SuperVPN Erfahrungen: „Mehr schlecht als recht…“

SuperVPN Erfahrungen

SuperVPN steht ganz offensichtlich für Vielfalt auf allen Ebenen, zumindest macht die Webseite des Anbieters diesen Eindruck. Aber was bringt das dir als User tatsächlich? Ich habe mir den US-VPN-Provider einmal genauer für euch angesehen und bin ehrlich gesagt nicht extrem begeistert.

Meine Meinung zu SuperVPN:

SuperVPN ist ein Service den man nicht einfach so empfehlen kann. Einserseits sind viele Dinge dort unklar, aber auch die Eigentümer des Services sind völlig unbekannt. Nicht gerade vertrauensfördernd.

SuperVPN
SuperVPN Erfahrungen: "Mehr schlecht als recht..." 1

SuperVPN hat uns gar nicht überzeugt. Zu teuer, schlechte Verbindungen und Probleme mit den Apps. Absolut nicht empfehlenswert.

Produktmarke: SuperVPN

Produktwährung: USD

Produktpreis: 8

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
2.2

Super VPN – Daten & Fakten

Super VPN gibt es schon seit über 10 Jahren. Das VPN wurde 2010 von IT-Profis ins Leben gerufen, die bereits seit 2002 Webhosting-Services anbieten. Der Anbieter sagt von sich selbst, sehr viel Wert auf technische Expertise und Kundensupport zu legen. Binnen 15 Minuten wird jedes Problem gelöst, so das Versprechen. Ob das so stimmt, habe ich beim ersten Checken nicht überprüft. Aber die Webseite selbst kommt nicht eben sehr vielversprechend rüber. Außerdem findet man im Netz einige negative Kommentare zu SuperVPN.

Verfügbare Server

SuperVPN bietet knapp 500 Server in über 40 Ländern, wobei die Hauptserver in Houston, Texas, angesiedelt sind und die Server für VPN in Chicago und Ashburn. Aber es gibt eben auch Server in Deutschland, Großbritannien, Russland, Österreich etc. Allerdings sind nicht in jedem VPN-Plan auch alle verfügbaren Server enthalten – also aufpassen!

Protokolle, Sicherheit & Privatsphäre bei SuperVPN

Von der Sicherheit her ist SuperVPN als Standard einzustufen: Das Service bietet eine 128-Bit oder 4096-Bit Verschlüsselung und unterstützt PPTP, SSL und OpenVPN. Super VPN führt zwar keine Logfiles über die Aktivitäten der User, aber es speichert deine IP-Adresse und Verbindungs-Logs. Top-Privatsphäre sieht anders aus. Noch dazu ist ein US-Standort aufgrund der 5-Eyes-Überwachung ohnehin immer mit Vorsicht zu genießen.

Was kostet SuperVPN?

Auf der Webseite des Anbieters findet sich zwar der Menüpunkt „Free VPN“, allerdings führt dieser ins Leere. Es gibt aber ganze 6 verschiedene Pläne ab 8 $ im Monat bis hin zu saftigen 30 $ im Monat. Diese bieten alle verschiedene Features an und sind immer nur für bestimmte Bereiche geeignet. Für Torrent und Downloading musst du bspw. den speziellen „Torrenting Plan“ wählen, der 20 $ im Monat kostest. Damit hast du aber nur Zugriff auf VPN-Server in den USA und Deutschland. Die anderen Super VPN Server stehen dir nicht zur Verfügung. Und gerade diese beiden Länder sind nicht unbedingt perfekt für sicheres Torrenting …

SuperVPN Preise

Mega-aufwändig & unübersichtlich

Mir ist das ganze Preismodell viel zu kompliziert. Ich möchte weder aus 6 verschiedenen Tarifen aussuchen noch darüber nachdenken müssen, was ich denn mit welchem Plan bekomme und was nicht. Damit ich dann am Schluss zwar Torrent betreiben darf, aber ansonsten nichts funktioniert … Immerhin gibt es aber eine 15-Tage-Geld-zurück-Garantie. Je nach Tarif kannst du das VPN auf 3-5 Geräten gleichzeitig nutzen.

Funktionen & Userfreundlichkeit

Als „Sicherheitsfanatikerin“ schaue ich immer sofort, ob ein Anbieter wohl über einen Killswitch verfügt. Dieses Sicherheitsnetz ist ganz einfach wichtig und unverzichtbar. Bei SuperVPN habe ich leider vergeblich gesucht. Kein Killswitch da ☹ Außerdem machen die ganzen Pop-ups, Werbeanzeigen und Berechtigungen in den Apps echt keinen Spaß.

Achtung, Verwechslungsgefahr!

Es gibt übrigens zwei SuperVPN Services. Jenes, das ich dir hier beschrieben habe. Und noch ein kostenloses Android-Service mit demselben Namen. Ist schon dieses SuperVPN hier nicht die perfekte Wahl, so solltest du vom sehr unsicheren und undurchschaubaren Gratis-SuperVPN jedenfalls die Finger lassen! Google hat die App 2020 sogar schon einmal aus dem Play Store entfernt, jetzt ist sie aber wieder verfügbar.

Empfehlenswerte SuperVPN Alternativen

Du siehst schon, ich werde mit dem Anbieter nicht wirklich warm. Und das bereits, ohne in die Tiefe zu gehen. Es gibt auf jeden Fall günstigere, sicherere und funktionsstärkere VPN-Services am Markt. Ich persönlich schätze VyprVPN und SurfsharkVPN sehr, ersteren nutze ich bereits seit Jahren ohne Probleme (und zu einem sehr guten Preis). Weitere Infos findest du im VyprVPN Testbericht und im Surfshark VPN Testbericht.

50%
VyprVPN
Monatlich
VyprVPN Angebot: Kaufe 2 Monate und spare 50 %!
Beim aktuellen Angebot von VyprVPN erhältst du beim Kauf von 2 Monaten 50 % Rabatt! Du bezahlst also nur 12,95 USD für 2 Monate!
Beim aktuellen Angebot von VyprVPN erhältst du beim Kauf von 2 Monaten 50 % Rabatt! Du bezahlst also nur 12,95 USD für 2 Monate! Weniger anzeigen

Du kennst SuperVPN? Ich freue mich über deine Erfahrungen!

Wenn du SuperVPN nutzt oder kennst, teile doch deine Erfahrungen mit mir und unseren Lesern. Wir freuen uns immer über ehrliche Meinungen!

Teile mir deine Meinung zum Anbieter mit!


Erstellt am:13. April 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie: