Geschwindigkeit mit VPN Router ist langsam? Warum?

VPN am Router ist langsam?

Wenn man einen VPN-Router verwendet um sein Heimnetzwerk zu seinem VPN-Service zu verbinden, dann ist die Übertragungsgeschwindigkeit nicht immer vergleichbar mit der die man erhaltet über eine App/Anwendung auf einem PC oder Smartphone.

Aber woran liegt das?

Es ist auch nicht einfach die verschiedenen VPN Client Router miteinander zu vergleichen, denn die Hersteller können zu den Übertragungsgeschwindigkeiten kaum Angaben machen. Daher haben wir aber uns alle Router angeschafft, diese einzeln und vergleichbar getestet und teilen unsere gewonnenen Erkenntnisse gerne mit Euch.

VPN Verschlüsselung und Datenübertragung

VPN bedeutet, dass man eine virtuelle Netzwerkverbindung zwischen zwei Geräten erstellt. Der VPN-Client meldet sich am VPN-Server an und erhält von diesem eine interne IP-Adresse zugewiesen. Das funktioniert in etwa wie wenn sich ein Gerät per Kabel oder Wifi an einem Router zu Hause anmelden würde.

Da es in dem Fall aber andere Netzwerke sind über die die Verbindung stattfindet, verwenden VPN Verbindungen auch Verschlüsselungen der Daten und verschiedene Mechanismen die den Aufbau der Verbindung gewährleisten und die Sicherheit der Daten im ganzen Betrieb ständig überprüfbar machen.

Je nachdem welche Verschlüsselungsart man dann verwendet, ergeben sich daraus auch unterschiedliche Aufwendungen die der VPN-Client zu erledigen hat.  Das gleiche gilt aber auch für das verwendete Protokoll also zum Beispiel: PPTP, L2TP, IEKv2, oder auch OpenVPN. Je nachdem welches Protokoll und welche Verschlüsselung diese nutzt, sind die benötigte Rechen-Aufwände höher oder geringer.

Die VPN-Protokolle mit den geringsten Ressourcen-Verbrauch sind:

(Schnellste Übertragungsart)

  1. Wireguard
  2. Shadowsocks
  3. L2TP (IPsec)
  4. PPTP
  5. IEKv2
  6. OpenVPN

(Ressourcenintensivste / langsamste Übertragungsart)

OpenVPN ist immer langsamer

OpenVPN ist daher zwar eines der meistverwendeten Protokolle, aber es ist auch das welches den das Client Gerät am meisten beansprucht.

Während PC/mac oder auch Smartphones ständig über ungenutzte Ressourcen verfügen (RAM Kapazitäten, RAM Schreib/Lesegeschwindigkeit, und Prozessorkerne die ungenutzt sind) werden Wifi Router nicht dafür grundsätzlich ausgestattet um eine maximale VPN-Geschwindigkeit zu erzielen.

OpenVPN TIPP: Achte darauf, bei OpenVPN gibt es TCP und UDP Übertragungsvarianten. Teste daher stets beide Varianten aus, wenn Du denkst, dass Dein Router schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten schaffen müsste. In vielen Fällen führen die Unterschiede dieser beiden Varianten in Kombination mit dem Internetanbieter zu enormen Geschwidigkeitsverbesserungen.

OpenVPN Übertragunsvarianten: TCP und UDP
OpenVPN Übertragunsvarianten: TCP und UDP

Exponentieller Anstieg

Dazu kommt:  Je schneller Daten verarbeitet werden müssen, desto exponentiell steigt der Ressourcenverbrauch an!

Weshalb selbst die dafür spezielle ausgelegten OpenVPN Router wie Vilfo Router bei 450 bis 600MBit/s maximalen Datendurchsatz das Ende erreicht haben. Da ähnliche Ressourcen auch auf den VPN-Servern zur verfügung stehen müssen, ist das auch vom verwendeten VPN-Service noch deutlicher abhängig. Aber selbst ein MacPro Computer um 7.000+ Euro Anschaffungspreis, schafft mit „OpenVPN 256-bit“ nicht mehr höhere Übertragungsgeschwindigkeiten zu erreichen.

VPN-Client Router

Die Hardware wird zumeist den Anforderungen an Routing + Wifi entsprechend angepasst und so ausgeliefert. VPN-Server und VPN-Client Funktionen sind dabei zwar auch vorgesehen, aber da dies die Router deutlich teurere machen würde, wenn man dafür auch entsprechende Hardware auf Vorrat bereits verbaut, wird es einfach nicht gemacht.

