Testbericht: Perfect-Privacy VPN maximale schweizer Anonymität und Privatsphäre

Perfect Privacy VPN

8.95
8.7

Geschwindigkeit

9.9/10

Privatsphäre

10.0/10

Ausstattung

9.3/10

Kundenservice

9.7/10

Preis

4.3/10

Positiv

  • Schweizer Anbieter, komplett in Deutsch!
  • Dynamische Kaskaden durch „Neurorouting™“
  • Wirksame Filterung von "Trackern" zur Verfolgung von Nutzern nicht nur für Webseiteninhalte
  • Anbindung zum TOR Netzwerk
  • Absolut LOGFREI! + IPv6 Unterstützung (Sicherheit)

Negativ

  • Höherer Preis, dafür herausragende Anonymität und Technik
  • Preis entspricht einem Premium Anbieter

Perfect Privacy ist ein schweizer VPN-Anbieter

Seit mehr als 10 Jahren wird Perfect-Privacy angeboten wird und dabei besonderen Wert auf die Geheimhaltung und Wahrung der Identität der Benutzer gelegt. Es werden dabei unvergleichlich hohe Massstäbe an die Sicherheit und einem Schutz vor Verfolgung, Überwachung und Ausforschung gestellt. Der Service gehört zu den Premium-Anbietern und ist auch für besonders sicherheitsbewusste Nutzer ausgelegt.

Der Zweck des Services wurde bereits bei der Firmengründung berücksichtigt

Der Service verrechnet über eine Firma in der Schweiz und der technische Betrieb wird über Panama zur Verfügung gestellt. Diese Kombination garantiert, dass es keinerlei Verbindungen zwischen Zahlungsdaten von Nutzern und Benutzernamen oder Protokollen von Aktivitäten geben kann. Zudem werden dadurch die rechtliche Ausforschbarkeit der Nutzer bereits unterbunden. Die schweizer Firma kennt am Ende weder die Benutzernamen und die Firma welche die technische Umsetzung betreibt, kennt keine Verrechnungsdaten der Nutzer. Was nicht bekannt ist, kann auch niemand rechtlich verlangen.

Viele Details aber dennoch einfach zu verwenden

Im folgenden Testbericht werden wir viele der Details des Services beschreiben. Wir haben versucht diese Details in einer lesbaren Weise zu erklären, und womit  wir auch zum Teil die Details stark vereinfacht darstellen möchten. Gerade bei eher komplexen technischen Services wie Perfect-Privacy ist dies sicherlich hilfreich. 

Perfect-Privacy ist hervorragend geeignet für:

  • Streaming und Umgehung geografischer Sperren
  • Sichere Nutzung von Filesharing/Tauschbörsen
  • Maximale Anonymität im Internet
  • Sichere Datenübertragungen ohne Logfilespeicherung
  • Anonyme sichere Kommunikation über das Internet
  • Erweiterter Schutz vor Attacken/Hackern auf das eigene Gerät/Netzwerk
  • Schutz vor jeglicher Ausforschung
  • Schutz vor gezielter Überwachung
  • Schutz vor Abmahnungen
  • Höchste Sicherheitsstandards auf allen Geräten
  • Stabile Verbindungen selbst in restriktiven Umgebungen (Firmennetzen, China etc)
  • Komplett in Deutsch + Englisch!

Perfect-Privacy hat keine Geschwindigkeitslimitierungen

Die überall verfügbaren Leistungsreserven des Perfect Privacy Netzwerks garantiert zu jeder Zeit einen funktionierenden und schnellen VPN-Zugang. Damit es nicht zu Netzwerkengpässen kommt, wird die Auslastung der Server überwacht und es werden ggf. neue VPN-Server bereitgestellt. Die aktuelle Auslastung aller Server kann von den Kunden auf der Webseite laufend überwacht und kontrolliert werden.

Die Limitierung bei der erreichbaren Geschwindigkeiten hängt damit von den gewählten Sicherheitsfunktionen, der eigenen Internetanbindung und deren Geschwindigkeit zum verbundenen VPN-Server sowie vor allem auch der beim Nutzer vorhandenen eigenen Hardwareausstattung ab. (Die maximale Verschlüsselung der Daten benötigt eine Menge an Ressourcen, wodurch auch entsprechende dafür geeignete Komponenten eingesetzt werden müssen.)

Wenn Du bei der Verwendung von Perfect-Privacy VPN starke Geschwindigkeitseinbußen bemerkst, dann werden sicherlich Einstellungen der wirklich umfangreichen Möglichkeiten nicht korrekt getroffen sein. Am Häufigsten wird das falsche Protokoll oder Verschlüsselungsmethode verwendet, hier alleine bietet PP mehr als 10 verschiedene Varianten an.

Daher versuche zuerst immer das verwendete Protokoll zu ändern: OpenVPN UDP ist Standard bei den meisten Anwendungen, aber IPsec und auch die OpenVPN Variante mit TCP Konfiguration schaffen hier meistens schon deutliche Abhilfe! Durch die weitere Anpassung der Ports oder Verwendung von SSh2 Tunnel kannst Du aber in jedem Fall die maximal mögliche Geschwindigkeit herausholen.

 

Kurzübersicht / Perfect-Privacy VPN


Das Perfect-Privacy Netzwerk

In unserem Testbericht stellt Perfect-Privacy Server in mehr als 26 verschiedenen Ländern zur Verfügung. Die Standorte der Server sind dabei weltweit so verteilt, um jeden Nutzer einen Zugang zu einem nahegelegenen Standort über eine verschlüsselte Verbindung zu ermöglichen und auch darüber möglichst nahe an das Ziel der Datenabfrage (Webserver oder Web-Dienste) zu gelangen. Es war und ist dabei nicht direkt der Fokus darauf auch IP-Adressen aus möglichst vielen Ländern bereitstellen zu können, da dies auch keinerlei Auswirkungen auf den Schutz der Nutzer haben würde. Auch daran erkennt man, dass es dem Service nicht darum geht, den Nutzern andere IP-Adressen zur Nutzung bereitstellen zu können, sondern in erster Linie der Schutz der Identität der Anwender das Ziel dabei ist.

Verschlüsselt vernetzte weltweite Serverlandschaft

Die Server sind untereinander mittels VPN Verbindungen verknüpft, und über diese Verbindungen und ausschließlich darüber werden die Daten zwischen den Standorten übermittelt. Der Grund dafür ist, dass damit auch die Datenwege bei Kaskaden (Also Verbindungen über mehrere VPN-Standorte nicht nachvollziehbar sein können. Da sämtliche Daten zwischen den Servern so übertragen werden, sind diese nicht mehr von einzelnen Verbindungen trennbar)

“Neurorouting” nutzt das Potentital des Netzwerkes

Ebenso ermöglicht diese Verknüpfung der Server untereinander die Möglichkeit auch dynamische Wege der Daten festzulegen um die Übermittlung ausserhalb des Perfect-Privacy Netzwerkes so kurz oder gering als möglich halten zu können. Diese auch als “Neurorouting” beschriebene Funktion wurde erst durch eine ständige Vernetzung ermöglicht. Ebenso werden die Übertragungsgeschwindigkeiten und auch Ping-Zeiten auch über die Kaskaden möglichst optimiert. (Ein Nachteil den normale VPN-Kaskaden technisch bedingt haben).

