NordVPN Update: Was hat sich im letzten halben Jahr beim Provider getan?

NordVPN feierte heuer seinen 8. Geburtstag – mit 14 Millionen Usern weltweit. Bereits 2019 hat sich der Provider einige Ziele in Sachen Sicherheit, Produktqualität & Performanceverbesserungen gesetzt. Was ist 2020 nun alles passiert? Was wurde umgesetzt, was ist noch für die Zukunft geplant und vor allem: Wie profitierst du als User davon? Wir erzählen es dir!NordVPN am Laptop

Serverstruktur komplett auf RAM umgestellt

Seit September läuft die gesamte Server-Infrastruktur von NordVPN über disklose RAM-Server. Das bedeutet, dass keinerlei Daten mehr lokal gespeichert werden. Ein Plus für den Datenschutz und die Privatsphäre der User. Denn selbst bei einer physischen Beschlagnahmung gibt es keine User-Daten, die eingesehen werden können.

Zweites Audit bestätigt wieder 100 % No-Logs

Im Juli beendete NordVPN sein zweites No-Log-Audit, das von PWC Schweiz durchgeführt wurde und zum zweiten Mal extern bestätigt, dass NordVPN ein komplett Log-Freies Service ist. Im Rahmen des Audits wurden die Prozesse und Konfigurationen von Standard VPN, Double VPN, Obfuscated (XOR) VPN und P2P Server ebenso eingehend analysiert wie die allgemeine Infrastruktur.

Strengere Sicherheitsstandards & Audits für Datencenter-Partner

Gemeinsam mit der amerikanischen Cybersecurity-Fima VerSprite hat NordVPN strengere Sicherheitsstandards für die Datencenter gesetzt, mit denen der Provider zusammenarbeitet. Außerdem wurden Audits eingeführt, um die Einhaltung dieser Standards zu garantieren.

Aufbau einer eigenen ServerstrukturNordVPN Update: Was hat sich im letzten halben Jahr beim Provider getan? 3

Darüber hinaus hat NordVPN gestartet, ein Netzwerk aus kollokierten Servern aufzubauen, die ausschließlich im Eigentum des Providers stehen und auf die nur NordVPN Mitarbeiter zugreifen können. Wiederum ein Plus für den Schutz deiner Privatsphäre. Der Provider betreibt sein VPN Service von einem ungestörten, entfernten Standort aus, während die Server an einem sicheren Standort untergebracht sind, der über beständige Stromversorgung, eine starke Internetverbindung und maximale Sicherheit verfügt. Die ersten derartigen Server wurden in Finnland stationiert, weitere folgen gemäß Roll-out-Plan von NordVPN.

Neues Bug Bounty-ProgrammSchatzkiste

NordVPN hat als erster VPN-Provider überhaupt ein öffentliches Bug Bounty-Programm ins Leben gerufen. Derartige Programme sind in der VPN-Industrie nicht besonders beliebt, da die Produkte der Provider unter ständiger Beobachtung der User und des Mitbewerbs stehen; Konkurrenten die Möglichkeit erhalten, ihre eigenen Schwachstellen aufgrund von Ähnlichkeiten zwischen den Services zu patchen und ein permanentes Risiko von schlechter PR besteht. NordVPN sieht trotzdem mehr Vor- als Nachteile darin. Denn ein Bug Bounty-Programm bringt Transparenz und Vertrauen. Forscher auf der ganzen Welt evaluieren so das Service und ermöglichen NordVPN damit die Entwicklung eines besseren, sichereren und verlässlicheren Services.

Maximaler Speed durch NordLynx (WireGuard)NordVPN NordLynx ab sofort verfügbar

Besonders erfreulich in Sachen Performance war natürlich der Launch von NordLynx im April. Diese neue Technologie basiert auf dem innovativen WireGuard®-Protokoll. NordLynx läuft mittlerweile auf allen Plattformen (Mac, Windows, iOS, Android und Linux), auf einigen davon ist es bereits automatisch als Protokoll aktiviert. Im Rahmen von 256.886 Geschwindigkeitstests hat NordVPN herausgefunden, dass NordLynx die möglichen Geschwindigkeiten im Vergleich zu bisherigen Protokollen um ein Vielfaches übersteigt. Weitere Infos zu den Geschwindigkeitstests und zur Funktionsweise von NordLynx.

