Jitsi Meet statt Zoom / Datenschutz DSGVO konform und kostenlos! (Alle Infos)

Videochat ohne Datenspionage: Freie Software Jitsi macht es möglich

Wer heute wegen der Krisenzeit Online-Meetings verwendet, der gibt meistens unbeachtet viele der Daten an die Betreiber der Online-Meetingräume weiter. Ein Umstand der auch in der heutigen Krise nicht toleriert werden sollte.  Erst kürzlich haben wir darauf hingewiesen, dass boomende Online-Meetings wie Zoom unglaubliche Datensammel-Portale darstellen.

Zoom ist nicht DSGVO konform!

Wer sich einmal die Datenschutzbestimmungen von Zoom   (Deutsche Übersetzung: Datenschutz-Bestimmungen-zoom in Deutsch) durchgelesen hat, der wird zustimmen, dass die ermittelten Daten der zoom Nutzer ziemlich umfassend sind und es fragwürdig erscheint, dass diese Datenmengen die auch gesammelt werden, wenn Nutzer NICHT vorher darüber aufgeklärt wurden (Also nicht einmal ein zoom Konto haben) nicht DSGVO konform sein können.  Es wird gerade auch im Unternehmensumfeld nur schwer zur argumentieren sein, dass sich das Unternehmen dabei an die in der EU geltenden Gesetze haltet, denn dies tun sie keinesfalls, wie viele Experten bereits feststellten.  Dass zoom darüber hinaus Daten mit anderen sozialen Medien und Werbepartner teilt, irritiert zusätzlich viele. 

​Datenverarbeitung und die DSGVO

Wenn es um die Nutzung von zoom oder Sykpe oder und auch anderen Online-Diensten zur Kommunikation im Rahmen der beruflichen Tätigkeit geht, dann betrifft dies in erster Linie die Regeln zur Datenverarbeitung. Diese ist durch die DSGVO nun strengeren Regelungen unterworfen und hat insbesondere bei den personenbezogenen Daten eine deutliche Verschärfung der gesetzlichen Bestimmungen erfahren.

Wenn Sie als Unternehmer Zugriff auf die Daten Ihrer Kunden oder User haben, sind die Vorschriften aus Art. 28 DSGVO einschlägig und ein gesonderter Vertrag nötig: Nur so ist rechtlich gewährleistet, dass eine Weitergabe bzw. Verarbeitung der Daten datenschutzrechtlichen Anforderungen genügt. Art. 28 DSGVO1 regelt die sogenannte Auftragsdatenverarbeitung (kurz: AV) und ersetzt damit den bis zur DSGVO gültigen § 11 des Bundesdatenschutzgesetzes (kurz: BDSG).

Die Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO ist gerade dann wichtig, wenn Sie die personenbezogenen Daten Ihrer Kunden weitergeben und ein Zugriff durch externe Dienstleister bzw. andere Dritte möglich wird. Ein entsprechender Vertrag muss dann zwischen Ihnen und den externen Unternehmen geschlossen werden. Zusätzlich ist zudem die Einwilligung der Betroffenen erforderlich: Diese ist vor der Weitergabe einzuholen und sollte entweder schriftlich oder in einem elektronischen Format vorliegen.

HINWEIS: „Betroffene“ sind auch zum Beispiel alle persönlichen oder geschäftlichen Kontakte die man auf einem Mobiltelefon gespeichert hat, während die App des Meetinganbieters diese Kontakte automatisiert vom Gerät abfragt. Also man müsste daher jeden Kontakt vorab informieren und deren eindeutige, am besten schriftliche Zustimmung erhalten, dass man vorhat eine App oder so einen Service zu verwenden.  Diese Personen müssen zustimmen, dass deren persönlichen Daten an zoom, Skype & Co und deren Vertragspartner weiter gegeben werden – auch wenn diese selbst nie den Service nutzen!

 

Egal was für welche Regeln sich ein Konferenz Anbieter aus einem anderen Land sich verpflichtet, die Haftung obliegt dem der den Service anderen zur Verfügung stellt! 

Warum Datenschutz zwischen USA und der EU ein schwieriges Thema ist.

US Firmen halten sich natürlich zuerst an US-Gesetze zum Datenschutz, diese sind aber fundamental anders gelagert, vor allem auch die Fragen des Mitarbeiterschutzes oder auch der Zustimmung von Geschäftspartner bei der Verwendung von Onlineservices sind anders und oft gegensätzlich auszulegen. Dabei lässt sich meistens auch bei Anfragen an US-Unternehmen, weder eine konkrete Auskunft erreichen noch eine Beschwerden formulieren. Daher sind die die diese Services nutzen oder anderen zur Verfügung stellen,  selbst haftende Betreiber der Kommunikationsdienste und dies stellt  überdies ein ausserordentlich großes Risiko für diese Unternehmen dar.  

Fragen die man sich als DS-GVO Verantwortlicher, in einem Unternehmen das eine Videokonferenz einsetzen möchte, stellen muss:

  • EU-Dienste vorziehen – Gibt es Alternativen die ich nutzen kann, und die einen besseren Datenschutz gewährleisten können? (zB. Solche die ohne Drittvertragspartner zur Servicerfüllung auskommen können? Angebote von EU-Firmen, die keine Sonderklauseln benötigen um Datensicherheit nachweisbar zu machen?)
  • Funktionsumfang hinterfragen – Zu welchem zulässigen Zweck benötigen Sie ein bestimmte Funktion? (zB. Video- oder Audioaufzeichnung bei Konferenzen)
    • Ist die Funktion geeignet, um den Zweck zu erfüllen?
    • Gibt es nicht datenschutzfreundlichere Wege, die zum gleichen Ziel führen? 
  • Maßnahmen treffen um einen Service sicher nutzen zu können – Welche Schutzmaßnahmen sollten ergriffen werden? (zB: Aufzeichnung nur im Audioformat, d.h. ohne Bild, wenn technisch möglich, Hinweis auf die Aufzeichnung und Rückfrage ob Mitarbeiter einverstanden ist (Die Bestätigung sollte mitaufgezeichnet werden). Löschung sofort nach Niederschrift (bzw. falls erforderlich, nach Freigabe) der Texte.
  • Zustimmung der Teilnehmer oder Mitarbeiter abfragen –  Werden die Teilnehmer und  je nach Kenntnisstand auch entsprechend und umfassend aufgeklärt? Haben Mitarbeiter datenschutzfreundlichere Alternativen zur Verfügung?

Datenschutzbedenken bei Online Meeting Services

Nach Auffassung vieler Datenschutzexperten sind die folgenden Online Video Konferenz Services nur äusserst aufwendig DSGVO konform nutzbar. Das gleiche gilt für die meisten Services deren Unternehmensstandort oder Serverstandorte ausserhalb der EU sind. Zusätzlich wie bei Messengerdiensten wie Whatsapp, die die Kontaktdaten eines Mobiltelefones einlesen, machen dies auch die zoom Apps. Berufliche Datensätze wandern daher ohne eine Aufklärung der betroffenen Personen an die US-Unternehmen, werden mit anderen Daten vermengt oder abgeglichen und führen daher zu deutlichen Verletzungen der Rechte der betroffenen Personen.

Nicht DSVGO konforme Online-Meeting-Services
Nicht DSGVO konforme Online-Meeting-Services

Zahlreiche weitere Sicherheitsbedenken mit ZOOM Meeting:

Auch viele US Firmen wie Google, NASA oder SpaceX haben Zoom aber zur Verwendung für die Mitarbeiter verboten, zu groß sind die offensichtlichen Sicherheitsbedenken der Unternehmen, was den Datenschutz bei den Meetings angeht.  Unter anderem wurde aber Zoom in den letzten Monaten auch Objekt vieler Hacker, die über Sicherheitslücken in den Anwendungen ebenfalls Schadsoftware auf die Rechner der Nutzer schaffen konnten. 

Beispielhafte Berichte und Artikel darüber in anderen Medien:

ZOOM Anwender haben die folgenden Probleme:

  1. Nicht DSGVO konform durch Datenweitergabe und unzureichenden Schutz der Anwender.
  2. Viele Sicherheitslücken in der Software und den Anwendungen auch für mobile Geräte, vermutlich auch, weil der Service zu viele Funktionen ohne hinreichende Tests implementierte.
  3. Hacker spezialisieren sich durch den Ansturm auf den Service, indem diese gezielt die Sicherheitslücken aber auch die Unerfahrenheit neuer Anwender ausnutzen versuchen.  Dadurch sind Zoom-Anwender gezielten Attacken in mehreren Formen ausgesetzt.

Online-Meeting Services, die man im geschäftlichen Alltag meiden sollte:

    • Zoom
    • UberConference
    • cisco Webex

    • Google Meet
    • Skype Business
    • Whatsapp, Facebook & Co

Die kostenlose OpenSource Lösung.

Daher möchten wir hier eine technisch genauso ausgereifte und eventuell sogar noch einfach handzuhabende Alternative vorstellen. Völlig kostenlos und ohne dass Daten der Nutzer gesammelt werden. Das Online Projekt, das auch vom Chaos-Computer-Club aus Deutschland unterstützt wird, macht es möglich. 

OpenSource – Anpassen & Ergänzen

Viele erweiterte Services machen auch aus Jitsi Meet eine voll funktionstüchtige Anwendung für Unternehmen, Vereine oder Veranstaltungen aller Größen.  Jitsi Meet ist dabei anpassbar und veränderbar, ganz wie es benötigt wird.

