eBlocker Test & Anleitung. (Firma aber geschlossen nicht mehr erhältlich)

eBlocker ist geschlossen worden und existiert nicht mehr

Nach dem KONKURS des Herstellers kann man eBlocker nicht mehr erwerben.

————–

eBlocker ist eine einfache Box um sämtlichen Datenverkehr einer ganzen Familie mit allen angeschlossenen Geräten sicher zu gestalten. Dazu wird einfach eine Box zwischen den Geräten und dem vorhandenen Internet-Router in das eigene Netzwerk integriert und darüber verschiedene Sicherheitsfunktionen ausgeführt.

eBlocker ist eine Kombination aus einer Nutzerverwaltung, Proxy-Server, VPN-Client und von integrierten Tracking- und Jugendschutzfilter. Es lassen sich damit im Heimnetzwerk verschiedene Funktionen, welche dem Schutz der Wiedererkennung im Internet, als auch dem Schutz der Privatsphäre bei der Benutzung von Webanwendungen und Webseiten nutzen.  Man kann jede dieser Funktionen auch mit anderen Mitteln erwirken, jedoch ist der eBlocker eben auch für unbedarfte Nutzer sicher eine Allroundlösung im eigenen Heimnetzwerk. 

So einfach und auch intelligent dieses System auch klingen mag, es hat leider einige gravierende Schwächen die man auch kennen sollte.

eBlocker Bedienoberfläche Übersicht
eBlocker Bedienoberfläche Übersicht

Die Vorteile / Funktionen von eBlocker umfassen:

  • Keine Softwareinstallation auf den Geräten im Heimnetzwerk notwendig
  • Alle angeschlossenen Geräte werden automatisch geschützt
  • Blockiert zuverlässig Trackingcodes auf Webseiten
  • Keine Werbeeinblendungen auf Webseiten
  • Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert.
  • Die Daten werden auf Wunsch über das TOR Netzwerk geleitet
  • Die angeschlossenen Geräte werden für Webseiten „anonymisiert“ dargestellt.
  • Diverse Schutzoptionen für Jugend/Kinder können angewendet werden
  • Individuelle Steuerung der Funktionen für einzelne Nutzer
  • Keine aufwendige Konfiguration, einfach auspacken, anschließen und das Internet sicher nutzen.
  • Integration mit allen bestehenden Internet-Routern und Internetanbietern möglich

 

Lieferung & Inbetriebnahme

Der eBlocker wird gut verpackt und auch mit gutem Beschreibungsmaterial geliefert. Neben dem Gerät wird noch ein Netzteil, ein LAN Kabel zum Anschluß am bestehenden Internetrouter mitgeliefert. Die Inbetriebnahme ist eigentlich denkbar einfach, da man nur das Gerät mit dem mitgelieferten Kabel an den vorhandenen Router anschließen muss und danach mit dem Strom verbindet. Nach einigen Minuten hat sich der eBlocker von selbst auf den aktuellen Stand der Software gebracht und man kann mit der Inbetriebnahme und Einrichtung beginnen. Dazu ruft man auf seinem PC einfach eine Webseite auf. Sofern die Voraussetzungen gegeben sind, ist dies sehr einfach erledigt. Falls es dabei zu Problemen kommt, kann man mit den einfach zu findenden Anleitungen die Voraussetzungen schaffen. Dazu muss in erster Linie dann auf dem eigenen Internetrouter die DHCP Funktion deaktiviert werden und diese auf dem eBlocker aktiviert werden. Die Geräte im Netzwerk werden sich danach nach einer neuen Verbindung mit dem Netzwerk auch direkt am eBlocker anmelden.

Dieser Vorgang mag sehr einfach klingen, kann in der Praxis aber auch manchen Nutzer überfordern, da einfach sehr viele Fachbegriffe leider immer nich verwendet werden. Es wird aber für jeden machbar sein. Man darf dabei einfach nur nicht aufgeben,

Was ändert sich, wenn der eBlocker im eigenen Netzwerk verwendet wird?