Ein einziger komfortabler Nord Account für alle Produkte

2019 brachte das ursprüngliche NordVPN-Team aus 2012 drei neue Produkte auf den Markt: NordPass, NordLocker und NordVPN Teams. Alle diese Brands wurden nun, inklusive NordVPN, unter der Dachmarke NordSec vereint. Das bedeutet für dich als User, dass alle Produkte unter einem einzigen Nord Account auf einer neuen und vereinfachten Plattform zugänglich sind und dort komfortabel gemanagt werden können. Wie auch NordVPN selbst, werden auch die anderen Produkte stetig weiterentwickelt und gesichert:

  • Im März wurde NordPass einem umfangreichen Sicherheitsaudit unterzogen und brachte einige neue Features heraus – inklusive Auto-Import, Auto-Fill und biometrische Authentifizierung.
  • Im August kündigte NordLocker an, auf Cloud umzustellen.
  • Und auch die NordVPN Teams Businesslösung wird im Hinblick auf die Corona-Krise und das extrem gestiegene Homeoffice weiterentwickelt.

22 weitere Projekte für eine verbesserte User-Experience

Über diese Neuerungen hinaus wurden in den letzten 6 Monaten auch noch 22 weitere Initiativen gesetzt – unter anderem:

  • Whitelist & Kill Switch auf Linux
  • Verbesserung der Batterieleistung von Mac-Usern währen der App-Nutzung
  • Pauseschaltungen für die VPN-Nutzung
  • Einfacheres Switchen zwischen verschiedenen Servern
  • Shortcuts für Favoriten
  • Dark Mode für iOS
  • Split Tunneling beim TV-Modus von Android
  • u. a.

Server in Hong Kong bleibenFlagge Hong Kong

Einige VPN-Provider haben sich dazu entschieden, ihre Server in Hong Kong zu eliminieren. NordVPN hat sich hingegen dazu entschieden, seine Server dort beizubehalten – unter anderem, da der Provider zu 100 % auf verschlüsselte, disklose Server zurückgreift. Darüber hinaus ist NordVPN in Hong Kong ein sehr beliebtes VPN, entsprechend verantwortungsbewusst geht der Provider mit dem Thema um. Denn: Jeder soll das Recht auf Privatsphäre im Internet haben, unabhängig vom Wohnort, so der Anbieter. Es gäbe auch keinerlei Anzeichen von Gefahren für die User. Selbst bei einem physischen Take-over ist es unmöglich, die Privatsphäre der User zu kompromittieren.

Social Responsibility-Projekte

NordVPN unterstützt darüber hinaus soziale Projekte in Form von Gratis-VPN, File-Verschlüsselung und Passwortmanager-Accounts für Bildungseinrichtungen, NGOs, Aktivisten und Journalisten auf der ganzen Welt – inklusive der Hot-Spots Hong-Kong, Türkei, Indien und Belarus. Auch Events zum Thema digitale Recht sponsert der Provider.

Innovationen für die Zukunft

Auch für die nächste Zeit hat sich NordVPN einiges vorgenommen: Das VPN soll um einen Sicherheitsleck-Alarm und upgegradete CyberSec Features erweitert werden, die einen weitaus besseren Malware-Schutz haben werden.

Alle Details zu NordVPN findest du in unserem NordVPN Test. Außerdem findest du viele andere VPN Test bei uns!

 
NordVPN Update: Was hat sich im letzten halben Jahr beim Provider getan? 2
NordVPN Update: Was hat sich im letzten halben Jahr beim Provider getan? 4

Weihnachtsangebot von NordVPN!

Mit dem 2-Jahresplan erhältst du jetzt zusätzlich 3 Monate kostenlos!

00days
:
00hours
:
00minutes
:
00seconds

Erstellt am:20. Oktober 2020


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

Schreibe einen Kommentar