HideMy.name (InCloak VPN) Test: Einfach, Preiswert – Privatsphäre & Anonymität garantiert!

HideMy.name

$2.80
HideMy.name
8.2

Geschwindigkeit

7.6 /10

Privatsphäre

9.8 /10

Ausstattung

7.1 /10

Kundenservice

7.0 /10

Preis

9.7 /10

Positiv

  • Russland/Panama Anbieter
  • Nutzung über anonyme prePaid Codes, keine Benutzerkonten
  • Höchste Datensicherheit, da Nutzerdaten gar nicht vorhanden sind
  • Einfache Handhabung
  • Absolut keine Aufzeichnungenn (Logfiles, Kundendaten)

Negativ

  • Keine eigenen Apps für Smartphones, manuelle Konfigurationsanleitung

HideMy.name VPN hatte einige Jahre „InCloak VPN) geheißen. Die Anbieter haben Namenswechsel durchgeführt um den Markennamen eindeutiger zu gestalten.

„HideMy.name VPN“ ist ein VPN Produkt eines russischen VPN Betreibers mit Firmensitz in Panama (Offshore).

Der VPN-Anbieter legt besonderen Wert auf Anonymität und fragt deshalb seine Kunden sogar beim Kauf nicht nach persönlichen Daten, es reicht eine anonyme E-Mail Adresse um das Produkt zu bestellen, natürlicherweise kann auch anonym bezahlt werden! Darüber hinaus bietet der Anbieter VPN-Server in mehr als 40 Ländern an und auch die Geschwindigkeit im Test ließ sich sehen! Um weniger als 3 Euro monatlich gibt es kein vergleichbares Produkt am Markt, welches Privatsphäre und Geschwindigkeit so perfekt verbindet!

Fakten und Zusammenfassung HideMy.name (ex InCloak)

Absolut „Anonym“ mit HideMy.name VPN (ex InCloak)

Der Anbieter verzichtet auf die Erhebung oder Speicherung jeglicher Daten zu Benutzern. Dadurch wird die Anonymität der Kunden geschützt, denn was nicht vorhanden ist, kann auch nicht an Dritte weitergegeben werden. Es gibt bei „HideMy.name VPN (ex InCloak)“ keine Benutzerkonten, keinen Benutzernamen, keine Passwörter der Benutzer die gespeichert werden. Zwischen dem Benutzer und dessen Identität entsteht kein Zusammenhang.

Keine Daten der Benutzer werden gespeichert, auch keine Zugangsdaten? Wie ist das möglich?

Beim Kaufvorgang werden außer einer E-Mail -Adresse keine Fragen gestellt. Es wird eine zufällige Zahl als Zugangsnummer an die angegebene E-Mail Adresse gesendet. Diese wird aber weder gespeichert noch irgendwie verknüpft aufbewahrt. Mit dieser Zugangszahl erhaltet die Benutzer ohne Angabe eines Passwortes oder eines gespeicherten Benutzerkontos Zugang zu allen Servern für einen bestimmten Zeitraum. Daher gibt es auch keine automatische Verlängerungen der Tarife nach dem Ablauf der Gültigkeit. Man bestellt einfach einen neuen Code.

HideMy.name legt keine Benutzerkonten an und speichert keine Daten!
HideMy.name legt keine Benutzerkonten an und speichert keine Daten!

Geschwindigkeit mit „HideMy.name VPN (ex InCloak)

Die server sind durchwegs alle schnell angebunden. Im Test gab es 1-2 Server (von mehr als 100) die waren schon stärker ausgelastet. Dabei half ein einfacher Wechsel auf einen anderen Server. Wir konnten beobachten, dass besonders die russischen Server in Moskau teilweise ausgelastet waren, die neueren Server allerdings (Moscow 6, 7, 8) waren allerdings sehr gut zu erreichen.

Erklärung: Da „HideMy.name VPN (ex InCloak)“ die Benutzer eigentlich nicht kennt und schon gar nicht deren Verhalten überwachen will, müssen die Benutzer selbst sich den schnellsten Server suchen, dies ist aber kein Aufwand, im Vergleich zum Vorteil für die eigene Privatsphäre, wie wir meinen!