Das was Jitsi eventuell im Standard nicht kann, weil es eben eine OpenSource Lösung ist die keine eigene Benutzerverwaltung beinhaltet (Was aber den Datenschutzvorteil des Systemes darstellt), kann durch andere Anwendungen erweitert werden. Es sehr den Betreibern der Jitsi-Meet Server entsprechend anpassen.

Jitsi - DSVGO konforme Video-Konferenz Lösung
Jitsi – DS-GVO konforme Video-Konferenz Lösung

Eigene Server betreiben oder kostenfreie Anbieter?

Klar kann auch jeder seinen eigenen Jitsi-Meet Server Betreibern oder auf einen der hunderten kostenlosen Anbieter zurückgreifen. Je nach Anwendung oder Aufgabengebiet und um auch anspruchsvollsten Datenschutzgründen (zb Arzt-Patienten-Gespräche) zu entsprechen werden die alle Möglichkeiten offen gelassen.

Jitsi Meet – OpenSource – Video Konferenz Lösung

Einfache Handhabung, keine Anmeldung notwendig.

Das Einrichten einer neuen Videokonferenz funktioniert äußerst einfach: Es reicht, einen Namen auszuwählen, dieser dient dann auch als Basis für den Einladungs-Link, den man mit anderen teilen kann. Um zu verhindern, dass hier Unbefugte Zugriff erhalten, sollte dieser Name also möglichst kreativ gewählt werden. Zudem ist es möglich, nach dem Anlegen des Kanals auch gleich ein Passwort zum zusätzlichen Schutz zu vergeben.

Sofort ohne Anmeldung ausprobieren:

JITSI / Test Meeting -Öffentlich-  oder  Neues Meeting planen

Meeting-Raum ohne Moderation, für Besucher dieses Artikel zum Ausprobieren.
Empfohlen ist ein Google Chrome Browser!  (Download Link)
Firefox geht teilweise, aber kann Probleme bei Ton & Bild machen.

Jitsi Meet Demonstration
Jitsi Meet Demonstration

Jitsi Meet kostenlose Server in Deutschland, Schweiz, Österreich

Jisti Meet wird von vielen Anbietern kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Anbieter (Hoster) selbst entscheiden aber über einige der Funktionen die in Jitsi zur Verfügung stehen, wie die maximale Konferenzteilnehmer Anzahl, die Einwahlrufnummer, oder es gibt teilweise sogar Qualitätsbeschränkungen bei Videoausgabe. Daher solltet Ihr Euch selbst ein Bild machen, welche Jitsi-Anbieter für Euch am besten geeignet sind.

Kostenlose Jitsi Meet Anbieter (Server)

Die verfügbaren Jitsi Meet Instanzen werden gerade immer mehr, darum haben wir eine eigene Seite eingerichtet, wo die uns bekannten kostenlosen Angebote zu finden sind:

Liste der kostenlosen Jitsi Server in div Ländern: DE, CH, AT

Anleitungen für Jitsi Meet

Jitsi Meet – Konferenz selbst erstellen (PC)

Jitsi Meet mit einem Chrome Browser verwenden

Jitsi Meet statt Zoom / Datenschutz DSGVO konform und kostenlos! (Alle Infos) 1

Jitsi Meet: Mobil teilnehmen (Android, Apple iOS)

An einer Videokonferenz mit Smartphone (Android und iOS iPhone) teilnehmen

Jitsi Meet statt Zoom / Datenschutz DSGVO konform und kostenlos! (Alle Infos) 2

Anleitung: Jitsi Meet verwenden – ohne Anmeldung

  • Um Jitsi verwenden zu können stehen Dir verschiedene kostenlose Hoster (Instanzen) auch innerhalb Deutschlands zur Verfügung.
  • Du brauchst darüber hinaus NICHTS installieren und auch KEIN KONTO erstellen oder keine andere Daten von Dir preisgeben!
  • Verwende am besten einen Google Chrome oder Firefox Browser, oder  es gibt auch Android und Apple iOS Apps in den Appstores kostenfrei zum Laden.
1
Meetingraum erstellen
  1. Meeting Raum erstellen: > https://meet.jit.si/ 
  2. Du gibst einen eigenen Meetingraum-Namen ein, und betrittst diesen Raum mit „Los“

Teilnehmer müssen zustimmen, dass diese Anwendung im Browser auch Zugriff auf die lokale Kamera und das Mikrofon hat, sonst kann man diese Geräte nicht im Meeting verwenden.