Die Folge ist, dass kleinere billige Router daher deutlich größere Einschränkungen haben, also zumeist teurere Geräte. Und das ganze verhaltet sich dann auch noch abhängig vom verwendeten Protokoll und der Verschlüsselung die dabei verwendet wird anders.

Also manche kleine Router können mit PPTP sehr gut umgehen aber sind mit OpenVPN schon bei geringen Geschwindigkeiten an der Grenze angelangt.

PC/Smartphones sind schneller mit VPN!

PC und Smartphones haben heute deutlich mehr freie Ressourcen die für VPN-Verschlüsselung und Verarbeitung zur Verfügung stehen als herkömmliche Wifi-Router! Viele Router kosten aber weniger als 100 Euro, während ein modernes Smartphone schnell auch 1000 Euro kosten kann. Wobei der Prozessor und der RAM Speicher zu den teuersten Komponenten dabei zählt. Normale Wifi Router zählen lediglich einen Prozessorkern und können daher auch keine aufwendigen Berechnungen durchführen wenn diese gleichzeitig den Standardbetrieb bewältigen müssen.

Wie kann man herausfinden wie schnell ein VPN-Router  sein wird?

Praktisch hängt das von den folgenden Faktoren ab:

  • Verwendete Prozessoren
  • Anzahl der ungenutzten Kerne
  • Verwendete RAM Bausteine und deren Spezifikationen und Verbindungsart (zB DDR4)
  • Größe des verwendeten RAM
  • Freie Ressourcen im laufenden Betrieb
  • Verwendetes VPN-Protokoll
  • Verwendete Verschlüsselungsart des Protokolles und Bitrate
  • Verwendete Verschlüsselungsalgorythmus des Protokolles
  • Konfiguration des VPN-Clients
  • Konfiguration des VPN-Servers
  • Internetverbindung des VPN-Routers und dessen Peering-Qualität zum VPN-Server
    (Vorsicht: Das ist nicht die angegebene Geschwindigkeit des eigenen Internetanbieters)
  • Ausstattung des VPN-Servers
  • Entfernung und Peering-Qualität, zum Ort mit dem man schlußendlich Daten austauscht
geschwindigkeit VPN-Router
Schnellster VPN Router?

Warum die Hersteller keine Angaben zur Geschwindigkeit mit VPN Client machen?

Es ist daher für KEINEN Hersteller eines VPN Routers diese Faktoren tatsächlich  vorherzusehen und daher Angaben zur Übertragungsgeschwindigkeit zu machen. So wie Dir Dein Internetanbieter auch nicht sagt, wie schnell Du nun Daten aus „Australien“ auf Deinen angeschlossenes Gerät laden wirst können. Denn es sind zu viele Faktoren die das beeinflussen werden.

Wir haben aber Erfahrungswerte durch unsere eigenen Tests gesammelt und diese teilen wir mit Dir gerne:

VPN Geschwindigkeit – Router Übersicht

ModellDetailsGeschwindigkeit
über PPTP
„128-bit“
Geschwindigkeit
über OpenVPN
„160-bit“
Geschwindigkeit
über Wireguard / Shadowsocks
VPN – ProtokollePreis
ASUS RT-N12EDetails
N12E
bis 12.000 kBit/sPPTPca. €22,90
ASUS RT-N18UDetails
N18U
bis 16.000 kBit/sbis 16.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €32
ASUS RT-AC51UDetails
AC51U
bis 27.000 kBit/sbis 12.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €36
ASUS RT-AC52UDetails
AC52U
bis 27.000 kBit/sbis 15.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €45
ASUS RT-AC53Details
AC53U
bis 27.000 kBit/sPPTPca. €48
ASUS-AX56U
(Neues Modell)
Details
AX56U
bis 75.000 kBit/sbis 39.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €139
ASUS RT-AC57U V2Details
AC57U V2
bis 65.000 kBit/sbis 30.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €60
ASUS RT-AC58UDetails
AC58U
bis 75.000 kBit/sbis 25.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €110
ASUS RT-AC68UDetails
AC68U
bis 50.000 kBit/sbis 32.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €130
ASUS RT-AC86UDetails
AC86U
bis 97.000 kBit/sbis 100.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €180
ASUS RT-AC87UDetails
AC87U
bis 62.000 kBit/sbis 45.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €200
ASUS RT-AC88UDetails
AC88U
bis 88.000 kBit/sbis 42.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €210
ASUS RT-AX88U
(Neu)
Details
AX88U
bis 120.000 kBit/sbis 104.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca €299
ASUS RT-AX92U (MESH)
(Neu)
Details
AX92U
bis 120.000 kBit/sbis 104.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca €191
ASUS RT-AC3200Details
AC3200
bis 75.000 kBit/sbis 49.000 kBit/sPPTP, OpenVPNca. €230
GL-iNet B1300Details
B1300
bis 29.000 kBit/sbis 120.000 kBit/sOpenVPN, Wireguard, Shadowsocksca. €100
GL-iNet S1300Details
S1300
bis 35.000 kBit/sbis 140.000 kBit/sOpenVPN, Wireguard, Shadowsocksca. €190
GL-iNet BrumeDetails
BRUME
bis 89.000 kBit/sbis 195.000 kBit/sOpenVPN, Wireguard, Shadowsocksca. €160
Vilfo RouterDetails
Vilfo
bis 490.000 kBit/sOpenVPNca. €380