Bedienung

HideMy.name VPN hat mittlerweile für die gängigsten Betriebsysteme seiner Leser sehr einfache Anwendungen veröffentlicht. Also für Windows und Android Geräte. Die anderen Geräte werden durch OpenSource Lösungen verbunden. Dazu steht ein einfacher Konfigurator zur Verfügung, mit welchem man die benötigte Software und Konfigurationsbeispiele erfragen kann.

  1. Man gibt seine Zugangsnummer ein
  2. Wählt aus welches Gerät man benutzen will
  3. Erhält alle nötigen Infos abgestimmt auf die Zugangsnummer geliefert.
HideMy.name (ex InCloak) VPN Installationsmenü
„HideMy.name VPN (ex InCloak)“ VPN Installationsmenü und Konfiguration

Englisch ist halt in manchen Fällen hilfreich, aber es ist eigentlich ganz einfach umzusetzen!

Noch einfacher ist die Verwendung auf Windows. Die eigene Software ist gerade mal 3MB groß, und man gibt seine Zugangsnummer ein, kein Passwort oder dergleichen und ist online!

Besonderes Angebot:

7 Tage Geld-Zurück-Garantie UND 24h kostenlos und anonym ohne Kreditkarte usw. testen!!

HideMy.name (ex InCloak) 24h lang gratis testen!
„HideMy.name VPN (ex InCloak)“ VPN 24h lang gratis testen!

Unser Fazit zu HideMy.name:

Der VPN Anbieter „HideMy.name VPN (ex InCloak)“aus Russland hat sich darauf verschrieben, keinerlei Daten der Kunden abzufragen. Es reicht zur Registrierung aus, dass man eine anonyme E-Mail-Adresse verwendet. Darauf erhält man eine Zugangsnummer gesendet und diese Nummer ersetzt jegliche Benutzerkennung. Dadurch sind die Benutzer maximal geschützt gegen jegliche Ausforschung wie Vorratsdaten-Speicherung oder auch Geheimdienste! In Russland werden VPN-Provider auch nicht gezwungen diese Daten zu speichern, weshalb dies höchste Anonymität garantiert! Die Performance ist insgesamt sehr gut, die 42 VPN Standorte sind auch ausreichend für Filesharing oder auch TV-Streaming. TOP und Preisführer!

incloak_link


[content-shortcode post_id=2207]



Fragen & Hilfe - Kontakt

19 Gedanken zu “HideMy.name (InCloak VPN) Test: Einfach, Preiswert – Privatsphäre & Anonymität garantiert!

  1. Geschwindigkeit

    8.60

    Privatsphäre

    0.00

    Ausstattung

    7.40

    Kundenservice

    0.60

    Preis

    9.10

    Das Programm war problemlos zu installieren (WIN10, 64bit) und über Paypal zu bezahlen. Die Geschwindigkeit bei nicht zu weit entfernten Servern ist meistens sehr gut und liegt mit 20-22Mbit/s nur knapp unter der meines ISP. Das Prepay-Verfahren ohne Vertrag finde ich Klasse.

    Es gibt aber leider doch einige unschöne Sachen:

    – Antwortzeiten der aufgerufenen Internetseiten zwischen 1 und 30(!!!)sec. DIESE LANGEN ZEITEN NERVEN GEWALTIG!!! Mein Eindruck: Die Namensauflösung ist extrem langsam. Der Seitenaufbau ist dann aber wieder o.K. Meine Abhilfe: Im Router an Stelle des ISP-eigenen DSN-Servers solche von AS250.net, Uncensored.dns oder CCC eintagen und „Prevent DNS-Leak“ abschalten. Dazu Frage an Markus: Ist das zu unsicher?
    -Verschiedene IP- und Leaktest-Seiten zeigen manchmal unterschiedliche IP’s. Ist irgendwie unerklärlich.
    – Client nur als Administrator zu Starten oder zu öffnen
    – Eingabefenster des Client nicht in die Taskleiste zu verkleinern; bleibt immer auf dem Desktop
    – Client „vergisst“ nach Rechnerstart manchmal den Freigabecode; neu Eintippen von 15 Ziffern erforderlich!
    – Zu schnelles Klicken (z.B. erst „Disconnect“ und dann „Einstellungen“) läßt schon mal den ganzen PC „einfrieren“; da hilft dann nur noch der Taskmanager.
    – E-Mail: POP3 geht, SMTP geht nicht und muß am VPN vorbeigeleitet werden
    – Nirgendwo ist eine irgendwie geartete Beschreibung/Bedienungsanleitung zu finden
    Zum Service Folgendes: Auf eine Antwort zu einem techn.Problem (vor Ostern in Englisch verfasst) warte ich immer noch. Mittlerweile durch trial and error gelöst.
    Ob ich meinen 1-monatigen Probezugang verlängern soll, weiß ich noch nicht. Das Ganze erscheint mir doch sehr unsicher und nicht ganz zu Ende entwickelt.

