WeVPN Testbericht: Kann der günstige Newcomer 2020 auch sonst überzeugen?

WeVPN

2.49 USD
7.7

Geschwindigkeit

7.5/10

Privatsphäre

8.0/10

Ausstattung

7.0/10

Kundenservice

7.0/10

Preis

9.0/10

Positiv

  • Sehr günstige Preise
  • WireGuard-Protokoll tw. schon verfügbar
  • Funktionen wie Split Tunneling & KillSwitch
  • SmartDNS & WePLAY Technologie für Streaming ohne Sperren

Negativ

  • Nur in englischer Sprache verfügbar
  • Recht jung und damit noch ausbaufähig
  • Wie gut die Privatsphäre geschützt ist, muss sich noch herausstellen
  • Kein deutsches Streaming wird derzeit unterstützt.

WeVPN Test

Am VPN-Markt tut sich immer einiges. So tauchen auch dann und wann neue Anbieter auf. WeVPN zählt zu diesen Newcomern am Markt. Der Service ist erst seit heuer verfügbar – was bedeutet das für seine Performance? Was gibt es über den Provider zu berichten? Ihr erfahrt es wie immer in unserem Testbericht!

ProduktbezeichnungWeVPN
Empfohlene EinsatzgebieteStreaming (Urheberr.)Abmahnungen vermeidenTauschbörsen/Torrents

Unser Fazit zum WeVPN Testbericht

WeVPN ist zwar erst seit ein paar Monaten auf dem Markt, kann sich aber durchaus behaupten. Vor allem das Streaming mit dem Neo-Provider klappt dank SmartDNS und eigener Entsperrungs-Technologie WePLAY ganz gut und auch Torrent ist möglich. Die Privatsphäre hält WeVPN hoch, eigenen Angaben nach gibt es keine Logs und der Provider veröffentlicht regelmäßig Warrant Canary Erklärungen. Bei diesem Thema muss man aber sicher noch schauen, wie sich das Service entwickelt. WeVPN hat auch einige Sonderfunktionen wie KillSwitch Split Tunneling und vor allem auch das WireGuard Protokoll zu bieten. Gesamt gesehen ein neuer – und sehr günstiger – Anbieter, von dem man sicher noch hören wird.

Inhalt

  • Unser Fazit
  • Unternehmen
  • Preise & Tarife
  • Anwendungen
  • Geschwindigkeit
  • Privatsphäre
  • Download & Torrent
  • Verwendung auf Routern
  • Online Gaming
  • Auf Reisen
  • Kundenservice
  • Funktionen

Unternehmen – WeVPN

WeVPN wurde 2019 ins Leben gerufen und diesen März erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. (Der Service firmiert als WeVPN Ltd. in BV.Island)Das Unternehmen wurde von einer Gruppe von Sicherheitsexperten und Datenschutzaktivisten gegründet und sieht Privatsphäre als ein grundlegendes Menschenrecht. Um seine User in diesem Sinne bestmöglich zu schützen, hat sich WeVPN für einen Offshore-Firmensitz auf den British Virgin Islands entschieden, da diese nicht zum 14-Eyes-Überwachungsapparat gehören.

Momentan verfügt der Provider über 100+ Server (was jetzt nicht extrem viel ist) an 43 Standorten in 31 Ländern.

BetriebsstandortBV.Islands
VerrechnungsstandortBV.Islands
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte31
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

Bilder der WeVPN Anwendung

Was kostet WeVPN?

Die Preisgestaltung von WeVPN ist sehr human, was ein New Entry aber wahrscheinlich einfach bieten muss, um überhaupt Chancen gegen die eingesessene Konkurrenz zu haben. Ein Monat ohne weitere Bindung kostet nur 4,99 Dollar. Bei einem 12-Monatsplan kommt der monatliche Betrag überhaupt nur auf 2,49 Dollar – was einer Ersparnis von 40 % entspricht. Diese Preise liegen im Vergleich unter dem Durchschnitt. Darüber hinaus bietet der Provider eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat Monat )4.99 USD
Tarif (12 Monate Monate )29.88 USD (pro Monat 2.49 USD)
Tarif (6 Monate Monate )17.64 USD (pro Monat 2.94 USD)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto10
TestmöglichkeitenGeld-Zurück-Garantie

WeVPN kostenlos?

Es gibt keine kostenlose WeVPN Version. Da aber die Preise sehr moderat sind und noch dazu 10 gleichzeitige Verbindungen möglich sind, sind auch die Zahltarife sehr budgetschonend. Außerdem bietet WeVPN an, 7 Tage lang die iOS bzw. Android App kostenlos zu testen.

WeVPN Anwendungen

WeVPN AnwendungenWeVPN kann auf so gut wie allen Geräten und Betriebssystemen genutzt wurden – iOS, MacOS, Windows etc. Auch Smart TV- und Spielkonsolen-Anwendungen sind verfügbar sowie Browser-Erweiterungen. Was noch fehlt ist eine Software für Linux.

