FlyVPN: kostenlos – aber gut?

FLyVPNIch habe FlyVPN noch nicht eingehend getestet. Damit du dir aber ein erstes Bild vom Anbieter machen kannst hier einige Infos und Details. Du möchtest gleich direkt zu einem TopVPN? Dann kann ich dir VyprVPN oder NordVPN ans Herz legen. Mit diesen Anbietern klappt das Streamen genauso wie Torrenting, Sicherheit und Privatsphäre stimmen etc. Ebenso interessant: unsere 10 besten VPN Anbieter.

Kosten

Aber zurück zu Fly VPN. Eine der wichtigsten Themen – die Kosten. Am günstigsten kommt dir der Provider mit einem 2-Jahresplan. Hier zahlst du 4,96 $ pro Monat, das sind 199 $ im Jahr. Es gibt aber auch Tarife für 1 Jahr, 1 Monat, 6 Monate oder sogar nur 24 Stunden. Neben den klassischen Zahlungsmethoden kannst du auch mit Bitcoin zahlen. Eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie sichert dich außerdem ab. Wenn dir der Anbieter nicht gefällt, dann kannst du problemlos aussteigen (oder aber du probierst den Provider mal 24 Stunden für 0,99 $ aus).

FlyVPN kostenlos nutzen

Geld sparen ist immer eine gute Sache. Wenn man auch bei kostenlosen VPN immer sehr vorsichtig sein muss. Es gibt leider viel schwarze Schafe unter den Gratis VPN, zumindest muss man aber immer mit Einschränkungen rechnen. Auch Fly VPN hat einen kostenlosen Tarif, mit dem du immerhin 40 VPN-Server nutzen kannst, allerdings mit limitiertem Datentransfer. Einen free VPN, den ich dir sehr empfehlen kann, ist übrigens ProtonVPN.

Serverinfo & Funktionen

Fly VPN verfügt über mehr als 500 Server in über 40 Ländern weltweit. Der Anbieter hat 170+ chinesische Server und bietet dedizierte IP-Adressen in Korea und den USA an (sogar im Preis inkludiert, was selten ist). Mit einer solchen bist du der Einzige, der diese Adresse verwendet und bist wesentlich sicherer davor, auf die schwarze Liste gesetzt zu werden.

Außerdem bietet FlyVPN:

  • 24/7-Support
  • Verschlüsselung mit UDP-, TCP- und Socks5-Protokollen (Achtung: KEIN OpenVPN!)
  • Server für zusätzliche Sicherheit: DoubleVPN, Anti-DDoS-Server
  • One-Tap-Connection
  • Killswitch

Streaming mit FlyVPN

Fly VPN präsentiert sich als schneller, stabiler Server, was für Streaming wesentlich ist. Mit den deutschen Servern ist es laut Anbieter auch möglich, viele deutsche Streamingdienste zu entsperren, u. a. auch Netflix und Hulu. Ebenfalls angenehm ist, dass der BBC iPlayer mit FlyVPN funktioniert.

Sicherheit & Privatsphäre

Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von FlyVPN sind kurz, einfach und kommen direkt auf den Punkt. Was ja schon mal gut ist. Aber es kommt leider ein großes ABER:  Der Provider protokolliert zwar deine Internetaktivitäten nicht, aber der Service sammelt Sitzungsdaten, einschließlich deiner lokalen IP, der Zeit, zu der du dich verbunden hast, der dir zugewiesenen VPN-IP und dem Port sowie der Zeit, zu der du die Verbindung getrennt hast. Das verheimlicht  der Anbieter auch nicht, steht ganz klar in den Bedingungen geschrieben. Ob diese gespeicherten Daten bei Auskunftsersuchen weitergegeben werden? Das weiß leider niemand außer FlyVPN selbst …

FlyVPN Apps

FlyVPN bietet Apps für alle gängigen Betriebssysteme: Windows, macOS, Android, iOS und Linux. Diese sind auch mit dem kostenlosen VPN nutzbar. Browsererweiterungen sind nicht im Programm.

Verrate uns deine Erfahrungen mit FlyVPN!

Kennst du FlyVPN? Oder nutzt es sogar? Teile deine Erfahrungen mit mir und unseren Lesern. Danke!

Erzähle von deinen FlyVPN Erfahrungen!


Erstellt am:14. Mai 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie: