Browser-Einstellungen: „DNS über https“ verwenden!

DNS over HTTPS

Wenn man die DNS Server benutzt, dann werden normalerweise über den Port 53 diese vom eigenen gerät direkt abgefragt. Um die Abfrage aber nicht einsehbar für Dritte zu gestalten empfiehlt es sich die Funktion: „DNS über https“ zu aktivieren. Dadurch werden die Abfragen des eigenen Gerätes, die auch verraten, was ein Nutzer im Internet macht, für Dritte nicht mehr einsehbar sein.


Anleitungen

DNS über HTTPS mit Google Chrome

Anleitung: „DNS over https“ beim Google Chrome Browser einrichten

1
Rufe die Einstellungen auf

Zuerst kopierst du die Adresse chrome://settings/security rufst die Website über die Adressleiste wie eine normale Website auf.

2
Sicheres DNS verwenden auswählen

Dann nach ganz unten scrollen zu „Erweitert -> Sicheres DNS verwenden“

3
Cloudflare auswählen

Dann aktivierst du den grauen Punkt rechts neben „mit Benutzerdefiniert“ und wählst du in der Box „Cloudflare (1.1.1.1)“ oder einen anderen Anbieter aus.


DNS über HTTPS mit Mozilla Firefox

Anleitung: „DNS über HTTPS“ bei Firefox Mozilla einrichten

1
Einstellungen öffnen
  • Öffne „Einstellungen“ über das Menü oben rechts in deinem Browser.
2
"DNS over HTTPS" aktivieren
  • Scrolle dort herunter zum Reiter „Allgemein“ zum Absatz „Verbindungs-Einstellungen“
  • Setze den Haken vor „DNS über HTTPS“

 

DNS Server die https unterstützen findest Du in unserer DNS Server Übersicht.


Erstellt am:19. März 2021

Artikel aus der gleichen Kategorie: