Amazon blockiert NordVPN Nutzer mit fast allen Server-Standorten (Gelöst)

Eilmeldung – Amazon blockiert die NordVPN IP-Adressen

NordVPN Nutzer bei Amazon blockiert
NordVPN Nutzer bei Amazon blockiert

Amazon.de und auch andere Seiten von Amazon haben die NordVPN IP-Adressen im großem Ausmass blockiert. Nutzer die gerade mit NordVPN verbunden sind werden die Seiten von Amazon nicht aufrufen können. Über die Hintergründe weshalb Amazon diesen Schritt wählt und auf welcher Basis diese Blockaden der NordVPN Nutzer erfolgen gibt es derzeit nur Spekulationen.

Das Problem wurde mittlerweile durch NordVPN behoben und alle Seiten sind wieder ohne Probleme aufrufbar!

Fest steht aber, dass dieser Vorgang auch deshalb aussergewöhnlich ist, da so ziemlich alle IP Adressen von NordVPN blockiert werden. Dazu reichen normale Erkennungen nicht aus und Amazon musste dazu offenbar entweder eine sehr intensive Recherche anstoßen oder die Daten der IP-Adressen des Services irgendwo anders her bekommen haben. Damit dürfte der Grund und auch die Umsetzung die derzeit NUR NordVPN Nutzer betrifft einmalig sein und noch einiges an Rätsel aufgeben.

Dem NordVPN-Nutzer wird im Browser die Fehlermeldung angezeigt:

Amazon blockiert NordVPN IP-Adressen
Amazon blockiert NordVPN IP-Adressen

Nicht alle NordVPN Server sind betroffen, aber fast alle.

Wir haben andere Server getestet und konnten feststellen, dass derzeit nur die IP-Adressen von NordVPN Servern innerhalb der EU betroffen sind. Mit Standorten ausserhalb der EU beziehungsweise beim Aufruf der Hauptseite amazon.com ging es teilweise noch. Die Frage die sich aber stellt ist, weshalb dies passiert. Es dürften keine Urheberrechtlichen Gründe wie bei Videoplattformen dafür in Frage kommen.

Andere VPNs werden derzeit nicht blockiert.

Wir haben andere VPN Service ebenso getestetet und konnten keine Blockaden feststellen. Es sind also derzeit offenbar nur NordVPN Nutzer davon betroffen.

NordVPN für eine Stellungnahme nicht erreicht.

Wir haben ebenso versucht von NordVPN eine Stellungnahme dazu zu erhalten, konnten aber vielleicht auch wegen des aktuellen Wochenendes noch keine Stellungnahme erhalten. Wir empfehlen aber allen Nutzer die davon betroffen sind, sich direkt an den Support bei NordVPN deshalb zu melden, da viele Meldungen auch eine höhere Priorität bei der Lösungsfindung erzielen werden.

Wir bleiben aber an der Sache dran und hoffen bald auch Neuigkeiten zu den Ursachen berichten zu können.

 

 


Weitere interessante Artikel

zattooTV auf dem FireTV Stick weltweit sehen.(Internet-TV so einfach wie bisher)

Das Fernsehen der Zukunft wird über das Internet übertragen. Alle Kanäle, beste Bildqualität und mehr Funktionen als bisher. Mit zattooTV ...

Achtung Malware: Wieder gefälschte Streaming-Abmahnungen im Umlauf

Dieser Tage solltest du besonders aufpassen, welche E-Mails in deiner Inbox landen. Denn es sind wieder Abmahnungen unterwegs, die von ...

Transparenz & Offenlegung – Warum wir diesen Service anbieten!

Einige Leser denken, dass wir eine Firma sind welche Produkte bewirbt. Das ist aber keineswegs der Fall und wir verfolgen ...

4 Gedanken zu “Amazon blockiert NordVPN Nutzer mit fast allen Server-Standorten (Gelöst)”

  1. Vielen Dank für Ihre gute Info 🙂

    “throttled traffic of Amazon” kam vom NordVPN Support
    betrifft aber NUR dass Nachladen der großen Bilder nur in Amazon
    (habe einen Vodafone Anschluß)

    Habe Yandex 77.88.8.8 / 1 in “Own DNS” eintragen,
    whoer.net sagt aber immer noch
    (akt. Einstellung:) “DNS: 192.230.46.145 (France”, von NordVPN)

    Aber jetzt läuft NordVPN auf Amazon sowieso wieder schneller 🙂
    (verstehe ich nicht so ganz)

    Die erweitertern Einstellungen sind aber nicht in der Android App von NordVPN

  2. Bei mir wird die NordVPN Verbindung nur STARK GEDROSSELT (bei Bilder zoomen, anzeigen) von Amazon,

    NordVPN Support gab mir ZWEI (neue) USA (und Kanada) IP-Adressen,
    wo es (noch) NICHT passiert (“throttled”) USA #3085, #3273

    first flash:
    heute habe ich bemerkt, das die NordVPN Verbindung direkt vom Ausus Router (RT-AC52U B1)
    Amazon NICHT gedrosselt wird (nicht 100% sicher, ob es dauerned so ist)

    auch heute zufällig bemerkt:
    speedtest.net gibt nicht mehr an – bei einer Router Verbindung – die “Multi connection” (VPN) Verbindung,
    sondern die “Single connecton / Einzelverbindung”

    • Was Du tun musst ist, ein anderes Protokoll einstellen/verwenden. Dann wirst Du auch die maximale Geschwindigkeit auf allen Geräten haben. NordVPN Anleitungen in Deutsch Also unter Einstellungen zb TCP auf UDP ändern. Da Dein Internetanbieter offenbar manche Übertragungsarten negativ priorisiert hat.

      Hier zb

      NordVPN Einstellungen TCP/UDP

Schreibe einen Kommentar