Welcher VPN am Router? Anleitung: SaferVPN kostenlos testen und einrichten!

Wer sich für eine Router im Heimnetzwerk entschieden hat, der sucht zwangsläufig auch nach einem VPN-Anbieter welcher dabei reibungslos verwendbar sein wird. Bevor man sich aber für einen Anbieter entscheiden kann, möchte man eventuell damit auch bereits im Vorfeld Erfahrungen sammeln können.

Welcher VPN-Anbieter eignet sich für den Einsatz auf einem ASUS Router?

SaferVPN gratis testen auf ASUS Router
SaferVPN gratis testen auf ASUS Router

Auch wenn die meisten kostenpflichtigen VPN-Anbieter sich auf einem ASUS Router auch nutzen lassen, so sind dennoch einige Details dabei beachtenswert:

  • Stabilität der Verbindung  für einen dauerhaften Betrieb
  • Verbindungsgeschwindigkeit und automatische Optimierung
  • Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit

Diese drei Faktoren sind nicht bei jedem Anbieter im gleichen Ausmaß auch gegeben, was aufgrund der technischen Umsetzung der Services seine Begründung hat. Ich empfehle daher stets einen Anbieter zu verwenden, welcher über “ausfallsfreie Server” und zur selben Zeit über ein technisches Konzept verfügt, bei dem man sich nicht zu einzelnen Servern verbindet (welche überlastet werden können oder schlimmstenfalls auch ausfallen), sondern ein “Load Balancer” System nutzt (Automatischer Lastenausgleich). Nur damit ist dann gewährleistet, dass man auch monatelang mit dem VPN-Service verbunden bleiben kann, ohne jemals einen Ausfall oder eine verminderte Geschwindigkeit aufgrund einzelner Server-Überlastungen zu erwarten hat.

VPN-Anbieter mit “ausfallsfreier Technik” und “automatischem Lastenausgleich”:

ZorroVPN Logo Gratis Testen

ZorroVPN Test & Erfahrungen Technik für max. Anonymität

ZorroVPN ist ein Anbieter der mit sehr guter Technik und vielen Funktionen für maximale Anonymität der Benutzer sorgt. Dabei ist ...
Weiterlesen …
VyprVPN Exklusivangebot

Testbericht: VyprVPN schweizer Sicherheit, Privatsphäre & Anonymität (Erfahrungen)

VyprVPN der Anbieter aus der Schweiz bietet höchste Datensicherheit und ist auch komplett in deutscher Sprache verfügbar. Wir empfehlen VyprVPN ...
Weiterlesen …
Perfect-Privacy VPN Test

Testbericht: Perfect-Privacy VPN maximale schweizer Anonymität und Privatsphäre

Perfect Privacy ist ein schweizer VPN-Anbieter der besonderen Wert auf die Geheimhaltung und Wahrung der Identität der Benutzer legt. Dazu ...
Weiterlesen …
safervpn Logo

SaferVPN Testbericht: TV/Video Streaming, Privatsphäre und einfache Handhabung

SaferVPN ist ein VPN-Service aus Israel, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen ganz einfachen Service anzubieten. Der Anmeldeprozess ...
Weiterlesen …

 

Hinweis zu Routern:

Wenn Du noch keinen Router besitzt, dann empfehle ich Dir dazu meinen Artikel zu lesen (Link: “VPN am Heimrouter nutzen!“), darin habe ich auch taugliche Geräte angeführt und beschrieben, welche bereits am ca 20 Euro erhältlich sind. 

 

SaferVPN auf dem Router – kostenlos testen!

Der Anbieter SaferVPN hat für unsere Leser einen kostenfreien Zugang ermöglicht, damit diese den Service direkt auch am Router, aber auch allgemein auch auf einzelnen Geräten einen Tag lang kostenfrei und unlimitiert nutzen können.

Du kannst diese kostenlose Testmöglichkeit auf der Webseite von SaferVPN nicht mehr finden, diese ist nur noch über den folgenden Link erreichbar. (Exklusiv für unsere Leser!)

SaferVPN kostenlos (24h)

Erklärung: Du gibst in der verlinkten Webseite einfach eine gültige E-Mailadresse und ein gewünschtes Passwort ein. nach dem Absenden erhaltest Du keine sichtbare Bestätigung auf der Webseite (Leider) aber Du bekommst eine E-Mail zugesandt mit einem Aktivierungslink. Darüber kannst Du Dich bereits in die saferVPN Kundenoberfläche einloggen und auch Deine Benutzerdaten (E-mail + Passwort) für die Konfiguration Deines VPN-Zuganges benutzen.

