Niederlande sagt NEIN zu Backdoors!

Die Niederlande haben eine wichtige Aussage getroffen. Sie lehnen „Backdoors“ also Hintertüren in Verschlüsselungsysstemen die auch die Kommunikation der Bürger betreffen kategorisch ab!

Eine Positionspapier der Regierung stellt klar, durch das Ministerium für Sicherheit und Justiz, welches gestern veröffentlicht wurde, dass „die Regierung der Ansicht ist, dass es zur Zeit nicht angemessen ist rechtlichen Maßnahmen zu treffen die  gegen die Entwicklung, Bereitstellung und Nutzung von Verschlüsselungsmöglichkeiten in den Niederlanden sind „ Dies wurde auch in einigen Medienmeldungen veröffentlicht.

Im Anschluß wird auch von der Notwendigkeit von Verschlüsselung und einer breiteren Nutzung gesprochen, welche angestrebt werden soll.

Einen Fall wie in Paris, wird es auch immer geben. Privatsphäre und auch Datenschutz sind aber essentiell für die Rechte der Bürger und auch Unternehmen zu bewerten. Terroristen würden immer Wege finden Kontrolle zu umgehen, jedoch sind unsichere Maßnahmen die sich gegen die Bevölkerung richten, grundsätzlich gefährlicher einzustufen.

Zusätzlich wurde bekannt, dass die Niederlande in einem Find der sich zum Ziel setzte noch höhere Verschlüsselungsgrade und auch durch biometrische Techniken zu verwirklichen, mehr als 500.000 Euro zukommen ließ.

Niederlande zeigt uns wie es richtig ist! Bürgerrechte gehen vor Kontrolle und Überwachung. Diese ist demokratiegefährdend, vor Allem wenn Sie Bürger einschränkt sich selbst zu entfalten oder Ihre Meinungen zu kommunizieren.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden. Hinterlasse eine Nachricht und bewerte auch die Eigenschaften des VPN-Services!. (Aufgrund von Spam wird der Eintrag manuell freigeschaltet innerhalb kurzer Zeit)

Hinterlasse eine Nachricht und bewerte auch die Eigenschaften des VPN-Services!


Name (required)

Email (required)

Website