 


 

Verfügbare Standorte:

Perfect-Privacy Standorte sind ausgewählt worden, um Nutzern weltweit einen schnellen und vor allem sicheren Zugang zum PP Netzwerk zu ermöglichen und zugleich um die Daten im gesicherten Netzwerk so nahe wie möglich an die Datenziele (Webserver) zu bringen. 

Derzeit sind Perfect-Privacy Server in den folgenden Ländern in Betrieb:

Australien, Kanada, China, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Frankreich, Deutschland, Island, Italien, Japan, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Rumänien, Russland, Serbien, Singapur, Schweden, Schweiz, Türkei, Großbritannien und USA.

Die Datensicherheit und der Zweck um Perfect-Privacy einzusetzen wird damit optimal unterstützt. Es können aber in Zukunft dennoch auch noch weitere Standorte hinzugefügt werden.

 

Perfect Privacy VPN Standorte Übersicht
Perfect Privacy VPN Standorte Übersicht

Die exklusiven Funktionen von Perfect-Privacy

 

Multi-Hop und VPN-Kaskaden

Einer der wichtigsten Punkte bei Perfect-Privacy sind die möglichen individuellen VPN-Kaskaden oder auch Multi-Hop VPN genannt. Man kann mittels der eigenen VPN-Client Software für Windows oder auch MacOS bis zu 4 Standorte in Reihe konfigurieren. Die eigenen Daten werden damit über diese gewählten Standorte in einer mehrfach verschlüsselten und nicht mehr verfolgbaren Form übertragen.

Zweck: Schutz vor gezielter Überwachung

Damit kann man sich vor gezielter Überwachung selbst durch internationale Organisationen schützen und dabei aber selbst bestimmen, wie die eigenen Daten geleitet werden und auch die dann verwendete IP-Adresse auswählen.

Diese Form des zusätzlichen Schutzes bei der Nutzung von VPN, bieten nur sehr wenige VPN Services an, statische eingerichtete Routen von VPN-Kaskaden sind damit ebenfalls nicht vergleichbar, da diese vorhersehbar wären.

VPN-kaskadierung-multi-hop-min

Schema: 4-fache VPN-Kaskaden

Mehrfache kaskadierte VPN-Verbindungen
Mehrfache kaskadierte VPN-Verbindungen

Neurorouting von Perfect-Privacy VPN

NeuroRouting™ bedeutet, dass der Datenverkehr so lange wie möglich im stark verschlüsselten VPN-Netzwerk bleibt, indem stets zu dem Ziel nächstgelegenen VPN-Server geroutet wird. Dadurch taucht der Datenverkehr nur dort im Internet auf, wo es wirklich nötig ist. Dieser Vorgang geschieht dynamisch und vollautomatisch sobald man diese Funktion im Kundenbereich aktiviert hat. Das bedeutet, dass man damit auch Geräte, welche man manuell einbindet damit nutzen kann (Zum Beispiel Smartphones, Router etc)

Neurorouting™ von Perfect-Privacy bietet die folgenden Vorteile:

  • Wählt den kürzesten aber sicheren zum Ziel nächstgelegenen VPN-Server
  • Datenverkehr bleibt solange wie möglich im verschlüsselten VPN-Netz
  • Externe VPN IP-Adresse ändert sich abhängig vom Ziel
  • Im Idealfall taucht der Datenverkehr überhaupt nicht im Internet auf
  • Die Zahl der Angriffspunkte minimiert sich stark
  • Erschwert das Tracking erheblich
  • Dynamisch: Der Algorithmus „lernt“ dazu und reagiert auf Änderungen

Schema: Neurorouting (dynamische VPN-Kaskaden)

Mehrfache dynamische kaskadierte VPN-Verbindung (Neurorouting)
Mehrfache dynamische kaskadierte VPN-Verbindung (Neurorouting)

Bitte beachten:
Dies ist ein Sicherheitsfeature. Es sollte nicht verwendet werden, wenn bestmögliche Download-Geschwindigkeit benötigt wird (z.B. für Torrents) oder wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie stets einen bestimmten VPN-Standort nutzen.


Das Perfect-Privacy Server Konzept, alles nur temporär! (RAM-Disk)

Perfect-Privacy RAM Disk Server
Perfect-Privacy RAM Disk Server

Das Betriebsystem der Perfect-Privacy VPN Server  wird nicht wie üblich auf Festplatten ausgeführt, sondern direkt und ausschließlich auf dem temporären Speicher (RAM Disk). Das bedeutet, dass wenn ein Server vom Strom getrennt wird, sofort alle Daten unwiederbringlich gelöscht sind und zudem auch die Geschwindigkeit der Server entsprechend schneller ist. Dieses Konzept verhindert zuverlässig, dass bei einem Zugriff durch Dritte auf die Server (Beschlagnahme usw) auch durch aufwendige technische Möglichkeiten KEINE Daten wieder-herstellbar sind. Das schützt die Benutzer sogar bei behördlichen Zugriffen und dauerhaft. Dadurch benötigt man aber Server mit wesentlich höheren RAM Speichern und diese sind um ein vielfaches teurer in der Anschaffung.

Konsequent sicher.

Das es aber keine Kompromisse bei der Datensicherheit geben darf, schlägt sich dies auch im Preis des Services nieder und ist aber ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu herkömmlichen und billigen VPN-Anbietern!

“Track-Stop” Filter für schädliche oder Überwachende Inhalte!

Mit der Filter-Funktion “Track-Stop” geht Perfect-Privacy nun einen von den eigenen Nutzern vorgeschlagenen Weg und verhindert automatisiert und bereits auf den Servern, das laden schädlicher Inhalte.  Was dabei besonders gut ist, dass die einzelnen Filter manuell ein und auch ausgeschaltet werden können. Dazu zählen neben Werbeblocker, auch Filter für alle Google-Skripte und Facebook Trackingcodes. Damit kann man dauerhaft vor Überwachung mit nur wenigen Mausklicks befreit werden.

Funktionsübersicht “Track-Stop”:

  • Schutz für Kinder & Jugendliche (Pornoseiten, Gewalt etc wird gefilter)
  • Schutz vor Tracking-Cookies
  • Schutz vor über Adserver eingeschleuste Malware
  • Schutz vor Phishing-Sites
  • Schutz vor Tracking-Methoden
  • Verwischt die Spur zwischen Browsernutzung mit und ohne VPN
  • Surfen ohne Werbung – ganz ohne zusätzliche Software
  • Individuell konfigurierbar (Auswahl mehrerer Blocklisten)

 Nähere Informationen zu Perfect-Privacy “Track-Stop”

Absolute Sicherheit und stets ohne Kompromisse!

Perfect-Privacy VPN setzt kompromisslos alle technischen Hilfsmittel ein um die Identität der Benutzer auch bei gezielten Attacken oder sogar durch Fehler die in Betriebsystemen oder Browsern sind zu garantieren. Ein gutes Beispiel dafür ist die Verwendung eigener DNS-Server und eines aktiven DNS-Leak Schutzes. Aber auch WebRTC Leak oder sonstige IP-Leaks haben mit Perfect-Privacy Software keine Chance. In Kombination mit den technischen Möglichkeiten kennen wir keinen Anbieter der eine höhe Datensicherheit auf allen Geräten garantieren kann. Die Benutzer sind daher besser als bei allen anderen Anbietern geschützt und immer anonym!