Für die WeVPN Android-App, iOS und Windows wurde bereits das WireGuard Protokoll für schnellere Geschwindigkeiten eingeführt. Außerdem bietet der Provider einen Manuellen Konfigurationsgenerator an, um WireGuard auf anderen Geräten manuell zu konfigurieren.

Verfügbare ProtokolleIKEv2OpenVPN (TCP)OpenVPN (UDP)WireGuard
Eigene Anwendungen/AppsApple iOSAndroidASUSWRTChrome ErweiterungFirefox ErweiterungFireTVMac OSXWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglisch

Geschwindigkeit von WeVPN

WeVPN ist kein Überflieger beim Speed, aber doch guter Durchschnitt. Außerdem stabil, was gerade beim Streaming von hohem Wert ist. Insbesondere interessant ist hier natürlich das neue WireGuard-Protokoll, das als DAS superschnelle VPN-Protokoll der Zukunft gilt.

Um die aktuell beste Performance zu erreichen ist der Best Location Finder hilfreich: Er verwendet Load Balancing, um den User mit dem bestmöglichen Server zu verbinden.

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download89780 kbps
Upload102340 kbps
Jitter3 ms
Ping44 ms
Getestet mit OpenVPN (UDP) am01.09.2020
Verbindung innerhalb vonDeutschland
Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 01.09.2020

Privatsphäre mit WeVPN

WeVPN sagt von sich, eine No-Log-Policy zu haben. Bei einigen Anbietern scheitert das Einhalten dieses Versprechens schon am Standort, weil dieser z. B. gesetzliche Vorratsdatenspeicherung vorsieht. Mit dem Standort British Virgin Islands kann WeVPN aber schon mal punkten, es gibt hier eben keine Gesetze zur Datenspeicherung und die Inseln sind auch nicht im 14 Eyes-Überwachungsnetzwerk.

Der Provider verspricht weiters in seiner Datenschutzrichtlinie Folgendes:

‚We do not keep any logs related to which VPN servers or IP addresses our customers are utilizing, when they’re utilizing a specific IP on our network, or what they are doing while connected to our VPN servers.‘ 

Kurz, das Service speichert keinerlei Logs über VPN Server oder IP-Adressen, welche die User verwenden oder was sie tun, während sie mit den VPN-Servern verbunden sind. Aufgrund dieser wenigen Information, so WeVPN, sei es ihnen unmöglich, irgendwelche Daten an Dritte weiterzugeben.

Regelmäßige Warrant Canary & externe Prüfung im Herbst geplant

Das ist gut zu lesen – den Wahrheitsgehalt dahinter kann man bei einem so jungen Anbieter aber natürlich immer schwer einschätzen. WeVPN scheint aber auch den Beweis für seine Vertrauenswürdigkeit erbringen zu wollen: Im Herbst 2020 soll das Service extern geprüft werden, außerdem sollen alle Anwendungen Open Source werden. Zudem veröffentlicht der Provider einmal im Monat eine Warrant Canary Erklärung, die über etwaige Auskunftsanforderungen Aufschluss gibt. Darüber hinaus hat WeVPN ein paar weitere Asse für die Privatsphäre der User im Ärmel.

Vorteil 1: eigene Server

WeVPN hat eigene DNS-Server (die unter 10.255.0.1 laufen, wenn man mit dem VPN-Netzwerk verbunden ist). Alle DNS-Anfragen laufen über unsere verschlüsselten DNS-Server – also DNS über TLS. Eigene DNS-Server haben den Vorteil, dass der Provider die komplette Kontroller darüber hat und nicht irgendwelchen Hosts trauen muss. Das ist natürlich ein ordentlicher Pluspunkt für die Privatsphäre der User.

Vorteil 2: ausschließlich RAM-DISK

Die WeVPN VPN-Server laufen vollständig über RAM-Disk, nicht über Festplatten. Das hat den Vorteil, dass nichts auf einer Festplatte gespeichert wird und somit niemand sich Zugriff verschaffen kann (z. B. Hacker). Wir ein Server ausgeschaltet, werden sämtliche Daten sofort zerstört.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Streaming mit WeVPN

WeVPN hat neben SmartDNS eine eigene Streamingtechnologie namens WePLAY entwickelt, damit Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime etc. nicht erkennen, dass ein VPN verwendet wird und folglich ihre Inhalte nicht sperren. So ist es kein Problem US Netflix, BBC UK oder US Amazon Prime mit den jeweiligen VPN-Servern zu sehen. Selbst Disney+ funktioniert. Generell liegt WeVPN viel daran, seinen Kunden das bestmögliche Streamingerlebnis zu eröffnen. Sollte ein Dienst das Service doch sperren, so kann man sich an den Provider wenden und dieser „kümmert“ sich darum.

Abgerundet wird das Streamingvergnügen durch eigene SmartTV-Anwendungen für den Amazon Fire TV, Android TV und Apple TV.