 

SaferVPN auf ASUS Router einrichten (Anleitung)

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, wie Du eine VPN Verbindung auf dem ASUS Router zu dem SaferVPN Netzwerk erstellen kannst:

  1. OpenVPN
  2. PPTP
  3. L2TP

Je nach dem eigenen Router-Modell können dabei einzelne Verbindungsprotokolle nicht verfügbar sein. SaferVPN bietet Dir aber ohnehin alle drei Möglichkeiten an. Im folgenden zeige ich Dir alle drei Wege mit Beispielen auf. Du solltest dabei darauf achten, dass Du über Deinen ASUS Router bereits Webseiten öffnen können solltest. Also damit die Voraussetzungen bereits erfüllst um einen VPN darauf verwenden zu können.


➜ 1. OpenVPN – SaferVPN auf dem ASUS Router einrichten (OpenVPN)

Schritt 1 (OpenVPN)

Zuerst ladest Du Dir die OVPN Konfigurationsdateien herunter und entpackst diese Dateien auf Deinem Gerät. Die Datei enthält .ovpn Dateien nach Ländern sortiert, welche je eine Konfiguration für einen VPN-Standort darstellen. Du wirst diese in einem kommenden Schritt benötigen.

SaferVPN .OVPN Konfigurationsdateien

Link nutzen um Datei zu laden, lokal speichern und entpacken.

Schritt 2 (Allgemein)

Du öffnest die ASUS Router Konfiguration und erstellst im nächsten Schritt ein neues VPN-Client Profil. Siehe Bild.

SaferVPN Router Neues Profil erstellen
SaferVPN Router Neues Profil erstellen

Schritt 3 (OpenVPN)

Im sich öffnenden Fenster gibst Du nun eine Beschreibung (Frei wählbar), Deinen Benutzernamen und Passwort von SaferVPN ein. Im Anschluß wählst Du aus der zuvor geladenen OVPN Dateien eine aus und ladest diese hoch! Danach bestätigst Du die Eingaben mit “OK”

SaferVPN OpenVPN Konfigurieren
SaferVPN OpenVPN Konfigurieren

Schritt 4 (Allgemein)

Nun ist das neue Profil in der Übersicht bereits ersichtlich und Du kannst mittels “ACTIVATE” die Verbindung herstellen.

SaferVPN Verbindungsauswahl
SaferVPN Verbindungsauswahl

Schritt 5 (Allgemein)

Sobald die Verbindung erstellt wurde wird Dir dies auch mit dem blauen Hacken neben der Verbindung angezeigt.

 


Du kannst nun diesen Vorgang bis zu 5 Verbindungen wiederholen, aus denen Du damit dann mit nur einem Mausklick auch eine Änderung und Verbindung zu einem anderen Standort herstellen kannst.

Du kannst auch mehr als 5 Verbindungen anlegen, indem Du ein anderes der folgenden VPN-Protokolle verwendest: PPTP oder L2TP. Wie das geht erkläre ich Dir im Folgenden.


➜ 2. PPTP – SaferVPN auf dem ASUS Router einrichten (mit PPTP)

 In vielen Fällen ist es sinnvoller statt OpenVPN die Verbindungsart PPTP zu nutzen. Auch dieses VPN-Protokoll bietet eine schnelle Datenübertragung auf den ASUS Routern und entspricht dennoch auch in der Sicherheit den höchsten Ansprüchen für den Schutz der eigenen Privatsphäre.

Schritt 1 (PPTP)

Du öffnest die Server Übersichtsseite und suchst Dir einen enstsprechenden Standort dabei aus, du benötigst dabei als Server-Name die Bezeichnung des Standortes, später in den weiteren Schritten.

SaferVPN PPTP Servername
SaferVPN PPTP Servername

Die Liste der SaferVPN Server findest Du unter dem folgenden Link:

SaferVPN PPTP Serverliste

 

Schritt 2 (Allgemein)

Im folgenden Schritt erstellst Du erneut ein neues Profil in Deinem ASUS Router (Siehe Bild) 

SaferVPN Router Neues Profil erstellen

Schritt 3 (PPTP)

Du wählst diesmal aber PPTP auf dem sich öffnenden Fenster aus und füllst die Felder wie folgt aus:

Beschreibung: Freier Text
VPN-Server: Den Server-Namen des ausgewählten Standortes
Benutzername: E-Mailadresse des SaferVPN Kontos
Passwort: Gewähltes Passwort für SaferVPN
PPTP-Optionen: MPPE128 auswählen

SaferVPN PPTP Einrichtung
SaferVPN PPTP Einrichtung

Schritt 4 (Allgemein)

Nun ist das neue Profil in der Übersicht bereits ersichtlich und Du kannst mittels “ACTIVATE” die Verbindung herstellen.