Volle IPv6 Unterstützung! (IPv6 Leak Schutz)

Perfect-Privacy hat als erster Provider kürzlich IPv6-Support für den Service hinzugefügt. Das bedeutet, dass Nutzer nach Aufbau einer OpenVPN- oder IPSec-Verbindung automatisch eine IPv6-Adresse zusätzlich zu der normalen IPv4-Adresse erhalten. Dadurch bekommt man vollen Zugang zum IPv6-Netz, auch wenn der eigene Provider kein IPv6 anbietet. Zusätzlich bedeutet die volle IPv6-Integration in der Perfect Privacy client auch, dass alle Nutzer automatisch vor IP-Leaks via IPv6 geschützt sind.

Hintergrund: Was ist eine IP Adresse?


VPN Geschwindigkeit
VPN Geschwindigkeit

Maximale Geschwindigkeit über VPN

Die Server von Perfect-Privacy müssen schon einiges an Aufgaben erledigen, sind aber auch entsprechend gut ausgestattet und verfügen daher auch über die notwendigen Leistungsreserven. Womit die Anbindungsgeschwindigkeit der Server der limitierende Faktor wäre. Damit dieser Faktor aber auch transparent den zahlenden Kunden zur verfügung gestellt wird, kann die Verfügbarkeit aber auch Auslastung im Detail über die Serverstatus-Übersicht eingesehen werden. Typischerweise erweitert Perfect-Privacy die technischen Voraussetzungen bereits bei einer mittleren Auslastung von 20%, weshalb garantiert jedem Nutzer auch die maximalen Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht werden.

Mehr als 450MBit/s über VPN?

Es ist daher nicht selten oder unmöglich, selbst auch bei maximaler Verschlüsselung der Daten Geschwindigkeiten von jenseits 450MBit/s zu erreichen. Im Detail hängt daher diese Geschwindigkeiten aber mehr von der Anbindung der Nutzer an das Internet, dem Weg über das Internet zum VPN-Server und aber auch der eigenen Hardware die verwendet wird ab. OpenVPN mit 256-bit Verschlüsselung benötigt teilweise für diese Art der Berechnung eigene Hardware auch beim VPN-Client. 

Geschwindgkeitstest mit Perfect-Privacy
Geschwindigkeitstest mit Perfect-Privacy (Testergebnis vom 27.12.2018, verbunden mit PP Server in Frankfurt)

Keine Logfiles oder Aufzeichnungen – zu keiner Zeit!

Außerdem hat der Anbieter seine Server so ausgestattet, dass es  keinerlei Aufzeichnungen gibt. Selbst aktuelle Verbindungen die über die Server laufen werden nicht aufgezeichnet und alle Daten befinden sich ausschließlich im “RAM” der Server. das bedeutet, dass ein Server der vom Stromnetz getrennt wird (Beschlagnahmung) sofort alle seine auch aktuellen Daten verliert und keine Rückschlüsse auf Benutzer hergestellt werden können.

Perfect-Privacy ermöglichte uns auch, die Beschreibungen Ihrer Technik selbst zu überprüfen und wir können daher bestätigen, dass aus technischer Sicht heraus, keine Daten aufgezeichnet werden! Unser Vertrauen hat der Anbieter gewonnen! Zudem ist es durch Multi-Hop VPN oder auch dem Neurorouting™,  technisch völlig ausgeschlossen, das jemand oder sogar Perfect-Privacy selbst, auf die echte Identität (IP) der Nutzer schließen kann.


Perfect-Privacy ist bisher unvergleichbar!

Bei allen VPNs die wir bisher getestet haben sind eigentlich bei keinem ähnlicher technischer Funktionsumfang aufgefallen. Ja es stimmt, wenn man natürlich nur die Anzahl an aktiven Servern oder die verfügbaren IP-Adressen eines Anbieters gegenüber stellt, dann wird Perfect-Privacy nicht die Nase vorne haben.

Beispiel: NordVPN und Perfect-Privacy Vergleich

Aber bei dem Einsatzgebiet, den Perfect-Privacy Nutzer damit abdecken möchten, geht es um reale Sicherheit und diese hat nichts mit der vermeintlichen Anzahl an Servern zu tun. Da geht es um die definitive Sicherheit unter allen erdenklich möglichen Umständen, welche auch die gezielte Überwachung durch internationale Dienste mit berücksichtigt.

17 Vorteile von Perfect-Privacy im Vergleich zu anderen VPN-Services:

  1. Keine Festplattennutzung in den VPN-Servern (Keine Daten bei behördlicher Beschlagnahmung der Hardware)
  2. Keine Logfiles oder Protokolle über Nutzer oder Aktivitäten
  3. Keine Limitierung auf Nutzung oder Anzahl an Geräten/Verbindungen pro Benutzer
  4. Verrechnung (Schweiz) und technische Bereitstellung (Panama) des Services sind in getrennten Firmen und  Staaten (Schutz vor behördlichen Druck)
  5. Manuell wählbare und auch dynamische VPN-Kaskaden (Neurorouting)
  6. Alle VPN-Standorte sind untereinander und verschlüsselt miteinander verbunden. Daten einzelner Nutzer dabei nicht mehr filterbar.
  7. Eigene dedizierte und leistungsfähige Hardware mit transparenten freien Leistungsressourcen (Serverstatus-Übersicht)
  8. Keine Apps / Software von Drittanbietern (Also ausschließlich eigene Entwicklungen)
  9. Filterung und Verhinderung von “Tracking” nicht durch durch Webseiten,  in verschiedenen Ebenen (TrackStop)
  10. Obfusication (Verschleierung) der Datenpakete zum Schutz vor Erkennung durch die Internetzugangsanbieter
  11. Anpassung von Ports und Übertragungstechniken um auch in stark restriktiven Netzwerken, stabile Verbindungen zu ermöglichen
  12. Immer gleichbleibende IP-Adressen oder auch geteilte wechselnde IP-Adressen sind möglich
  13. Verwendung von IPv6 wird nativ (ein und ausgehend) auf allen Servern unterstützt.
  14. Verschiedene Arten von Portweiterleitungen sind konfigurierbar
  15. Direkter Zugang zum Onion Netzwerk ist möglich (VPN zu TOR)
  16. Größte Auswahl an Protokollen: PPTP, IPsec, IEKv2, SSL, SSH, SSH2, und HTTP- und SOCKS5-Proxies sind verfügbar
  17. Größte Auswahl an Übertragungsmethoden:
    OpenVPN über ➡︎ UDP (Layer 3) und ➡︎ TCP (Layer 2), sowie
    ➡︎ Stealth VPN SSH: OpenVPN-Profile für die Nutzung innerhalb eines SSH-Tunnels (zusätzliche Software)
    ➡︎ Stealth VPN Obfsproxy: OpenVPN-Profile für die Nutzung innerhalb eines obfsproxy-Tunnels (zusätzliche Software)
    ➡︎ Stealth VPN SOCKS: OpenVPN-Profile, die die Verbindung über einen SOCKS-Proxy herstellen
    ➡︎ Stealth VPN stunnel: OpenVPN-Profile für die Nutzung innerhalb eines stunnel-Tunnels (zusätzliche Software)

Das sind nur die ersichtlichen technischen Unterschiede zu allen anderen VPN Anbieter auf dem Markt.