    Viele Grüße an das Team
    Gerd

  2. Geschwindigkeit

    8.50

    Privatsphäre

    9.50

    Ausstattung

    8.00

    Kundenservice

    9.00

    Preis

    10.00

    Als äußerst zufriedener Kunde von PerfectPrivacy habe ich für einen Bekannten Hidemyname-VPN getestet (1 Tag) und anschließend für 2 Jahre gekauft.
    Ich habe in den letzten Jahren mehrere VPN-Anbieter getestet bzw. selbst genutzt. Mein Fazit zu Hidemyname fällt äußerst positiv aus. Meine Gründe hiefür:

    * Ich konnte (bei verschiedenen getesteten) Servern dieses Anbieters keinerlei Leaks feststellen. Überprüft habe ich dies auf den
    auch von Markus hier empfohlenen Seiten:
    https://www.perfect-privacy.com/german/check-ip/
    https://www.perfect-privacy.com/german/dns-leaktest/
    https://www.perfect-privacy.com/german/webrtc-leaktest/
    (Zur Verhinderung eines WEBRTC verwende ich im Firefox- und Chrome-Browser das Add-in von „ublock-origin“. In den Einstellungen das entsprechende Häckchen setzen!)

    * Der Kill-Switch funktioniert jederzeit – sofern man in der App die entsprechende Funktion aktiviert. Dies scheint mir gerade für die Zukunft (Stichwort: „Bundestrojaner“) von extremer Bedeutung!

    * Die Bandbreite der geografisch in meiner Nähe gelegenen Server finde ich mehr als zufriedenstellend (etwa 70-80% der von
    meinem ISP zur Verfügung gestellten Geschwindigkeit).

    * Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt mich ebenso wie die zur Verfügung stehenden Server-Standorte.

    * Ich habe dem Support-Mitarbeiter einige (technische) Fragen gestellt. Er hat mir alles zufriedenstellend und prompt beantwortet.

    * Die von Markus in seiner Rezension beschriebene Vorgangsweise bei der Umsetzung der Anonymität der Nutzer überzeugt mich
    ebenfalls.

    Mein Fazit zu HidemyName fällt daher insgesamt sehr erfreulich aus. Ich habe diesen Anbieter neben PerfectPrivacy für 2 Jahre
    bezahlt. Dies auch deshalb, weil ich mit PP zwar in jeder Hinsicht zufrieden bin, allerdings auch öfters einen österreichischen Server
    nutzen möchte, den PP – leider – nicht anbietet.

    Ich kann HidemyName nur wärmstens empfehlen!

  3. Geschwindigkeit

    6.10

    Privatsphäre

    0.00

    Ausstattung

    4.90

    Kundenservice

    0.00

    Preis

    10.00

    Es tut mir leid aber ich muss eine schlechte Bewertung abgeben.

    Der support ist eine Katastrophe der Chat wird einfach abgebrochen oder beendet mit oder ohne eine Antwort!

    Auf die Frage ob sie sicher gegen Regierungs hacking sind bekam ich eine Antwort was ist Regierungs hacking und der Chat wurde abgebrochen, wollen die einen für dumm verkaufen?!

    Sehr unseriös das ganze wer weiß wer dahinter steckt…

    Die Geschwindigkeit war auch nicht so gut aber noch das beste an dem Produkt ich würde sagen im unteren Mittelfeld.