2
Meetingraum teilen
  1. Unten rechts findest du ein kreisrundes weisses Symbol mit einem „i“ drinnen, wenn Du darauf klickst, dann kannst Du die Adresse deines Meetingsraumes kopieren um diese mit anderen zu teilen.
    Zum Beispiel per EMail versenden!
  2. Ebenso kannst Du für den Meetingraum ein Passwort geben, damit nur ein begrenzter Teilnehmerkreis darauf Zugriff haben kann.
3
Einstellungen
  1. Einstellungen (Sprache, Aufnahmen, Qualität und so weiter, kannst Du ganz links unten erreichen.
    • Videoqualität ändern
    • Livestream einbinden/starten
    • Aufnahme des Meetings starten
    • Direkt auf YouTube streamen
    • Hintergrund Deines Videobildes unscharf machen
    • Einstellungen wie „Sprache, verwendete Kamera usw ändern“
    • Alle Teilnehmer stummschalten

Später betrittst Du mit den anderen eingeladenen Teilnehmern einfach über den Meetingraum-Link diesen Raum und Ihr unterhaltet Euch so lange Ihr wollt.

4
Meeting Optionen

Du kannst während des Meetings:

  • Deinen Bildschirm oder Browser-Tabs oder Anwendungen mit anderen teilen
  • Zustimmung signalisieren  oder Handzeichen geben (Sinnvoll in größeren Gruppen)
  • Textnachrichten /Chatfunktionen verwenden.

Tipp:

Raumverwaltung

mit Jitsi Meet

 

 

Datenschutz vs. individuelle Gestaltung

Jitsi Meet hat keine „Benutzerverwaltung“, was ein Plus für den Datenschutz ist, da niemand Daten von sich angeben braucht und keine Daten gespeichert bleiben. Allerdings kann daher auch niemand seine eigene Jitsi-Umgebung auf den Servern abspeichern. Über verschiedene Wege kann man aber dennoch die wichtigsten Funktionen wie „Räume“ auch dauerhaft nutzen.

Du kannst auch verschiedene Räume bei Jitsi-Meet verwenden. Das geht über die Links zu den Räumen direkt.

  1. Du gehst auf https://meet.jit.si/ und richtest Dort einen Raum zum Beispiel mit dem Namen:  „VPNTESTER
  2. Du betrittst den Raum und dieser Raum hat dann die Adresse https://meet.jit.si/VPNTESTER/
  3. Nun kannst Du zusätzliche Räume über die Links erstellen indem Du einfach an das Ende der Adresse noch Namen anfügst:
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum1
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum2
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum3

Über diese Links hast Du nun „Unterräume zu Deinem Hauptraum. (Virtuell). Beachte, dass wenn Du den Räumen keine Passwörter vergibst, dann werden diese von jedem der über den Link verfügt nutzbar sein. Man betritt die Räume indem man die Links verwendet im Browser (Google Chrome wäre das der beste Browser)

Jitsi-Meet Räume Schema
Jitsi-Meet Räume Schema

Info zum Verfall/Zeitablauf:
Es gibt keine zeitlichen Beschränkungen wie lange ein Raum aktiv bleibt, daher wird ein erstellter Raum unbegrenzt lange bestehen bleiben, kann aber von jedem genutzt werden, der den Link dazu hat. Jederzeit.

Hinweise zum Datenschutz mit Jitsi Meet!

1. Jitsi Meet mit einem VPN Service verwenden? Wie sich Teilnehmer schützen können.

Es ist so, dass sich viele unserer Leser aufgrund eines gesteigerten Bedürfnisses nach Anonymität und Privatsphäre auch dafür interessieren Jitsi Meet zu verwenden.

Aktuelle Situation ohne VPN:

  • Wenn man an einer Jitsi-Meet Konferenz teilnimmt, dann kann der Betreiber des Jists-Server Deine verwendete IP-Adresse erkennen (Deine aktuell IP Adresse findest Du hier). Damit auch deinen ungefähren Standort und eventuell auf Dich persönlich schließen. Daher musst Du dem Jitsis Server betreiber dennoch etwas Vertrauen können!
  • Zusätzlich kann Dein Internetanbieter sehen, dass Du gerade einen Jitsi Meet Server verwendet hast, indem der die Datenverbindungen erkennen kann und auch deren Ziele.

Diese Umstände sind natürlich vor allem dann zu beachten, wenn Du an einer Online-Konferenz selbst teilnimmst und den Betreiber des Jitsi-Servers der verwendet wird nicht selbst einschätzen kannst! 

Vorteile von Jitsi Meet gemeinsam mit einem VPN Service:

  • Wenn Du nun einen VPN Service verwendest, dann wird Deine reale IP-Adresse verborgen bleiben und die Daten zwischen Deinem Gerät und dem VPN Server verschlüsselt übermittelt. Dadurch sieht auch Dein Internetanbieter nicht mehr was Du genau tust.

Welchen VPN verwenden?

