RUSVPN Testbericht- Vertrauenwürdig, unlimitiert und sicher?

RUSVPN

2.99 EUR
8.4

Geschwindigkeit

8.1/10

Privatsphäre

8.5/10

Ausstattung

8.4/10

Kundenservice

8.1/10

Preis

8.9/10

Positiv

  • Anbieter mit Sitz ausserhalb der EU/USA
  • Wenig ausgelastete Server und damit gute Erreichbarkeit, Stabilität und Geschwindigkeit
  • Es werden Proxy über Browsererweiterungen und auch die Protokolle: OpenVPN. L2TP und PPTP unterstützt.
  • Wird durch Netflix, Amazon Video und Sky NICHT blockiert!
  • 3 verschiedene deutsche Standorte zur Auswahl

Negativ

  • Relativ unbekannter neuer Service mit wenigen Erfahrungsberichten
  • Leider keine Server in 🇦🇹Österreich

RUSVPN Test

Der als RUSVPN bekannte Service hat den Firmensitz auf der Insel Dominica. Viele reden derzeit ja noch nicht darüber, aber wir haben dennoch einen vollen Testbericht verfasst. 

Der Name des Services  wird von dem Slogan abgeleitet:

Reliable. Unlimited. Secure. VPN“ (Vertrauensvoll, Unlimitiert, Sicher).

Ursprünglich wurde der Service für Kunden aus dem Westen konzipiert, und der Name spricht für sich. Das Management des Unternehmens achtet auf die Qualität des Kundendienstes auf der ganzen Welt.

Unser Fazit zu RUSVPN

Der Service hat einiges zu bieten und ist auch von der Handhabung sehr einfach gehalten. Der Service ist sicher in der Verwendung beim Streaming und für Dateien-Tauschen, es werden damit Auskunftsersuchen aus westlichen Ländern wohl kaum erfolgreich sein können. Die Geschwindigkeit als auch die Einsatzmöglichkeiten sind ausgesprochen gut und daher auch für viele Nutzer und Geräte gut geeignet. Der Service bietet gute, wenn auch nicht hervorragende Anwendungen und einen fairen Preis.

RUSVPN Logo

RUSVPN Logo squared

RUSVPN die Firma

RUSVPN ist kein „russischer VPN“ Service, auch wenn dies viele aufgrund der Namensgebung vermuten würden. Der Anbieter hat seinen Standort in einem Offshore Land, da dies aus verschiedenen rechtlichen Gründen vorteilhafter ist. In diesen Ländern müssen zudem keine Daten über die Kunden und Nutzer gespeichert werden. Also RUSVPN kann daher Nutzern einen Zugang gewähren zum eigenen Service, ohne genau wissen zu müssen, wer die Nutzer sind. Und auch das was diese über den Service machen oder welche Seiten sie öffnen und so weiter nicht protokollieren. Das ist der rechtliche Grund, weshalb viele VPN Service aber eben auch dieser Ihre Standorte in Offshore Ländern unterbringen.

Das Netzwerk von RUSVPN

Mit 338 Servern in 30 verschiedenen Ländern und auch vielen Apps und Software für die Anwender, kann RUSVPN einen großen Teil der Nutzer damit versorgen. Der Hauptgrund um RUSVPN zu verwenden wird dabei in der Umgehung von geografischen Sperren liegen, weshalb eine größere Anzahl an Standorten auch wichtig erscheint.

Bei den Server-Standorten findet sich interessanterweise auch ein sehr seltener Staat „China“ wieder. Das kann für einige Nutzer durchaus auch ein Grund sein um RUSVPN zu wählen, denn Server-Standorte in China sind gelinde gesagt sehr sehr selten zu finden.

Innerhalb 🇩🇪Deutschlands befinden sich 3 verschiedene Server-Standorte:

  • Frankfurt
  • Düsseldorf
  • Nürnberg

🇦🇹Österreich ist NICHT vorhanden.

Die IP-Adressen der Server sind auf die „Hoster“ also Vermieter der Serverinfrastruktur registriert. Dies ist innerhalb der VPN-Branche durchaus auch üblich, und nur wenige VPNs verfügen über tatsächliche eigene Hardware oder registrieren auch alle IP Adressen auf sich selbst. Das hat einige Gründe, aber in erster Linie kann man durch gemietete Server schneller und dynamischer Ressourcen zur Verfügung stellen, da diese bei Bedarf innerhalb weniger Stunden verfügbar sind. Bei einem eigenen Netzwerk, sind Anschaffung, Installation und auch die Registrierung von IP Adressen deutlich aufwendiger und auch kostenintensiver. Daher machen dies im Grunde die allermeisten VPNs so, da ist auch RUSVPN nun keine Ausnahme.