Die angegeben Werte sind unter technischen Idealbedingungen aber dennoch vergleichbar erhoben worden und lassen einen Rückschluss auf die maximale Leistung der Router zu, sind aber von vielen anderen Faktoren (weiter unten im Artikel) abhängig. Aber diese Werte wurden uns auch durch Leser die diese Router unter verschiedenen Bedingungen verwenden bestätigt, weshalb wir diese auch hier veröffentlichen.

Unabhängigkeit unserer Router – Tests

Auch wenn wir zu den „ASUS Produktseiten“ verlinken, so haben wir keinerlei direkten Kontakt zu diesem Hersteller. Wir bekommen weder Provisionen noch irgend welche andere Vergütungen und jeder Produkttest wurde von uns auf eigene Rechnung durchgeführt!  Jeder der angegeben Router wurde von uns privat gekauft und danach entsprechend getestet um unseren Lesern die besten Informationen darüber bieten zu können!

Der verwendete VPN Service als Limitierung

AusserAacht lassen darf man auch die Seite des VPN-Servers natürlich nicht. Die VPN Anbieter bemühen sich natürlich immer schnelle Verbindungen zu ermöglichen, aber diesen sind auch bei der Verwendung von OpenVPN natürliche grenzen gesetzt.

Verschiedene Server-Arten sind eine Grundlage für verschiedene Geschwindigkeits Ergebnisse:

 

1. VPN mit Virtuelle Server

So schaffen einzelne virtuelle Server mit OpenVPN eigentlich niemals mehr als 200.000kBit/s Datendurchsatz.

Zum Beispiel: NordVPNSurfshark und die meisten anderen Anbieter!

AnbieterBeschreibungDownloadUploadLinks
NordVPNNordVPN Test - Unsere Erfahrungen und alle Vor- und Nachteile. NordVPN wird betrieben von der Firma Tefinkom co S.A. die in Panama ihren Hauptsitz hat und seit 2010 im...281004 kbps250111 kbps
Surfshark VPNSurfshark VPN Test: Unsere aktuellen Erfahrungen mit Surfshark Surfshark ist ein neuer Service aus den BV.Islands, welcher mit einfacher Bedienung punkten will. Der VPN-Anbieter eignet sich gut für TV-Streaming...130210 kbps115800 kbps
CyberGhost VPNCyberGhost VPN ist ein rumänischer VPN-Anbieter, welcher zu dem Unternehmen KAPE Technologies gehört. Die technische Umsetzung erfolgt dabei über die CyberGhost s.r.o in Rumänien. Der Datenschutz der Kunden ist...107890 kbps89990 kbps

Wichtig bei NordVPN: Die virtuellen Server sind schnell überfüllt, daher sollte man jeden Tag einen neuen verwenden, den man sich unter nordvpn.com/servers sucht und im Router erneut installiert. Meine Erfahrung ist, wenn man einen Server länger als 24h in Verwendung hat dann sind meistens schon so viele Nutzer die den auch verwenden, dass man kaum noch eine gute Geschwindigkeit damit erreichen kann.


2. VPN mit LoadBalancing

Deutlich schnellere Services haben LoadBalancing und können damit auch mehrere Server parallel verwenden um die Geschwinidgkeiten zu optimieren, diese schaffen im Regelfall mit OpenVPN dann auch bis zu 350.000 kBit/s.

