Vorratsdatenspeicherung in Deutschland

Die Diskussionen um die Vorratsdatenspeicherung hören nicht auf in ganz Europa. Heute hat sich die deutsche Bundesregierung dazu geäussert und auch mitgeteilt, dass Sie planen eine umfassende Vorratsdatenspeicherung einzuführen. Die Begründungen dazu sind wie bisher sehr fadenscheinig und zielen offenbar darauf ab, Terrorangst und auch die Angst vor Andersdenkenden zu nutzen. In jedem Fall sollen die erhobenen Daten umfassend sein.

  • Jedes geführte Gespräch per Telefon
  • Jedes geführte Gespräch am Mobiltelefon
  • Der laufend aktuelle Aufenthaltsort jedes Mobiltelefonbenutzers
  • Jede Internetnutzung mit Inhalt, Themen und auch Interessen
  • Jede empfangene oder gesendete E-Mail
  • Jede empfangene oder gesendete SMS oder auch Whatsappnachricht
  • USW

Wer diese Daten verknüpft, kann sexuelle Ausrichtungen, politische Meinungen und auch sehr intime Details des Lebens wie auch Krankheiten erkennen.

VPN-Services sind derzeit die einzige Möglichkeit sich zumindest vor den sehr verräterischen Internetdatenspeicherung zu schützen! Aber es sollten alle Bürger sich zur Wehr setzen und diesen Menschenrechtseingriff verhindern!


Weitere interessante Artikel

Woran erkennt man einen sicheren VPN-Anbieter?

Mythen+Fakten: Woran erkennt man einen sicheren VPN-Service? Kennzeichen für maximale Anonymität oder falsche Werbeversprechen?

"Ich suche nach einem sicheren und anonymen VPN-Anbieter." Das ist so die häufigste Frage die wir im Live-Chat erhalten. Dabei ...
Deine eigene Homepage: Die 7 besten Tipps zum Passwortschutz einrichten

Deine eigene Homepage: Die 7 besten Tipps zum Passwortschutz einrichten

Passwort-Paranoia! Dieses Phänomen greift um sich wie eine Seuche, und das nicht erst seit der DSGVO. Das Internet ist durchsetzt ...
Kriterien für Sicherheit mit VPN

VPN-Sicherheit unterscheiden. Was zählt wirklich? Welchen Bedarf hast Du?

Viele Leser suchen den "sichersten VPN Anbieter". [wc_row] [wc_column size="one-half" position="first"] Allerdings muss man dazu festhalten, dass es eben sehr ...

Schreibe einen Kommentar