Die Geräte im Netzwerk melden sich fortan direkt am eBlocker an und werden damit auch von diesem erkannt. Über die Konfigurationsseite im Browser kann man einzelnen Geräten individuelle Rechte oder auch Funktionen des eBlocker zuordnen oder auch deaktivieren.  Sobald man sich mit dem System etwas angefreundet hat, ist dies sehr einfach möglich.

Je nach gewählten Paket, kann man die folgenden Funktionen des eBlocker nutzen:

  • Paket: Basic (€99 – LifeTime)
    • Schützt alle Betriebssysteme, Geräte & Browser
    • Keine Softwareinstallation auf den Endgeräten notwendig
    • IP-Anonymisierung über das TOR Netzwerk oder über einen VPN-Service
      (Ein entsprechender VPN-Service ist nicht inkludiert!)
    • Es sind verschiedene Nutzer anlegen, welche sich selbst oder auch andere Geräte verwalten können.
    • Einstellungen individuell pro Benutzer oder pro Gerät können getroffen werden
  • ab Paket: Pro (€299 – LifeTime)
    • Blockiert Tracker und datensammelnde Werbung
    • Browser-Schutz Malware & Phishing
    • Verändert die Header (Erkennung) der benutzten Geräte
  • ab Paket: Family (€349 – LifeTime)
    • Jugendschutzfunktionen
    • Surfzeiten für einzelne Nutzer oder Geräte festlegen und die Dauer einschränken
    • Filtert jugendgefährdende Inhalte einzelner Geräte oder Nutzer

 

IP-Anonymisierung mit dem eBlocker

Die IP-Adressen der Nutzer werden über eine Verbindung zu TOR (Onion) Netzwerk anonym erscheinen. Allerdings hat dies natürlich die selben Nachteile, wie auch bei der Nutzung des TOR Browsers: Geschwindigkeit ist zum Teil stark begrenzt, Viele Webseiten blockieren TOR Nutzer. Daher macht der eBlocker eigentlich nur Sinn, wenn man auch zusätzlich ein Aboment bei einem VPN-Service hat.  Diese kosten natürlich extra und sind nicht in den Preis der eBlocker enthalten. Im Grunde kann man jeden VPN-Anbieter, welcher auch OpenVPN und OVPN Konfigurationen zur Verfügung stellt verwenden. (VPN-Anbieter mit OpenVPN für eBlocker geeignet)

eBlocker mit TOR ist keine praxistaugliche Lösung.
Die Verwendung eines kostenpflichtigen VPN-Services, sollte gemeinsam mit dem eBlocker obligatorisch sein!

 

Preise von eBlocker

Die Preise von eBlocker stehen schon fest.

 

 

 

Fazit zu eBlocker

eBlocker ist ein komplett neues Produkt, welches aber mehr als 3 Jahre Entwicklungszeit bereits hinter sich hat.Die Serienproduktion hat im September begonnen. Die Auslieferung der ersten 3.500 eBlocker ist bereits erfolgt. Das Produkt hat durchaus Potential aufgrund der Einfachheit, in vielen Haushalten gute Dienste zu leisten und damit einen aktiven Beitrag zur Datensicherheit beizutragen.

Klarerweise werden wir dieses Produkt auch weiterhin verfolgen und in unserem Testbericht (Ab Anfang Oktober) entsprechend auf Herz und Nieren testen!

eBlocker Webseite


Hinweis auf die VPN-Router Sonderseite:
„Anleitung VPN-Router für die Familie einrichten“

Anleitung Familie sicher im Internet
Anleitung Familie sicher im Internet

Ähnliche Beiträge: VPN-Router im Heimnetzwerk

Anleitung: Hola VPN und ASUS Router

Anleitung: Hola VPN mit ASUS Router verwenden

In dieser Anleitung zeigen wir Dir wie Du Hola VPN mit einem ASUS Router sehr einfach gemeinsam verwenden kannst. Hola VPN für Streaming Hola VPN gehört zu den besten Anbietern ...
Weiterlesen …
NordVPN erneut Probleme für VPN Router Nutzer