Zum Beispiel: VyprVPN

AnbieterBeschreibungDownloadUploadLinks
VyprVPNVyprVPN ist ein Produkt des schweizer Unternehmens "GoldenFrog GmbH". Das Unternehmen ist seit mehr als 30 Jahren in der Entwicklung modernster Verschlüsselungstechniken und damit zusammenhängender Services tätig. Dementsprechend innovativ...499070 kbps501299 kbps

3. VPN mit Dedizierte eigene Server

Und nur Anbieter mit Baremetal Servern die eine entsprechende Ausstattung haben, sind mit OpenVPN auch bis zu 500.000 kBit/s schnell.

Zum Beispiel: Perfect-Privacy und oVPN oder auch hide.me VPN

AnbieterBeschreibungDownloadUploadLinks
Perfect Privacy VPNPerfect Privacy ist ein schweizer VPN-Anbieter Seit mehr als 10 Jahren wird Perfect-Privacy angeboten und dabei besonderen Wert auf die Geheimhaltung und Wahrung der Identität des Benutzers gelegt. Es...390300 kbps400080 kbps
hide.me VPNHide.me VPN ist ein Anbieter aus Malaysia, welcher einen kostenlosen, jedoch eingeschränkten, Zugang bietet. Filesharing und TV-Streaming sind in guter Qualität möglich. Die Bedienung ist einfach, die VPN Zugangssoftware...61001 kbps52855 kbps

4. VPN mit Dedizierte Server + neue VPN-Protokolle

Darüber hinaus gibt es dann noch Anbieter mit Wireguard oder Shadwosocks, und eigene Servern mit bester Hardware, die schaffen dann auch bis zu 800.000 kBit/s.

Zum Beispiel: oVPN

AnbieterBeschreibungDownloadUploadLinks
oVPNOVPN ist in der Branche ein sehr bekannter Anbieter. Mit dem Unternehmensstandort (Firma: OVPN Integrietet AB) in Schweden zeichnet sich dieser Anbieter durch technisch einwandfreie und fortschrittliche Datensicherheit aus....677890 kbps623210 kbps

Diese Angaben sind natürlich nur Richtwerte, da die realen Werte auch von Auslastung und gewählten Standort und die Peering-Qualität zu diesem Standort in direkter Relation zum eigenen Standort abhängig sind.  Daher es spielt auch eine Rolle wie gut die Verbindung Deines Internetanbieters zu dem Internetanbieter des VPN-Servers sind!

Bei VPN Services auch auf die Server-Details achten!

Daher lohnt sich ein Blick in unsere Testberichte bevor man sich einen VPN Service anschafft, darin sind die Angaben zu den verwendeten Servern und Protokollen stets verfügbar.

 

Geschwindigkeit- Messmethoden meistens gar nicht aussagekräftig

In vielen Fällen stellten wir fest, dass die Methoden wie Nutzer die Geschwindigkeiten messen oder vergleichen möchten überhaupt keine Relevanz und Aussagekraft haben. Dazu muss man verstehen, was man messen möchte und ob sich darauf die richtigen Schlüsse ziehen lassen.

Beispiel:

Zwei Menschen machen sich auf dem Weg nach Wien. Der Erste verwendet ein Fahrrad, der Zweite kommt mit dem Flugzeug. Der Erste kommt deutlich schneller an. Ist das Fahrrad daher schneller als ein Flugzeug?

Dieses Beispiel zeigt, dass wenn man die Wegstrecken die man bei einem Vergleich bewerten will nicht identisch oder vergleichbar sind, dass man schnell den falsche Schlüsse ziehen kann.

Wenn Deine Daten über einen VPN Server gesendet werden, dann ist dieser bereits technisch weiter entfernt, nun ist im nächsten Schritt es auch relevant, wo das Ziel des Tests sein wird. Damit Du einen Vergleich zwischen dem herkömmlichen Datentest und dem über eine VPN Verbindung herstellen kannst musst Du das wissen oder eine Versuchsanordnung treffen die dann in etwa vergleichbare Werte liefern wird.

Wir haben dies in unserem Speedtest Artikel ausführlich behandelt. Darum empfehlen wir Dir diesen Artikel auch zu lesen und dann damit Geschwindigkeitsmessungen erst ins Auge zu fassen.


Erstellt am:27. Februar 2020


Sicherheit im Internet Hilfe

Sicherheit mit VPN - Hilfe zur Auswahl!

Schreibe einen Kommentar