Die 4 beliebtesten VPN Services sind derzeit (Testberichte): NordVPN, Surfshark VPN, CyberGhost VPN und  VyprVPN


2. Eigenen Jitsi-Server verwenden. Wie sich Veranstalter schützen können. (DSGVO)

Höchster Datenschutz besteht natürlich wenn man das Jitsi Meeting System auf einem eigenen Server verwendet. Dazu reichen im Regelfall gemietete auch virtuelle Server, die man zumieten kann, durchaus aus. Es gibt aber einige angebotene Jitsi Instanzen auch von sehr vertrauensvollen Firmen/Organisationen, die auch unbedarften Nutzern zumindest deutlich mehr Datensicherheit gewähren werden, als wenn man Services wie Zoom, Google Meet, Uber Conference oder andere kostenlose Systeme verwendet. Lest dazu auch die Datenschutzerklärungen der betreffenden Angebote.

Vorteile eines eigenen Jitsi-Servers

  • Schneller und mehr gleichzeitige Nutzer (je nach Ausstattung der Hardware)
  • Sicher danke eigenen Server der höchste Sicherheit bietet. (Keine Daten gehen an Dritte)
  • Preiswerter als jedes kommerzielle Meetingsystem wie zoom, Skype Business und andere..

Kommerzielle Server Dienste für einen eigenen Jitsi Server:

kiwitalk - Jitsi Server für Kunden
kiwitalk – Jitsi Server für Kunden

Info: KiwiTalk JITSI Server


Häufige Fragen zu Online-Meetings und dem Datenschutz:

Warum nicht Skype verwenden?

Bei Skype gibt es eine Reihe bekannter Fälle, dass mitgelauscht wird (zB Microsoft bestätigt, dass Skype Gespräche auch heimlich aufgezeichnet werden).

Es ist nunmal so, dass U.S. basierte Cloud Dienste sich nicht in vollem Umfang an die DSGVO Regeln halten können, weil das amerikanische Recht etwa den „National Security Letter“ kennt. Dieser erlaubt es der US-Administration und Geheimdiensten Anfragen zu stellen und Techniker müssen Auskunft geben, ohne Gerichtsbeschluss. Deswegen nutzt auch ein Privacy Shield Abkommen mit der EU nichts, sagen Max Schrems und der EU Generalanwalt, und es nützt auch nichts wenn sie sagen dass deren Server in Europa stehen, das U.S. Recht macht da nicht Halt.

Für Firmen sollte dies auf jeden Fall und aufgrund von geltenden DSVGO Bestimmungen ein Grund sein, diese Services nicht zu verwenden!

Warum nicht Google Meet verwenden?

Bei Google Meet trifft das selbe zu wie bei Skype oder Uber Conference, also es gibt es eine Reihe bekannter Fälle, dass mitgelauscht wird (zB Microsoft bestätigt, dass Skype Gespräche auch heimlich aufgezeichnet werden).

Es ist nunmal so, dass U.S. basierte Cloud Dienste sich nicht in vollem Umfang an die DSGVO Regeln halten können, weil das amerikanische Recht etwa den „National Security Letter“ kennt. Dieser erlaubt es der US-Administration und Geheimdiensten Anfragen zu stellen und Techniker müssen Auskunft geben, ohne Gerichtsbeschluss. Deswegen nutzt auch ein Privacy Shield Abkommen mit der EU nichts, sagen Max Schrems und der EU Generalanwalt, und es nützt auch nichts wenn sie sagen dass deren Server in Europa stehen, das U.S. Recht macht da nicht Halt.

Für Firmen sollte dies auf jeden Fall und aufgrund von geltenden DSVGO Bestimmungen ein Grund sein, diese Services nicht zu verwenden!

Ist Jitsi wirklich kostenlos?

Ja man kann Jitsi kostenlos und ohne Einschränkungen auf hunderten Servern nutzen oder auch die Software auf eigene Server betreiben. Ebenfalls kostenlos sind alle Clients die es dafür gibt: Windows, macOS, Linux, in den Browser, Android, Apple iOS oder F-droid.

Werden da wirklich keine Daten an Dritte weitergegeben?

Wenn man Jitsi auf einem eigenen Server hat man das auch zu 100% unter Kontrolle. Die gesamte Software für die Jitsi Meeting Server ist kostenlos und frei einsehbar, ebenso die Clients für alle Geräte sind kostenlos und öffentlich mit einsehbaren Sourcecodes. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es irgend welche Backdoors oder Zugriffe durch Dritte dabei gibt eher ausgeschlossen.

Wieviele Teilnehmer kann man in einem Jitsi Meeting haben?

Das ist abhängig von der verwendeten Hardware der Server. Die öffentlichen Server reichen meistens  für 50 bis 200 Personen parallel aus. Braucht man mehr, kann man die Software auch auf einem eigenen gemieteten Server zum Beispiel verwenden, je nach Hardwareausstattung gibt es dann kaum Grenzen.

Abbrüche oder Störungen bei Jitsi Meet, was kann ich tun?