RUSVPN verwendet das bekannte OpenVPN, L2TP und auch das PPTP Protokoll für seine VPN-Server. Zusätzlich stehen SOCKS Proxies für die Verwendung mit den Erweiterungen für die Browser zur Verfügung. OpenVPN lässt sich auf beinahe allen Geräten nutzen, allerdings wären weitere Protokolle in manchen Fällen besser um auch die Apple Betriebsysteme besser zu unterstützen und damit schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten erreichen zu können.

Die Server von RUSVPN sind zwar gemietet, aber aufgrund der eingesetzten Techniken dennoch sehr sicher ausgeführt.

Tipp: Russische VPN Services im Vergleich

BetriebsstandortCommonwealth of Dominic
VerrechnungsstandortUSA
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte37
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen
RUSVPN Server-Standorte in Deutschland
RUSVPN Server-Standorte in Deutschland

Filesharing mit RUSVPN

Wir haben keinerlei Einschränkungen bei der Verwendung von Torrent oder anderen Tools zum Filesharing gefunden. Ebenfalls konnten wir gute Geschwindigkeiten bei der Verwendung damit nachvollziehen.

Man kann RUSVPN bedenkenlos und ohne Probleme auch für das Laden von Dateien aus dem Internet oder in Tauschbörsen wie TORRENT verwenden. 

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

Streaming mit RUSVPN

Wer sich einen VPN Service für Streaming anschafft, um damit geografische Sperren umgehen zu können oder auch um Abmahnungen entgehen zu können, der wird mit dem Service auch zufrieden gestellt werden können.

Videoportal Kompatibilität (Deutsche Portale)

Auskunftsersuchen, wie diese auch normalen Abmahnungen voraus gehen, werden bei RUSVPN wohl kaum erfolgreich sein.  Dahingehend bietet RUSVPN einen kompletten Schutz davor.

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenNetflix (DE)Amazon Video (DE)MaxdomeARD (DE)ZDF (DE)BR DE)MDR (DE)rbb (DE)WDR (DE)Arte DE)3Sat (DE)Kabel1 (DE)Servus TV (DE, AT, CH)
Unterstützte internationale Streaming-PlattformenDisney+ (US)Hulu (US)Amazon Prime Video (US)Netflix (US)Apple TV (US)Watch ESPN (US)Channel 4 (US)NFL Gamepass (US)MLB.tv (US)abc (US)CBS (US)FOX (US)NBC (US)Showtime (US)FLIX (US)epix (US)HBO Now (US)ITV (UK)Eurosport (UK)Sky (UK)BBC iPlayer (UK)Sky News (UK)Bloomberg (UK)BT Sport (UK)Channel 4 (UK)Sky Go (IT)YouTubeSpotifystarz (US)hustlerTV (US)PenthouseTV (US)PlayboyTV (US)

Netflix, Amazon Video, DAZN & Sky mit RUSVPN

RUSVPN bietet in Deutschland 3 verschiedene Server an, deren IP-Adressen werden derzeit nicht von den Videoportalen erkannt. Daher lassen sich auch unterwegs und im Ausland die deutschen Videoportale damit ohne Probleme nutzen. Das ist keineswegs selbstverständlich und kann aber viele Nutzer wirklich begeistern. Wie lange dieser Zustand aber anhalten mag, kann derzeit niemand abschätzen.

Amazon Video mit RUSVPN

Amazon Video mit RUSVPN (Deutsche Server)
Amazon Video mit RUSVPN (Deutsche Server)

Netflix mit RUSVPN

Netflix mit RUSVPN (Deutsche Server)
Netflix mit RUSVPN (Deutsche Server)

Vermissen tun wir in jedem Fall österreichische Server, womit sich Programme aus diesen Ländern leider völlig ausschließen lassen derzeit.


RUSVPN am Router

Der Service von RUSVPN ist kinderleicht auf ASUS Router verwendbar und in wenigen Minuten eingerichtet. dazu kommt, dass dann auch trotzdem die wichtigsten Streaming Portale noch gehen werden. Darum ist das eine gute Option für viele Nutzer.