Diese 17 Punkte machen den Service in seiner Gesamtheit einmalig. Ich kenne keinen anderen VPN-Anbieter welcher auch nur mehr als 3 dieser Punkte selbst anbieten würde.

Während bei den meisten die eigene Darstellungen nichts anderes als “Etikettenschwindel” darstellen, sind die technischen Eigenschaften von Perfect-Privacy transparent auch nachvollziehbar.


Die Perfect-Privacy Anwendungen

Man kann den Service auf eigentlich jedem Gerät einsetzen, dazu zählen neben Windows, MacOS, Android, Apple iOS , Linux Geräte und natürlich auch Routern noch viele andere. Allerdings versuchen die Entwickler von Perfect-Privacy keine Software oder Apps durch Drittanbieter zu erstellen und zur Verfügung zu stellen.

Es handelt sich bei allen angebotenen Varianten stets um reine Selbstentwicklungen, da nur damit auch eingebaute Hintertüren wirklich ausgeschlossen werden können.

Eigene Apps ohne Hintertüren

Daher gibt es für Windows, MacOS, Linux und Android eigene Anwendungen. Für andere Geräte wird die Installation direkt im Betriebssystem empfohlen. Es werden dafür aber auch ausreichende und in deutscher Sprache ausgeführte Anleitungen geboten. Ebenso wie es generell nicht nur eine umfangreiche Anleitung für alle erdenklichen Szenarien gibt, sondern dazu auch noch ein Benutzerforum oder sogar der Support durch Remote-Unterstützung zur Seite steht.

Weil die Anleitungen aber sozusagen bereits bilderbuchartig und vorbildlich erstellt wurden, verzichten wir hier auf entsprechende Beispiele und verlinken aber direkt zu den Anleitungsmenü auf der Webseite:

 

Ganz besondere Bedeutung kommt auch dem Betrieb des Services auf Heimroutern zu.

Der Service kann ohne Anpassungen der Firmware sehr einfach auf einer Vielzahl an VPN-Routern verwendet werden. Mit dem Vilfo-Router konnten wir sogar Geschwindigkeiten von über 430MBit/s damit realisieren. Da Perfect-Privacy aber viele Funktionen direkt über das eigene Netzwerk bereitstellt, ist die Kombination Router + Perfect-Privacy auch für viele Familien und Heimnetzwerke eine sehr gute und brauchbare Lösung, bei der alle vorhandenen Geräte mehr als ausreichend vor Gefahren geschützt sind.


Perfect-Privacy ist nicht billig!

Der Service verwendet einen großen Teil der Einnahmen für die technische Umsetzung und nicht wie andere VPNs für Marketing oder Provisionen.

Teure Hardware und Betrieb

Dabei muss man auch wissen, dass man natürlich einen VPN-Server ab bereits 5 Euro im Monat mieten und betreiben kann. Das findet dann aber auf einem VPS-System statt, bei dem auf einer Hardware hunderte einzelner Server virtuell laufen. Perfect-Privacy verspricht aber auf Festplatten und alle Anbieter die ebenfalls die Aktivitäten der Nutzer aufzeichnen könnten zu verzichten. Deshalb müssen auch dezidierte Server-Systeme mit vollem Zugriff auf die Hardware verwendet werden. Diese kosten aber natürlich deutlich mehr und sind kaum unter 1000 Euro im Monat zu betreiben. Das verändert natürlich vieles auch in der Preisgestaltung. 

Der manuelle Aufwand durch die Funktionen ist enorm.

Wer Server automatisiert Warten oder Einrichten  kann, der spart bei der Wartung und den Betrieb. Bei den von Perfect-Privacy selbst entwickelten Lösungen sind Automatisierungen aber nicht möglich. Der Wegfall von Protokollen zur Überwachung der Server trägt zusätzlich dazu bei, dass das technische Team von Perfect-Privacy mehr als gut ausgelastet ist. Natürlich schlägt sich ein erhöhter Aufwand für Spezialisten auch auf die Betriebskosten nieder.

Kleine Zielgruppe an Nutzern

Dazu kommt hinzu, dass ein Service wie Perfect-Privacy auf eine kleine Gruppe an Menschen mit einem besonderen Bedürfnis für Ihre digitale Sicherheit ausgerichtet ist. Das ist aber im unterschied zu vielen anderen Anbietern damit auch nur eine kleine Gruppe an Personen, welche diese Anforderungen stellen. Weshalb die Nutzerzahlen bei Perfect Privacy im Gegensatz zu anderen “marketingorientierten VPNs” deutlich geringer sind.

Jeder Kunde kann Perfect-Privacy auf unbegrenzt vielen Geräten zur selben Zeit und ortsunabhängig verwenden!

Wir sehen daher die Preise von Perfect-Privacy im Kontext und zu den gebotenen Leistungen als durchaus preiswert an.

  • 1 Monat €12,99
  • 3 Monate €35,94 (€11,98/Monat)
  • 6 Monate €65,94 (€10,99/Monat)
  • 12 Monate €119,88 (€9,99/Monat)
  • 24 Monate €214,80 (€8,95/Monat)

Rahmenbedingungen:

  • Es gibt keine Datenmengen-Beschränkungen, ebenso kein Nutzungsbeschränkung und der Service ist daher auch auf unlimitiert vielen Geräten zur selben Zeit und auch von unterschiedlichen Standorten nutzbar.
  • Dazu sind auch eine persönliche Hilfestellung bei Fragen oder Problemen ebenso inkludiert wie alle verfügbaren Services, Funktionen und Anwendungen.
  • Es gibt keine automatische oder wiederkehrende Abbuchungen und die Nutzer entscheiden sich manuell für eine Verlängerung des Services nach Ablauf der vorausbezahlten Zeitspanne. KEIN VERTRAG.
Perfect-Privacy kostenlos testen!
Perfect-Privacy kostenlos testen!

 


Fazit:
“Perfect Privacy” – als wäre der Namen schon Programm. Der Anbieter sitzt in der Schweiz und treibt einen enormen Aufwand, um seine Benutzer anonym zu halten. Selbst Regierungsanfragen lassen es nicht zu, dass Daten der Benutzer öffentlich werden könnten, dafür sorgen spezielle Absicherungen und der Verzicht auf jegliche Speicherung von Benutzerdaten! Absolut empfehlenswert, wenn es um die eigene Privatsphäre geht. Die paar Euro mehr pro Monat sind es durchaus wert, dafür hat man einen verlässlichen VPN Anbieter, dem man vertrauen kann!


Hier geht es auch zu einer Informationsseite zum Gratis-Test von Perfect-Privacy VPN


Video:
Einrichtung von Mehrfachverschlüsselung (Multi-Hop VPN) mit Perfect-Privacy!