SaferVPN Verbindungsauswahl
SaferVPN Verbindungsauswahl

Schritt 5 (Allgemein)

Sobald die Verbindung erstellt wurde wird Dir dies auch mit dem blauen Hacken neben der Verbindung angezeigt.

 

Du kannst nun diesen Vorgang bis zu 5 Verbindungen wiederholen, aus denen Du damit dann mit nur einem Mausklick auch eine Änderung und Verbindung zu einem anderen Standort herstellen kannst.

Du kannst auch mehr als 5 Verbindungen anlegen, indem Du ein anderes der folgenden VPN-Protokolle verwendest: PPTP oder L2TP. Wie das geht erkläre ich Dir im Folgenden.


➜ 3. L2TP – SaferVPN auf dem ASUS Router einrichten (mit L2TP)

Die Einrichtungsart L2TP basiert auf einem von VPN-Standard welcher auch als IEKv1 der auch als L2TP/IPsec basierend ist. Dabei werden die selben Daten verwendet wie man dies auch bei PPTP verwendet. In vielen Fällen ist L2TP deutlich schneller als alle anderen VPN-Protokolle, allerdings gibt es auch eine Vielzahl an ASUS Routern oder auch Internetanbieter, welche damit keine stabile Nutzung ermöglichen. Dies kannst Du aber am besten selbst herausfinden, indem Du es einfach ausprobierst.

Schritt 1 (L2TP)

Du öffnest die Server Übersichtsseite und suchst Dir einen enstsprechenden Standort dabei aus, du benötigst dabei als Server-Name die Bezeichnung des Standortes, später in den weiteren Schritten.

SaferVPN PPTP Servername
SaferVPN PPTP/L2TP Servername

Die Liste der SaferVPN Server findest Du unter dem folgenden Link:

SaferVPN L2TP Serverliste

Schritt 2 (Allgemein)

Im folgenden Schritt erstellst Du erneut ein neues Profil in Deinem ASUS Router (Siehe Bild) 

SaferVPN Router Neues Profil erstellen

 

Schritt 3 (LTP)

Du wählst diesmal aber L2TP auf dem sich öffnenden Fenster aus und füllst die Felder wie folgt aus:

Beschreibung: Freier Text
VPN-Server: Den Server-Namen des ausgewählten Standortes
Benutzername: E-Mailadresse des SaferVPN Kontos
Passwort: Gewähltes Passwort für SaferVPN

SaferVPN L2TP Einrichtung

SaferVPN L2TP Einrichtung

Schritt 4 (Allgemein)

Nun ist das neue Profil in der Übersicht bereits ersichtlich und Du kannst mittels “ACTIVATE” die Verbindung herstellen.

SaferVPN Verbindungsauswahl
SaferVPN Verbindungsauswahl

Schritt 5 (Allgemein)

Sobald die Verbindung erstellt wurde wird Dir dies auch mit dem blauen Hacken neben der Verbindung angezeigt.

 

Du kannst nun diesen Vorgang bis zu 5 Verbindungen wiederholen, aus denen Du damit dann mit nur einem Mausklick auch eine Änderung und Verbindung zu einem anderen Standort herstellen kannst.

Du kannst auch mehr als 5 Verbindungen anlegen, indem Du ein anderes der folgenden VPN-Protokolle verwendest: PPTP oder L2TP. 



Fragen & Hilfe - Kontakt

2 Gedanken zu “Welcher VPN am Router? Anleitung: SaferVPN kostenlos testen und einrichten!

  1. Habe SaferVPN 24 Stunden kostenlos getestet.
    Download-Speed mit ASUS RT-AC58U:
    OpenVPN – 15-16Mbps
    L2TP – 40-50Mbps

    ASUS RT-AC87U:
    OpenVPN – 20-22Mbps
    L2PT – 45-55Mbps

    Also bei mir SaferVPN schneller als VyprVPN.

    • Mit der L2TP Verbindung sind die Daten aber nur geroutet und nicht verschlüsselt, da Du auch keinen PreShared Key dabei verwendest. Aber für geografische Sperren umgehen oder wegen Urheberrecht ist es ausreichend sicher.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.