0
Gunther(anonym) 0 Kommentare

Habe mir basierend auf deiner Tabelle vor einer Weile (1-2 Jahre) den Asus RT51U gekauft und über Steckdosen LAN an meinem PC in Betrieb genommen (TP-Link TL-PA8010P). Ich bin sehr lange sehr zufrieden mit ihm als VPN Router gewesen, allerdings verwende ich ihn seit einiger Zeit nur noch als SmartDNS Router ohne VPN.

Mein normaler Speed im Download sind dann ca. 90 Mbit/s und ca 24 Mbit/s im Upload bei Speedtest (auch beim Testen verschiedener Speedtest Server). Auf Steam lade ich Games die ca 5-10 GB groß sind relativ flott herunter). Seit ein paar Tagen habe ich nun aber sehr langsame Speeds: 15 Mbit/s Download, 20 Mbit/s Upload und kann mir nicht erklären wieso. Ich verwende ja nicht einmal einen VPN, sondern nur die SmartDNS. Natürlich habe ich diese auch direkt einmal deaktiviert und stattdessen Cloudflare DNS, Yandex etc. probiert und jeweils ipconfig /flushdns, ipconfig /renew verwendet, allerdings blieb der Speed gleich langsam. Dann dachte ich, dass Vodafone vlt. wieder ein Problem hat, aber wenn ich meinen PC an der Fritzbox anschließe (an die der Asus Router verbunden ist) bekomme ich 350 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload (was ungefähr meinem 400 Mbit/s Tarif entspricht). Die Powerline Adapter können auch nicht das Problem sein, da auch wenn ich den PC direkt an den Asus Router anschließe ebenfalls nur besagte 15 Mbit/s im Download bzw. 20 Mbit/s im Upload ankommen. Mir ist klar, dass der Asus Router nur über 100 Mbit/s Ports (Ethernet) verfügt, allerdings hatte ich ja trotzdem vorher schon 90 Mbit/s sowohl mit Powerline als auch direkt am Asus Router angeschlossen. Firmware ist aktuell: Firmware-Version:3.0.0.4.380_8457 

Hast du noch eine Idee?

veröffentlichte den Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar