WhatsApp-User aufgepasst: Ein Videoanruf reicht aus, um dein Smartphone einzunehmen – Updaten!

Die Hacker von Googles Project Zero haben eine gravierende WhatsApp-Sicherheitslücke ausfindig gemacht und sind heute damit an die Öffentlichkeit gegangen. Denn: Von dem Fehler könnten Milliarden WhatsApp-User betroffen sein! Ein einziger Videoanruf reicht aus und ein Angreifer kann einen eigenen Code im jeweiligen Smartphone unterbringen und damit die Kontrolle darüber erlangen bzw. Daten stehlen. Und zwar sowohl bei Android als auch bei iPhone. Project Zero hat den Fehler dokumentiert und mittels eines kontrollierten Absturzes demonstriert. Die Schwachstelle hat ihren Ausgangspunkt in der Speicherverwaltung des Video-Conferencings.

Android & iPhone betroffen – Gefahr von Spyware!

Wenn du WhatsApp-User bist, könnte dich diese Sicherheitslücke potenziell betreffen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Cyberkriminelle die Schwachstelle für einen Angriff mit Spyware nutzen und deine Daten abgreifen können … WhatsApp wurde bereits früher informiert und hat ein entsprechendes fehlerfreies Update veröffentlicht. Schau unbedingt nach, ob du auf deinem Smartphone die aktuellste Version installiert hast. Für Android ist das die Version 2.18.302, für iPhone 2.18.93. Ob du geschützt bist, siehst du in WhatsApp bei „Einstellungen/Hilfe“. Nicht auf die lange Bank schieben, sondern schnellstmöglich prüfen und gegebenenfalls updaten!

Quelle: heise.de


Erstellt am:10. Oktober 2018


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!


Sicherheit im Internet Hilfe

Ausgezeichnete VPNs aus unseren Tests!

Schreibe einen Kommentar