Diese Anleitung ist in Deutsch.

Weitere Artikel zu “Perfect-Privacy VPN”

Perfect-Privacy Anwendungen

Die neue Perfect-Privacy App für Android aus dem Playstore – getestet!

Die vermutlich sicherste App für Android Perfect-Privacy VPN hat nun nach fast 2 Jahren im Beta-Stadium, seine App für Android auch in den Playstore von Google gebracht. Dieser Schritt war ...
Weiterlesen …
Vergleich: NordVPN und Perfect-Privacy - Wo sind die Unterschiede?

Vergleich: NordVPN und Perfect-Privacy – Wo sind die Unterschiede?

Ich habe immer wieder Leser, welche mich fragen ob nun NordVPN oder Perfect-Privacy der bessere Anbieter für den Schutz im Internet ist. Dieser Vergleich ist aber eigentlich gar nicht zulässig, ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN BlackFriday Angebote

Perfect-PrivacyVPN – aktuelle BlackFriday & CyberMonday Angebote 2017

"Der VPN Anbieter Perfect-Privacy hat auch in diesem Jahr wieder spezielle BlackFriday & CyberMonday Angebote, welche es den Nutzern einfach machen, sich viel Geld zu sparen! Jetzt unbedingt zuschlagen!"" [wc_box ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN Android App

Perfect-Privacy VPN hat neue Android App veröffentlicht!

Die Android App für Perfect-oPrivacy ist nun seit fast 2 Jahren verfügbar, aber es gab auch Gründe weshalb man diese einer kleinen Anpassung und Erneuerung vollzogen hat. Das dadurch die ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN "Track-Stop" Funktion

Neuer Filter verfügbar: Jugendschutzfilter von Perfect-Privacy VPN

Der Anbieter Perfect-Privacy VPN bietet vermutlich die am weitest entwickelten Leistungen für eine Anonymisierung, und ist darüber hinaus in den letzten Monaten auch sehr anwendungsfreundlich geworden. Nutzer die zu Hause ...
Weiterlesen …
Neurorouting™ von Perfect-Privacy

Die Zukunft von VPN ➩ NeuroRouting™ bei Perfect-Privacy

Die Technik von Perfect-Privacy hat sich wirklich innovativ darüber Gedanken gemacht, wie man VPN-Services noch schneller und dabei sicherer machen kann. Notwendige neue VPN-Funktionen für die Sicherheit in der Zukunft ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN Anwendung für MacOSX (Beta)

Perfect-Privacy VPN Anwendung für MacOSX (Beta)

Perfect-Privacy VPN ist gerade in der Entwicklung einer neuen Anwendung für Mac OSX Geräte. Die bisherige Anwendung hat nicht gerade viele Funktionen und das PP Team hat sich entschlossen, eine ...
Weiterlesen …
Anleitung ASUS Router mit Perfect-Privacy VPN

Anleitung: Perfect-Privacy VPN auf einem ASUS Router einrichten.

Wer zu Hause einen ASUS Router zusätzlich zu seinem bestehenden Router des Internetanbieters verwendet, der kann damit auch sehr einfach Perfect-Privacy VPN verwenden. In der folgenden Anleitung zeigen wir wie ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN "Track-Stop" Funktion

Update: Perfect-Privacy VPN mit neuer Filter-Funktion: “TrackStop”

Perfect-Privacy hat darauf regiert, was viele Kunden sich gewünscht haben und hat eine Filter-Funktion für schädliche oder überwachende Inhalte entwickelt. Perfect-Privacy VPN "Track-Stop" Diese manuell zu aktivierende Filter-Funktion unterbindet, bereits ...
Weiterlesen …
VPN-multi-hop-kaskadierung-

Erklärung: VPN Multi-Hop Verbindungen (Kaskaden)

Kaskadierte - VPN Multi-Hop Verbindungen sind mehrfach verschlüsselte und mit mehrfachen Identitätswechsel durchgeführte Verbindungen die die Anonymität des Nutzers verschleiern. Im Grund wird ganz einfach von einem Standort zum nächsten ...
Weiterlesen …
obfsproxy Perfect-Privacy VPN

NEU: Perfect-Privacy mit Obfsproxy & OpenVPN über Stunnel, SSH (Ports 443,53)

Perfect-Privacy führt seit Jahren eine Lösung die Benutzer die "Anonymisierung" im Internet suchen begeistert und alle anderen wie auch Behörden eher unzufrieden stimmt. Wir haben in stundenlangen Diskussionen auch immer ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN Alternativen

Welche Alternativen zu “Perfect-Privacy VPN” gibt es?

Die technische Umsetzung von PP ist eigentlich nicht vergleichbar. Perfect-Privacy VPN wurde 2008 gegründet mit dem Ziel, Nutzern maximale Anonymität garantieren zu können. Der Service hat seither seine technische Strategie erweitert ...
Weiterlesen …

Weitere interessante Artikel

Fans von GOT, Stranger Things & Co aufgepasst: Betrüger wollen euch teure Fake Streaming Abos andrehen!

Fans von GOT, Stranger Things & Co aufgepasst: Betrüger wollen euch teure Fake Streaming Abos andrehen!

Game of Thrones, The Walking Dead 8, Vikings und wie sie alle heißen: Du liebst es, die vielen coolen, extra-spannenden ...
VPN Geschwindigkeit

VPN-Geschwindigkeit optimieren. Problemquellen erkennen bevor man den Anbieter wechselt.

Wer einen VPN-Service einsetzt verliert durch die Verschlüsselung im Normalfall 3-8% seiner Geschwindigkeit. Allerdings klagen einige unserer Leser über darüber hinausgehende ...

Streitthema Uploadfilter: EU-Urheberrechtsreform geht in die nächste Abstimmung

Im Juli wurden die als „Ende des freien Internets“ gefürchteten Uploadfilter in der Urheberrechtsreform vom EU-Parlament abgelehnt. Nächsten Mittwoch findet ...

77 Gedanken zu “Testbericht: Perfect-Privacy VPN maximale schweizer Anonymität und Privatsphäre”

  1. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    6.60

    Kundenservice

    7.80

    Preis

    10.00

    Also ich hatte auch paar Jahre Nordvpn und habe mich diesmal vor allem aus Neugier für P.Privacy entschieden.Ehrlich gesagt ist dieser Server eine ganz andere Musik ind dies in allen Bereichen und ich kann mich hier bei der sehr professionellen Beratung nur herzlich bedanken.Die Geschwindigkeit ist auch im cascading einfach verblüffend hoch.
    Kann diesen vpn wirklich nur empfehlen !!

  2. Selbst wenn alles nur im RAM läuft: falls Profis einen Server beschlagnahmen, wird der nicht ausgeschaltet, dafür gibt es passende Technik.

    • Also ich bin seit in etwa 30 Jahren im Server Business tätig. Mich würde interessieren, wie das gehen soll und vor allem warum es nie angewendet wurde, denn die PP Server sind ja schon einige Male beschlagnahmt worden und nie wurden dabei aber Daten gefunden. Aber Du kannst vielleicht sagen warum dann dabei einfach keine Profis am Werk waren?

