Die besten VPN für Streaming – Worauf kommt es an?

Viele Leser suchen den besten VPN für Streaming, einerseits um damit geographische Sperren umgehen zu können, und aber auch um drohenden ungerechtfertigten Abmahnungen zu entgehen. VPN eigenen sich im Grunde für beide Szenarien sehr gut.

Man kann indem man sich zu einem Standort in einem anderen Land verbindet auch geographische Sperren eigentlich vergessen machen. Dies ist in den meisten Fällen durchaus auch richtig, es gibt jedoch auch Besonderheiten mit “Bezahl-Videoportalen” wie Netflix, Amazon Video oder auch Sky. Entgegen der Annahme vieler Nutzer, dass die geopgraphische Sperren nicht zur Anwendung kommen sollte, da die Nutzer ja ohnehin auch für die Inhalte bezahlen, werden die Reichweite der Nutzung stark begrenzt. Grund dafür sind Vereinbarungen mit den Urheberrechte-Vertretern oder auch Verleih-Firmen, welche die Inhalte mehrfach und landesmässig erneut verkaufen möchten. Daher wird die Nutzung meistens nur in dem Land für das die Inhalte auch lizensiert wurden freigegeben. Die Umgehung dieser Sperren durch VPN war lange Zeit eine gute Möglichkeit auch auf Reisen diese Inhalte nutzen zu können, diesem wurde jedoch auch mittlerweile Riegel vorgeschoben, indem die Nutzung von VPN durch IP-Sperren der Anbieter unterbunden wird.

Sind Streams nun illegal?

Da nun viele Inhalte durch eine oftmals unklare Gesetzeslage, welche sich noch dazu von Land zu Land unterschiedet nicht eindeutig auch legal genutzt werden können, fürchten viele Leser auch Abmahnungen. Diese basieren darauf, dass die eigene IP-Adresse bei der Nutzung der Inhalte stets ersichtlich ist und Anwälte mit Forderungen dadurch über einen kurzen Umweg zu einem Gericht, dabei die Identitäten erhalten können. Dieser Umstand trifft viele Leser auch völlig unerwartet und daher überdenken viele sich entsprechend auch davor zu schützen. Durch die Verwendung eines VPN Services und womöglich noch einem Standort dabei im Ausland wird die eigene IP-Adresse nicht mehr zur Identifikation des Nutzers ausreichend sein. Daher ist die Rückverfolgbarkeit als auch die Möglichkeit eine „Abmahnung“ zuzustellen damit ausgeschlossen.

Der Client ist dabei der Nutzer welcher sich einen Inhalt über das Internet nutzbar macht. Also wir müssen bei Streams stets unterscheiden zwischen den Anbieter und dem Client (Nutzer) von Inhalten. Solange Streaming keine gewerbliche Basis hat, gilt dies derzeit aber noch als legal.

Abmahnungen vermeiden
Abmahnungen vermeiden

Wie kommt es zu einer Abmahnung?

Man muss wissen, dass die „Abmahnung“ eine deutsche Spezialität ist, welche die die Lobby der Urheberrechts-Industrie und Anwälten in das deutsche Rechts-System eingepflogen wurden. Also es handelt sich keineswegs um die logische Entwicklung im Rechtssystem, sondern hier wurde durch Dritte mit deren Interessen, bewusst in die Schaffung dieser Möglichkeiten im Rechts-System im Zeitraum gegen 2001 bis 2005. Abmahnungen sind seither für verschiedene Dinge auch im Internet möglich, das Besondere dieser Rechtssprechung ist es aber, dass diese eine „Abmahnung-Industrie“ erschaffen haben und nun auch ernähren. Also es lohnt sich auf die Suche zu gehen nach möglichen Verletzungen von Urheberrechten im Internet. In vielen Fällen haben Abmahnungen gar nichts mit einem illegalen Verhalten oder Streamen zu tun.

Darauf folgte auch dass sich Anbieter wie CyberGhost für Streaming und zum Schutz vor Abmahnung gebildet haben. Der Vorwurf, damit illegalen Handlungen Vorschub zu leisten war natürlich immer an den Haaren herbeigezogen.

Worauf kommt es nun bei Streaming an?

  1. Klar ein wichtiges Kriterium ist die Geschwindigkeit die man erreicht mit einem VPN-Anbieter. Dieses Argument ist aber heutzutage kaum mehr relevant, die verfügbaren Bandbreiten für Streaming von Videos sind zum Glück eigentlich überall bereits vorhanden (Ausnahmen bestätigen diese Regel).
  2. Das nächste Kriterium wird sein, dass Du einen VPN-Server in dem Zielland oder auch im Ausland nutzen wirst können. Achte daher darauf, dass der VPN-Dienst entsprechende Standorte bieten kann.
  3. Willst Du damit nun auch Netflix, Amazon Video oder Sky ansehen, dann musst Du beachten, dass der Service NICHT dort bereits blockiert wird. Das trifft leider auf eine stark abnehmende Anzahl an Services zu. Die Übersicht der aktuellen Services kann Dir dabei helfen.