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenNetflix (DE)ZDF (DE)3Sat (DE)Servus TV (DE, AT, CH)
Unterstützte internationale Streaming-PlattformenDisney+ (US)Hulu (US)Amazon Prime Video (US)Netflix (US)Apple TV (US)Watch ESPN (US)Channel 4 (US)NFL Gamepass (US)MLB.tv (US)abc (US)CBS (US)FOX (US)NBC (US)Showtime (US)FLIX (US)HBO Now (US)BBC iPlayer (UK)YouTubeSpotifystarz (US)hustlerTV (US)PenthouseTV (US)PlayboyTV (US)

Download & Torrent mit WeVPN

WeVPN erlaubt auf all seinen Servern Torrent.  Auf der Webseite des Anbieters finden sich auch entsprechende Anleitungen. Was Torrent-Fans ebenfalls freuen wird, ist, dass WeVPN P2P ermöglicht. Die hohe Privatsphäre ist ebenfalls ein Pluspunkt, der vor Abmahnungen und anderen bösen Überraschungen schützt.

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

Router mit WeVPN verwenden

WeVPN kann auch mit einem Router verbunden werden. Auf der Webseite des Anbieters finden sich entsprechende Tutorials (z. B. für ASUS Router). So ist die manuelle Konfiguration für OpenVPN UPD/TCP IKEv2 und WireGuard möglich.

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mitASUS

Online-Gaming mit WeVPN

WeVPN erfüllt nicht nur fürs Streaming-Entertainment die entsprechenden Voraussetzungen. Auch Gamer werden ihre Freude damit haben: Das Service bietet sowohl Anwendungen für die Xbox als auch für den Nintendo Switch und die PlayStation.

Online Gaming
Geringe Latenzzeiten
Nutzung auf SpielekonsolenPlayStationXBox
DDoS Schutz

WeVPN auf Reisen

WeVPN ist auf Reisen ein angenehmer Begleiter – zumindest auf Android: Denn hier ist OpenVPN UDP/TCP über ShadowSocks verfügbar. Sobald die App erkennt, dass normales OpenVPN keine Verbindung herstellen kann, bietet sie die Option OpenVPN over SS in der Protokollliste an. Damit ist es auch in sehr restriktiven Ländern wie China oder der Türkei möglich, das VPN  – stabil – zu nutzen.

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Kundenservice von WeVPN

Der Kundenservice von WeVPN steht den Usern in Form von Ticketing-System, Expertenchat und E-Mail zur Verfügung. Außerdem kann man vorweg mal das Help Center nach Unterstützung durchforsten. Der Support ist rund um die Uhr erreichbar.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglisch
KundenserviceE-MailFAQ WebseiteLive-Chat
Sprache im KundenserviceEnglisch

WeVPN Funktionen

Jung sein muss nicht automatisch karge Funktionen bedeuten. Gut, WeVPN hat nicht massenweise Zusatzfeatures zu bieten, aber doch einige. So ist mal der sehr wichtige, sicherheitskritische KillSwitch dabei. Außerdem ein Malware- und Trackerblocker und sogar Split Tunneling. Dieses ermöglicht, einen Teil des Datenverkehrs über das VPN laufen zu lassen, andere Apps etc. aber nicht, was einen Direktzugriff auf das Internet ermöglicht. Ebenso bei den Funktionen inkludiert ist Smart DNS für Streaming ohne Sperren sowie ein DDoS Schutz via Cloudflare.

Geteilte IP-Adressen

Noch zu erwähnen ist, dass WeVPN  jede IP-Adresse mit Tausenden von anderen VPN-Benutzern teilt. Dies macht es unmöglich macht, dass die Internetnutzung zurückverfolgt werden kann.

Sonderfunktionen
AlwaysOn Server
Autom. IP-Wechsel
Dedicated Server
Eigene DNS
Eigene Hardware
Firewall
Geteilte IP
IPv4
IPv6 (neu)
Keine Logfiles
KillSwitch
LoadBalancing
Malwarefilter
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Obfuscation (Maske)
Own IP adresses
Own Torrent Server
Portweiterleitungen
RAM-Disk (k.HDD)
SmartDNS
Statische IP
Tracking-Blocker
Virtuelle Server
VPN-zu-TOR

[content-shortcode post_id=2207]

Häufige Fragen über WeVPN

Kann man mit WeVPN US Netflix streamen?

Ja, das klappt sehr gut. WeVPN entsperrt sogar Disney Plus, was oft nicht klappt.

Wie schnell ist WeVPN?

WeVPN bietet derzeit relativ gesehen normale Geschwindigkeiten. Wir konnten jedoch in keinem bisherigen Test mehr als 100MBit/s darüber zustande bringen. Hier wird vermutlich die kommenden Monate durch größere Server noch nachgelegt werden.

Warum kann man deutsche Portale damit nicht nutzen?

WeVPN bietet zwar einen SmartDNS Service der hilft auch US TV Kanäle im Ausland zu nutzen, aber hat diesen Service nicht auf die deutschsprachigen Portale wie Netflix, Sky, DAZN usw angepasst. Darum blockieren diese Portale die Nutzer von WeVPN.


Erstellt am:3. September 2020


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

Schreibe einen Kommentar