VPN für den Urlaub

Welchen VPN für den Urlaub verwenden? Der beste VPN-Anbieter im Ausland.

VPN für den Urlaub
VPN für den Urlaub

Bald ist die Urlaubssaison. Für Urlauber die dabei aber heimische TV-Serien, Fussballspiele oder auch andere Inhalte direkt vom Urlaubsort erreichen möchten stellt sich die Frage, welchen VPN Anbieter man dazu wählen sollte. Die meisten VPN Anbieter mit günstigen Preisen gewähren diese schließlich nur wenn man auch für einen längeren Zeitraum voraus bezahlt.

Also worauf sollte bei VPN im Urlaub achten?

  • Zeitraum maximal 1 Monat, wie sieht es da mit den Kosten aus?
  • VPN-Standorte in Deinem Herkunfts-Land sollten vorhanden sein.
  • Geschwindigkeit der Server in Deinem eigenen Land sollte gut sein.
  • Brauchst Du unlimitierte Datenübertragung am Urlaubsort?
  • Verlängert sich der Tarif des Anbieters automatisch?
  • Gibt es Apps/Software für die Geräte die ich im Urlaub benutzen werde?
  • Kann man sich mit dem Anbieter überhaupt durch die Blockaden am Urlaubsort nach Hause verbinden?
  • Willst Du am Urlaubsort auch Videos von Netflix, Amazon Video oder SkyGo ansehen?

Wie funktioniert ein VPN-Service eigentlich?

Über einen VPN Service bekommst Du eine Software welche eine verschlüsselte Verbindung zu einem VPN-Standort (Server) des Dienstes herstellt. Diese Verbindung ist für Dritte nicht mehr einsehbar, und daher kann niemand verfolgen was Du tust. Du erhaltest eine neue IP-Adresse (Identität) zugewiesen welche fortan für besuchte Webseiten/Services im Internet sichtbar ist. Du bist damit „Anonym“!

 

Eine neue Identität (IP-Adresse) durch einen VPN-Service (Schema Darstellung)
Eine neue Identität (IP-Adresse) durch einen VPN-Service

Wie nutzt Du einen VPN-Service im Ausland?

Um VPN-Services direkt auf Deinem Gerät (Windows, Mac, Apple iOS, Android) verwenden zu können, brauchst Du nur wenige Minuten.

Anleitung:

  1. Du bestellst einen VPN-Service (am besten schon zu Hause am PC)
  2. Du erhaltest Deine Zugangsdaten (Benutzername + Passwort)
  3. Du meldest Dich auf der Seite des Anbieters damit an.
  4. Du suchst nach der richtigen Software/Anwendung für Dein Gerät und ladest diese.
  5. Du installierst die Software/Anwendung und meldest Dich darin mit Deinen Benutzerdaten an.
  6. Du kannst nun VPN-Standorte auswählen. Im Urlaub ist ideal Deutschland, Österreich oder Schweiz zu wählen)
  7. Du verbindest Dich zu diesem Standort und erhaltest eine IP-Adresse (Identifikation des Standortes zugewiesen auf Deinem Gerät); Du kannst dies auf dieser Seite überprüfen: http://ipinfo.io
  8. Nun kannst Du bereits alle Seiten (TV-Sender Webseiten) öffnen als wärst Du am gewählten Standort. Alle Deine Daten werden bis zu dem ausgewählten Standort/Land Verschlüsselt und niemand kann sehen, was Du damit tust.

Anleitung VPN nutzen

Die VPN-Kosten im Urlaub.

Die meisten Anbieter bieten sehr preiswerte Angebote, wenn man deren Service dauerhaft also für 12 Monate oder länger nutzen will. Will man aber nur 1 Monat buchen, dann werden oft sehr hohe Kosten fällig. Im Extremfall kann 1 Monat soviel kosten wie bei einem anderen Anbieter dann ein ganzes Jahr!

Die folgenden VPN-Anbieter haben sehr günstige Kosten auch bei der Buchung von nur einem Monat:

In diesen Services und Tarife sind UNLIMITIERTE Daten und die notwendige Software bereits enthalten.

Üblicherweise verlängern sich die Tarife jedoch automatisch nach Ablauf eines Monats, man kann diese aber sehr einfach direkt nach der Buchung auch kündigen, dann läuft es nur bis zum Ende der vorausbezahlten Zeitspanne. Dies geht direkt über den Kundenbereich der Anbieter, also keine komplizierten Kündigungsabläufe!

VPN Server in deinem Heimatland

Da Du um Zugriff auf heimatliche Inhalte zu haben dich mit einem VPN-Server in Deinem Heimatland verbinden musst, sollte der Anbieter entsprechende Server haben.