NordVPN auf VPN-Routern macht erneut Probleme

Warum NordVPN sich plötzlich nicht mehr auf dem VPN Router verbindet. NordVPN ist ein recht beliebter VPN Service und immer mehr Nutzer setzen dabei auch diesen Service direkt auf VPN-Routern ...
Weiterlesen …
ASUS AX88U

ASUS RT-AX88U AX6000 AiMESH – Testbericht 2021

ASUS RT-AX88U AX6000 AiMESH Testbericht ASUS-Router zählen zu unseren Favoriten – kein Wunder, sind sie doch perfekt für die Nutzung mit VPNs geeignet. Diesmal haben wir uns den ASUS RT-AX88U ...
Weiterlesen …
Anleitung: cyberGhost VPN auf ASUS Router mit OpenVPN

Anleitung: CyberGhost mit OpenVPN am ASUS verwenden

Du hast Probleme mit CyberGhost am ASUS Router? Viele Leser klagen darüber, dass sich CyberGhost am ASUS Router nicht verbindet oder sich viele Fehlermeldungen ergeben. Das liegt auch daran, dass ...
Weiterlesen …
OVPN

Anleitung: OVPN mit Wireguard auf Gl-iNet Router einrichten

Installiere OVPN mit dem schnellen Wireguard VPN-Protokoll direkt auf Deinen Gl-iNet Router. Mit der folgenden Anleitung ist das ganz einfach. Mit Wireguard schaffen die kleinen Gl-iNet Router bis zu 100MBit/s ...
Weiterlesen …
ASUS RT-AC57U V2

Testbericht: ASUS RT-AC57U V2

ASUS RT-AC57U V2 Test Der ASUS AC57U V2 ist ein verbessertes Modell zum RT-AC57U. Er ist ein Router für Menschen mit wenig Ansprüchen an ihre Netzwerkverbindung. Er ist ein Dual ...
Weiterlesen …
ASUSRT ACU,Preiswertca€,GigabitLAN,Reichweitebiscam

Testbericht ASUS RT-AC53 AC750

ASUS RT-AC53 AC750 Testbericht Es muss ja nicht immer gleich das teuerste Modell sein: Der ASUS AC53 AC750 ist zu einem vergleichsweise günstigen Preis zu haben. Aber welche Auswirkungen hat ...
Weiterlesen …
ASUS RT-AC3200

Testbericht: ASUS RT-AC3200

ASUS RT-AC3200 Test Der ASUS RT-AC3200 ist ein extrem schneller Router mit integrierter Tri-Band-Übertragungsrate. Automatisch wird die beste, von drei Verbindungen, für das jeweilige Gerät, ausgewählt. Mit diesem Router ist ...
Weiterlesen …
Asus RT-AC52U

Testbericht: ASUS RT-AC52U

ASUS RT-AC52U Testbericht Der ASUS RT-AC52U B1 AC750 Dual-Band WLAN Gigabit Router ist ein sehr preiswerter Router. Er besitzt die komplette VPN Funktionalität und ist mit einem Gigabit lokalen Netzwerk ...
Weiterlesen …
ASUS RT-AC85P

Testbericht: ASUS RT-AC85P

Testbericht RT-AC85P ist ein hochmoderner Dualband-WLAN-Router, der 802.11ac Wi-Fi mit 256QAM-Technologie unterstützt. Der drahtlose Router ASUS RT-AC85P AC2400 hat im Vergleich zu anderen Modellen eine höhere Bandbreite. [wc_row] [wc_column size="two-third" ...
Weiterlesen …

 


Erstellt am:18. Juni 2016

Artikel aus der gleichen Kategorie:

9 Gedanken zu “eBlocker Test & Anleitung. (Firma aber geschlossen nicht mehr erhältlich)”

Kommentare sind geschlossen.