Es ist wichtig, dass Du Jitsi Meet entweder mit den eigenen Jitsi Meet Anwendungen verwendest oder im Google Chrome Browser. Andere Browser werden nur teilweise unterstützt und auftretende Video Probleme rühren meistens daher.

Klar hat auch der Server den Du verwendest Einfluss darauf, darum sollte der Jitsi Anbieter den Du verwendest überlastet sein, lohnt oft ein Wechsel zu einem anderen Anbieter.

Kann man Jitsi Meet auch mit einem VPN Service verwenden?

Ja natürlich geht das, in den meisten Fällen bringt es keinerlei Nachteile mit sich, wenn die VPN-Server des Anbieters entsprechend schnell sind, wobei es dabei auf das Latenzverhalten ankommt. In unseren Testberichten zu den Anbieter veröffentlichen wir aktuelle Geschwindigkeitsdaten darüber laufend.

Was ist der Vorteil von Jitsi + VPN Service?

Dadurch sieht der Betreiber des Jitsi Servers Deine reale IP als Identifikationsmerkmal nicht mehr und Dein Internetanbieter kann auch nicht verfolgen, dass Du Jitsi-Meet verwendest.

Daher gewinnst Du noch ein Stück „Anonymität und Datensicherheit“ dazu.

Gibt es bald neue Funktionen? Zoom bietet da mehr!

Es ist so, Jitsi ist eine Lösung die entwickelt wurde damit die Nutzer KEINE Benutzerkonten brauchen, daher ist das auch der Vorteil. Man kann dann aber natürlich nicht verlangen, dass man sich sich dann die Lösung an einem „erinnert“ und man individuelle Einstellungen beibehalten kann.  Daher wird es kein Raummanagement geben, aber man kann alles auf seinem eigenen Jitsi Server selber machen!

Und bestimmte Funktionen sind auch patentrechtlich geschützt. Also man würde Jitsi Entwickler auch solche patentrechtlich geschützten Funktionen einbauen, müsste es dazu auch Vereinbarungen geben, wie diese zu bezahlen sind und generell passen „geschützte Funktionen – Programmcodes“ nicht zu einer „OpenSource“ also frei einsehbaren Software. Darum wird es auch weiterhin hier Beschränkungen geben!

Jeder der sich aber einbringen möchte und eine neue Funktion selbst entwickelt oder die Entwicklung bezahlt, kann dies natürlich gerne dem Jitsi Entwickler Team gerne kostenfrei zur Verfügung stellen. Damit Jitsi auch in Zukunft kostenfrei bleiben wird!

Gibt es erweiterte Funktionen zu Jitsi Meet?

Ja es gibt eine ganze Palette an Services inklusive Dokumentenverwaltung/Speicherung, Online-Zusammenarbeit usw. Diese Funktionen sind im großen und ganzen in der Nextcloud oder auf der Seite der Entwickler zu finden.

Kann man Räume mit Jitsi anlegen und verwalten?

Du kannst auch verschiedene Räume verwenden. Das geh über die Links zu den Räumen.

  1. Du gehst auf https://meet.jit.si/ und richtest Dort einen Raum zum Beispiel mit dem Namen:  „VPNTESTER
  2. Du betrittst den Raum und dieser Raum hat dann die Adresse https://meet.jit.si/VPNTESTER/
  3. Nun kannst Du zusätzliche Räume über die Links erstellen indem Du einfach an das Ende der Adresse noch Namen anfügst:
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum1
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum2
    • https://meet.jit.si/VPNTESTER/Raum3

Über diese Links hast Du nun „Unterräume zu Deinem Hauptraum. (Virtuell). Beachte, dass wenn Du den Räumen keine Passwörter vergibst, dann werden diese von jedem der über den Link verfügt nutzbar sein. Man betritt die Räume indem man die Links verwendet im Browser (Google Chrome wäre das der beste Browser)


Tipp für Unternehmen: Sichere Teamkommunikation und Aufgabenverwaltung

Nicht immer reicht es aus per EMail oder mit Messenger Diensten zusammen zu arbeiten. Viel besser wäre es wenn alle Tools und dazu noch Aufgabenverwaltung oder Projektmanagement verknüpft werden, Darum sind in Organisationen heute Kollaborations-Services gefragt, diese sparen bei den Abläufen zeit und bieten deutlich mehr Transparenz.  Stackfield ist dazu das richtige Tool und ist ein deutsches Unternehmen, das den internationalen Vergleich überhaupt nicht scheuen braucht. Von 3 bis 3000 Mitarbeiter werden damit besser organisiert.

Stackfield TEST
Stackfield TEST

Zusammenarbeit, Teamkommunikation, Aufgabenverwaltung, Projektmanagement und das alles in einem Tool. Es lohnt sich eventuell Stackfield 14 Tage einfach auszuprobieren. Mit Stackfield arbeiten macht nicht nur die Onlinezusammenarbeit einfacher und sicherer!