      Wie auch immer, wer vor wirklichen Profis die es nur selten zu geben scheint Angst hat, der sollte am besten gar kein Internet nutzen, auch kein Telefon und auch Offline aufpassen das er nicht verfolgt wird, denn reale Geheimdienste die auch gezielt einzelne Personen ueberwachen werden wegen eines VPNs nicht zurückschrecken Euch anders zu verfolgen…

  3. Ich habe viel Gutes über dieses VPN gelesen, aber der Preis ist im Vergleich zu anderen VPNs extrem hoch. Ich bin mir nicht sicher, warum ich so viel Geld für die Dienstleistungen bezahlen muss, die ich von NordVPN oder einem anderen Anbieter billiger bekommen kann. Ich habe das Abonnement von NordVPN vor zwei Jahren gekauft und bin mit dem Preis und der Qualität zufrieden.

    • Hallo, vielleicht hilft dir diese Gegenüberstellung weiter? NordVPN vs. Perfect-Privacy Vergleich Aber klar, nicht jeder wird PP brauchen oder haben wollen. PP ist schon ein recht spezieller Service mit sehr speziellen Leistungen die nicht für die Allgemeinheit greifbar sind aber dafür für Profis sowas wie die Spitze des Machbaren zum Schutz darstellen. Braucht aber nicht jeder.

  4. Hallo liebe Community auch wollte ich hier nochmals die Erfahrung mit perfect privacy schildern. Die techische austattung von Perfect Privacy ist auf Windows geraten top Spitzenklasse.. Die technische Ausstattung von Perfect Privacy ist auf indes geraten top Spitzenklasse.

    Doch bei Linux Anwendung das gilt insbesondere für Debian und Ubuntu ergeben sich erhebliche Sicherheitslücken was den perfect privacy Manager betrifft. Erstens das Verwenden dieser Anwendung unter Linux wird die echte IP des Provider vom Internetanbieter wo man seinen Internet bezieht mitübertragen.

    Erste Schwachstelle ist der DNS hier wird ohne tiefe Kenntnisse, jegliche technischer Daten überragen hier gibt es unter Linux geraten einen Linux DNS Leak, welcher durch perfect privacy mangager hervorgerufen wird.

    Zweitens das Fehlen von einer NAT Firewall was unter Windows Anwendung im Perfect Privacy Manager Standard ist. Fehlt in der Linux Anwendung vollständige.

    Drittens der angriffe über die Ipv6 Schwachstelle das ist deshalb mögliche auf Linux, weil dem Programme keinen Sicherheit patach bzw. einen Sicherheitsupdate für Linux unterzogen worden ist, perfect privacy Manager.

    Viertens auch wen man eine Sub dns einstellt beispielsweise von Google oder auch anderen Anbieter so bleiben die Sicherheitslücken bestehen.

    Weiterhin halt die Anwendung unter Linux nicht einen Penetrationstest statte, welcher Beispielweise von kali linux gemacht werden kann.

    Da müssen die verantwortlichen nach besseren weil, gerade der Hauptkunde sind die technische erfahren Kunden die Datensicherheit wollen und nicht Sicherheitslücken in der anwendungsoberfläche.

  5. Geschwindigkeit

    8.90

    Privatsphäre

    9.00

    Ausstattung

    7.30

    Kundenservice

    5.00

    Preis

    6.40

    Im groasen und ganzen bin ich mit PP zufrieden.

    Aber was mich nervt is die unzureichende Unterstützung für die Linux Kommandozeile

    Da wird irgendwo ein halbfertiges script geschustert wo man sich fragt ob wirklich in diesem Bereich Kompetenz vorhanden ist bei PP.

    Würde mal gerne deine Meinung dazu hören Markus

    Alles andere passt soweit

    Grüsse

    • Es gibt doch für alle Linux Derivate genügend fertige Erweiterungen für OpenVPN, IEKv2 usw die man verwenden kann dafür. Warum nutzt Du nicht diese, wenn Du nach einer besseren Lösung für Linux suchst? Klar kannst Du alle vorhandenen Protokolle von PP (und das sind ja eine ganze Menge) auch soweit es Dein OS zulässt verwenden, daher sehe ich da kaum Einschränkungen dabei.

  6. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.50

    Ich bin jetzt seit 1,5 Jahren bei PerfectPrivacy nach dem ich zuvor ein Jahr IPVanish genutzt habe und bereue den Wechsel nicht. Am aller besten finde ich, das sich der VPN ohne zusätzliche Software in mein OS X System integrieren lässt. Das war beim vorherigen Anbieter anders. Auch in iOS integriert sich der VPN ohne Zusatzsoftware im Hand umdrehen.

    Das man den Dienst anonym mit Cryptowährung bezahlen ist m.E. natürlich die logische wenn man schon Wert auf Anonymität legt. Die Geschwindigkeit ist top und Zusatzfunktionen wie Neurorouting, Trackblocker etc. rechtfertigen den auf den ersten Blick hohen Preis.

  7. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    8.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.00

    Nutze PP am Router – macht nach einer Woche wirklich einen sehr guten Eindruck! Auch Aktienhandelsprogramme laufen problemlos 24h am Tag, keine Abbrüche. Die Anleitung hier zum Einrichten über ASUS-Router ist wirklich Klasse! Vielen Dank! Nur Netflix funktionert nicht.

  8. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    9.90

    Kundenservice

    9.60

    Preis

    9.60

    Nutze PP seit einer Woche. Funktioniert bis jetzt alles wunderbar. Der Preis ab 8.95 € finde ich gerechtfertigt für den Services den man bekommt. Lieber 9 € im Monat und sicher surfen, als 5 euro im Monat und dennoch noch viele Problemen.

  9. Meine Erfahrungen mit Perfect-Privacy sind leider eher gemischt. Sicherheit und Anonymität werden bei PP groß geschrieben, das ist klasse. Jedoch hab ich Probleme unter Linux mit den DNS Leaks. Die Software von PP für Linux schützt da nicht und unter Ubuntu ist es derzeit nur unter sehr großen Aufwand möglich das System vor DNS Leaks zu schützen. Zudem habe ich Geschwindigkeitsprobleme. Egal ob TCP oder UDP, die Geschwindigkeit ist unterirdisch. Auch im Vergleich zu anderen VPN Anbietern. Auch sind die Kaskaden unter Linux nicht so einfach möglich, wie unter Windows, da der Client diese im Moment noch nicht unterstützt.

    Von daher ist PP nicht meine erste Wahl. Auch wenn ich sie anderen -vor allem Windows, oder Mac Nutzern- gerne empfehle.