Passende Router gibt es hier: VPN Router

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mit

Videoanleitung RUSVPN mit einem ASUS Router verwenden

RUSVPN Testbericht- Vertrauenwürdig, unlimitiert und sicher? 1

Anonymität mit RUSVPN

Wer schlichtweg die maximale Anonymität bei der Verwendung eines VPNs sucht, der wird bei diesem wie auch bei den meisten anderen enttäuscht werden. Durch die Limitierung der Tarife ergeben sich zwangsläufige Protokolle über das Nutzungsverhalten und auch bei der Zahlungsweise werden die Daten durch die Zahlungsdienstleister natürlich bekannt gegeben werden. Das dies aber auf den Schutz vor Ausforschungen keinerlei Auswirkungen hat, haben wir schon oft erwähnt. RUSVPN wird definitiv keine Auskunftsersuchen direkt bekommen und auch daher gar nicht aufgefordert oder gezwungen sein müssen, Daten von Nutzern zu erheben oder aufzubereiten und weiterzugeben. Wer einzelne VPN-Verbindungen nutzt und keine Kaskaden (Multi-Hop VPN), der wird ohnehin auch immer durch internationale Anstrengungen auch in gewissen Umfang verfolgbar bleiben. Das sind aber alles Dinge die nicht nur auf RUSVPN zutreffen, sondern auch bei weitaus bekanntere Service zu tragen kommen. RUSVPN hat dahingehend der Vorteil, dass das Unternehmen auch aufgrund weniger Nutzer, weniger stark von überstaatlichen Anstrengungen betroffen sein wird um zur Zusammenarbeit mit Behörden zu agieren.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Wer einen 100%igen Schutz vor einer gezielten Überwachung sucht, der wird sich nur auf VPN-Kaskaden verlassen und keinen VPN mit einfachen VPN-Verbindungen verwenden. Das trifft aber naturgemäß nur auf eine enorm kleine Gruppe an Nutzer zu.


Geschwindigkeit mit RUSVPN

Bei unseren Tests konnten wir feststellen, dass das Netzwerk von RUSVPN offenbar nicht sehr stark ausgelastet ist. Es ergaben sich deshalb auch recht brauchbare und teilweise auch sehr gute Geschwindigkeiten bei den Tests. Allerdings ist davon auszugehen, dass bei einer erhöhten Belastung einzelner Server diese Geschwindigkeiten auch stark reduziert sein können. Dann wäre ein Serverwechsel notwenig. Das geht über die Anwendungen eigentlich recht einfach, auf externen Geräten wo man den Service aber manuell konfigurieren muss, kann dies auch etwas mehr Aufwand bedeutet. Es stehen in jedem Land aber mehre Server zur Verfügung und wir gehen auch davon aus, dass diese bei höherer Auslastung und damit Bedarf entsprechend erweitert werden.

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 15.11.2020

Aufgrund geringere Auslastung der Server gibt es derzeit kaum Geschwindigkeitseinschränkungen bei der Verwendung der RUSVPN Server. Voraussetzung ist natürlich einen vom eigenen Standort ausgehend gut angebundenen VPN-Standort zu wählen und das passende Protokoll.


Anwendungen von RUSVPN

Der Service hat eigene Apps für die folgenden Geräte: Android, Apple iOS, Windows. Daneben kann man auch für die Browser „Google Chrome“ und „Firefox“ entsprechende Erweiterungen nutzen oder über „OpenVPN“ Clients beliebiger Geräte wie auch verschiedener VPN-Router den Service verwenden. MacOS, Linux und andere Geräte verwenden frei Zugängliche Lösungen um den Service einzubinden. Es sind entsprechende bebilderte Anleitungen (Englisch) vorhanden.

Verfügbare ProtokolleOpenVPN (TCP)L2TP/IPSecOpenVPN (UDP)PPTPSSL/Proxy
Eigene Anwendungen/AppsChrome ErweiterungAndere OS/IntegrationAndroidApple iOSFirefox ErweiterungMac OSXWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglischRussischSpanisch

Bilder der RUSVPN Anwendungen

RUSVPN für Windows Anmelden

Login RUSVPN

rusvpn ios

Verbindungsaufbau RUSVPN

Netflix mit RUSVPN (Deutsche Server)

RUSVPN + Netflix DE

rusvpn android

rusvpn android

RUSVPN für Windows VERBUNDEN

RUSVPN Erweiterung

Browserwerweiterungen von RUSVPN

Es gibt aktuell für den Firefox als auch für den Google Chrome Browser Erweiterungen zu laden womit man die Proxy-Server von RUSVPN direkt verwenden kann. Dies kann helfen, schnell für Streaming oder andere Aufgaben einen gewünschten Server und ohne großen Installationsaufwand verwenden zu können.