Vorteile für Unternehmen

  • Chat, Chatgruppen, Audio und Video Zusammenarbeit
  • Ende-zu-Ende Verschlüsselung, die Daten bleiben im Besitz der Nutzer oder des Unternehmens
  • Exportfunktionen aller Daten und Integration in viele andere Anwendungen
  • Zusammenarbeit mit internen Abteilungen  oder externen Partnern, sicher und nachvollziehbar
  • Eigener Serverbetrieb möglich
  • Projektmanagement, Aufgabenverwaltung, Unternehmensprozesse verwalten
  • Deutscher Anbieter, perfekter Kundenservice und Datensicherheit
  • Ideal bereits ab 2 Mitarbeiter aber skalierbar auf tausende Nutzer in einem Unternehmen.
  • Preiswert ab €29 – insgesamt günstiger als Slack & Co..

Testbericht lesen    Stackfield kostenlos testen

Jitsi Meet die kostenlose Unternehmenslösung

Jitsi Meet erinnert an viele bekanntere Videochat-Lösung, kann aber auch selbst betrieben werden. Also auch jede Firma könnte mit wenigen Mitteln einen eigenen Jitsi Server betreiben und damit sicher die internen Meetings abhalten. Die Kosten dafür sind sehr gering, denn gemietete Server um wenige Euro im Monat reichen für hunderte gleichzeitige Meetings aus.

Privatsphäre im Online-Meeting für Unternehmen

Einfache Bedienung im Browser und mobilen Geräten

Das User-Interface ist weitgehend selbsterklärend, es können also wie gewohnt Mikrofon und Kamera nach Belieben (de-)aktiviert werden. Im Hauptfenster wird die gerade sprechende Person gezeigt, man selbst ist in einem kleinen Ausschnitt zu sehen – so wie man es von so ziemlich allen anderen solchen Programmen kennt.

Jitsi Clients gibt es für:

Am einfachsten und besten eignet sich der Google Chrome Browser dafür. Bei anderen Browser kann es zu Ton und Videoproblemen kommen oder man verwendet die eigenen Jitsi-Anwendungen:

  • Windows Client
  • macOS Client
  • Linux Clients
  • Android
  • Apple iOS
  • NEU: App auch für F-Droid verfügbar!

Download der Apps für mobile Geräte und andere Betriebssysteme:

Google Play (Android)   Apple Store (iOS)   Download für andere Betriebssysteme


Multi Language Support

Jitsi wurde in bereits mehr als 20 Sprachen übersetzt und ist daher auch international gut zu verwenden.


Jitsi Funktionsumfang (Audio, Video, Chat)

Einmal in einer solchen Konversation, bietet Jitsi aber noch zahlreiche zusätzliche Funktionen. So können die Nutzer etwa ihren Desktop mit anderen teilen oder auch Präsentationen tätigen. Wer öffentliche Vorträge halten will, kann die Videokonferenz sogar in Richtung Youtube streamen. Umgekehrt ist es möglich, Youtube-Videos in einem Jitsi-Chat gemeinsam zu betrachten. Dokumente können kollaborativ über ein Etherpad bearbeitet werden, eine Anbindung für jene, die sich via Telefon einwählen wollen, gibt es auch.

Nett ist auch die Möglichkeit, über einen eigenen Knopf virtuell die Hand zu heben, womit man signalisieren kann, dass man gerne als Nächstes das Wort hätte. Einen integrierten Chat zum Austausch von Textmitteilungen gibt es ebenso wie eine Funktion, um die laufende Diskussion aufzuzeichnen. Wer gerade nicht aufgeräumt hat, kann zudem den Hintergrund mit einem Weichzeichner unkenntlich machen – was derzeit allerdings nicht auf allen Rechnern wirklich gut funktioniert.

Die Integration in bestehende Kalender und Collaboration-Anwendungen ist vorgesehen und sehr einfach möglich. Damit lässt sich ein Meeting direkt im eigenen Kalender einberufen und damit einladen.

Privatsphäre (ohne Aufzeichnung)

All das geht mit einem starken Privacy-Versprechen einher. Dazu gehört auch, dass es nicht notwendig ist, Accounts anzulegen: Dem Einladungs-Link folgen und dann einen Namen angeben reicht vollkommen, um einem Chat beizutreten. Größte Schwachstelle in diesem Modell bleibt, dass zwar die Datenübertragung verschlüsselt erfolgt, der Betreiber des Servers aber selbst theoretisch Einblick in die Konversation nehmen könnte – das ist allerdings bei den meisten anderen Videokonferenz-Tools auch nicht anders.