    Ich wollte jetzt noch fragen wie ich den schnellst Server bekomme, die Antwort war der stelle sich Automatisch ein was ja gar nicht geht.

    Der Preis ist ok.

  4. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    1.10

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Einfach Tunnelblick installieren und einen Standort auswählen >> Fertig.
    Läuft super schnell und absolut stabil. Mehr VPN gibts nicht fürs Geld.

  5. Geschwindigkeit

    7.70

    Privatsphäre

    8.80

    Ausstattung

    9.50

    Kundenservice

    9.80

    Preis

    9.80

    Hallo an alle

    Wollte mich über VPN Anbieter googeln und wie immer gelang ich bei den „gesponsorten“ Vergleichsportalen wie Netzwelt, Praxis-Tipp, Chip.de usw. Ich habe weniger bekannte, und somit mehr unabhängige Vergleichsseiten gesucht und bin hier gelandet.

    Habe seit 2 Tagen Hidemy.Name VPN installiert und verwendet. Dabei habe ich mindestens 5 Anfragen gestellt die teilweise unter 5 Minuten geantwortet wurden. Das nenne ich ein Service!!!

    Preis-Leistung ist fast unschlagbar- daher meine 5 Sterne Empfehlung!

  6. Es ist ein schlechter VPN Anbieter, als ich den Support fragte ob die eigene Serven haben oder gemietete, wurde ich vom Chat gebannt.
    Man kann davon ausgehen dass alles geloggt wird, wenn es gemietete Serven sind. Seine Reaktion sagt einiges über die Professionalität aus und über die Sicherheit.

  7. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    0.90

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    russland anbieter, mit viele countries

  8. Geschwindigkeit

    9.10

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    8.20

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Selbst wenn IPs doch gespeichert werden sollten, in Russland die Herausgabe einzuklagen, dürfte selbst deutschen Anwälten schwerfallen. Daher ein wirklich zu empfehlender Anbieter. Bin seit zwei Jahren mehr als zufrieden.

  9. Geschwindigkeit

    9.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    1.00

    Kundenservice

    3.00

    Preis

    0.00

    nach langemhin und her und mehreren Gesprächen mit Markus habe ich Incloak probiert sehr einfach mit viel Damf und ich denke ganz anonym
    wer da darauf wert legt

    Also einfach klasse

  10. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    7.50

    Kundenservice

    6.40

    Preis

    10.00

    Gibt kaum was anonymeres als incloak. Läuft spitze, kostet wenig.

  11. Geschwindigkeit

    10.00

    Privatsphäre

    10.00

    Ausstattung

    9.10

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    9.80

    Nutze InCloak jetzt seit 8 Monaten täglich mind. 5 Stunden, an Wochenenden auch mal 13, 14 Stunden.
    Es gab noch nie irgendwelche Probleme, sei es mit Gewschwindigkeit oder Verbindungsabbrüche. Am schnellsten sind halt die nächstgelegenen, in meinem Fall Straßburg, Luxemburg, aber auch Mailand und Prag. Selbst Moskau 7 und 8 waren mit kleinen Einbußen noch ok. Die Nutzung – selbst das erste Mal – , sind denkbar einfach .
    Werde nach Ablauf des 1. Jahres selbstredend verlängern, immer wieder!

    Außer OpenVPN und PPTP gibts auch noch L2TP .
    Sehr empfehlenswert!!

  12. Geschwindigkeit

    8.10

    Privatsphäre

    7.80

    Ausstattung

    8.50

    Kundenservice

    10.00

    Preis

    10.00

    Ich verwende InCloak seit zwei Jahren und das täglich. Manchmal sind Moskau Server einzelne etwas überlastet, aber es gibt ja ohnehin 8 davon, sonst gab es nie probleme. der preis ist super und auch die Anonymität die geboten wird. Es gibt auch keine automatische Verlängerung, das mag ich!

  13. Ich kann einigen nicht folgen. Mit dem Konfigurator wurde es ganz einfach InCloak zu installieren. Das vieles auf OpenSource basierend ist, sehe ich als Vorteil!

Schreibe einen Kommentar