Weltweiter Zugriff auf Videoinhalte und TV Übertragungen!

Ein wichtiger Vorteil von VPN ist der unbeschränkte Zugriff auf lokale Webseiten, welche geografisch gesperrt sind. Dies betrifft zumeist auch TV & Video Inhalte, welche aufgrund von urheberrechtlichen Beschränkungen nur innerhalb eines bestimmten geographischen Raumes verfügbar sind.

Man kann diese Beschränkungen aber sehr einfach umgehen und damit auch wieder Zugriff auf die heimatlichen Medieninhalte erhalten, auch wenn man sich gerade nicht Vor-Ort befindet.

Oftmals aus dem Ausland aufgerufene, aber gesperrte Inhalte sind:

  • ARD – Das Erste LIVE Mediathek und Online-Liveübertragungen
  • ZDF Mediathek und Online-Liveübertragungen
  • ORF TVthek
  • Amazon Prime Video
  • Netflix Video
  • Teleboy.ch
  • Schweizer Fernsehen SRF Live
  • und viele Andere…

Typische Meldungen, wenn man sich im Ausland aufhält und auch diese Inhalte zugreifen will sind:

ZDF Live im Ausland

ZDF Live im Ausland

amazon-video-im-ausland

Amazon Prime Video im Ausland

Um diese geografischen Sperren wirkungsvoll zu umgehen und damit wie auch lokale Benutzer darauf zugreifen zu können, sind nur wenige Schritte notwendig:

  1. Einen VPN Anbieter bestellen
  2. Software des Anbieters auf den eigenen Gerät installieren
  3. Eine Verbindung zu einem Server in dem Land aufbauen, wo die gewünschte Seite verfügbar ist (z.Bsp. Deutschland, Österreich oder Schweiz)
  4. Den Browser wie gewohnt öffnen und die entsprechende Webseite aufrufen.

VPN Anbieter sollten zumindest über die folgenden Eigenschaften verfügen:

  • Einen VPN Server in dem Land haben, indem die Inhalte verfügbar sind. (z.Bsp. Deutschland, Österreich oder Schweiz, aber auch USA oder viele andere Standorte sind denkbar)
  • Der Anbieter sollte einen unlimitierten Zugang anbieten, da bei der Übertragung von Videos sehr schnell große Datenmengen übertragen werden. (Beispiel: Eine Limitierung auf 1GB würde nur für etwa 1h Videoempfang ausreichen! daher sind unlimitierte Zugänge empfehlenswert!)
  • Der VPN-Dienst sollte eine einfache Zugangssoftware für das Gerät anbieten über welches Du Zugriff auf die Inhalte haben willst. (Vorstellbar dazu sind z.Bsp. Software für Windows, Software für Mac OSX, App für Android (Smartphones oder Tablet) oder auch Apps für Apple iOS (iPhone, iPad)
    Zur INFO: Es gibt auch Anbieter die Lösungen für den eigenen WLAN Router anbieten, damit können dann darüber auch Geräte die eigentlich keine VPN-Unterstützung ermöglichen darüber verbunden werden. (Beitrag: VPN Router konfigurieren)
  • Der monatliche Preis sollte auch stimmen. Um ein Gefühl dafür zu bekommen: Es gibt bereits VPN-Dienste die diese Services alle ab €1,50/monatlich anbieten. (Ivacy VPN in Englisch für €1,50, VyprVPN in Deutsch für €2,80) Also kaufe keine teuren Services auch wenn diese noch so verlockend erscheinen.

WICHTIG: Voraussetzung ist immer auch, dass Du auch bereits über eine funktionierende und schnelle Internetanbindung bereits verfügst. VPN benötigt eine bestehende Internverbindung um eine Datenverbindung zum gewünschten Land über das weltweite Internet herzustellen. VPN ist also KEIN Ersatz für einen Internetzugang. Daher ist es sinnvoll, wenn Du auch bei diesem INternetanbieter einen Tarif hats, möglichst OHNE teures Datenlimit.

Wie kompliziert ist das?

Im Grunde kann man dabei nicht sehr viel falsch machen. Solange Du dann über den gewählten VPN-Service mit dem Server im gewünschten Land verbunden bist, kannst Du auf alle Inhalte und auch Services die nur in diesem Land verfügbar sind zugreifen. (Auch Onlinebanking usw..).

Mehr Sicherheit durch VPN

Zur selben Zeit werden alle Deine Daten verschlüsselt und sehr sicher über diese Verbindung in Deinem Zielland geleitet. Dein lokaler Internetanbieter kann dabei nicht mehr feststellen, was Du tust oder welche Daten Du sendest/empfängst. Das kann in vielen Fällen auch gegen Überwachung oder auch andere Sicherheitsprobleme helfen (z.Bsp. in einem öffentlichen WLAN)