Eigener Server = 100% sicher

Da Jitsi Meet Open Source ist, ist man in dieser Hinsicht aber glücklicherweise nicht von einem einzelnen Anbieter abhängig. Eine Liste von öffentlich zugänglichen Jitsi-Instanzen gibt es auf der Projektseite. Und wem das noch nicht reicht, der kann die Software einfach auf einem eigenen Server aufsetzen. Ein gewisses technisches Grundwissen ist dafür zwar Voraussetzung, es gibt aber gute Anleitungen, die den gesamten Prozess erläutern.

Jitsi auf einem Raspberry Pi

Neben Tutorials für beliebte Linux-Distributionen gibt es dabei sogar Anleitungen, die erklären, wie sich eine eigene Jitsi-Instanz auf einem eigenen Raspberry Pi betreiben lässt.  Ein Aufwand, der sich durchaus lohnt, hat man dann doch die gesamte Infrastruktur – und damit auch alle Daten – unter eigener Kontrolle. Bedacht sei dabei allerdings natürlich, dass sowohl die Rechenkraft des verwendeten Systems als auch die Internet-Anbindung entscheidende Faktoren dafür sind, wie viele Teilnehmer problemlos abgewickelt werden können. Doch auch so ist Jitsi eher für kleinere Gruppen als für riesige Team-Meetings von Firmen gedacht.

Verwendet bekannte Standards für Übertragung und Qualität

Als Basis verwendet Jitsi den offenen WebRTC-Standard, für gute Audioqualität soll das auf Sprache optimierte Audio-Codec Opus sorgen. Am Desktop kann Jitsi Meet schlicht über den Browser genutzt werden, es gibt aber auch Smartphone-Apps für Android und iOS. Wer sich fragt, wie das alles möglich ist, ohne dass man dafür zahlen muss: Neben dem Engagement der Open-Source-Community steckt dahinter die Firma 8×8, die Jitsi als Basis für ihre kommerziellen Produkte verwendet und sich durch die Finanzierung der Infrastruktur bei den freien Entwicklern bedankt.


JITSI Meet – Alternativen (DS-VGO konforme Meetings)

Es gibt noch eine Reihe anderer Alternativen zu JITSI, die sich für Online-Meetings die den Datenschutzstandards entsprechen eignen:

eyeson.com

Der österreichische Anbieter gehört zu den innovativen und sehr preiswerten Alternativen zu JITSI für bis zu 100 Teilnehmer. Die Nutzer verfügen über permanente Meeting oder Präsentationsräume die sich auch Monate im Voraus planen lassen. Zahlreiche Integrationen und Präsentationsmöglichkeiten werden angeboten. Bietet einfache Nutzung und Teilnehmer an Meetings müssen sich nicht anmelden!

Link: https://www.eyeson.com/

edudip.com

Deutscher Anbieter, der auch eine datenschutzkonforme und kostenlose Version anbietet. Gehostet und betrieben von einem deutschen Unternehmen. Eine Online-Sitzung lässt sich mit Zeichen-Features und Präsentationen interaktiv gestalten. Wird von vielen großen deutschen Unternehmen verwendet, sehr professionelle Integrationen.

Link: https://www.edudip.com/de


Tipps für Online-Meetings:

  • Firefox Browser geht zwar gut mit den meisten Online-Meeting Services (inklusive Screensharing), aber mit Google Chrome / Chromium ist die Serverlast geringer weil dieser WebRTC Multiplex unterstützt und wird daher auch empfohlen. Meistens auch bessere Bildqualität.
  • Die Jitsi Meet App für Android oder Apple iOS funktioniert auch prima und der Server lässt sich einstellen, den man verwenden will, also ist daher unabhängig vom Server den man verwendet nutzbar.
  • Und für jedes Videokonferenzsystem gilt: Headset verwenden und wenn möglich ein LAN Kabel anstecken (oder sich in der Nähe des WLAN Routers aufzuhalten) – dann ist die Qualität am besten.

Weitere Anforderungen für Online-Konferenzen?

Wer nicht nur Online Meetings veranstalten will, sondern auch verschiedene Räume für Veranstaltungen verwalten möchte, oder bei Konferenzen oder größeren Online-Meetings auch persönliche Hilfe bei Organisation und Verwaltung  benötigt, der kann auch auf das noch  neue Produkt Baldaja Connect zugreifen.

Die Jungs aus Deutschland, bieten ein wirklich genialen Service, um aus einem simplen Online-Meeting auch ein MEHR daraus zu machen. Darüber hinaus lassen sich neben Jitsi-Meet auch andere Meetings Tools zusammen verwenden oder Anmeldung und Durchführung von Messen oder Konferenzen optimieren. 

Baldaja Connect Webseite

Jitsi Meet statt Zoom / Datenschutz DSGVO konform und kostenlos! (Alle Infos) 3

Erstellt am:28. März 2020


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

34 Gedanken zu “Jitsi Meet statt Zoom / Datenschutz DSGVO konform und kostenlos! (Alle Infos)”

Schreibe einen Kommentar