0
Dan(anonym) 0 Kommentare

Danke auch hier an dieser Stelle für die sehr verständliche Anleitung VPN Router hinter Fritzbox betreiben.

Soweit hat auch alles geklappt, ich habe auf einem Asus-RT-AC56U einen Unlimited-VPN-Client mit Tomato-Firmware zum laufen gebracht.

Fritzbox7490 ist an Vodafone-DSL im Heimnetz auch zuvor als DHCP im 192.168.0.1 Netz betrieben.

Asus-VPN-Router ist wie in der Anleitung nur per LAN an den Asus WAN-Port verbunden (Ist das relevant ob ich vom Switch der am LAN-Port der Fritzbox angeschlossen ist verbinde oder muss ich den Asus separat in einen weiteren LAN-Port der Fritzbox anschließen?) so dass dem Asus-VPN-Router automatisch von der Fritzbox die 192.168.0.164 zugewiesen wurde.

In der Fritzbox unter Heimnetz ist der Asus-Router jedoch nur mit \”unknown\” gelistet und aus dem Heimnetz 192.168.0 erreiche ich den Asus Router nicht, auch nicht per Ping!

Ich komme auf den Asus-Router welchen ich ja zuvor wie in der Anleitung per Wlan konfiguriert habe nur per Wlan oder wenn ich einen PC direkt an ein LAN-Port vom Asus verbinde, auf dessen Web-Oberfläche.

Wie kann ich es nun realisieren dass ich weiterhin alle Geräte im Netz untereinander erreiche und nur ausgewählte PC´s oder TV´s bzw. Set-Top-Boxen welche diese Geräte wie z.B. eine NAS im Heimnetz weiter erreichen sollen aber ins Netz nur per VPN dürfen.

Ich habe schon mit Gateway und DNS an den Geräten welche VPN nutzen sollen getestet und auf die 192.168.1.1 verwiesen und egal ob ich die Geräte-IP im 192.168.0 Netz gelassen oder auch auf das 192.168.1 Netz eingestellt habe, alle Konstellationen bringen keine funktionierende Verbindung.

Evtl. liegt es auch daran wie oben Beschreiben, wie ich genau den Asus Router anschließe und ggf. auch die PC´s, Set-Top-Boxen etc. da ich ja mehr per LAN und mit 48-Port-Switch (unmanaged) arbeite.

Bitte eine Lösung auch unter der Berücksichtigung dass ich auf die Sicherheit mit dem Kill-Switch nicht verzichten kann also wenn VPN nicht geht dass nicht ohne VPN weiter eine Verbindung ins Netz aufgebaut wird.

Die NAS z.B. sollte dann zwar überall im Heimnetz von allen Geräten erreichbar sein aber nicht offen nach draußen sein was ja aber denke eher Einstellungssache an der NAS bzw. am Router ist und Standardmäßig nicht von außen erreichbar sein sollte…

Vielen Dank im Voraus für Hilfe bzw. Aufklärung!

Frage beantwortet
Hinterlasse einen Kommentar