  10. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Seit Januar 2018 installiert.
    Einfache Installation und Inbetriebnahme.
    Startet mit Windows 10, vollautomatisch
    Hohe Geschwindigkeit und erstaunlich kurze Latenz
    Downloads super schnell
    Was ich nicht wusste : auch der Browser muss gehärtet werden weil
    trotzdem noch ein Profil erstellt werden kann
    Am besten Firefox mit uBlock Origin und 1920×1080 Auflösung

  11. Geschwindigkeit

    8.30

    Privatsphäre

    8.90

    Ausstattung

    9.40

    Kundenservice

    8.10

    Preis

    6.20

    Bisher sehr zufrieden mit Geschwindigkeit und features, allerdings wird meine IP als “aus Deutschland” angezeigt obwohl Perfect Privacy meint Sie wäre aus der Schweiz. Neuro Routing ist nicht aktiviert.
    Bin per Multihop NL–>Schweiz verbunden.
    Habe auch mal einen Screenshot gemacht und PP deswegen kontaktiert:
    https://i.gyazo.com/e1c81474b5cac1cc2e7e1544d613c4f5.png
    https://www.infobyip.com/ip-80.255.7.88.html
    https://tools.keycdn.com/geo?host=80.255.7.88

    • Das liegt wie auch im Forum dort beschrieben ist daran, dass die IP Adressen erst kürzlich in der Schweiz neu gekommen sind. Und die privaten Datenbanken die Du hier anführst, die haben diese IP Adressen noch auf einem falschen Standort zugeordnet, was sich immer mit einer Zeitverzögerung erst richtigstellen lässt. Also das wird noch eine Zeit so bleiben, bis alle privaten IP Adressdatenbanken diese Änderungen übernommen haben. Das ist übrigends immer so, da die Datenbanken ja nicht die tatsächlichen Registrierungsdaten von IP Adressen abfragen, sondern diese manuell pflegen müssen und daher nie 100% aktuell sind. IP Adressen sind Mangelware daher kommt jede neu zugeteile IP Adresse aus einem Bestand von woanders. Das betrifft jeden VPN Anbieter und sogar Internetanbieter wenn sie neue IP Adressen erhalten.

      Bis dahin nimm einfach einen anderen schweizer Server.

  12. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    7.00

    Preis

    0.00

    Hallo VPN-Gemeinde,
    ich möchte kurz meine persönlichen Erfahrung schildern. Erstens man fühlt sich einfach sicherer in der Anonymität. Und jetzt kommt es. Seit dem ich die Tracking- und Werbefilter eingeschaltet habe, ist mein Internet deutlich schneller geworden. Die Seiten werden rasend schnell aufgebaut. Vor allem die Werbefilter arbeiten sehr gut, so dass man auf Seiten, die vollgefüllt sind mit Werbung keine schlechten Bilder und Klänge mehr hören muss. Auf meinem Smartphone habe ich noch mit IPSec etwas Probleme aber es hält sich in Grenzen. Insgesamt muss ich sagen, ich bin momentan hoch zufrieden und werde erst mal bei diesem Service bleiben.

  13. Beim Check der Website stellte sich im Impressum heraus heraus, dass die Firma VECTURA DATAMANAGEMENT LIMITED COMPANY Perfect Privacy betreibt. Beim Blick ins Handelsregister erfahrt man folgendes:

    VECTURA DATAMANAGEMENT LIMITED COMPANY, Cheyenne (Wyoming/USA), Zweigniederlassung Zug

    Firmenzweck:
    Administrative Betreuung und Mithilfe bei der Abwicklung komplexer Handelstransaktionen sowie von Bau- und Immobilienprojekten im Ausland, Abwicklung aller damit direkt oder indirekt verbundenen Rechtsgeschäfte, unter Ausschluss der Finanzmediation.

    Weiss jemand was es damit aufsich hat, oder hat jemand mehr Infos zum Unternehmen?

    Zudem erhalte ich von Norton eine Virus Warnung, wenn sobald ich den VPN Manager installiere…

    • Das ist eine Firma die sich darum bemüht vorwiegend als rechtlicher Rahmen für Geldtransaktionen wie das Bezahlen von VPN 🙂 zu kümmern. Und das macht die Firma ja auch. Der betrieb der Technik wird ja durch eine andere Firma aus Panama durchgeführt. (Wegen der nicht vorhandenen Aufzeichnung und Regulation)

      Klar jedes programm das zb wie der PP Manager die Windows eigene Firewall konfigurieren muss, wird zangsläufig auch durch solche Schutzprogramme erkannt werden, das ist ja logisch, da der PP Mansger ja Systemeinstellungen verändern MUSS um deinen PC abzusichern.

  14. Welche ist die sicherste und angenehmste Zahlungsmethode (außer Kredit Karte) bei PP?

    Ist es sicher über Paypal oder Banküberweisung zu zahlen oder was empfehlen Sie hier?

    Viele Grüße

    • Die Frage die ich mir immer wieder stelle ist, was “Anonymes Zahlen” bringen soll?

      Denn es ist definitiv so, dass Dein Internetanbieter sehen kann, das und welchen VPN Service Du verwendest.
      Das basiert darauf, das die verschlüsselte Datenverbindung mit Zieladresse (= Serveradresse) immer im Internet gesehen kann!
      Das lässt sich nicht verhindern.
      >>> Es ist dabei aber nicht klar was Du tust!

      Ich verstehe es so, dass ein VPN nicht “anonym nutzbar” ist”!

      Er verhält sich allerdings wie Vorhänge an den Fenstern, zu Hause.
      Also jeder weiss, dass Du da wohnst, niemand kann Dich aber beobachten bei dem was Du zu Hause machst.

      In diesem Sinne ist eine “anonyme Zahlung” nur dort unbedingt wichtig, wo VPN Nutzung verboten wäre.

      Das habe ich auch hier beschrieben: https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/vpnservices-anonym-bezahlen/

  15. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    9.00

    Ausstattung

    9.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Wer auf der Suche nach einem sicheren und schnellen VPN-Service ist, diesen hier dann mal probiert hat, wird garantiert nicht mehr weiter suchen. PP ist, was Privatsphäre anbelangt, derzeit, mit seiner Hardware und Technik, allen anderen weit, weit überlegen. Nur einer der das gleiche bietet, und sich dazu noch was sinnvolleres bezüglich “Browser Fingerprinting” einfallen lässt, kann PP toppen. Deswegen gebe ich bei der Privatsphäre leider nur eine 9. Dennoch für mich der Spitzenreiter in der Kategorie Privatsphäre.

    Und einen weiteren Punkt muss ich in der Ausstattung abziehen. Die Verbindung mit den Servern, vor allem bei der Kaskadierung, dauert einfach zu lange. An dieser Stelle muss ich Zorro VPN loben. Einfach blitzschnell bei der Verbindung.
    Der Preis ist meiner Meinung nach noch zu günstig im Vergleich dazu, was dieser VPN-Service technisch und hardwaremäßig bietet.
    Wäre auch bereit weit mehr im Monat zu zahlen. Diese ganzen Mainstream-VPNs, wie HMA, ExpressVPN und co. würde ich nicht mal kostenlos nutzen da mir meine Privatsphäre einfach zu wichtig ist.
    Kundenservice, bisher ganz gut. Antworten sehr schnell und freundlich. Momentan keine Punkte die es da abzuziehen gibt.

  16. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Seit 4 Monate teste ich PP und was soll ich nur sagen super sicher und super schnell

  17. Kann mir bitte jemand die Funktion “Anbindung zum TOR Netzwerk” erklären?
    Bedeutet das, dass ich ohne den TOR Browser im TOR Netzwerk surfen kann, oder wie ist das sonst gemeint?
    thx

  18. Geschwindigkeit

    9.90

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    9.90

    Kundenservice

    8.40

    Preis

    7.60

    Ich habe PP auf meinem iPad im probe account getestet.Es gibt zwar keine extra app für Ipad womit ich auch leben könnte,Ein Abo hätte ich gerne für 1 Monate zu weitern test zwecken abgeschlossen.Leider Visa Zahlung nur über Paymentwall möglich,einen Anbieter den ich nicht kenne.Paypal oder Bitcoin habe ich nicht und Bargeld ver sende ich keins mit der Post.