RUSVPN Browsererweiterungen
RUSVPN Browsererweiterungen

Preise & Tarife von RUSVPN

Die Preise des Services sind ganz einfach und transparent nachvollziehbar. Wobei es keine Bindungen im klassischen Sinne dabei gibt, sondern man bekommt den Zeitraum, den man voraus bezahlt hat und kann eine automatische Verlängerung jederzeit aussetzen. Der Anbieter verspricht, dass dies durch eine einfache kurze Nachricht an den Kundenservice erfolgen kann.

Als Zahlungsoptionen stehen dem Anwender Kreditkarten, PayPal und auch Webmoney, QIWI oder auch Yandex Money zur Verfügung.  Der Service fragt bei der Registrierung eines Benutzerkontos nur eine gültige E-Mail-Adresse der Kunden ab, keine weiteren persönlichen Informationen werden ermittelt, allerdings sind durch die Zahlungsmethoden diese Daten ohnehin auch bekannt

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat )9.99 EUR
Tarif (12 Monate )59.88 EUR (pro Monat 4.99 EUR)
Tarif (36 Monate )107.64 EUR (pro Monat 2.99 EUR)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto5
TestmöglichkeitenKostenloser Tarif verfügbarGeld-Zurück-Garantie

Es gilt überdies eine 30 Tage-Geld-Zurück Garantie, diese kann man auch verwenden um den Service risikolos zu testen. Wir haben dies ausprobiert und der Service war über das Kontaktformular einfach aufzukündigen und wir hatten innerhalb von 3 Tagen den Geldbetrag zurückerstattet bekommen.

RUSVPN kostenlos verwenden!

Über die beiden für Google Chrome und Firefox erhältlichen Erweiterungen kannst Du zumindest 5 verschiedene Standorte auch völlig kostenfrei und unlimitiert nutzen. Das ist auch ideal um den Service erst einmal kennen zu lernen.

Du kannst die beiden Erweiterungen direkt hier runterladen und sofort verwenden!

RusVPN kostenlos - Chrome - Firefox
RusVPN kostenlos – Chrome – Firefox

RUSVPN für Firefox      RUSVPN für Google Chrome

Das kostenlose Angebot von RUSVPN erstreckt sich auf einige Server aber es bietet natürlich nicht den ganzen Umfang. Es ist aber sicherlich gut geeignet um den Service testen zu können.


Kundenservice von RUSVPN

Die angebotenen Sprachversionen von RUSVPN

Die meisten Nutzer lassen sich dadurch aber nicht wirklich abschrecken, ich kenne viele Leser die einen VPN noch mehr vertrauen, desto exotischer dieser erscheint. Ob dies bei RUSVPN nun also ein Argument dafür oder dagegen sein mag, liegt daher sicherlich im Auge des Betrachters.

Die Software und Apps richten sich teilweise nach den verwendeten Sprachen in den Betriebssystemen, aber sind teilweise auch nur in Englisch verfügbar. Die Bedienung ist aber eigentlich sehr einfach, weshalb sicherlich keine erweiterten Englischkenntnisse benötigt.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglischRussischSpanisch
KundenserviceE-Mail
Sprache im KundenserviceDeutschEnglisch

Häufige Fragen zu RUSVPN

Ist RUSVPN ein russischer Anbieter?

Nein. Wenn man es genau nimmt, dann eigentlich ein Anbieter aus den USA, welcher in einem Offshoreland seine Betriebsfirma hat.

Speichert RUSVPN Logflies?

Wir können es nicht mit Gewissheit sagen, aber da der Anbieter Restriktionen bei den Benutzerkonten verwendet, kann man das nicht ausschließen.

Warum bietet RUSVPN unterschiedliche Preise in verschiedenen Ländern?

Gute Frage, wir denken, dass RUSVPN indem sie in Russland deutlich geringere Tarife haben vermutlich die Gewinne in reicheren Ländern maximieren möchte. Wobei der Service ist noch relative jung, weshalb sich das im laufe der Zeit nivellieren wird.


Erstellt am:20. Mai 2019


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

53 Gedanken zu “RUSVPN Testbericht- Vertrauenwürdig, unlimitiert und sicher?”

Schreibe einen Kommentar