Typische Server-Anbieter welche auch für Streaming viele Vorteile bieten sind sicherlich CyberGhost, VyprVPN oder auch PureVPN. Diese Dienste kann jeder im Internet nutzen um einer Abmahnung zu entgehen.

Viele Leser suchen den besten VPN für Streaming, einerseits um damit geographische Sperren umgehen zu können, und aber auch um drohenden ungerechtfertigten Abmahnungen zu entgehen. VPNs eigenen sich im Grunde für beide Szenarien sehr gut.

Geographische Sperren umgehen
Geographische Sperren umgehen

Geographische Sperren umgehen

Man kann indem man sich zu einem Standort in einem anderen Land verbindet auch geographische Sperren eigentlich vergessen machen. Dies ist in den meisten Fällen durchaus auch richtig, es gibt jedoch auch besonderheiten mit „Bezahl-Videoportalen“ wie Netflix, Amazon Video oder auch Sky. Entgegen der Annahme vieler Nutzer, dass die geopgraphische Sperren nicht zur Anwendung kommen sollte, da die Nutzer ja ohnehin auch für die Inhalte bezahlen, werden die Reichweite der Nutzung stark begrenzt. Grund dafür sind Vereinbarungen mit den Urheberrechtevertretern oder auch Verleih-Firmen, welche die Inhalte mehrfach und landesmässig erneut verkaufen möchten. Daher wird die Nutzung meistens nur in dem Land für das die Inhalte auch lizensiert wurden freigegeben. Die Umgehung dieser Sperren durch VPNs war lange Zeit eine gute Möglichkeit auch auf Reisen diese Inhalte nutzen zu können, diesem wurde jedoch auch mittlerweile Riegel vorgeschoben, indem die Nutzung von VPNs durch IP-Sperren der Anbieter unterbunden wird. Dies betrifft vor Allem Netflix, Amazon Video als auch Sky Nutzer.

 

Anbieter die sich für „Streaming“ sehr gut eignen:

Anbieter >LinkSprache - SoftwareVPN StandorteTesten - BedingungenPreis/MonatPreis pro Jahr
VyprVPN

VPN Server in 75 Länder
Netflix: Nein
Amazon: Nein
SkyGo: Nein
TV-Sender: Ja
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Durchgehend seit 4 Jahren, immer die beste Leserbewertung!
$7.99€42
(€3.50/Mon)
(Sonderpreis)
VyprVPN Testbericht
NordVPN

VPN Server in 78 Länder
Netflix: Ja
aber nur US Version
Amazon: Ja
SkyGo: Ja
TV-Sender: Ja
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
$9.95$99
für 36 Monate
($2.75/Mon)
Nur mit Rabattcode
NordVPN Testbericht
GooseVPN

VPN in 25 Ländern
Netflix: Ja
Amazon: Ja
SkyGo: Ja
TV-Sender: Ja
1 Monat gratis testen!€2.99Keine Bindungen
nur monatl. Tarife (€2.99/Monat)
GooseVPN Testbericht
PureVPN

VPN Server in 141 Länder
Netflix: Nein
Amazon: Ja
SkyGo: Ja
TV-Sender: Ja
30 Tage Geld-Zurück-Garantie$11$71.76 für 24 Monate
($2.99/Mon)
PureVPN Testbericht
SaferVPN

VPN Server in 45 Länder
Netflix: Nein
Amazon: Ja
SkyGo: Ja
TV-Sender: Ja
24h kostenlos testen! + 7 Tage Geld-Zurück-Garantie$7.99$56.99
($4.75/Mon)
SaferVPN Testbericht
ExpressVPN

VPN Server in 80 Länder
Netflix: Nein
Amazon: Ja
SkyGo: Ja
TV-Sender: Ja
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
$11.95$99.95
($7.95/Mon)
ExpressVPN Testbericht
zenmate

VPN Server in 36 Länder
Netflix: Nein
Amazon: Nein
SkyGo: Nein
TV-Sender: Ja
7 Tage kostenlos testen! + 14 Tage Geld-Zurück€7.99€77.99
(€6.99/Mon)
zenmateVPN Testbericht

 

Zusammenfassung
Die besten VPN-Services für Streaming
Beitragstitel
Die besten VPN-Services für Streaming
Beschreibung
Die Auswahl an VPN Anbietern ist sehr groß. Wenn man damit Streaming will, dann muss man aber einige Dinge beachten. Welcher Anbieter sich da am besten eignet verrät unsere Aufstellung.
Author
Verfasser
vavt.de
Verfasser Logo


Fragen & Hilfe - Kontakt

Schreibe einen Kommentar