  19. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    9.00

    danke für die hilfe, nun läuft PP bei mir mit 150MB/s das gibts fast gar nicht… absolut der hammer.

  20. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    9.50

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Einfach Perfect 🙂 …fast 😉 Ich habe jetzt einiges getestet….PP ist einfach Top. Unter Windows ein super client der keine Wünsche offen läst. Unter Linux ist der Client schon besser als was die meisten bieten, kommt aber nicht an den Windowsclient ran. Im Forum gibt es aber Tips wie man die Sicherheit unter Linux weiter verbessern kann. Wenn der Macclient fertig ist, geht es wohl an den Linuxclient 🙂

  21. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    9.30

    Hatte anfangs Schwierigkeiten mit der Installation, das war aber offenbar nur ein kleines Hindernis, denn seither läuft es perfekt. Ich finde, dass ist der Beste VPN den es gibt, man hat Sicherheit, tolle Technik und eigentlich nie Probleme mit der Geschwindigkeit. Am Ende ist es das wert. Und das Kunden-Forum kann ich auch echt empfehlen, dort bekommt man echt qualifizierte Hilfe und Ratschläge geliefert.

  22. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Squid Proxy, Spcks5 Proxy, und eine Menge anderer Tools die man sonst vergeblich suchst. Ich habe PP nun seit 1,5 Jahre und es gab nie Probleme damit. TOPP

  23. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.90

    Also vermutlich der besten VPN den es gibt. Schnell, Kaskaden, Sicher und absolut kompetenter Kundenservice. Ich bleibe dabei.

  24. Geschwindigkeit

    8.10

    Privatsphäre

    8.90

    Ausstattung

    8.10

    Kundenservice

    9.80

    Preis

    9.30

    Leider für mich nicht mehr atraktiv! Das komplette WLAN der Deutschen Bahn kann man mit Perfect Privacy nicht benutzen!Keine Verbindung möglich!Ich glaube,es hat etwas mit den Byte’s zu tun!Übrigends liegt Perfect Privacy’s Augenmerk nicht an den Android geräten!Mit der VPN von VPN.HT klappt es!Ich werde mir mal die Zorro VPN anschauen…Ein großes Lob an vpn-anbieter-vergleich-test.de…Ihr macht einen guten Job ✌,ich komme immer wieder gerne hierhin,um mich zu Informieren!Weiter so…MFG Romain

  25. Geschwindigkeit

    0.00

    Privatsphäre

    0.00

    Ausstattung

    0.00

    Kundenservice

    0.00

    Preis

    0.00

    folgende antwort bekomme ich von PP:

    der Browser Fingerprint hat NICHTS mit VPN zu tun. Wir leiten lediglich
    den Traffic um, damit die IP verschleiert werden kann und verschlüsseln
    den Traffic. Alle anderen Massnahmen, sind Aufgabe des Nutzers. Da muss
    man sich schon selber überlegen was man macht und braucht

    somit ist der vpn wirkungslos – den die daten sind aus dem fingerprint des browser zu lesen

    • Ja und nein.
      Denn das jemand nur einen Browser verwendet und diesen dann auch noch für Facebook und alles andere verwendet ist eben einfach nicht überlegt. Ein VPN Service kann immer nur einen Teil der Daten schützen und niemals einen Benutzer gegen alles sichern.
      Daher empfehlen wir auch mindestens 2 verschiedene Browser zu verwenden. Eventuell einen davon welcher keine eindeutige ID hat (EpicBrowser zb) usw. Noch besser wäre es die Geräte zu trennen zur Nutzung verschiedener Dienste, dies ist aber meistens eben nicht machbar. Daher muss man mit dem Kompromiss leben.

  26. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    9.00

    Preis

    9.00

    Jahrelang in Benutzung und absolut zufrieden. Wer etwas mehr recherchiert, wird herausfinden, dass PP mehr als das nötige tut um uns zu schützen.

  27. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Habe meine Account gerade um zwei Jahre verlängert, nur zwei Tage vor der Preissenkung für alle )) Naja, ich muss sagen ich bereue es trotzdem nicht, mein Geld ist bei PP gut angelegt und der Service hat mich nun zwei Jahre nie im Stich gelassen, was macht es schon dann 1-2 Euro pro Monat den Jungs mehr gegeben zu haben. Beim nächsten Mal 2018 hab ich dann aber den besseren Preis. Man kann es ja auch positiv sehen ))

  28. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.00

    PP ist wirklich überzeugend.Wer eine Laufzeit von 24 Monaten abschliesst zahlt 10 Euro im Monat. Für die Geschwindigkeit und Erreichbarkeit der Server und den sehr guter Service kann ich mir kaum vorstellen einen besseren Anbieter zu finden.
    Bei Problemen wird sofort deutschsprachig geholfen. Und dies per email sehr sehr schnell.
    Die PP Manager ist sehr einfach und übersichtlich gehalten. Man kann über diesen sehr einfach die Verschlüsselung wählen. Sogar Muti-Hob ist möglich.
    Zahlungsmöglichkeiten ohne Ende. Sogar Bargeld!!
    Log Dateien keine und das Gute. Man kann unbegrenzt Geräte mit einem Account nutzen..

  29. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    PP ist wirklich PERFEKT! Mit Sicherheit die beste VPN im Test. Dafür zahlt man dann auch gern den Preis.

  30. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Der beste VPN Anbieter den ich jemals gehabt habe.Der Preis ist zwar etwas höher aber dadurch das wirklich gute Leistungen gebracht werden und zudem noch mehrere Geräte verbunden werden können gleicht den Preis dann wieder locker aus.

  31. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.00

    Wenn man PP einmal eingerichtet hat, dann läuft es wie ein Uhrwerk. Schneller halt ) Es gibt wohl keinen besseren VPN.

  32. Geschwindigkeit

    9.70

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.50

    Habe PP seit 4 Jahren im Einsatz ohne Probleme, werde dabei bleiben.

  33. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    10.00

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    8.90

    PP gehört zum Feinsten was ich bisher gesehen habe. Ich hab auch die neue Mac OSX Software bereits testen dürfen ist zwar Beta aber läuft spitze. Mehrfachverschlüsselung selbst konfigurieren, TOR Anbindung IPv6 Unterstützung und voller leak Schutz. Sicherer geht es nicht und schneller auch kaum. Und ich hab einige VPN Anbieter hinter mich gebracht, nun endlich den gefunden der mir alles bietet was nötig ist.

  34. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    7.10

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    5.40

    Ich bin umgestiegen auf PP, die Jungs dort sind wirklich gut. Es ist nicht gerade billig aber dafür gab es bisher auch noch nix Besseres. Generell hatte mich das Konzept von PP überzeugt und bis heute habe ich es nicht bereut.

Schreibe einen Kommentar