Wenn wir dabei über Schweiz, Deutschland oder Österreich sprechen, dann haben die folgenden VPN-Anbieter in allen drei Ländern auch Standorte zur Verfügung:

  • VyprVPN Server in Schweiz, Deutschland, Österreich
  • SaferVPN Server in Deutschland, Schweiz
  • NordVPN Server in Schweiz, Deutschland
  • GooseVPN Server in Schweiz, Deutschland, Österreich
  • ExpressVPN Server in Schweiz, Deutschland, Österreich
  • Zenmate Server in Schweiz, Deutschland, Österreich

Jeder dieser Anbieter hat natürlich auch noch Server in anderen Ländern, aber in unserem Beispielszenario wollen Urlauber aus diesen drei Ländern ja heimatliche Inhalte über das Internet abrufen, daher diese Übersicht und Zusammenstellung.

Du kannst auch „heimische TV-Kanäle“ am Urlaubsort sehen!

Die meisten Webseiten blockieren zwar den Zugriff aus dem Ausland (Urheberrechte), Du kannst Dich aber über einen VPN-Service mit Deinem Heimatland verbinden und Deine Daten werden dadurch auch physisch,  direkt und verschlüsselt über das Internet dorthin gesendet. Das bedeutet, dass die Geo-IP-Sperren Dich als lokaler Benutzer erkennen werden. Damit sind alle Live-TV Sendungen und auch Videoportale wie von zu Hause aus nutzbar!

TV & Videostreaming mit VPN Anbieter
TV & Videostreaming mit VPN Anbieter

VPN Geschwindigkeit hängt auch vom Internet am Urlaubsort ab

Das Thema der Geschwindigkeit ist natürlich bei Live-TV oder Live-Streams wichtig, unserer Erfahrung nach hängt dies aber ganz entscheidend auch vom Internetzugang ab den man am Urlaubsort erhält oder nutzen kann. Klar sollte der VPN Dienst hier nicht bremsen, dazu ist es dann ratsam nicht die maximale Verschlüsselung sondern eben sehr einfache VPN-Protokolle zu verwenden. Damit werden die Daten nur geringfügiger verschlüsselt aber dein eigenes Gerät als auch der Server tun sich damit erheblich leichter und die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird dadurch erhöht werden!

Nutze bei Geschwindigkeitsproblemen nach Möglichkeit das VPN – PPTP Protokoll!

Unlimitierte Datennutzung notwendig am Urlaubsort?

Sagen wir mal so, wenn Du nur Zugriff auf Webseiten ohne Videoinhalte haben wirst, dann wirst Du mit 200 bis 500MB pro Monat auskommen für Whatsapp, Internetseiten, Emails usw. Sobald Du aber auch Videos ansiehst wird es 200MB pro Stunde an Datenvolumen brauchen, mindestens! Also empfehlen wir immer unlimiterte Tarife zu wählen, da es ärgerlich ist, wenn man dann einfach bei erreichen eines Limits gesperrt wird. Allerdings gibt es Anbieter die kostenlose Tarife durchaus anbieten bei dieser Mengenbeschränkung. Siehe dazu unseren Beitrag über: Gratis VPN

Tarife die sich automatisch verlängern? Abo-Fallen?

Im Grunde sind die meisten bis auf ein paar unrühmliche Ausnahmen (SpyOFF usw.)an VPN Services KEINE Abo-Fallen. Sie bieten Dir lediglich einen Zugang den Du im Voraus bezahlt hast. Trotzdem machen die meisten eine Abbuchungs-Vereinbarung mit Dir. Diese hat aber nur den Zweck es möglichst effizient für die Nutzer zu gestalten und nicht immer manuell verlängern zu müssen. Du kannst aber bei den meisten einfach direkt nach der Buchung eine Kündigung an den Kundenservice senden, zum Ablauf der vorausbezahlten Periode und damit hast Du dann dies bereits getan und kannst nicht auf die Kündigung vergessen.

VPN Tarif direkt nach der Buchung und Bezahlung durch eine Nachricht an den Kundenservice des Anbieters zum Ablauf der Zeitperiode kündigen. Damit bist Du auf der sicheren Seite!

Welche Geräte wirst Du im Urlaub nutzen?

Da nicht jeder Anbieter auch Software oder Apps für jedes Gerät hat, ist es ratsam sich darüber entsprechend zu erkundigen. Es wäre ärgerlich, wenn ausgerechnet Dein Gerät dann nicht unterstützt werden würde! Es ist zwar in den meisten Fällen auch möglich den VPN manuell einzurichten, aber was tut man dann wenn man bereits im Urlaub sich befindet und die dafür noteendigen Daten nicht mithat?

Achte darauf, die Software und Verbindungen bereits VOR Urlaubsantritt einzurichten und zu testen! Damit Du Deine Zeit mit Erholung und nicht mit VPN-Themen vergeuden musst.

 

Zusammenfassung
Welchen VPN im Urlaub verwenden?
Beitragstitel
Welchen VPN im Urlaub verwenden?
Beschreibung
Im Urlaub kann man mit VPN auch auf heimische Inhalte und TV Inhalte zugreifen. Wir zeuegn worauf es dabei ankommt!
Author
Verfasser
vavt.de
Verfasser Logo

Schreibe einen Kommentar