USA, Amazon, SkyGo usw)

Der holländische Service "GooseVPN" bietet Server in 25 verschiedenen Staaten und ist ein neuer Service am Markt. Die einfache Handhabung und auch die Verfügbarkeit der Server wurde gut gewählt und bietet auch unbedarften Benutzern einen tollen Service um Videos und Live-TV direkt zu streamen. Dazu kommt, das vor allem auch Netflix USA, Amazon Video, SkyGo und andere Videoplattformen damit verfügbar ... Weiterlesen …
Zusammenfassung
Anleitung: GooseVPN mit einem ASUS Router verwenden
Beitragstitel
Anleitung: GooseVPN mit einem ASUS Router verwenden
Beschreibung
Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Du GooseVPN auch auf einem ASUS Router verwenden kannst. Es ist sehr einfach.
Author
Verfasser
vavt.de
Verfasser Logo

Schreibe einen Kommentar